file Whitney Houston

Mehr
12 Feb. 2012 14:39 #861179 von DumbAngel
DumbAngel antwortete auf Whitney Houston
Wenn man drogenabhängig is, dann hat man leider nichts in der eigenen Hand.

Eine schockierende, jedoch nicht gerade überraschende Nachricht, genauso wie bei Amy Winehouse. Am Freitag noch stand sie auf der Bühne für ein kurzes Duett.

<!-- YOUTUBE begin --><div align="center"><object width="425" height="350"><param name="movie" value=" www.youtube.com/v/litanT5C7y0&feature=g-...G2ad9087FOAAAAAAAAAA "> www.youtube.com/v/litanT5C7y0&feature=g-...G2ad9087FOAAAAAAAAAA " type="application/x-shockwave-flash" width="425" height="350">

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Feb. 2012 14:48 #861180 von Laser-Freak
Laser-Freak antwortete auf Whitney Houston

Wenn man ...., dann


Sie -die Drogen- zu nehmen, oder aber es bleiben zu lassen hat man schon in der Hand! Ebenso, sich zu besaufen oder bestenfalls nüchtern zu bleiben. Daran angrenzende Beschwichtigungen, wie auch Entschuldigungen gelten für mich persönlich jedenfalls nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Feb. 2012 15:38 #861182 von jienie
jienie antwortete auf Whitney Houston
Dies Urteile kommen nun wohl überall ,wenn man Drogen nimmt usw....ist hat man selbst schuld ,aber keiner von Euch weiß, warum, wieso, usw....laßt sie doch in Ruhe ,ruhen .Ob Drogen oder Alk, das ist nun egal !!! :rose:
Sie war eine großartige Sängerin ,das zählt !!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Feb. 2012 15:41 #861183 von leroy
leroy antwortete auf Whitney Houston
Was mich eigentlich mehr nervt...ist....dass der tod automatisch mit Drogen und dem Vorleben in Verbindung gebracht wird.
Selbst wenn hier alles Ärzte wären - würde es sich doch um eine unseriöse Ferndiagnose handeln.

Naja...wie auch immer...ist halt wie auch im Alltag bei normalen Menschen....man weiss nichts...aber ist informiert...

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Feb. 2012 15:46 #861184 von jienie
jienie antwortete auf Whitney Houston
Leroy ,genau das stört mich auch, immer diese Pauschalisierungen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Feb. 2012 15:58 #861185 von Laser-Freak
Laser-Freak antwortete auf Whitney Houston

....man weiss nichts...aber ist informiert...

Ist das nicht die Begleiterscheinung der meisten Wortmeldungen?

Und bevor ihr -ebenfalls nichts wissend aber besser informiert- euch weiter echauffiert. Lediglich Posting # 2 und 4 brachten dahingehende Wortmeldungen! Ich selbst bezog mich nur allgemein auf die Aussage meines Vorredners, was für mich prinzipiell auch ohne aktuellen Bezug zu HOUSTON gilt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Feb. 2012 16:14 #861186 von jienie
jienie antwortete auf Whitney Houston
Freak ,eine Meinungsäusserung wird wohl noch erlaubt sein .Schönen Sonntag noch !

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Feb. 2012 16:15 #861187 von leroy
leroy antwortete auf Whitney Houston

Ist das nicht die Begleiterscheinung der meisten Wortmeldungen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Feb. 2012 16:28 #861188 von Circle G
Circle G antwortete auf Whitney Houston
Was gestern letztendlich zum Tod geführt hat, ist zwar bisher unklar, spielt aber auch eigentlich keine Rolle. Es ist aber nun wirklich nicht so abwegig, ihr plötzliches Ableben mit ihrem Lebenswandel in Verbindung zu bringen. Wer fast 2 Jahrzehnte lang unentwegt zu Drogen und Alkohol greift (aus welchen Gründen auch immer), zwischenzeitlich mehrere harte Entziehungskuren durchmacht, um kurz darauf wieder von vorne anzufangen, tut seinem Körper damit gewiss keinen Gefallen. Im 21. Jahrhundert ist es einfach ungewöhnlich, dass ein Mensch in so "jungen" Jahren stirbt (von Unfällen mal abgesehen), sofern er nicht eine andere tödliche Krankheit hat, von der bei ihr aber nie die Rede war. Und ein ganz "normaler Herzinfarkt" war es sicher nicht, denn auch sowas kommt nicht aus heiterem Himmel, schon gar nicht mit 48 Jahren. Bemerkungen wie "selber schuld" sind zwar irgendwie fehl am Platz, aber jetzt so zu tun, als würden alle, die den Tod mit ihrem Drogenmissbrauch in Verbindung bringen, völlig unberechtigte und weit hergeholte Ferndiagnosen stellen, ist ja nun auch lächerlich. Selbst wenn sie an einem Schnupfen gestorben sein sollte, dann doch wohl nur, weil ihr Körper einfach ruiniert war. Ich will das alles auch gar nicht bewerten und ihr oder sonstwem die Schuld am frühen Tod zuweisen. Es ist wie es ist, aber man muss hier auch nicht den Loyalen geben und all jene, die da einen Zusammenhang sehen, des Pauschalisierens beschuldigen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Feb. 2012 16:33 #861189 von Laser-Freak
Laser-Freak antwortete auf Whitney Houston

Freak ,eine Meinungsäusserung wird wohl noch erlaubt sein .Schönen Sonntag noch !


Nun werd` mal nicht albern!
Nichts anderers -als das Äußern jeweiliger Meinung- taten doch auch nur die anderen User. Und Meinungen implizieren nun mal nicht zwingend Wissen. Davon ist hier niemand ausgenommen.


"Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden"

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.