1960

.

01.03.1960 - Letzte Pressekonferenz in Deutschland01.03.1960 - Letzte Pressekonferenz in Deutschland

Der Versuch eines Überblick´s über Elvis´ Armeezeit in Deutschland im Jahre 1960, welcher immer wieder ergänzt und hoffentlich - mit Eurer Hilfe - vervollständigt wird.

01.03.1960 - Letzte Pressekonferenz in Deutschland01.03.1960 - Letzte Pressekonferenz in Deutschland

Der Versuch eines Überblick´s über Elvis´ Armeezeit in Deutschland im Jahre 1960, welcher immer wieder ergänzt und hoffentlich - mit Eurer Hilfe - vervollständigt wird.

Januar

??.??.1960

Johnny Morris interviewt Elvis.

Februar

??.01. / 02.1960

Elvis-Besuch in Weiden. Er, ein Dolmetscher und ein Chauffeur besuchen u. a. Auto-Wies, in der Bahnhofstrasse und das Gasthaus "Goldenes Lamm" in Hirschau.

In der Gaststätte "Zum weißem Lamm"In der Gaststätte "Zum weißem Lamm" In der Gaststätte "Zum weißem Lamm"In der Gaststätte "Zum weißem Lamm" Vor dem weißem LammVor dem weißem Lamm

 

März

01.03.1960

 

 

Um 9:17 Uhr beginnt eine Pressekonferenz in der Unteroffiziersmesse in den Ray Barracks. Sieben Film- und TV-Kameras, acht Rundfunkmikros sind auf Elvis gerichtet, als die Pressekonferenz begann.

Genau 71 Journalisten, lassen sich dieses Ereignis, dass Entlassen aus der Armee, nicht entgehen.

PressekonferenzPressekonferenz PressekonferenzPressekonferenz PressekonferenzPressekonferenz PressekonferenzPressekonferenz

Bei dieser Gelegenheit traf Elvis Marion Keisker  wieder. Sie war zu dieser Zeit ebenfalls bei der Armee. Und zwar im Range eines Hauptmanns bei dem weiblichen Personal der U. S. Luftwaffe.

Die Pressekonferenz geht bis ca. 11:00 Uhr. Danach geht es in die Schreibstube und anschließend verabschiedet sich Elvis von seinen Kameraden. Elvis steigt in den Wagen des Presseoffiziers der 3. Division, Cpt. Mawn, und fährt aus der Kaserne.

Unterwegs wechselt Elvis den Wagen. Er sitzt nun in einem lindgrünen Fleetwood (G 7100), der von seinem Vater gefahren wird. Es geht Richtung Goethestraße, wo der Redakteur Harmut Wrede (Filmjournal) Elvis´ Abschiedsgrüße der deutschen Fans ausrichtet.

Während des Mittagessens wird das Klavier, welches nur ausgeliehen war, abgeholt. Gegen 14:00 Uhr dann wird Elvis zurück in die Kaserne gefahren. Am späten Nachmittag kehrt Elvis zur Ghoethestraße zurück und gibt der wartenden Menge Autogramme.

Das deutsche Fernsehen (ARD-Tagesschau) berichtete natürlich auch über dieses Ereignis. Als Hintergrundmusik wählte man "Dixieland Rock", wie passend?!

02.03.1960

Gegen 16:45 Uhr fuhr Elvis mit dem Military Air Transport Service (MATS) C-118 und weiteren 97 anderen Soldaten von Friedberg zur "Rhein-Main-Air-Base", dem amerikanischen Bereich des Frankfurter Flughafens. Er bestieg die viermotorige DC 8 (mit der Nummer: 33 239) der U. S. Luftwaffe und flog mit ihr Richtung Fort Dix, New Jersey.

Elvis und Priscilla auf dem Weg zum FlughafenElvis und Priscilla auf dem Weg zum Flughafen

Eine Zwischenlandung findet noch in Prestwick / Schottland statt, so dass er auch England einen kurzen Besuch abstattete, bevor er wieder amerikanischen Boden betrat!

 

Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.