file Welche Sony/BMG CDs behalten nach FTD?

Mehr
14 Okt 2020 13:26 #942702 von Donald

Wow....Mike ! ! ! :up:

Welch glücklicher Einfall für einen Beitrag und super ausgearbeitet. Ganz grosse Klasse :beifall:

Auf jeden Fall! :up:

Was mir jetzt spontan noch einfällt :

die Doppel-CD "Amazing Grace" von 1994, da sind ein paar Rehearsals enthalten, z. B. "You Better Run". Soweit ich weiß sind die bisher nirgendwo anders offiziell erschienen. Bin mir aber nicht sicher.

Kann es sein, dass das die selbe Aufnahme ist, die auf der "Peace In The Valley"-Box dann ein paar Jahre später erschien?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Okt 2020 13:41 - 14 Okt 2020 13:42 #942703 von Mike.S.

Was mir jetzt spontan noch einfällt :
die Doppel-CD "Amazing Grace" von 1994, da sind ein paar Rehearsals enthalten, z. B. "You Better Run". Soweit ich weiß sind die bisher nirgendwo anders offiziell erschienen. Bin mir aber nicht sicher.

Kann es sein, dass das die selbe Aufnahme ist, die auf der "Peace In The Valley"-Box dann ein paar Jahre später erschien?

Ja, das ist identisch. Wie gesagt, diese Aufnahmen sind ja zum Teil auch im Film zu hören, auf der Madison Bootleg "Rock my Soul" wurden sie natürlich später auch veröffentlicht. Damals war das schon eine tolle Geschichte, erstmals "On Tour Rehearsals" auf einer BMG CD in Stereo! Ich denke aber, klanglich geht da noch mehr, und das wird auch noch kommen.
Letzte Änderung: 14 Okt 2020 13:42 von Mike.S..

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Okt 2020 15:29 #942707 von Moreno
Von den drei grossen Boxen 50s / 60s / 70s würde ich ohnehin keine verkaufen. Sie sind Zeugen einer Zeit als in solche Veröffentlichungen noch richtig "Heart & Soul" geflossen ist. Das Remastering ist sehr gelungen, ich höre die CDs ausgesprochen gerne.

Die grossen Booklets waren für mich die ersten richtigen Berührungspunkte mit den original US-Cover. Endlich wurde mir klar warum meine "California Holiday" diesen merkwürdigen blauen Balken unter dem Schriftzug hatte...

Das Design war zeitlos und unauffällig. Nicht so retro-orientiert wie heute, weder so pseudo-modern wie Anfang der 2000er.

Kurz gesagt: ich möchte die drei Boxen nicht missen.

Was mir noch einfällt: "Thanks To The Rolling Sea" in der Movie Version gab es offiziell doch nur auf der Silver-Box und auf "Rare Elvis Vol. 2"? Bin mir aber nicht sicher, ich habe die FTD nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider, Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Okt 2020 15:36 #942708 von Mike.S.

Die "Walk a mile in my shoes" sollte sowieso jeder behalten, denn sie bietet auch sonst noch zahlreiche Remixe, die ich jetzt nicht extra erwähnt habe.

Es sollte vielleicht auch noch erwähnt werden, dass hier auch die Songs der Alben "Promised land" und "Good times" bis auf "Take good care of her" und "I've got a thing about you baby" einen ganz neuen Mix erhalten haben. Diese Mixe wurden später auf der Einzel CD "Promised land" nochmals veröffentlicht. Ein weiterer Grund dieser Box noch einen Ehrenplatz einzuräumen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Whitehaven, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Okt 2020 15:39 #942709 von Mike.S.

Was mir noch einfällt: "Thanks To The Rolling Sea" in der Movie Version gab es offiziell doch nur auf der Silver-Box und auf "Rare Elvis Vol. 2"? Bin mir aber nicht sicher, ich habe die FTD nicht.

Die Version ist auf dem FTD Classic Album "Girls ..." enthalten. Aber ich hab' auch erst reinhören müssen. :grin:
Folgende Benutzer bedankten sich: Moreno

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Okt 2020 15:56 #942710 von Moreno
Ah...das müsste dann Take 10 sein. Bei Lorentzen ist auch die besagte Movie Version extra aufgeführt. Das ist recht verwirrend ;)

Na, ist das auch gelöst. Danke :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Okt 2020 16:32 #942711 von Honeybee
Honeybee antwortete auf Welche Sony/BMG CDs behalten nach FTD?
Zu den Homerecordings haben wir noch die 2006er FTD Made In Memphis.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Okt 2020 16:51 - 14 Okt 2020 16:55 #942712 von Mike.S.
Ja das stimmt, die hätte ich noch erwähnen können, an die 70er Jahre hab' ich gar nicht gedacht. Allerdings ist die CD an sich so ein Kuddelmuddel von Leftovers ohne klares Konzept, dass ich sie eigentlich nicht empfehlen würde. Dann sind die Aufnahmen von 73 auch nicht komplett und klingen schlechter wie auf Bootleg. Da geht die Empfehlung klar in Richtung "Let me be the one" von Audionics, wo auch die 74 Aufnahmen enthalten sind. Aber der Vollständigkeit halber, da hast Du recht, müsste sie dazu.
Letzte Änderung: 14 Okt 2020 16:55 von Mike.S..

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Okt 2020 16:54 #942713 von Mike.S.

Ah...das müsste dann Take 10 sein.

Genau.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Okt 2020 21:56 #942722 von Gypsy

Wow....Mike ! ! ! :up:

Welch glücklicher Einfall für einen Beitrag und super ausgearbeitet. Ganz grosse Klasse :beifall:

Auf jeden Fall! :up:

Was mir jetzt spontan noch einfällt :

die Doppel-CD "Amazing Grace" von 1994, da sind ein paar Rehearsals enthalten, z. B. "You Better Run". Soweit ich weiß sind die bisher nirgendwo anders offiziell erschienen. Bin mir aber nicht sicher.

Kann es sein, dass das die selbe Aufnahme ist, die auf der "Peace In The Valley"-Box dann ein paar Jahre später erschien?

Die Peace in the valley würde ich bevorzugen. Nearer my God to thee hat hier ein zusätzliche Strophe, die auf der Amazing Grace fehlt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., Whitehaven

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Okt 2020 00:17 - 15 Okt 2020 00:38 #942723 von Mike.S.
Ja guter Tipp. Auf der 2009 "I Believe" Box sind die "On Tour Rehearsals" ebenfalls enthalten, "Nearer My God To Thee" in der langen Version, außerdem klingt die Box am besten von allen dreien (Vic Anesini - wer sonst). Ein würdiger Kandidat für die essentielle Liste. Vom Gospel zum Blues: Die "Reconsider Baby" hatte es am Anfang schon fast in die Liste geschafft. Zum einen ist es eine ganz hervorragende Zusammenstellung, zum anderen sind so nette Geschichten wie der alternative Mix von "Merry Christmas Baby", die edited Version von "Tomorrow Night", "One Night Of Sin" mit Dialog am Anfang und die schnelle Version von "Ain't That Loving You Baby" enthalten. Letztere Version (ein Splice aus fünf verschiedenen Takes) mit abgeschlossenem Ende ohne Fade out ist nur auf dieser CD erhältlich. Gleiches gilt für den alternate Mix von "Stranger In My Own Home Town", der etwas kürzer ist, aber vollends auf Streicher verzichtet - auch eine Perle.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 15 Okt 2020 00:38 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider, Whitehaven, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Okt 2020 08:48 - 15 Okt 2020 08:49 #942725 von Rider
Sehr geiler Thread, Mike, vielen Dank!

Man sollte umgekehrt vielleicht auch einmal die Frage stellen, welche CD-Versionen ausreichend sind und nicht unbedingt ersetzt werden müssen. Ich habe während meiner "Corona Album Challenge" festgestellt, dass nicht wenige frühe, von Dick Baxter digital remasterte CDs nicht nur gar nicht so schlecht sind, sondern teilweise mindestens genauso gut, wenn nicht besser.

Ich erinnere mich daran, dass ich He Touched Me und auch ELVIS (The 'Fool' Album) in den jeweiligen Dick Baxter Versionen gehört habe und ziemlich überrascht bis angetan war. "Elvis Presley Blvd." ist Mist in der originalen CD-Version, Moody Blue dagegen habe ich mir extra in der alten CD-Version besorgt, was gar nicht so einfach bzw. u. U. recht teuer ist.

Baxter hat bereits in den 70ern Elvis gemastert und ist auch bei den digitalen Versionen diesen original Mastern recht treu geblieben. Anders als später sind diese eben nicht kaputt komprimiert, sondern vergleichsweise "leise".

Bei der Album Collection bin ich zwiegespalten. Ich finde sie nicht so toll und frage mich vielmehr, ob da nicht sogar sehr viele dieser alten Baxter-Master übernommen wurden.

It ain't no big thing (But it's growing):
www.discogs.com/user/chrisdave75
Letzte Änderung: 15 Okt 2020 08:49 von Rider.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., Whitehaven

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Okt 2020 08:55 - 15 Okt 2020 09:30 #942726 von Rider
Außerdem: Die Frage ist doch, ob frühe CD-Versionen von so Sachen wie Girl Happy, Frankie and Johnny, Harum Scarum, möglicherweise auch Fun in Acapulco nicht lohnend sind im Gegensatz zu den FTD-Versionen, die ja mit zu den umstrittendsten VÖen von FTD überhaupt gehören dürften. Lene Reidel ist das Stichwort. Im besten Falle besitzt man natürlich ohne die Vinyl-Ausgaben, aber wenn schon CD, dann doch eher die ursprünglichen Versionen, vermute ich, oder? Ich habe die alle nicht, aber ich würde ggf. mal drüber nachdenken.

Edit: Moment mal. Ich sehe gerade bei ElvisonCD..com, dass es gar keine CD-Ausgaben vor 2010 davon gab (mal abgesehen von den teilweise remixten Double Features)? Kann das sein?

It ain't no big thing (But it's growing):
www.discogs.com/user/chrisdave75
Letzte Änderung: 15 Okt 2020 09:30 von Rider.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., Whitehaven

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Okt 2020 11:56 - 15 Okt 2020 12:06 #942732 von Mike.S.
Rider, vielen Dank für Deinen Kommentar. Da sind ein paar interessante Gedanken dabei, die ich gerne nochmal aufgreifen möchte.

Complete Album Collection und Lene Reidel

Ich habe mir irgendwann einmal eine Liste gemacht, bei welchen FTD Classic Alben Lene Reidel ihre Finger im Spiel hatte. Ich hab' diese Liste 'mal eingescannt und unten angefügt, entschuldigt das Gekritzel, war nur als Info für mich gedacht. Lene ist hier mit * versehen. Wie Du siehst, hat sie fast nur bei den Soundtracks mitgewirkt. Diese Soundtracks wurden später nochmals von Vic Anesini überarbeitet, und sind auf der 20 CD Box "The Movie Soundtracks", als auch auf der "Complete Album Collection" zu finden. Einige ganz wenige Titel wurden parallel auf Einzel-CD veröffentlicht. Nachdem bis auf "Live On Stage In Memphis" sonst alles von der "Album Collection" identisch wie FTD gemastert ist, könnte man sich alternativ auch diese Movie Box ergänzend anschaffen und die "Complete Album" komplett streichen. Ansonsten, das hast Du richtig gesehen, gibt es bzgl. Soundtracks nur die "Double Features", die bis auf "Kissin' Cousins" nicht die original LP Mixe enthalten. "Roustabout" wäre die einzige "Double Features" Version, die man sich behalten sollte, weil der Anesini Mix sich nicht an die LP hält und meiner Meinung nach sehr schlecht ist - zu viel Hall und Elvis Stimme in den Hintergrund versetzt.



Dick Baxter

Auch das ein interessanter Gedanke. Dick Baxter hat die "Elvis In The 90s" CDs remastert. Das betrifft hauptsächlich die 70er Alben. Ich habe sämtliche CDs verglichen und bin der Meinung, dass sie nicht besser sind wie die Vic Anesini Master, bis auf "He touched me", die von Baxter eindeutig besser klingt - auch besser, wie die Japan CDs. Die "Today" ist bei beiden eigentlich identisch. Bei allen anderen 70er Alben sind dann eher die 24 bit Japan CDs eine Alternative, da wärst Du, wenn Dir Baxter gefällt, wahrscheinlich sehr angetan.



Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 15 Okt 2020 12:06 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: fronk, Rider, Whitehaven, Moreno, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Okt 2020 12:50 - 15 Okt 2020 12:53 #942735 von Mike.S.

Man sollte umgekehrt vielleicht auch einmal die Frage stellen, welche CD-Versionen ausreichend sind und nicht unbedingt ersetzt werden müssen.

Wobei natürlich die FTD Classic Alben auf Grund der Outtakes fast nicht ersetzbar sind, es sei denn durch die "FTD Complete Sessions". Wer gar keine Outtakes braucht, fährt mit der "Complete Album Collection" am besten, vor allem wegen den 50er und 60er Scheiben. Auch 69-71 (außer eben "He touched me") klingt von Baxter nicht so gut, "That's the Way It Is", "Wonderful World Of Christmas" oder "Elvis Now" im besonderen. Erst ab 73 nimmt sich das nicht mehr so viel. Selbst die alten Clubeditionen sind mittlerweile klanglich einfach überholt.
Letzte Änderung: 15 Okt 2020 12:53 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: fronk, Whitehaven, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth BoyMike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.