file Elvis - Girls! Girls! Girls! (FTD - DLP)

Mehr
27 Aug. 2021 15:40 #951287 von Mike.S.
Als Neupressung möchte man doch einen bestmöglichen Sound vom aktuellen Master. Worin soll der Sinn liegen, das an eine alte Pressung anzulehnen, die ja bereits aus damaliger Sicht einen eigentlich unzureichenden Sound hatte, verglichen mit anderen Ländern. Verkackt definitiv, aber dann auch noch mit Absicht? Uiuiui, unmöglich wäre es nicht.

Sag' mal Jochen, sind wir eigentlich die einzigen, die keine Tomaten auf den Ohren haben? Ich hab' das schon an alle möglichen weitergegeben, aber bisher keinerlei Reaktionen - oder hören die alle nur noch mit 10x10 cm PC-Lautsprechern?
Folgende Benutzer bedankten sich: Jochen, Moreno

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Aug. 2021 15:47 #951288 von Jochen
Das mit der UK Pressung ist mir vorher auch nicht so eklatant aufgefallen. Ich hab die aber sicher 15 Jahre nicht mehr gespielt.
Aber wie gesagt die hat weniger Bass als ihre US/Japan Geschwister.

Mir ist es auch ein Rätsel das wir 2 Muppets die einzigen sind die auf dem Sound herumreiten. Auch beim FEEC hab ich nichts darüber gelesen?
Dabei braucht es hier kein ausgeprägtes Gehör um Magenkrämpfe zu bekommen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., Teddybear1967, Moreno

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
28 Aug. 2021 15:36 #951333 von Moreno
Ich habe gerade in die Japan RA-5165 reingehört, sie hat meiner Meinung nach etwas weniger Bass als die US LPM. 

Andere LP-Ausgaben habe ich nicht zum Vergleich, eine US-Stereo LSP (vermutlich Dynaflex) ist noch sealed...die lasse ich mal lieber unberührt 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Zugegeben, die FTD Vinyl-Ausgabe will mir nicht so recht aus dem Kopf (Kaufen oder doch nicht kaufen....), aber da ich sie in Dänemark nicht gefunden habe und das Teil bei Bear Family nicht lieferbar ist so sehe ich das mal als Zeichen. Und Jochen hat mit seinem letzten Posting ja nochmal auf den Sound hingewiesen. Ansonsten findet sich im Netz wirklich kein Review zu dieser LP. Vermutlich werden FTD-LPs überwiegend zum Anschauen / Sammeln gekauft, weniger zum Anhören.

Ich habe das "gesparte" Geld dann wenige Tage später in drei neuwertige NL-Pressungen (Mike & Charles haben Appetit darauf gemacht...), "Flaming Star & Summer Kisses" und die spanische "From Elvis In Memphis" mit Stereo-Sticker investiert. 

Was das klassische UK-Design betrifft: die aktuelle "His Hand In Mine"-Sessions-Box hat ebenfalls kein Nipper-Logo auf dem alternativen Cover, die "Something For Everybody"-Sessions-Box hingegen hat noch das Nipper-Logo. Dabei hätte es bei "His Hand In Mine" doch auch wunderbar gepasst.

Ich bleibe bei meiner Vermutung: das UK-Design der "Girls! Girls! Girls!" wurde gewählt um das "Nipper-Problem" zu umgehen. 
Folgende Benutzer bedankten sich: fronk, Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
28 Aug. 2021 16:15 - 28 Aug. 2021 16:45 #951336 von Jochen
Das mit dem UK Design ist natürlich Geschmackssache. Einerseits find ich die Cover Gestaltung sehr gelungen, andererseits "zerstört" das irgendwie die komplette Reihe. Wie Mike schon in einem Posting schrieb ist diese LP irgendwie ein optischer Fremdkörper in der Serie.
(Klanglich ist sie das leider ohnehin schon). Sollte das Nipper Logo nicht mehr verwendet werden dürfen, würde ich das auch sehr schade finden.
Moreno, weißt du zufällig wo es sich hier an den Rechten spießt?

Hergestellt wurde die LP tatsächlich in UK. Weiß jemand warum auf das bewährte Presswerk in Holland verzichtet wurde?
Sollte die klangliche Zukunft sich so anhören, dann sehe ich schwarz für die FTD Vinyl Ausgaben.
 
Letzte Änderung: 28 Aug. 2021 16:45 von Jochen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
28 Aug. 2021 17:22 #951342 von Mike.S.

Hergestellt wurde die LP tatsächlich in UK. Weiß jemand warum auf das bewährte Presswerk in Holland verzichtet wurde? Sollte die klangliche Zukunft sich so anhören, dann sehe ich schwarz für die FTD Vinyl Ausgaben.
Früher wurden die LPs doch auch in UK in den Abbey Road Studios gemastered. Wurden die dann trotzdem in den Niederlanden gepresst? Wobei der Klang doch letztlich nicht vom Presswerk abhängt, sondern von der "Mutter", von der die Pressmatrizen erstellt werden. Die muss ja nicht unbedingt im Presswerk hergestellt sein, oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
28 Aug. 2021 18:34 - 28 Aug. 2021 18:35 #951351 von Jochen

Früher wurden die LPs doch auch in UK in den Abbey Road Studios gemastered. Wurden die dann trotzdem in den Niederlanden gepresst? Wobei der Klang doch letztlich nicht vom Presswerk abhängt, sondern von der "Mutter", von der die Pressmatrizen erstellt werden. Die muss ja nicht unbedingt im Presswerk hergestellt sein, oder?
Ich bin immer von Holland ausgegangen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Wenn sie auch in der Vergangenheit in England hergestellt worden wären, hätte eigentlich mit dem Brexit das "Made in the E.U." verschwinden müssen?
Die GGG ist zumindest die Erste wo explizit "Made in the UK" draufsteht.

Mit dem Bass hast du recht, da kann das Presswerk nix dafür. Die können zwar viel versauen (wie wir Vinyl Sammler ja wissen), aber die können den Bass nicht verschwinden lassen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 28 Aug. 2021 18:35 von Jochen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., Moreno

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
28 Aug. 2021 19:18 #951356 von Mike.S.
Ja, das mit Made In UK ist neu. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 Wäre ja auch ein unverzeihlicher Stilbruch - UK Cover und dann "Made in The E.U." 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Warten wir einmal die nächste VÖ ab. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
28 Aug. 2021 22:48 #951365 von Moreno
@ Jochen : also wenn ich das richtig sehe dann war der Nipper ("His Master's Voice") früher in Europa ein Warenzeichen von EMI, daher durfte er auf europäischen RCA-Pressungen nicht verwendet werden. In den USA lagen die Rechte bei RCA. Im FTD-Buch "How RCA Brought Elvis To Europe" ist das sehr gut beschrieben. 

Nach dem Zerfall von EMI im Jahre 2012 hat Universal (UMG) die meisten Teile des Konzerns übernommen, vermutlich hat sich dadurch auch die "Nipper-Situation" geändert. Ich könnte mir vorstellen dass für die Verwendung des Nippers auf einem Tonträger eine gewisse Gebühr an UMG entrichtet werden muss, eventuell möchte man das bei FTD künftig umgehen.

Das ist aber nur eine reine Vermutung meinerseits, ich konnte im Netz keinerlei Infos zur "aktuellen Nipper-Situation" finden....wer besser informiert ist, bitte um Aufklärung. 

Dass wir immer wieder so Dinge goooogeln müssen zu denen sich nichts finden lässt....siehe auch Klang der aktuellen FTD-LP.... 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
28 Aug. 2021 22:56 #951366 von Moreno
Bisher bin ich auch davon ausgegangen dass die FTD-LPs aus den Niederlanden kommen, ich meine ich habe das mal im Netz irgendwo gelesen.

Ist die "Girls! Girls! Girls!" denn in der Verarbeitung und Haptik identisch mit den FTD-LPs aus den letzten Jahren? Der Rand der LP ist meistens leicht scharfkantig und im Durchmesser steht sie minimal über den Plattenteller (war zumindest bei meinen LPs fast immer so).

Wenn die aktuelle FTD-LP "Made in UK" ist, dann müsste sie ja von "The Vinyl Factory" kommen. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
29 Aug. 2021 09:58 - 29 Aug. 2021 10:09 #951374 von ronb57
Ich hatte das schon einmal irgendwo geschrieben. Wenn man sich die FTD-CD-Cover ansieht, hatte das Viva Las Vegas Cover (2003) das RCA-Logo im Kreis, ebenso das Follow that Dream-Cover (2004), Kid Gallahad (2004).
Dann, 2005 mit der CD Elvis Back erschien kurzfristig das Nipper-Logo, wurde aber mit der zweiten Pressung im Jahr 2005 wieder in RCA - rund - ausgetauscht, weil BMG-Europa nicht die Rechte besaß, Nipper zu verwenden.
2009 mit dem Jailhouse Rock-Cover durfte das Nipper-Logo wieder verwendet werden. Ich weiß nicht, ob es damit zu tun hatte, weil Sony die Geschäfte von BMG übernommen hatte ?!

1986 wurde RCA aufgrund großer Schulden an seinen einstigen Gründer General Electric verkauft. General Electric entschied sich 1987, das Schallplattengeschäft an den deutschen Medienkonzern Bertelsmann zu verkaufen.2005 schloss sich die deutsche Bertelsmann Music Group mit der japanischen Sony Music zusammen, wodurch eine der größten Plattenfirmen, Sony-BMG , entstand. Am 5. August 2008 gaben Bertelsmann und Sony die Auflösung des Joint Ventures von Sony BMG bekannt. Sony übernahm die Anteile von Bertelsmann und firmiert seitdem unter dem Namen Sony Music Entertainment Inc.
Lt. Wikipedia
Letzte Änderung: 29 Aug. 2021 10:09 von ronb57.
Folgende Benutzer bedankten sich: Chief Joseph, Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Wir benutzen Cookies
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.