file Elvis On Tour (6 CDs & 1 Blu-ray - Legacy)

Mehr
04 Feb. 2023 11:17 #968271 von ronb57
Wie Jochen bzw. auch einige andere User festgestellt haben, bei Elvis-Produkten steht kein Familienmitglied oder ernsthafter Verehrer seines Vermächtnisses dahinter.
EPE und ABG kann man wohl auch vergessen. Vielleicht im Positiven dann doch eher den Ernst.
Priscilla hat auch nur an IHRE Veröffentlichungen unter dem Namen Presley gedacht ( Synphoniker etc.) - na gut, die Öffnung von Graceland - aber hat das Anwesen bzw. Vermögen - was nicht mehr so reichlich vorhanden war- gerettet.

Auch Lisa Marie - das sei mir entschuldigt - hat sich auch nicht so sehr eingesetzt, wie man als Fan es erwartet hätte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Feb. 2023 12:43 #968272 von Mike.S.
Ich kann das zwar nicht beurteilen, aber Ronny, hast Du das auf EIN gelesen? Das liest sich eigentlich sehr positiv bzgl. Lisa Marie:

"Interessanterweise trat Joel Weinshanker (geschäftsführender Gesellschafter von EPE) anlässlich des 55. Geburtstages von Lisa Marie im Elvis Radio auf SiriusXM auf. Dort bekräftigte er Lisa Maries Haltung, den Nachlass ihren Kindern zu überlassen, um das Erbe von Elvis bestmöglich zu schützen, indem er sagte: "Jeder wusste, dass Elvis, als er starb, alles seinem kleinen Mädchen hinterließ. Und er tat dies in dem Wissen, dass sie diejenige sein würde, die sein Erbe weiterführen würde, und ich kann Ihnen sagen, dass sie ohne zu zögern, egal was sonst in ihrem Leben, in ihrer Karriere passierte, immer diejenige war, die sich darum kümmerte, was das Beste für Elvis war. Lisa konnte nicht gekauft werden. Sie konnte nicht gedrängt werden. Wenn sie das Gefühl hatte, dass etwas nicht in Elvis' bestem Interesse war, dann ging es nie um Geld. Und sie ist wirklich die einzige Presley, von der man das sagen kann. Und sie war sich auch sehr, sehr sicher und sehr direkt darüber, wem sie das Erbe hinterlassen wollte ... und das waren immer Riley und Ben. Es stand für sie nie in Frage, dass sie die Verwalter sein würden, dass sie es genau so sehen würden wie sie."

Das ist in dem Zusammenhang geschrieben, dass Priscilla nun das Testament von Lisa angefochten hat, durch das Priscilla und ihr ehemaliger Geschäftsleiter Barry Siegel angeblich als Treuhänder entfernt wurden. Priscillas Anwälte argumentieren nun jedoch, dass die Änderung weder bezeugt noch notariell beglaubigt wurde.
Folgende Benutzer bedankten sich: glen d., fronk, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Feb. 2023 15:44 - 04 Feb. 2023 15:45 #968274 von fronk
Wer ist denn dann offiziell Erbe? Die Kinder? Außerdem, was will Priscilla mit dem treuhändischen Amt? Ihre Zeit ist auch schon ziemlich begrenzt. Am Ende bliebe der Geschäftsleiter übrig, ein Nichtfamilienmitglied. Oder hat sie Angst, die Kinder, darunter ja auch eine Erwachsene, könnten Unsinn treiben? Am Ende kann es uns egal sein. Lisas Einfluss war in den letzten Jahren sicher nicht sehr groß. Sie hatte ganz sicher ganz andere Sorgen im Leben, als sich um die Belange ein paar verbliebener Fans  zu kümmern. Außerdem gehörten ihr ja doch keine Rechte an Elvis’ Musik vor 1973, oder?

Haters, go away and hate yourself!
Letzte Änderung: 04 Feb. 2023 15:45 von fronk.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Feb. 2023 16:09 - 04 Feb. 2023 16:10 #968275 von ronb57
Hi Gunnar,
" Ein Paar verbliebener Fans "! Das hört sich ja extrem "Übertrieben" Äh untertrieben an !
Aber ich weiß ja, wie du es meinst.
Du meinst also, sie hätte nie Rechte an Elvis Musik vor 1973 gehabt ?
Aufgrund des Verkaufs seinerzeit ?

Was ist denn dann mit der Musik, die von FTD rausgebracht wurde - alle Classic-Alben mit Outtakes und jetzt die Session-Boxen ?
Ich habe da keine Ahnung, meine ja bloß, dass die Qualitätseinbußen, die wir ja bei FTD hatten oder haben - in Layout, Tonqualität, Vinyl - unter einer gewissen "Aufsicht oder Kontrolle" - hätte ja nicht Lisa selbst sein müssen !! - aber irgendwelche Beauftragte, sich zum Positiven hätten ändern müssen ?

Naja, sei es drum ! Schön, dass es FTD gibt !
Letzte Änderung: 04 Feb. 2023 16:10 von ronb57.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Feb. 2023 16:30 - 04 Feb. 2023 16:50 #968276 von ronb57
Bei Saturn und Media Markt 104,99 Euro. Auch Amazon dito.

Amazon.com 77,99 $, Official Store und Graceland Store: 109,98 $
Letzte Änderung: 04 Feb. 2023 16:50 von ronb57.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Feb. 2023 16:58 - 04 Feb. 2023 16:59 #968277 von glen d.
Aus USA ordern, da schaut der niedrige Preis gut aus, aber der Preis steigt ja durch Zollgebühren oder ? 

Was kommt da am Ende für ein Preis raus ?
Letzte Änderung: 04 Feb. 2023 16:59 von glen d..

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Feb. 2023 18:09 #968278 von Joe_E.
Ich will nicht falsch verstanden werden, es ist grossartig das wir das Set haben (nach 50 Jahren!) und das uns die Musik nicht mehr total vom Hocker haut, verständlich, wir kennen ja 'alles' von irgendwo her...

Also müssten die Typen uns eigentlich eine grossartige Aufmachung geben. Mit TTWWII war ich sehr zufrieden, stabiler Karton und so.

Aber EOT, weiss nicht, wirkt jetzt halt schon bisschen billig... Und das ist es nunmal nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Feb. 2023 18:14 #968280 von fronk

" Ein Paar verbliebener Fans "! Das hört sich ja extrem "Übertrieben" Äh untertrieben an !
Aber ich weiß ja, wie du es meinst.
Du meinst also, sie hätte nie Rechte an Elvis Musik vor 1973 gehabt ?
Aufgrund des Verkaufs seinerzeit ?

Was ist denn dann mit der Musik, die von FTD rausgebracht wurde - alle Classic-Alben mit Outtakes und jetzt die Session-Boxen ?
Ich habe da keine Ahnung, meine ja bloß, dass die Qualitätseinbußen, die wir ja bei FTD hatten oder haben - in Layout, Tonqualität, Vinyl - unter einer gewissen "Aufsicht oder Kontrolle" - hätte ja nicht Lisa selbst sein müssen !! - aber irgendwelche Beauftragte, sich zum Positiven hätten ändern müssen ?

Naja, sei es drum ! Schön, dass es FTD gibt !
Ich glaube tatsächlich, dass die Anzahl richtiger Elvis-Fans (mit Sammler-Charakter) nicht mehr sehr groß ist. Es wachsen auch keine oder kaum neue Generationen nach, welche sich für eine solche Art Musik interessieren. Da wird mal aus Spaß oder kurzem Interesse bei einem Streaming-Dienst reingehört, das war es dann aber auch. Jede Generation wird mit seinen eigenen Helden groß. Und alle, die mit Elvis aufwuchsen, werden immer weniger. Wir leben hier in einer »Bubble« und empfinden das sicherlich etwas anders, aber die Verkaufszahlen und das Interesse seiner Plattenfirma sprechen doch eindeutige Zahlen.

Was die Musikrechte betrifft, die liegen nun sicherlich sogar schon komplett bei Sony – sicher wissen tue ich das aber nicht! Von daher sind aber Sony und deren Elvis-Produzenten Jørgensen und Semon für die Veröffentlichungen zuständig/verantwortlich. Also auch für alles bei FTD. Man hat sicherlich für das eine oder andere Projekt noch externe Leute, wie Priscilla, hinzu gebeten. Aber im Grunde sollte Sony als aktuelle Plattenfirma für alles verantwortlich sein. Von daher denke ich, sollte Lisa bei den Musik-Produktionen mitgeredet haben sollte, kann sie maximal als Berater tätig gewesen sein. Sie steht ja auch auf nur sehr wenigen Tonträgern namentlich, wenn überhaupt. Man hat nur bei »Elvis In Concert« ihrem Wunsch entsprochen, dies nicht noch einmal als Video zu veröffentlichen, das war es dann sicherlich aber auch schon. Ich denke, sie war eher in Memphis und bei Graceland aktiv.

Haters, go away and hate yourself!
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Feb. 2023 18:20 #968281 von fronk
@ Joe_E.

Also ganz so schlimm empfinde ich das jetzt nicht. Ich geben zu, für das Geld hätte es durchaus auch mehr geben können, vielleicht auch müssen. Ja die Box ist etwas wacklig. Bei sorgsamem Umgang bleibt die aber schon halbwegs heile. Aber am Ende ist alles da, was wichtig ist, alle Konzerte, alle Proben und etliche Fotos. Oder habe ich etwas übersehen/vergessen? Der Rest wird dann wohl in der FTD-Ausgabe verbraten werden. Die wird uns preismäßig mal wieder Tränen in die Augen treiben … 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Haters, go away and hate yourself!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Feb. 2023 20:02 #968288 von Jochen
Ich sehe das irgendwo zwischen Ronny und Fronk.

Einerseits, die wirklich harten Sammler und Fans, ich meine jetzt den Nachwuchs, wird es in 10 - 20 Jahren nicht mehr geben. Klar ein paar werden immer wieder dazukommen. Aber schaut mal hier im Forum, was so alles von Elvis exzessiv gesammelt wird, Vinyls, CDs, Bücher, Soundboards, Audience Recordings, Videos, Fotos, nicht zu vergessen MCs und 8 Tracks usw. usw.

Die riesigen Mengen an Elvis Freaks wird es dann sicher nicht mehr geben und das ist auch verständlich. So wie Fronk schrieb: Jede Generation hat seine Idole. Und das Elvis sich so unfassbar lange im Bewusstsein gehalten hat, ist ja auch irgendwie sensationell.

Andererseits sehe ich ihn schon auf einer Stufe mit den großen Musikschaffenden. Schaut mal welche Bedeutung Mozart, Beethoven oder Brahms heutzutage noch haben. Die unvergleichbaren Stimmen von der Callas oder vom Caruso will ich jetzt gar nicht mir einwerfen.

Ich bin fest der Überzeugung, dass viele Rock/Pop Künstler die aus unserer Generation kommen, auch in 100 oder 200 Jahren noch gehört werden. (Sofern wir uns bis dahin nicht selbst ausgerottet haben). Seien es die Beatles, Stones, Joplin Hendrix, Dylan und ja, auch Amy Whinehouse würde ich da dazu zählen. Frank Sinatra, Sammy Davis und Dean Martin nicht zu vergessen. Und natürlich noch viele andere. Wenn ich jetzt aufzählen müsste, wer mir alles wichtig wäre, würde ich bis morgen nicht fertig sein.

Und Elvis hat da sicherlich seinen festen Platz darin. Vielleicht dann ohne mehr Zank und Eier zeigen, weil es ja die Hardcore Sammler, egal in welchem Bereich nicht mehr geben wird.

Also, als Fazit bin ich mir sicher, Elvis wird solange gehört und bewundert werden, solange es uns Menschen gibt. Halt nicht in dem Ausmaß wie wir es jetzt in dieser Blase ((Copyright: Fronk) tun. Aber wenn wir ehrlich sind, außerhalb dieser Blase schaut es eh schon anders aus. Trotzdem wird Elvis generell als Cool empfunden und das ist ja auch was wert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Wir benutzen Cookies
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.