file Elvis - August Season In Vegas: Hilton Hotel 1974 (3 CDs - FTD)

Mehr
09 Sep. 2023 15:17 #972604 von Mike.S.

Noch niemand an-/reingehört ? Noch keine Beurteilung ?
Ich noch nicht haben.
Wartest Du mit der Bestellung bis ein Review auftaucht? Im Grunde weiß man doch, was einen erwartet. Ich hab' zwar noch nicht reingehört, aber vielleicht schreib' ich nächste Woche etwas dazu, falls die CD überhaupt einen Review verdient.

Wobei ich vergesse, dass wir von Sony und FTD ja sowieso nur TOP Ware bekommen, nur das Beste vom Besten, da erübrigt sich doch eigentlich jeder Review. Sonst müssen wieder böse E-Mails geschrieben und Ebay Angebote gemeldet werden. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: glen d., Teddybear1967, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Sep. 2023 17:42 #972606 von ronb57
Nein, nein, meine ist bestellt und auch bei meinem Zulieferanten.

Für FTD SB-CD's in der Vergangenheit hast du ja recht mit dem positiv Negativen, aber vielleicht gibt es ja doch noch Original-Kassetten, wo alles prima durchläuft.
Hoffnung, Hoffnung, Hoffnung !!

Ich glaube, ich bin weg vom Schreiben von "Bösen" E-Mails.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Sep. 2023 17:48 - 09 Sep. 2023 17:49 #972607 von glen d.
Noch dies möchte ich hinzufügen:

Der Sound der 3 Konzerte ist durchwegs Bestens, leider versagt unser Elvis bei den 3 Konzerten.

Fast perfekt, diese FTD Ausgabe, nur Elvis ist leider nicht in Topform wie noch Monate zuvor. 
Letzte Änderung: 09 Sep. 2023 17:49 von glen d..
Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Sep. 2023 19:15 #972608 von Mike.S.

Ich glaube, ich bin weg vom Schreiben von "Bösen" E-Mails.
War auf das Thema Jochen bezogen, und natürlich kann FTD nichts dafür, wenn es Fans gibt, die keine Kritik vertragen und zu solchen Mitteln greifen. Trotzdem bleibt es eine höchst ärgerliche Geschichte, die für mich gedanklich auch noch nicht abgehakt ist. Und sie ist auch nicht gerade ein Anreiz dafür, positives über FTD VÖ zu schreiben, weil sowas genau denen gefällt, die für die ganze Sache verantwortlich sind.
Folgende Benutzer bedankten sich: glen d., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Sep. 2023 01:51 #972612 von Mike.S.
Wobei man sich nach diesem frustrierenden Fussball-Abend dann doch lieber wieder mit Elvis beschäftigt. Also hab' ich mir die neuen Soundboards nun doch noch schnell vorgenommen. Fotos kann ich mir wohl im Hinblick auf das "Unpacking" Video sparen.

An die 3er Hülle muss man sich ja wohl nun leider gewöhnen, vielleicht sollte sich FTD einmal überlegen, ob sie nicht eigene Schutzhüllen für die dicken Digipacks und die Session Boxen produzieren lassen und zum Verkauf anbieten wollen. So richtig passgenaue Hüllen finde ich nämlich nirgends. Ansonsten haben wir das übliche Artwork aus Bildern ohne Text. Was will man auch großartiges zu den Shows schreiben, wenn sogar unsereinem nichts mehr dazu einfällt. Just kidding - Robert arbeitet ja gerade an einem Review.

Etwas irritiert haben mich die schwarzen 80er LP Label als CD Aufdruck. Sieht sehr nett aus, aber im Gegensatz zu den verschiedenen Labeln beim HGTA Set verstehe ich den Zusammenhang zu den 74 Shows nicht so recht. Oder hat man sich gedacht, wenn die Shows schon nichts neues bieten, dann wenigstens der CD-Aufdruck? Wie dem auch sei, etwas rätselhaft, aber kommen wir zur Soundqualität.

Hier geht es so weiter wie bei den letzten VÖ - Jan Eliasson sei gepriesen. Wenn man sich überlegt, was man so alles aus den Bändern herausholen kann, ist es ein wahrer Jammer, dass dies erst so spät in der Geschichte der FTD SBs passiert. Wenn man sich die 2001 FTD "It's Midnight" im Vergleich dazu anhört - oje sage ich da bloß. Eliassons Arbeit ist ganz nach meinem Geschmack, endlich einmal jemand, der den Mut hat, auch ein gewisses Grundrauschen zuzulassen, und der nicht mit irgendwelchen unsäglichen Rauschfiltern dagegen ankämpfen muss, welche die ganzen Höhen in Mitleidenschaft ziehen. Vom Grundrauschen ist allerdings hauptsächlich CD 1 betroffen, bei CD 3 ist es in etwas abgeschwächter Form noch zu hören, bei CD 2 geht es gegen Null. Überhaupt klingt CD 2 insgesamt am besten, die anderen beiden CDs klingen sehr ähnlich, eine Nuance schlechter, aber als Einheit passen die CDs bestens zusammen. Soweit also alles paletti, nette Hülle (na gut, kleiner Nummerierungsfehler bei CD 1), toller Klang im Vergleich zu früheren VÖ aus diesem Vegas Engagement (auch gegenüber Bootlegs). Kommen wir also zum Inhalt.

Für CD 1 könnte man auch den Titel "Talking Season In Vegas" wählen. Also es wird recht viel geredet. Vor allem vor und nach "Softly". Natürlich gilt hier das gleiche wie bei den Labeln, wenn die Songs schon nichts neues bieten, dann wenigstens die Monologe. Viele werden wahrscheinlich genau das besonders mögen, ist ja auch ganz nett, aber irgendwie lähmt das die Show etwas. Ich finde auch generell, dass diese Show musikalisch nicht besser wie CD 3 ist. "I'm Leavin'" ist ganz ok, haben wir aber auch besser. Also abgesehen von den Monologen weiß ich echt nicht so recht, warum man sich das anhören sollte. Wegen "Mountain"? Naja, haben wir doch auch viel besser. CD 3 bietet noch "How Great", aber das ist eben auch nur heruntergespielte Routine. Liegt womöglich an den Dinner Shows, da ist der King noch etwas müde. 

CD 2 könnte man dagegen eher als "Wake Up" Show bezeichnen, der Sänger ist aufgewacht und bietet Tempo und solide Performance. So mag man das, fetziges "Suspicious", dazu noch der bessere Klang - schade, dass die Show nicht komplett ist. Trotz allem ist halt auch wieder nichts enthalten, was wir nicht schon kennen würden und nicht schon genauso gut oder besser dargeboten hätten. Also bei diesem Set fällt das besonders auf, wie wenig neues man mitnehmen kann. Es ist schon etwas bezeichnend, dass tatsächlich der Bonus Song "My Boy" (in besserem Sound wie zuvor) das beste an dem ganzen Set ist.

CD 3 macht dabei am wenigsten Sinn, da sie mehr oder weniger identisch zu CD 2 ist, nur eben schlechter. Tja ... es wurde hier vor kurzem ja gesagt, Ernst wollte mal wieder etwas aus der Zeit hören. Naja, kann er ja, aber müssen wir das dann auch - und gleich dreimal? Spaß beiseite, aber es klingt halt so nach dem Motto, naja, eigentlich haben wir ja eh nichts mehr wirklich interessantes - ach, dann nehmen wir doch nochmal etwas vom August 74, einfach mal so. Der ursprüngliche Gedanke, eine Show per Tour oder Engagement auszuwählen, war ja an sich nicht der schlechteste. Dieser neue SB Ausverkauf irritiert etwas. Der Eindruck, der entsteht, wird wohl leider auch der Wahrheit entsprechen, dass im Grunde die wichtigsten SBs schon veröffentlicht sind, und alles, was jetzt noch kommt, belanglose Überbleibsel sind. Als Ausgleich gibt's dann eben Quantität, um noch möglichst viel unterzubringen, bevor FTD sich 2028 verabschiedet. Jetzt würde mich nur noch interessieren, ob Ernst es wirklich geschafft hat, alle drei CDs komplett durchzuhören. Ich habe so meine Zweifel.  

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo, glen d., fronk, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Sep. 2023 04:06 - 10 Sep. 2023 04:11 #972613 von Kay65
Mike, warum denn gleich so eine düstere Beschreibung dieses 3 CD Sets? 
Ich meine, was soll denn da noch wirklich Neues oder Überraschendes für uns Fans kommen
nach den ganzen Konzert-Vö?
Im Grunde, da stimme ich dir zu, weiss man doch was zu erwarten ist. Und ja, der SB Ausverkauf irritiert auch mich etwas.
Da wird schon ziemlich viel rausgehauen. Hauptsache raus. Stimmt schon.
Aber es sind drei neue Konzerte. In gutem Sound. Ein gut aufgelegter Elvis.
Es wird viel geredet wie du sagst. Stimmt. Aber ‚dieses Gerede‘ macht doch auch - nicht nur, aber auch -
diese Vö interessant. Ich mag sowas. Das meinte ich mit ‚intimer Atmosphäre‘.
Sicherlich, es gibt bessere Elvis Konzerte. Aber so schlecht ist hier Elvis auch wieder nicht. 
CD2 finde ich auch am besten. Insgesamt halte ich dieses Set für unterhaltsam und als Einheit auch gut. 
Mit hat dieses Set Spass gemacht. Vom Sound her passt es auch.
Das Elvis hier versagt, wie glen schreibt, finde ich schon etwas hart beschrieben. 
Aber wie immer, jeder betrachtet natürlich solche SB Vö anders und hat auch andere Erwartungen.
Siehe nur die letzte Houston Vö. 
Und grosse Überraschungen werden wir wohl keine mehr zu erwarten haben. Dafür ist einfach schon zuviel veröffentlicht worden über die Jahre. 
Was soll da also noch kommen?
Was können wir noch erwarten?  
So sehr ich aber vom letzten Houston Set enttäuscht war, so geht doch dieses Set, meiner Meinung nach,
wieder in die richtige Richtung. 
Aber im Grunde ist es wie Mike schon sagt, dass „die wichtigsten SBs schon veröffentlicht sind“.
Oder anderes gesagt, der Drops bei Live SB ist gelutscht.   
Letzte Änderung: 10 Sep. 2023 04:11 von Kay65.
Folgende Benutzer bedankten sich: glen d., fronk, king77, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Sep. 2023 10:42 #972618 von ronb57
Wobei die Drops auch unterschiedliche Geschmacksrichtungen haben.

Ihr beide habt voll recht indem was ihr so feststellt und hier niedergeschrieben habt in Bezug auf weitere VÖ.
Man fragt sich wirklich: Was kann da noch kommen !?

Gibt es wirklich noch interessante, hörenswerte und qualitativ gute SB-Konzerte, vielleicht noch aus bisher etwas vernachlässigten Jahren - will jetzt nicht nachschauen - .
Ansonsten könnte man uns doch auch von Seiten FTD mitteilen, dass nichts großartiges mehr zu erwarten ist und es langsam ausklingen lassen.

Nun sollen sich die Macher von FTD mal ganz auf das - vielleicht letzte große - ELVIS ON TOUR '72 - Projekt stürzen, - aber nicht hinfallen -.
Wie wir wissen, soll es sich ja nicht mehr um den Film sondern um die gesamte? Tour '72 handeln.
Hört sich interessant an.
Dazu gibt es einen Artikel unter www.ftdelvis.com .

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Sep. 2023 13:10 #972619 von ronb57
Zu den vernachlässigten Jahren:

1970 !, '71 !, '72 !, '73 !, '75, '77.
Shows in denen El gut drauf ist !

Vielleicht kann Ciscoking uns wenigstens im Groben sagen, aus welchen Jahren noch etwas brauchbares zu erwarten ist.
Folgende Benutzer bedankten sich: glen d.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Sep. 2023 13:14 - 10 Sep. 2023 14:14 #972620 von Mike.S.

Mike, warum denn gleich so eine düstere Beschreibung dieses 3 CD Sets?
Düster? Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Ich habe den Sound gelobt, das Artwork doch eigentlich auch positiv beschrieben. Zum Inhalt habe ich die Performance von CD 2 gelobt und lediglich geschrieben, dass man insgesamt gesehen nicht viel neues mitnehmen kann, bis auf den ein oder anderen Monolog. Ich habe auch geschrieben, dass genau die Monologe den meisten gefallen dürften. Musikalisch gesehen war halt alles schon mal besser da. Ich kann in dieser Beschreibung aber nichts düsteres erkennen und im Grunde bewertest Du danach das ganze sehr ähnlich. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Das mit Ernst war natürlich etwas humorvoll gemeint, weil jeder weiß, dass ihn die SBs im Grunde nicht interessieren. Die Vorstellung, dass er als 50er und Session Fan diese drei CDs komplett anhört, weil sie auf "seinen Wunsch" hin ausgewählt wurden, finde ich ein wenig zum Schmunzeln. 

Das mit 2028 ist auch keineswegs eine düstere Prognose. Denn wir alle wissen ja, dass 2027 die letzten Aufnahmen von Elvis ins Public Domain übergehen. Bis dahin sollte also alles wesentliche veröffentlicht sein, daher diese Jahreszahl. Die SB 3er Sets zeigen mir, dass man sich wohl intern von FTD durchaus ein zeitliches Fenster gesetzt hat und nun die Möglichkeit hat, möglichst viele SBs in diesem zeitlichen Rahmen noch unterzubringen. Man bedenke, dass wir alleine bis 2028 bei jetzigem VÖ-Rhythmus noch 40-50 Shows bekommen werden, das müsste eigentlich genug sein. Außerdem noch mindestens 12 LPs und 8-10 Session Boxen.

Insofern also zwar ins Blaue hinein abgeschätzt, aber so ganz verkehrt dürfte ich damit nicht liegen. Dann sind Ernst und Roger auch so um die 77 bis 79 Jahre alt und wollen sich vielleicht etwas zurückziehen. Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass ohne die beiden noch weitergemacht wird. Ich fände es auch gut, wenn das ganze irgendwann zu einem Abschluß kommt, den die beiden selber gestalten.

Also wenn man sich diese Zahlen an VÖ so ansieht, ist das doch alles andere als düster. Da hast Du mich vielleicht etwas falsch verstanden. Meine Meinung zu dem Set war keineswegs negativ gemeint, nur etwas objektiv realistisch. Es stellt sich halt die Frage, wie oft man sich das anhört, da es im Grunde, im Gegensatz zum "Let me be there" oder "Houston" Set, nichts zu bieten hat, was einen in irgendeiner Form groß beeindruckt oder einen bleibenden Eindruck hinterläßt.
Letzte Änderung: 10 Sep. 2023 14:14 von Mike.S.. Begründung: Rechtschreibung
Folgende Benutzer bedankten sich: glen d.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Sep. 2023 15:16 #972624 von Kay65
Vielleicht bin ich mit dem ‚objektiv realistisch‘ etwas ins stolpern gekommen. Denn 2028 ist ja auch nicht mehr so weit weg.
Weiss auch nicht. Auf die zukünftigen Session Boxen freue ich mich schon jetzt.  

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Wir benutzen Cookies
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.