file A Study Of Elvis Presley´ "In Concert" - The Original CBS TV-Special Broadcast & Soundtrack (Gravelroad)

Mehr
19 Feb. 2023 15:35 #968696 von glen d.
Annett Wolf, Co Producer von Elvis In Concert, sagte vor Jahren, dass das Special einer Veröffentlichung würdig ist.
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Feb. 2023 15:41 #968697 von Taniolo

Annett Wolf, Co Producer von Elvis In Concert, sagte vor Jahren, dass das Special einer Veröffentlichung würdig ist.

Ich hab' das jetzt nicht nochmal geschaut, aber ich kann mir vorstellen, dass du dieses Interview meinen könntest.


... with a barefoot ballad you just can't go wrong.
Folgende Benutzer bedankten sich: glen d., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Feb. 2023 16:30 #968698 von king77
Meiner Meinung nach sollte man das Special heutzutage neu zusammenstellen. So wie auch bei der zweiten Ausgabe des That´s The Way It Is Film. Einige Songs die fürchterlich waren im Special wie Hound Dog, Jailhouse Rock od. das Teddy Bear / Don´t Be Cruel Medley weg u. dafür Songs wie - And I Love You So, Trying To Get To You, Hawaiian Wedding Song , Little Sister usw. verwenden bei denen Elvis wesentlich besser in Form ist u. die sich auch gut anhören. Auch die diversen Interviews u. Kommentare von den Fans könnte man eliminieren.
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo, glen d., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Feb. 2023 20:18 - 19 Feb. 2023 20:24 #968700 von Gypsy
Ich verstehe nicht weshalb es da immer Bedenken gibt dieses Special zu veröffentlichen. So wie es geschnitten ist, zeigt es eine gute Show. Vielfach mitreißender als Aloha. 
Ich glaube es gibt hier niemanden der dieses Special schaut und nicht von der ersten bis zur letzten Minute gefesselt zusieht. Bei Aloha erwischt man sich dagegen schon mal wie man nebenbei aus Handy guckt. 
Und gerade das Wissen, das es Elvis hier kurz vor seinem Tod ist, gibt dem ganzen noch mal zusätzlich Emotionalität. Die er ohnehin schon während seiner Songs versprüht. 

Die kompletten Shows würde ich auch nicht gerne veröffentlicht sehen, wegen der langatmigen Bandvorstellung und diverser schwacher Nummern wie Little Sister. 
Aber man könnte ja das Special um ein paar Bonus Tracks erweitern. Zum Beispiel Unchained Melody oder It's Now Or Never oder If you love me. Die sind ja echt gut.

Das Teddybear/Don't Be Cruel Medley aus Omaha auf keinen Fall weg. Das ist genial, wie er die Schals verteilt und die Weiber sich darum kloppen. Sowas muss man gesehen haben. Einer der wenigen Mitschnitte der die Hysterie um Elvis zu jener Zeit bestens in Szene setzt. Und zeigt das Elvis bis zum Schluss das Publikum zum Rasen bringen konnte. Egal wie er aussah. Jedenfalls ganz großes Kino. 
Letzte Änderung: 19 Feb. 2023 20:24 von Gypsy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Feb. 2023 20:29 #968701 von Mike.S.
Am besten wäre eben der Kompromiss, es nicht als Mainstream DVD oder Blu-ray zu veröffentlichen, sondern speziell für die Fans über FTD. Es hätte sich seinerzeit im Format der Classic Alben angeboten, das könnte man immer noch nachholen. Das Filmmaterial wäre dann eben nur eine Bonus Disc zur Musik CD/CDs. Auf eine Blu-ray würden durch das große Datenvolumen beide Shows (wäre ja beim Sammlerlabel ok) und das Special d'raufpassen, wobei das wahrscheinlich bei einer DVD auch schon möglich wäre.

Und nochmals, Blu-ray muss nicht unbedingt extrem scharfe Auflösung bedeuten. Bei dem TV Ausgangs-Material wäre das, siehe 68 Special, auch gar nicht möglich. Was die YouTuber hier machen und die Bootlegger kopiert haben, würde man von offizieller Seite nie so machen und das ist auch gut so. Das Bild hätte weiterhin den TV-Charakter aus der Zeit. Ich würde das auch inhaltlich alles so belassen, es ist ein Zeitdokument.
Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Feb. 2023 21:19 #968702 von Gypsy
Ich glaube man kann die Bildqualität von 1977 nicht mit der von 1968 vergleichen. 77 war diese doch schon bedeutent besser. Ich glaub sogar das das Special ordentlich aufbereitet sogar noch ne bessere Bildqualität hat, als wie wir sie von Aloha kennen. 
Und dieses Überschärfen des bescheidenen Ausgangsmaterials bei den Bootlegs lässt Elvis in der Tat unnatürlich aussehen. Kein Mensch sieht in echt so aus. Und das wäre bei einer offiziellen Veröffentlichung auch nicht der Fall. Deshalb habe ich auch kein Interesse daran mit diese neue Box in den Schrank zu stellen. Ist ja eh schon vergriffen. Gereizt hätte mich nur der besser klingende Soundtrack. Der Soundtrack an sich ist ja nicht schlecht. Die beste Version von Gave Me A Mountain, die es von offizieller Seite auf Mehrspurband gibt, ist die aus Rapid City 1977. Leider klingt die CD von 1992 miserabel nach heutigem Standard. 
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Feb. 2023 16:28 #968724 von Mike.S.

Deshalb habe ich auch kein Interesse daran mit diese neue Box in den Schrank zu stellen. .... Gereizt hätte mich nur der besser klingende Soundtrack.
Womöglich nicht die schlechteste Entscheidung. Hier gehen wohl die Meinungen etwas auseinander. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Kommentar im FECC von User JimmyCool:

"Diese Neuveröffentlichung hat nichts Gutes zu bieten und ist, ehrlich gesagt, ziemlich amateurhaft. Der Ton ist auf eine Art und Weise mit dem EQ bearbeitet, die für die Ohren irritierend ist; sowohl die DVD als auch die Bluray haben digitale Artefakte und unnatürliche Farben, und das Booklet ist voll von phantasievollen Geschichten darüber, wie makellos Elvis' Karriere bis zum Ende war."

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Feb. 2023 16:42 #968725 von fronk

Ehrlich gesagt verstehe ich diesen Einwand nicht. 
Was willst du mir damit sagen?
Ich würde dir gerne antworten, bin aber gerade ratlos.

 
Ich wollte damit sagen, dass wir als Fans selten das von den Firmen (Video, Audio) bekamen, was wir »gefordert« hatten. Bei fast allen Produkten klafft doch zwischen den Wünschen der Fans und dem, was wir am Ende bekommen fast immer eine große Lücke. Sei es Bonusmaterial, ausführliche Booklets mit »echtem« Inhalt, bisher unveröffentlichte Filmausnahmen, fehlerfreie Cover und Tonträger … usw.

Haters, go away and hate yourself!
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Feb. 2023 20:43 #968728 von Taniolo
Wohl wahr! 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Der erste Daumen ist für dich und der zweite für Sony.

... with a barefoot ballad you just can't go wrong.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Feb. 2023 00:51 - 26 Feb. 2023 01:03 #968767 von Mike.S.
Jochen und ich haben uns gegenseitig einmal ausgetauscht mit der 24 Bit Japan Papersleeve CD und der Gravelroad CD. Da ist tatsächlich ein ziemlich großer Unterschied. Die Japan CD war ja bisher die beste Quelle im Vergleich zu anderen offiziellen CDs und LPs. Gravelroad hat den Sound nun wirklich extrem verändert. Wesentlich mehr Höhen und Bass, und die Mitten wurden ziemlich stark herausgenommen. Das ganze wirkt zunächst um einiges offener, fast so als ob man einen Vorhang wegzieht, die Japan CD klingt dagegen im Vergleich ein wenig altbacken. 

Der Ansatz geht also in die richtige Richtung, aber für meinen Geschmack haben sie es deutlich übertrieben. Auf Dauer ist es etwas schmerzhaft für die Ohren, vor allem, weil die Mitten einfach zu stark herausgenommen wurden. So ein extrem höhenlastiges Klangbild hatten wir schon einmal bei der Black Diamond "Virginia is for Elvis lovers". Zunächst staunt man, dann ist es aber doch zu anstrengend.

Was es aber zeigt: Die bisherige offizielle "In Concert" ist weit weg von dem heute möglichen Klangbild. Die Gravelroad gibt einem ein wenig ein Feeling dafür, in welche Richtung es gehen könnte, auch wenn sie bei weitem nicht das Gelbe vom Ei ist. Und man hört sehr schön, wie ein entsprechend guter Sound auch die Performance etwas aufwerten würde. Nachdem ja für das Album etliche Overdubs aufgenommen wurden, ist es schwer zu sagen, ob hier ein komplett neuer Mix im Stile von "Aloha" möglich wäre. Aber bis auf die lästigen Applaus-Overdubs wäre das im Grund nicht einmal nötig. Man müsste das ganze halt nur einmal von Grund auf neu remastern und den Klang auf ein heute übliches Niveau bringen.
      

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Letzte Änderung: 26 Feb. 2023 01:03 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: glen d., fronk, Jochen, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.