Elvis - Raised On Rock: I´ve Got Rhythm In My Soul (DLP - FTD)

.

Auf einer Doppel-LP erscheint am 14.11.2021 auf 180g Vinyl "Elvis - Raised On Rock: I´ve Got Rhythm In My Soul" beim Sammler-Label "Follow That Dream" und diese enthält Master, Rough Mixes und alternative Versionen die 1973 im "Stax Studio" aufgenommen wurden.

Darüber hinaus befinden sich auf ihr noch die Instrumentals "The Wonders You Perform", "Sweet Angeline", "Color My Rainbow", "Good, Bad But Beautiful" und die Probeaufnahme von "It’s Diff’rent Now“.

Inhalt - Seite A:
Find Out What’s Happening (Rough Mix) - For Ol’ Times Sake (Rough Mix) - Raised On Rock (Rough Mix) - I Miss You (Take 1) - If You Don’t Come Back (Rough Mix) - Are You Sincere (Master) - The Wonders You Perform (Backing Track)

Seite B:
Just A Little Bit (Rough Mix) - Three Corn Patches (Rough Mix) - Girl Of Mine (Take 3, 4, 5 & 6) - Find Out What’s Happening (Takes 2,4 & 5) Sweet Angeline (Backing Track)

Seite C:
Are You Sincere (Take 1) - If You Don’t Come Back (Take 5) - For Ol’ Times Sake (Take 4) - Find Out What’s Happening (Take 8) - Color My Rainbow (Backing Track)

Seite D:
Sweet Angeline (Master) - Just A Little Bit (Master) - I Miss You (Take 5) - Raised On Rock (Master) - Girl Of Mine (Take 9) - It’s Diff’rent Now (Rehearsal) - Good, Bad But Beautiful (Backing Track)

Quelle: ElvisDayByDay.Com


Morenos Avatar
Moreno antwortete auf das Thema: #953268 12 Okt 2021 07:43
@ Matt Helm: das war auf die Gitarre bezogen, den Wah Wah-Effekt. 
Matt Helms Avatar
Matt Helm antwortete auf das Thema: #953237 11 Okt 2021 14:46
@Moreno: deine Anmerkung "Elvis' nasaler Gesang passt bei "If You Don't Come Back" sogar recht gut, die Gitarre ist angenehm funky, leider gab es das bei Elvis viel zu selten"
Meinst du die Gitarre oder den "nasalen Gesang"...bei zweitem gibt es viel zu viele Beispiele, mit Respekt!
Elvis9231s Avatar
Elvis9231 antwortete auf das Thema: #953228 11 Okt 2021 11:33
Sehr treffender Beitrag Alex!
Danke dafür!
Könnte man fast als Blaupause für meine Raised On Rock Story hernehmen.
Und vielen anderen wird es ähnlich gehen.

Subjektiv gesehen ging ich damals auch total unvoreingenommen an das Album heran.
Ich wusste weder wo, noch genau wann es aufgenommen wurde. (Ich bin halt einfach von 1973 ausgegangen).
Heute weiß ja jeder, der sich einigermaßen mit Elvis beschäftigt, dass die Juli Sessions halt nicht so optimal gelaufen sind.
Mit dem heutigen Wissen sieht man dann die Sachen einfach kritischer, oder man ist auch teilweise dann voreingenommen.
Das war ich damals nicht und es gelingt mir sogar heute noch gut gewisse Sachen auszublenden.
Ähnlich ergings mir auch mit Now oder eben auch mit Elvis (Fool).

Für mich war es damals halt ein bissl ein "Wow - das klingt ganz anders" Effekt.
Ich hatte natürlich schon einige Alben, aber längst noch nicht alle.
Die späteren wie Today, Boulevard oder auch Moody Blue haben allesamt noch gefehlt.
(Ich war aber auch der Meinung, dass Recorded live on Stage in Memphis" das letzte war - Schuld daran war das Forever Album mit der LP Übersicht im Innenteil

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

)
Morenos Avatar
Moreno antwortete auf das Thema: #953222 11 Okt 2021 08:01
Das Album "Raised On Rock" habe ich 1985 zum ersten Mal gesehen. Im Kaufhaus "Hertie" in Ulm war in der Tonträgerabteilung ein Display mit mehreren Elvis-LPs, darunter auch "Raised On Rock" und "Good Times". Bis dato kannte ich nur die bunten Cover aus den 50er und 60er Jahren, die komplett andere Optik von Elvis und die Gestaltung hat mich fasziniert. Vor allem "Raised On Rock", die Dunkelheit, Elvis mit dem Cape, absolut cool.

Leider konnte ich nur einen kurzen Blick erhaschen, meine Eltern waren wohl in Eile und die Tonträgerabteilung blieb links liegen. 

Wochen später bin ich zurückgekehrt, allein und mit Geld in der Tasche, leider aber ist die Tonträgerabteilung im Haus umgezogen, das Display war weg und auch keine der mysteriösen Elvis-LPs aus den 70er Jahren war mehr zu sehen. 

Das Motiv von "Raised On Rock" geisterte oft in meinem Kopf herum: welche Songs sind enthalten? Wann ist das Album erschienen? Heute nicht mehr vorstellbar, aber damals war es nahezu unmöglich über ein älteres Album irgendwelche Infos abzurufen. Ein Jahr später bekam ich dann "Elvis Forever" und dort war die LP im Gatefold abgebildet. Endlich gab es einen Namen zu diesem tollen Cover. 

Das Album tauchte nirgends mehr auf, verbreitet waren vor allem die Soundtracks aus den 60er Jahren und solche Dinge wie "The Elvis Medley", "The Complete Bonus Songs" etc. Der Elvis nach 1970 war in Form eines Albums nur sehr schwer erhältlich. 

Dann, zwei Jahre später, kam "Elvis Forever Vol. 5" und als ich die Tracklist zum ersten Mal durchgelesen habe war es da: der Song "Raised On Rock". Ich hörte mir den Song wochenlang mehrmals am Tag an, der Stil war so anders wie alles was ich bis dahin von Elvis kannte. 

Bis heute noch einer meiner Lieblingssongs von Elvis aus den 70er Jahren.

Das Album selbst fand ich erst ein Jahr später bei einem Besuch in Stuttgart, meine Eltern gaben mir DM 100,- und setzen mich für eine Stunde in der Lerche ab. Da waren sie dann, all die mysteriösen Alben aus den 70er Jahren, endlich gab es "Raised On Rock" und "Elvis Now". 

Es war ein tolles Gefühl das grosse Cover in der Hand zu halten, endlich war "Raised On Rock" gefunden. Über das mit dem Front-Cover quasi identische Back-Cover habe ich mich sehr gewundert. Das Album habe ich dann in den folgenden Wochen sehr, sehr oft gehört. Bei "Are You Sincere" gab es Verzerrungen und das Vinyl begann irgendwann nach ein paar Wochen zu knistern.

Ausser "Three Corn Patchers" und "Girl Of Mine" enthält das Album meiner Meinung keine wirklich schlechten Nummern, Elvis' nasaler Gesang passt bei "If You Don't Come Back" sogar recht gut, die Gitarre ist angenehm funky, leider gab es das bei Elvis viel zu selten. "Sweet Angeline", "I Miss You" und "For Ol' Times Sake" sind schöne, zeittypische Balladen, "Find Out What's Happening" und "Just A Little Bit" haben  Alleinstellungsmerkmal in Elvis' Katalog, ich wüsste keine Nummern die ähnlich klingen. Klar, unser Mann klingt eher lustlos und müde, aber es ist wie es Jochen schon formuliert hat: auch ich habe einen recht verklärten Blick auf das Album. 

Allerdings muss man, nüchtern betrachtet, sagen: wenn man sich sonst so anhört was bei Stax Anfang der 70er Jahre entstanden ist, dann ist "Raised On Rock" nur ein sehr mittelmässiges Album, es geht dabei ziemlich schnell unter. Es hätte alles so viel besser sein können. Das Songmaterial, die Produktion, die Atmosphäre. Aber...es ist Elvis...es ist "Raised On Rock"...trotz Mittelmaß ist sehr viel Magie im Spiel. 

 
Mike.S.s Avatar
Mike.S. antwortete auf das Thema: #953191 10 Okt 2021 15:17
Ich schließe mich an. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Elvis Neuigkeiten

Ron Bob Moore verstorbenElvis And The ArizonaElvis - Special Listening Session and Live Unboxing Taping

Vinyl Neuigkeiten

Elvis Christmas (Limited White Edition - MOfV)Elvis Presley - For The Fans By The FansElvis - Time To Dare (DLP-CD)Elvis (DOL)

Elvis! Elvis! Elvis!

Quizsendung: Let The Music PlayFilm: Muppets Haunted Mansion (2021)Bares für Rares (08.10.2021)Quizsendung: Gefragt - Gejagt
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.