file Elvis Zitate und Sprüche

  • Joe Spencer
  • Joe Spencers Avatar Autor
  • Offline
  • ECB-Mitglied
  • ECB-Mitglied
Mehr
07 März 2003 07:37 #63437 von Joe Spencer
Elvis Zitate und Sprüche wurde erstellt von Joe Spencer
hi
welche sprüche und zitate hat elvis zu lebzeiten von sich gegeben ?
wäre sehr nett dies hier zu posten.
besonders das mit dem "comic book" suche ich dringend (einmal die
englische version sowie die deutsche übersetzung).

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Vincent-The-Falcon
  • Vincent-The-Falcons Avatar
  • Offline
  • ECB-Mitglied
  • ECB-Mitglied
Mehr
07 März 2003 08:13 #63448 von Vincent-The-Falcon
Vincent-The-Falcon antwortete auf Elvis Zitate und Sprüche

das mit dem "comic book"

:huh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
07 März 2003 08:16 #63449 von Mickey
Mickey antwortete auf Elvis Zitate und Sprüche

das mit dem "comic book"

:huh:

Gerade Du mit Deiner Frisur solltest Dich eigentlich mich Comicbüchern auskennen. :down: Es geht um die "Hero in the comic book"-Passage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Vincent-The-Falcon
  • Vincent-The-Falcons Avatar
  • Offline
  • ECB-Mitglied
  • ECB-Mitglied
Mehr
07 März 2003 08:20 #63451 von Vincent-The-Falcon
Vincent-The-Falcon antwortete auf Elvis Zitate und Sprüche

Gerade Du mit Deiner Frisur solltest Dich eigentlich mich Comicbüchern auskennen. :down: Es geht um die "Hero in the comic book"-Passage.

Ach so... die Rede zum "Ten Outstanding Men"-Award! :null:

Naja, stand ich wohl auf dem Schlauch eben... Aber das ist doch kein Spruch oder ein Zitat! Hm, das ist ne Rede... Ist schon ein Unterschied!


Und: Wa hat das mit meiner Frisur zu tun? Die du ja auch überhaupt nicht kennst... :huh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
07 März 2003 08:21 #63452 von Mickey
Mickey antwortete auf Elvis Zitate und Sprüche

Und: Wa hat das mit meiner Frisur zu tun? Die du ja auch überhaupt nicht kennst... :huh:

Naja, ich kenne Deinen Avatar, das reicht. :down: :devil:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Vincent-The-Falcon
  • Vincent-The-Falcons Avatar
  • Offline
  • ECB-Mitglied
  • ECB-Mitglied
Mehr
07 März 2003 08:26 #63455 von Vincent-The-Falcon
Vincent-The-Falcon antwortete auf Elvis Zitate und Sprüche

Naja, ich kenne Deinen Avatar, das reicht. :down: :devil:

Du treibst den Off-Topic-Posting-Anteil in diesem thread unnötig in die Höhe, Retro.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
07 März 2003 09:07 #63471 von Charles
Charles antwortete auf Elvis Zitate und Sprüche

das mit dem "comic book"

:huh:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



When I was a child I was a dreamer,
I read comic books and I was the hero of the comic book
And I saw movies and I was the hero in the movie
So every dream I´ve ever dreamed has come true a hundred times.
I learned very early in life that
without a song the day will never end,
without a song a man ain´t got a friend,
without, without a song the road will never bend,
without a song. So I´ll keep singing a song. Goodnight!

16.01.1971

„Zeit, die man zu verschwenden genießt, ist nicht verschwendet.“ —  John Lennon

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Vincent-The-Falcon
  • Vincent-The-Falcons Avatar
  • Offline
  • ECB-Mitglied
  • ECB-Mitglied
Mehr
07 März 2003 09:11 #63472 von Vincent-The-Falcon
Vincent-The-Falcon antwortete auf Elvis Zitate und Sprüche
Als ich ein Kind war, das ich ein Träumer war, las ich komische Bücher und ich war der Hero des komischen Buches und ich sah Filme und ich war der Hero im Film, also hat jeder Traum ich überhaupt geträumt habe, gekommene zutreffende hundert Zeiten. Ich erlernte sehr früh im Leben, das ohne einen Song der Tag nie beendet, ohne einen Song, den einem Mann nicht ein Freund erhalten wird, ohne, ohne einen Song die Straße nie verbiegt, ohne einen Song. So halte ich, einen Song zu singen. Gute Nacht!


Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
07 März 2003 09:39 #63477 von bartie
bartie antwortete auf Elvis Zitate und Sprüche
Seit ich zwei Jahre alt war, hatte ich immer nur Gospelmusik gehört. Während in der Kirche gesungen wurde, tanzten die Priester um die Leute herum. Daher habe ich die Idee für meinen Bühnenhüftschwung - weil die Priester das so machten. die Gemeinde fand es toll, und ich erinnere mich, daß eines Tages ein Priester sogar auf das Piano sprang. Ich denke, ich habe eine Menge von ihnen gelernt.

Mein kleiner Bruder war tot, und meine Mama ist beinahe gestorben, weil wir uns nicht leisten konnten, ins Krankenhaus zu gehen.

Meine Mama hat mich nie aus den Augen gelassen. Ich durfte nicht runter an den Bach gehen. Als ich klein war bin ich manchmal ausgerissen, da hat mich Mama dann verhauen. Und ich dachte, sie hätte mich nicht lieb.

Wir waren pleite, Mann, pleite und verließen Tupelo bei Nacht. Dad packte all unsere Sachen in Kisten, die kamen auf Dach und in den Kofferraum eines Plymouth von 1939, und ab ging es gen Memphis.

Wenn ich in meinem Wagen fuhr, und eines der großen glänzenden Autos fuhr vorbei, dann fing ich an vor mich hin zu träumen. Ich hatte immer das Gefühl, daß sich irgendwann irgendwie irgendetwas für mich verändern würde. Ich wusste nicht genau was, aber es war ein Gefühl, daß die Zukunft irgendwie freundlich aussah.

Ich machte eine Show in Memphis, und ich ging auf die Bühne und hatte eine Riesenangst. Ich machte ein schnelles Stück und alle schrien, doch ich wusste nicht warum. Als ich hinter die Bühne kam, sagte mir mein Manager, sie hätten geschrien, weil ich mit den Hüften gewackelt hatte.

Ich bin nie ernsthaft verletzt worden. Ich wurde an den Haaren gezogen und kriegte ein paar Kratzer, und ich habe auch einige Kleidungsstücke eingebüsst, doch meinetwegen, wenn sie mein Hemd haben wollen, können sie es haben. Schließlich haben sie mich erst soweit gebracht.

Es ist mittlerweile unmöglich, das Hotelzimmer zu verlassen. Ich erinnere mich an eine Nacht, ich wachte auf, weil ich am Verhungern war, doch ich traute mich nicht, mir irgendwas zu holen. Ich habe es einmal versucht, und die Massen sind mir hinterhergerannt und haben einen Delikatessenladen, der nachts geöffnet hatte, kurz und klein geschlagen.

Das Ganze hat sich auf meinen Schlaf ausgewirkt, ich kriege im Durchschnitt vier oder fünft Stunden pro Nacht. In den letzten anderthalb Jahren ist alles so schnell passiert, daß ich ganz aufgewühlt bin - ich kann nicht mit allem Schritt halten, was passiert.

Ich bin zu einer Zeit ins Musikgeschäft hineingeraten, als es keinen Trend gab. Die Leute waren auf der Suche nach etwas Anderem, und ich kam gerade zur rechten Zeit.

Es ist eine Pflicht, die ich zu erfüllen habe und ich werde mich nicht drücken. Ich schätze, das einzige, das ich daran hasse, ist, meine Mama verlassen zu müssen. Sie ist immer mein bestes Mädchen gewesen.
Zur Einberufung

In meinem Einberufungsbefehl steht, ich soll mein Auto zu Hause lassen, da der Transport gewährleistet ist. Sie sagen, ich soll nur einen Rasierapparat, eine Zahnbürste, einen Kamm und genug Geld für zwei Wochen mitbringen.

Fast zuletzt sagte meine Mom mir noch, daß Daddy und ich immer zusammen sein sollten; also wo sie mich auch hinschicken, Daddy wird mitkommen.

Ich würde wahrscheinlich verhungern, wenn es den Rock'n Roll nicht mehr gäbe. Wenn das jemals passiert, und ich denke nicht, daß es so kommt, würde ich ernsthaft versuchen, meine Karriere beim Film fortzusetzen.

Ich bekam vor kurzem einen Brief, in dem stand, ich sollte mich in meinen Filmen betrinken oder so etwas, doch der Typ den ich darstelle kommt so gut an, daß es albern wäre, daran etwas zu ändern - ich habe elf Filme gemacht, und sich alle haben Geld eingebracht. Bestimmten Zuschauern gefalle ich, und es wäre dumm, diesen Erfolg aufs Spiel zu setzen.

Ich werde meine Koteletten etwas wachsen lassen, aber ich denke nicht, daß sie wieder so lang werden wie vorher; ich bin darüber hinaus, daß mir so etwas einen Kick gibt. Ich werde nur noch tun, was sich ganz natürlich ergibt.

Ich betrachte die neuen Sänger nicht als Rivalen; ich habe immer daran geglaubt, daß im Show-Biz Platz für alle ist.

Ich weiss nicht, wie das ist mit dem Heiraten. Ich schätze, ich werde warten, bis es mich erwischt, doch das ist noch nicht passiert.

Was die Fans betrifft, die haben sich verändert, aber es gibt sie immer noch...Die Vorsitzende eines Fanclubs kam zu mir, und ich erkannte sie kaum wieder. Sie geht jetzt aufs College. Ich war überrascht, als sie mich besuchte. Sie war erwachsen geworden, aber sie schaute immerhin bei mir vorbei.

Es wurde immer schwieriger den ganzen Tag lang nur die Kamera anzusingen. Ganz ehrlich, wenn du in jedem Film zehn verschiedene Songs hast, können nicht alle gut sein. Am Ende hatte ich es satt, vor Schildkröten und Kerlen, die ich gerade verprügelt hatte, zu singen.

Wir beschlossen vor ungefähr sechs Monaten zu heiraten. Priscilla war eines der wenigen Mädchen, die sich nur um meiner selbst willen für mich interessierten. In Deutschland haben wir nie von Hochzeit gesprochen, wir trafen uns nur im Haus ihres Vaters, gingen ins Kino und fuhren oft nur so herum, das ist alles. Ich habe gewartet, daß sie erwachsen wird.

Du kannst nicht jahraus jahrein dasselbe machen. Es ist schon lange her, daß ich professionell etwas anderes gemacht habe als Filme und Plattenaufnahmen. Sicher werde ich über kurz oder lang wieder ein paar Auftritte haben, mir fehlt nämlich der persönliche Kontakt mit dem Publikum.

Oh Mann, sie ist einfach toll. Ich bin immer noch ein bißchen durcheinander! Sie ist eine Puppe, sie ist toll - ich habe die ganze Zeit gefühlt, daß es ein Mädchen wird.

Wir sind die besten Freunde, und das war immer so. Unsere Scheidung hatte nichts mit einem anderen Mann zu tun, sondern nur mit meiner Karriere, nichts anderem, egal was man so liest und was einem glauben gemacht wird. Ich denke, es war Priscilla gegenüber nicht fair, ich war so oft weg und war ständig unterwegs.

Du kannst dieses Cadillac nicht haben, er gehört mir, aber mach dir nichts daraus, ich kauf dir einen anderen. Geh zum Autohändler und such dir den aus, der dir am besten gefällt.

Ein Image und ein Mensch sind zweierlei. Es ist verdammt schwer, einem Image gerecht zu werden.

Elvis (zu seinen Kritikern): Die Kritiker machen mir nichts aus und sie werden mich auch nicht verändern. Wenn sie das für obszön halten ist das ihr Problem,nicht meines. Die halten mich alle für sexbessesen. Das sind sowieso alles nur frustrierte alte Trottel. Ich bin blos natürlich. Vielleicht mögen mich einige Kritiker nicht. Nun sie haben halt auch ihren Job. Aber ich achte nicht auf sie.

Elvis(auf die Kritik seiner wahnsinnigen und temperamentvollen Bewegungen): Manche Leute schnippen mit ihren Fingern, steppen mit den Fuß.... Ich versuche alles gleichzeitig und noch ein bisschen mehr zu machen!

Nein ich bin nicht Gott, und auch kein Heiliger, ich bin stinknormal.

Kritisiere nicht was du nicht verstehst, Kleiner. Du wirst niemals in den Schuhen dieses Mannes gehen!

Als ich ein Kind war Ladies and Gentleman war ich ein Träumer. Ich las Comics, Ich sah Filme und ich war der Held in diesen Filmen und Comics.
So jeder Traum den ich träumte wurde 100mal wahr.....Ich lernte sehr früh im Leben dass ohne song endet der Tag nie, ohne song bekommst du keinen Freund, ohne song wird die Straße nie enden.Ohne song. So singe ich halt einen song.

Wir machten 2 Konzerte pro Nacht für 5 Wochen. Oft nachdem wir auf der Bühne waren sangen wir bis zum Morgengrauen, Gospel songs. Wir wuchsen damit auf.

Ich wurde das was man Lampenfieber nennte nie los. Ich hab es vor jedem Konzert. Ich bin voll konzentriert und denke oft über die show nach. Ich komme nie zur Ruhe, und ich lasse auch meine Leute nicht in Ruhe kommen. Ich erinnere sie immer dass da draußen wieder ein neues Publikum auf uns wartete und dass es so sein muss wie beim Ersten mal. Wenn nach dem Konzert einer zu mir kommt und sagt: "Mann du bist eben explodiert!!!"
Das will ich hören, das ist es!

Als ich das erste mal auf der Bühne stand hatte ich Todesangst. Alle schrien, manche randalierten, es herrschte Anarchie sie waren verrückt, sie flippten total aus. Ich bemerkte nicht dass es meine Bewegungen waren die das auslösten, für mich war es natürlich. Als ich den Manager backstage fragte was ich machte, sagte er: " was auch immer geh zurück und machs nochmal!"

Ein Livekonzert ist wahnsinn für mich, wegen all der Energie und Elektrizität die in der Luft und im Publikum ist. Das ist mein liebster Teil in diesem Geschäft: Livekonzerte!

Ich habe es satt, Elvis Presley zu sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
07 März 2003 09:44 #63478 von crawfish
crawfish antwortete auf Elvis Zitate und Sprüche
oder guckst du hier:
<a href=' www.elvisforever.de/zitate_von_elvis.htm ' target='_blank'>Elvis Zitate in Deutsch

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Wir benutzen Cookies
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.