file Elvis Presley - Live In Philadelphia

Mehr
17 Jan 2022 08:54 #956375 von Charles
Elvis Presley - Live In Philadelphia wurde erstellt von Charles
"Ampex" veröffentlichte dieser Tage die CD "Elvis Presley - Live In Philadelphia" mit dem Konzert vom 08.11.1971 als Publikumsmitschnitt.

Inhalt:
Also Sprach Zarathustra - That's All Right - I Got A Woman - Love Me Tender - You Don't Have To Say You Love Me - You've Lost That Lovin' Feelin' - Polk Salad Annie - Johnny B. Goode - Love Me - Heartbreak Hotel - Blue Suede Shoes - One Night - Hound Dog - How Great Thou Art - Introductions - Lawdy Miss Clawdy - Are You Lonesome Tonight - Bridge Over Troubled Water (Spliced With Second Source) - The Impossible Dream (Second Source) - Suspicious Minds (Second Source) - Can't Help Falling In Love / Closing Vamp (Second Source)

Quelle: Elvis-Collectors.Com

Folgende Benutzer bedankten sich: fronk

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
17 Jan 2022 18:10 #956406 von Ciscoking
Ciscoking antwortete auf Elvis Presley - Live In Philadelphia
Wenn der Klang entsprechend ist, kommt das Ding her. Was wir seither als cd-r hatten klingt besch...en. Die Show ist klasse.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
17 Jan 2022 19:25 - 17 Jan 2022 19:25 #956413 von ronb57
ronb57 antwortete auf Elvis Presley - Live In Philadelphia
Auch ein Konzert - au fein 1971 -, was von FTD veröffentlicht werden könnte ?

Wo bleiben denn endlich mal die '71 Konzerte ?
Letzte Änderung: 17 Jan 2022 19:25 von ronb57.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
17 Jan 2022 20:56 - 18 Jan 2022 01:28 #956425 von Mike.S.
Mike.S. antwortete auf Elvis Presley - Live In Philadelphia
Kurz den Werbetext durch den Translator geschickt:

"Jetzt ist eine neue CD des Ampex-Labels erhältlich, die der Nachfolger von "Kickin' It Down In Baltimore" aus dem letzten Jahr ist. Mit unserer neuen Veröffentlichung „Live In Philadelphia“ präsentieren wir Euch die Show, die Elvis am 8. November 1971 in Philadelphia, PA, gab. Elvis gab eine atemberaubende Show im Spectrum mit Kritiken, die „16.000 Scream as Presley Brings Back Rock and Roll“ zitierten, und er brachte Rock and Roll zurück!

Diese Show hatte mit Klassikern wie „Heartbreak Hotel“, „One Night“, „Are You Lonesome Tonight“ alles, was sich ein Zuschauer erhoffen konnte, darunter neuere Aufnahmen wie „You Don’t Have To Say You Love Me“, „You’ve Lost That Lovin‘ Feeling“ und sogar Gospel mit „How Great Thou Art“. Während dieser Aufführung gesellte sich Sweet Inspirations-Schlagzeuger Jerome „Stump“ Monroe nur für eine Nacht zu Elvis, und obwohl Jerome unvorbereitet war, gab er den meisten dieser Songs eine andere Atmosphäre. Jerome sprang in den 70er Jahren bei einigen Gelegenheiten für Ronnie Tutt ein (7. Dezember 1975 in Las Vegas, NV und 24. Juni 1977 in Madison, WI). Auch während dieser Show wurde Elvis von einem 15-köpfigen Orchester unterstützt, das aus lokalen Musikern unter der Leitung von Dirigent Joe Guercio bestand.

Hier stellen wir eine brandneue Quelle für die Show vor, leider ging der Person, die die Show aufgenommen hat, gegen Ende von „Bridge Over Troubled Water“ die Batterie aus. Aufgrund der seltenen Aufführung von „The Impossible Dream“ wollten wir hier keine unvollständige Show präsentieren, also haben wir uns entschieden, sie zu teilen und den Rest der Show mit einer zweiten Quelle zu versehen, um sie zu vervollständigen. Diese Veröffentlichung sollte man sich nicht entgehen lassen, denn dieses Digipack enthält atemberaubende Fotos, die während der Show aufgenommen wurden, und die Elvis-Show in Philadelphia gehört zu den besten der 1970er Jahre."
Letzte Änderung: 18 Jan 2022 01:28 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: Moreno

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Jan 2022 10:25 #956482 von Moreno
Moreno antwortete auf Elvis Presley - Live In Philadelphia
@ Ron : ich kann mir nicht vorstellen dass FTD irgendwann dazu übergehen wird und Audience-Recordings veröffentlicht.

Und von 1971 existieren eben leider nur sehr wenige Soundboard-Aufnahmen. 

Die "Kickin' It Down In Baltimore" habe ich mir letztes Jahr zugelegt, durchaus hörbar was den Klang betrifft und eine absolut starke Show. 
Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth Boy
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.