file Elvis Presley - Back-In Living Stereo: The Essential 1960 - 62 Studio Masters

Mehr
13 Okt 2019 14:37 #926386 von El Charro

king77 schrieb: Mit diesen Argument kann ich alles X mal veröffentlichen weil irgend jemand hat es noch nicht in der Sammlung.


Wird es doch auch. und das seit jeher und seit Jahren, dabei auch bereits in der "vor-FTD-Zeit". Es würde mich nicht wundern, wenn genau dieser Gedanke auch hinter der neuen "Session-Serie" von FTD steckt.

Mit Blick auf die bereits vergriffenen FTDs würde mich ebenso wenig wundern, wenn neben der neuen "Session-Box-Serie" nicht irgendwann auch eine neue "Concert-Box-Serie" kommt. In die packe ich ein oder zwei Konzert einer Tour von vergriffenen oder sonstigen oop FTDs, füge noch ein weiteres Konzert der gleichen Tour hinzu, das im Zweifel von der Setlist nahezu identisch ist und daher für eine Einzel-Release uninteressant wäre, ggf. noch eine Dritte CD mit einem "outtakes-Mix anderer Konzerte der jeweiligen Tour und fertig is die "ultimate Tour-XY-Box" fertig. .... der Allessammler freut sich, der Neusammler freut sich, der Gelegenheitssammler freut sich, FTD freut sich, alle sind glücklich :wub:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
13 Okt 2019 14:59 #926387 von Earth Boy

El Charro schrieb:

king77 schrieb: Mit diesen Argument kann ich alles X mal veröffentlichen weil irgend jemand hat es noch nicht in der Sammlung.


Wird es doch auch. und das seit jeher und seit Jahren, dabei auch bereits in der "vor-FTD-Zeit". Es würde mich nicht wundern, wenn genau dieser Gedanke auch hinter der neuen "Session-Serie" von FTD steckt.


Wobei für mich schon ein Unterschied besteht, ob FTD die Sachen rausbringt und auf die beste Quelle zugreifen kann oder irgend jemand anderes, der lediglich die Bootlegs oder bestenfalls die Kopien zu Verfügung hat, auf denen die Bootleger damals zurückgriffen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Nov 2019 00:45 #928212 von Mike.S.
Zusammengestöpselt und konzeptlos. :down:
Die von Ronny aufgezählten "neuen" Outtakes von 61/62 sind hörbar von Bootleg übernommen, haben minderwertigen Klang.
Die Outtakes von 66/67 sind ebenfalls von Bootleg übernommen, nur klingen sie hier wesentlich schlechter, als auf den Boots, warum packe ich sie dann überhaupt mit d'rauf ? Going home klingt dann nochmals schlechter als schlecht - ein Witz.
Die Homerecordings sind auch zusammengesammelt, "Fools rush in" dann auch noch mit dem fürchtelichen Intrumental Overdub.
Das Telefonat liegt sowieso unter dem Niveau einer seriösen Veröffenlichung, ist außerdem stinklangweilig.
Die CDs werden zum Zerkratzen in Pappschuber geschoben, Fotos sind hauptsächlich die Originalfotos, die für die damaligen Singles verwendet wurden. Das "The Searcher" Foto in b/w mit 50% leerer Fläche, als auch das Vegas 69 Foto passen überhaupt nicht rein.
Der absolute MRS Tiefpunkt, sorry.
Folgende Benutzer bedankten sich: Earth Boy, fronk, Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Nov 2019 00:49 #928213 von Honeybee
Oh je, so schlimm? Ich dachte, MRS macht ganz gute Sachen!?

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Nov 2019 01:00 #928214 von Mike.S.
Ich fand die bisherigen Veröffentlichungen auch immer sehr gut gelungen.
Vielleicht findet es ja jemand anders besser, ich neige eigentlich selten zu all zu negativer Kritik, aber über dieses Teil habe ich mich wirklich geärgert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Nov 2019 10:14 #928217 von Earth Boy
Danke für die aussagekräftige Rezension. :rose:

Mike.S. schrieb: Zusammengestöpselt und konzeptlos. :down: [...] Der absolute MRS Tiefpunkt, sorry.


Ich war nie ein großer Fan dieses Labels. Altbekanntes wird mittels Audiobearbeitungssoftware verändert, sodass ein etwas anderer Höreindruck entsteht und alle sagen, dass sie es noch nie so geil gehört haben, dazu ein mehr oder weniger schick aufgemachtes Booklet, fertig ist die Chose. Für mich schon lange ein völlig überschätztes Label, das es dank Aufmachung in der Vergangenheit verstanden hat, davon abzulenken, dass sie eigentlich nur uralten Gammel zum x-ten Mal an den Mann bringen.
Folgende Benutzer bedankten sich: fronk, Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Nov 2019 10:40 - 23 Nov 2019 10:40 #928220 von Earth Boy

El Charro schrieb: wenn neben der neuen "Session-Box-Serie" nicht irgendwann auch eine neue "Concert-Box-Serie" kommt. In die packe ich ein oder zwei Konzert einer Tour von vergriffenen oder sonstigen oop FTDs, füge noch ein weiteres Konzert der gleichen Tour hinzu, das im Zweifel von der Setlist nahezu identisch ist und daher für eine Einzel-Release uninteressant wäre, ggf. noch eine Dritte CD mit einem "outtakes-Mix anderer Konzerte der jeweiligen Tour und fertig is die "ultimate Tour-XY-Box" fertig. .... der Allessammler freut sich, der Neusammler freut sich, der Gelegenheitssammler freut sich, FTD freut sich, alle sind glücklich :wub:


Bring Ernst nicht auf Ideen.
Letzte Änderung: 23 Nov 2019 10:40 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
23 Nov 2019 11:10 #928226 von Atomic Powered Poster

Earth Boy schrieb: Danke für die aussagekräftige Rezension. :rose:

Mike.S. schrieb: Zusammengestöpselt und konzeptlos. :down: [...] Der absolute MRS Tiefpunkt, sorry.


Ich war nie ein großer Fan dieses Labels. Altbekanntes wird mittels Audiobearbeitungssoftware verändert, sodass ein etwas anderer Höreindruck entsteht und alle sagen, dass sie es noch nie so geil gehört haben, dazu ein mehr oder weniger schick aufgemachtes Booklet, fertig ist die Chose. Für mich schon lange ein völlig überschätztes Label, das es dank Aufmachung in der Vergangenheit verstanden hat, davon abzulenken, dass sie eigentlich nur uralten Gammel zum x-ten Mal an den Mann bringen.


Eben. Der Sound wurde meist einfach (künstlich) aufgeblasen, die 50'er Konzertaufnahmen denke ich auch mit neu eingespieltem Bass aufgepimpt .... in einigen wenigen Fällen wo FTD / Sony es komplett verkackt haben (falsche Tempi) ist die MRS Version dann tatsächlich mal besser. Allerdings sind das dann Aufnahmen die man ohnehin eher archiviert denn hört.

In der Tat ne super Rezi von Mike. :up:
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Dez 2019 12:59 #928622 von carmelo
Ich bin ein grosser Fan von MRS. Aber bei dem,was ich bei dieser Veröffentlichung mit bekomme,ist die schon etwas missglückt.Rein vom Konzept. Da hab ich mir die CD s von FTD bestellt und gut iss.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Dez 2019 14:50 #928627 von El Charro
Wobei man mit Blick auf andere Fälle der jüngsten Vergangenheit (Stichwort "Venus" und die ultimative Blue Hawaii Box) dann auch fragen könnte, ob MRS drin is, nur weil MRS möglicherweise draufsteht. Wer solls kontrollieren und bei all dem Kram, der nach und nach "frei zugänglich" wird, dürften dann noch so einige vergleichbare Dinge von Trittbrettfahrern rauskommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Dez 2019 15:53 #928630 von Mike.S.
In diesem Fall ist auch MRS d'rin. Der Herausgeber ist Joseph Pirzada, da ist kein Zweifel. Elvis-Infonet wird noch einen Review nachliefern, Piers ist wohl gerade in England zum Elvis Konzert. Er möchte auch mit Pizarda wegen der Zusammenstellung telefonieren, warten wir dessen Kommentar ab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Chief Joseph
  • Chief Josephs Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
05 Dez 2019 15:33 - 05 Dez 2019 15:33 #928640 von Chief Joseph

Mike.S. schrieb: Zusammengestöpselt und konzeptlos. :down:
Die von Ronny aufgezählten "neuen" Outtakes von 61/62 sind hörbar von Bootleg übernommen, haben minderwertigen Klang.
Die Outtakes von 66/67 sind ebenfalls von Bootleg übernommen, nur klingen sie hier wesentlich schlechter, als auf den Boots, warum packe ich sie dann überhaupt mit d'rauf ? Going home klingt dann nochmals schlechter als schlecht - ein Witz.
Die Homerecordings sind auch zusammengesammelt, "Fools rush in" dann auch noch mit dem fürchtelichen Intrumental Overdub.
Das Telefonat liegt sowieso unter dem Niveau einer seriösen Veröffenlichung, ist außerdem stinklangweilig.
Die CDs werden zum Zerkratzen in Pappschuber geschoben, Fotos sind hauptsächlich die Originalfotos, die für die damaligen Singles verwendet wurden. Das "The Searcher" Foto in b/w mit 50% leerer Fläche, als auch das Vegas 69 Foto passen überhaupt nicht rein.
Der absolute MRS Tiefpunkt, sorry.


Kannst du eventuell mal die Bootlegs aufzählen, von denen diese "offiziell fehlenden" Takes gerippt wurden?
Da ich die uralten Bootlegs nicht besitze, wäre diese Info interessant für mich.
Bis jetzt habe ich fast alle MRS Veröffentlichungen, aber bei dieser hier schwanke ich jetzt doch.

Elvis 4ever
Letzte Änderung: 05 Dez 2019 15:33 von Chief Joseph.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
06 Dez 2019 00:53 #928676 von Mike.S.
Klaro, ich schreib' Dir das über's Wochenende 'mal zusammen. Kommt dann Anfang der Woche.
Folgende Benutzer bedankten sich: Earth Boy, Chief Joseph

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
Gestern 23:29 - Gestern 23:47 #928806 von Mike.S.
So jetzt hab' ich's. Wahnsinn, was für eine Arbeit.

Folgendes ist bisher offiziell unveröffentlicht und wurde von der dahinter stehenden Bootleg kopiert.
Ich hab' auch gleich einen Klangvergleich mit der Bootleg gemacht.

1961-62:

In my fathers's house Take 8 + work part Take 1: Surrender (Famous Groove).

I want you with me - Try out / There's always me Take 3 FS / Put the blame on me Take 3 FS + 4 FS : Unsurpassed masters 2 (Cool Romeo).

For the millionth and the last time Take 9 FS + 11 FS / I met her today Take 5 LFS + 10 FS + 11 FS + 15 FS + 17 FS + 19 FS + 20 LFS : Unsurpassed masters 3 (Cool Romeo).

Fountain of love Take 3 FS + 5 FS + 7 FS + 8 FS / Just tell her Jim said hello - Try out / She's not you work part Take 1-3 (auf FTD spliced) : Anything that's part of you (Memory Records).

Für alle obigen Takes gilt: MRS hebt Höhen stark, Bass ein wenig an, setzt aber zusätzlich Rauschfilter ein. Passt sehr gut zum "offiziellen" Klang, aber die Filter stören etwas. Trotzdem eine klare Verbesserung.

Kiss me quick Take 7 + 10 + 11 / I'm yours work part 1 - ending Take 1 + 2 : Kiss me quick/Little sister (KMQ). MRS hebt zur Anpassung die Mitten etwas an. Die Bootleg klang eh schon sehr gut, also nur geringe Verbesserung.

Fazit für 61 - 62: Die klangliche Anpassung an die offiziellen Tracks gelingt MRS sehr gut, allerdings könnte das jeder, der die Bootlegs und einen Equalizer besitzt. Trotzdem bleibt es verminderte Tonqualität. Ich gebe zu bedenken, dass wir alles noch von FTD auf "Complete Something for everybody" und "Complete Pot luck" in Top Qualität bekommen werden.


1966-67:

Come what may Take 1 LFS: How great Thou art sessions 3 (2001). MRS setzt ganz unnötig Rauschfilter ein, die Bootleg klingt daher etwas besser.

Down in the alley Take 7 LFS + 8 FS : How great Thou art sessions 2 (2001) - identischer Klang.

Stand by me Take 3 LFS + 4 LFS / Somebody bigger than you and I Take 2, 4 - 10 (alles FS/LFS) + Work part ending Take 1-4 : How great Thou art sessions 1 (2001). MRS legt den Soundengineer nach links, wenn er redet bleibt der rechte Kanal stumm, schwenkt dann für die Musik auf Mitte, versucht also ein künstliches Stereo-Feeling bei der Mono Aufnahme zu erzeugen. Die zusätzliche Kombi aus Stereoverbreiterungs- und Rauschfilter verschlechtert den Klang gegenüber der Bootleg.

Without him Take 7 FS : How great Thou art sessions 2 (2001) - Klang siehe Stand by me,

Übrigens: Somebody bigger than you and I Take 3 - 10 gibt es in exzellenter Mono Qualität auf You'll never walk alone (Reeltrax).

Goin' home : American way Vol. 5 (Southern Comfort). MRS hat mit einem Frequenzfilter das Brummen im Hintergrund herausgenommen, ansonsten derselbe schlechte Klang.


Homerecordings:

1960 komplett übernommen von Let me be the one (Audionics). MRS verringert die Laufgeschwindigkeit, zu Unrecht meiner Meinung nach, Elvis klingt jetzt eher wie 1970 als 1960. Sonst identischer Klang.
10 Songs sind bereits auf In a private moment (FTD), davon aber 6 nur in Mono, die hier Stereo sind.

1966 bereits alles offiziell veröffentlicht. Einziger Unterschied: Fools rush in mit Instr. Overdub (gibt's im Internet, Stichwort DR.K). Five hundred miles in Stereo von A legendary performer 5 (Madison), gab es auch auf der BMG Special Products CD From Memphis to Canada. Auf der Bootleg Suppose - Homerecordings Vol. 2 (FEFO) hätte es übrigens Blowin' in the wind in Stereo gegeben, hat Pirzada beim Zusammenklauen wohl übersehen.

Das war's Chief Joseph :schwitz: , hoffe, es hilft Dir weiter.
Letzte Änderung: Gestern 23:47 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: Charles, Earth Boy, Ronny57, Whitehaven

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.