file Venus: Unedited masters - The next generation

Mehr
31 Mai 2018 10:38 - 31 Mai 2018 10:50 #910927 von Earth Boy

Atomic Powered Poster schrieb: Die Beatles Dinger (oder ältere Elvis Boots) klangen aber immer scheiße.


Nein tun sie nicht - zumindest nicht immer. Klar gibt es von den Beatles Unmengen an Bootlegs, die scheiße klingen, aber auch welche, die sehr gut klingen.
Letzte Änderung: 31 Mai 2018 10:50 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
31 Mai 2018 10:41 #910928 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Venus: Unedited masters - The next generation
Okay, da kennst du dich sicherlich auch besser aus. Die die ich gehört habe klangen lausig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Mai 2018 10:45 - 31 Mai 2018 10:49 #910930 von Earth Boy

Atomic Powered Poster schrieb: Was ich mich frage ist halt: wer hat den bitte alles Zugang zu den Aufnahmen, Mixen? Das ist doch ein kleines Team?


Gute Frage, nächste Frage. Übrigens auch kein neues Phänomen. Bei irgend einer Essential CDs, ich glaube es war die A Hundred Years from now, ist ein großer Teil des Materials schon vorher auf Bootleg rausgekommen (Whole Lotta Shakin' Goin' On?), wo Ernst später erklärte, dass er am Mix / Klang erkennen könne, dass das eine frühe Version der Essential CD ist, die dann in dieser Form von RCA verworfen wurde, die man da bootlegte. Wie kommt man an so etwas ran?

Und an alle Verschwörungstheoretiker die Frage: Warum sollte Ernst eine sehr ähnliche Veröffentlichung, derjenigen, die er selbst raus bringt, vorher bootlegen bzw. das erlauben?
Letzte Änderung: 31 Mai 2018 10:49 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Mai 2018 10:47 #910931 von Earth Boy

Atomic Powered Poster schrieb: Okay, da kennst du dich sicherlich auch besser aus. Die die ich gehört habe klangen lausig.


Wie gesagt, es gibt von den Beatles wirklich Unmengen an Bootlegs, die nicht gut klingen bzw. klanglich sehr weit von dem entfernt sind, was von offizieller Seite veröffentlicht wurde, insofern kein Wunder, wenn dir solche in die Hand gefallen sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
01 Jun 2018 10:31 - 01 Jun 2018 10:35 #910935 von Colonel

Earth Boy schrieb: wo Ernst später erklärte, dass er am Mix / Klang erkennen könne, dass das eine frühe Version der Essential CD ist, die dann in dieser Form von RCA verworfen wurde, die man da bootlegte. Wie kommt man an so etwas ran?

Und an alle Verschwörungstheoretiker die Frage: Warum sollte Ernst eine sehr ähnliche Veröffentlichung, derjenigen, die er selbst raus bringt, vorher bootlegen bzw. das erlauben?


Exakt bei einer Sache wie dieser kann mir keiner weismachen dass derjenige der das nach draußen schaffte nicht zu ermitteln wäre. Never ever.

Ich habe vor ein paar Jahren mal ne Theorie in nem anderen Forum gelesen, dass Bootlegger gezielt"gefüttert" werden. Man verkauft den ein Tape/Copy die in der Regel zumindest etwas schlechter/verrrauschter oder gerne auch in Mono sind für relativ gutes Geld und mit dem finanziert man dann das FTD Label. (Bimbes Geld) So trägt sich das von selbst und die Fans kaufen es eh nochmal vom Fanlabel da es meist von besserer Qualität plus Bonus Material ist...
Keine Ahnung ob das zutrifft aber wäre zumindest eine nicht gerade unlogische Erklärung... und so einige Fans kaufen vielleicht auch weniger Boots dadurch weil sie das Spiel durchschauen und warten auf die FTD die ja meist sehr schnell darauf folgt.

PS das Ganze gilt jedoch weniger für Soundboards da von denen unzählige in privater Hand sind. Und erst Recht nicht für Audience Rec
Letzte Änderung: 01 Jun 2018 10:35 von Colonel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
01 Jun 2018 17:58 - 01 Jun 2018 18:00 #910940 von Earth Boy
Na besonders logisch finde ich die These aber auch nicht. Erstens verliert man dadurch Käufer, die das offizielle Produkt dann nicht mehr kaufen. Und gerade FTD hat bewiesen, dass es vor einer Zweit- und Drittverwertung nicht zurückschreckt, dafür braucht man keine Bootlegs. Hinzu kommt, dass sich Sony in mehrfacher Hinsicht strafbar macht. Erstens würde man dann Komponisten um ihre Tantiemen bringen und, da es nicht offiziell ist, müsste man dem Finanzamt erklären, woher das Geld kommt oder es nicht angeben und damit Steuern hinterziehen. Das ergibt hinten und vorne keinen Sinn.

Bzgl. der Essential CD: die ist einige Jahre vor dem Start von FTD veröffentlicht worden. Hier greift die absonderliche These also schon mal nicht.

Keiner von uns weiß, ob das Weiterleiten von Material schon mal aufgeflogen ist und dadurch jemand seinen Job verloren hat.
Letzte Änderung: 01 Jun 2018 18:00 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Jun 2018 08:55 #910960 von Honeybee
Red West hat in einem späten Interview mal erzählt, dass Tonnen von Material damals einfach aus den Aufnahmestudios herausgetragen wurden, und dass da nicht besonders drauf geachtet wurde. Irgendwelche Angestellten des Studios kamen nach den Sessions vorbei, um ihre "eigenen" Tonbänder abzuholen. Deswegen denke ich, falls das stimmt, dass es noch so einiges gibt, was noch in irgendwelchen Schränken schlummert.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Jun 2018 09:07 #910962 von Earth Boy

Honeybee schrieb: Red West hat in einem späten Interview mal erzählt, dass Tonnen von Material damals einfach aus den Aufnahmestudios herausgetragen wurden, und dass da nicht besonders drauf geachtet wurde. Irgendwelche Angestellten des Studios kamen nach den Sessions vorbei, um ihre "eigenen" Tonbänder abzuholen. Deswegen denke ich, falls das stimmt, dass es noch so einiges gibt, was noch in irgendwelchen Schränken schlummert.


D. J. Fontana erzählte ähnliches, wobei jener sich meiner Erinnerung nach explizit auf die Soundtrackaufnahmen bezog, was durchaus Sinn ergibt, denn die Soundtracks waren auch die ersten kompletten Sessions, die man von Elvis auf Bootleg kaufen konnte. Ich erinnere nur an The complete Kid Galahad Sessions :wub:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Jun 2018 11:36 #910966 von Honeybee
Auf welche Aufnahmen sich Red bezog, kann ich nicht sagen. Ich habe den Kontext nicht mehr parat.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen