file "Elvis On Tour"-DVD/Blu-Ray Veröffentlichung 2022? - Diskussion

Mehr
10 Jun 2021 19:17 - 10 Jun 2021 19:18 #949367 von Honeybee

Da vergammelt ja nix mehr. […] Weil es über mehrere Jahrzehnte verstreut in  irgenwelchen kellerartigen Lagerräumen aufbewahrt wurde. Deshalb damals auch die Story sie hätten die Fimrollen in einer Miene gefunden.


Da vergammelt ja nix mehr…. Okay, weil es schon vergammelt ist.

Schlimm genug.

Und wie lange warten wir noch auf dieses "okay"? 
Da fehlt das Interesse seitens der Besitzer - so wie ich bereits schrieb. 

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Letzte Änderung: 10 Jun 2021 19:18 von Honeybee.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Jun 2021 19:20 #949368 von ronb57
Das von Elvis nicht nur Filmrollen in Minen ? aber auf jedenfall in irgendwelchen Gewölben gelagert wurden, habe ich auch irgendwann einmal gelesen. Schon um die Filmrollen oder Tonbänder vor Sonnenlicht und Wärme zu schützen bzw. trocken zu lagern.
Ich frage mich nur, ob Lisa Marie Einfluss auf irgendwelche Film-u. Musikveröffentlichungen hat. Bei ELVIS IN CONCERT hat sie bezgl. einer Veröffentlichung auch genug Einfluss.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Jun 2021 20:13 - 11 Jun 2021 00:10 #949372 von Mike.S.
Der Transfer in ein hochauflösendes Bildformat ist so teuer, dass man eine VÖ z.B. eines kompletten Konzerts auf Blu-ray in HD Qualität wohl nicht erwarten darf. Bzgl. On Tour könnte ich mir eigentlich nur einen Re-Release der Blu-ray vorstellen, mit ein paar Bonus Schnipsel wie bei TTWII.

Das Bildmaterial ist ja in der Menge auch extrem umfangreich, ob jetzt TTWII oder On Tour. Man könnte es höchstens in geringerer Auflösung einscannen, ohne große Bearbeitung, und es, um einmal Gypsy's Idee aufzugreifen, über den Streamingdienst gegen Entgelt anbieten. Vorteil - keine Produktionskosten und Logistik. Vorteil - man könnte mit einer Auswahl anfangen und das Angebot bei entsprechender Nachfrage schrittweise erweitern.

Vielleicht wird es ja auf diese Weise in der Zukunft noch zugänglich gemacht.

@ Ronny
Für TTWII und On Tour spielt das wohl keine Rolle. Die Rechte für das CBS TV Special liegen halt bei Elvis Presley Enterprises, daher ist das eine andere Geschichte.


Im YouTube Thread von Ronny und Whitehaven gepostet. Passt ja hier auch zum Thema - ist Klasse gemacht. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.






Die Petition findet sich HIER . Also alle mitmachen !

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 11 Jun 2021 00:10 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: Whitehaven, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Jun 2021 20:39 #949393 von Gypsy
Hab ich schon vor 2 Wochen unterschrieben. Da waren es ca um die 3000 Unterzeichner. Seit dem hat sich nicht mehr viel getan. Also vielleicht schaffen die ja die 5000er Marke zu knacken. Aber ich glaube nicht das sich Turner davon beeindrucken lässt. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Jun 2021 20:50 #949395 von Gypsy

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., Whitehaven, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jun 2021 12:06 - 15 Jun 2021 17:27 #949399 von Mike.S.

Cool wäre es natürlich, wenn der Film endlich mal ordentlich remastered käme (mit originalem Intro!)und vielleicht eine zusätzliche Doku des Making Ofs, für das man dann auf die guten Sachen der Outtakes zurückgreift. Die Special Edition von TTWII finde ich zwar sehr gelungen, aber ich denke, dass es im Falle von On Tour mehr Sinn ergibt, sich auf so ein erwähntes Making Of zu konzentrieren statt einen alternativen Film zu machen. Da wird sich zwangsweise natürlich einiges überschneiden, aber es würde hoffentlich nicht die Situation eintreten wie mit TTWII, nämlich dass das Original eigentlich gar nicht mehr gezeigt wird und nur noch die Special Edition zu sehen ist. Die einzelnen Shows (wieviele wurden komplett gefilmt?) könnte man als Einzelveröffentlichungen bringen, denke ich. So könnte sich jede/r aussuchen, welches Konzert er/sie sich besorgt oder ob man sich eben alle kauft. Natürlich leider nicht unbedingt sehr wahrscheinlich, dass so etwas gemacht wird.


Der teure Transfer bleibt das Problem. Bzgl. Deiner Frage, es wurden 4 Shows gefilmt, bei jeder Show scheint Hound Dog wohl definitiv zu fehlen, einige Titel sind wohl abgeschnitten oder fehlen (**) ebenso. Die unteren Fotos von Rick Smidlin, der das Material sichtet, geben noch zu wenig Auskunft. Es wurden ja mehrere Kameras mit 20 min Bändern verwendet, insofern müssen die Songs mühsam aus den Bändern zusammengesetzt werden. Als ich das erste Mal im Amiga Set dieses Foto gesehen habe, habe ich mir auch gedacht - ok, alles klar. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



 

 
 
 
 

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 15 Jun 2021 17:27 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: Gypsy, Whitehaven, micha, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jun 2021 12:22 - 15 Jun 2021 17:13 #949401 von Mike.S.

@Mike: Danke! Gut, von den ganzen technischen Aufwand habe ich keinen Plan. Ich denke nur, wenn es sich für weniger große Leute lohnt, alte Filme bzw "neues" Material zu bearbeiten und zu veröffentlichen, dann sollte das für eine Elvis Presley Veröffentlichung doch auch drin sein. Gerade heutzutage verkauft sich der Elvis-Kram doch sicherlich viel besser als in den späten 90ern/frühen 2000ern.

Die Technik ist weniger das Problem, aber die Kosten für die Abtastung des gesamten Materials in HD Qualität (Blu-ray) gingen in die Millionen (also zumindest sehr sehr teuer

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

). Das wäre ein absolutes D'raufzahlprojekt. Ich glaube auch nicht, dass sich Elvis heute soviel besser verkauft - im Gegenteil. Bei der Petition ist das ja auch sichtbar geworden: 3700 Elvis Fans haben bisher mitgemacht - ein Trauerspiel.

Darum hatten Gypsy/myself eben den Gedanken, ob man das vielleicht einmal in geringerer Auflösung abtastet und z.B. über den Warner Streamingdienst veröffentlicht. Das wäre eine kostentragende Variante.
Letzte Änderung: 15 Jun 2021 17:13 von Mike.S..

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jun 2021 14:23 #949407 von Gypsy
Mike bist du dir sicher, daß die Abtstung des Materials für BlueRay so teuer ist? Du sprichst auch vom gesammten Material. Meinst du alles was sie da haben? Das halte ich wirklich für ausgeschlossen, das das alles für BlueRay aufbereitet wird. Aber ich halte es schon für möglich, daß ein Teil in Spielfilmlänge oder ein Konzert auf diese Weise bearbeitet wird. Oder siehst du das anders. Dürfte doch keine Millionen kosten, oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jun 2021 15:41 #949410 von Mike.S.
Ich konnte mich zum einen daran erinnern, wie bei dem 8mm Material (Sold out DVD) von den Sammlern ausgeführt wurde, wie teuer ein hochauflösender Scan pro Minute ist. Danach hatte ich mich ein wenig bei Wikipedia schlau gemacht, welche Verfahren es generell zur Abtastung von altem Filmmaterial gibt. Über Kosten erfährt man dort aber eigentlich nichts.

Im FECC haben auch etlich User, die sich aber schon auszukennen scheinen, ausgeführt, wie teuer eine Abtastung von 35 mm Filmmaterial im HD Format sei. Dort hat man auch über die Kosten des Beatles Projekts von Disney gesprochen, das von Regisseur Peter Jackson unterstützt wurde.

Im Grunde kann ich aber auch nur nachplappern, was dort ausgeführt wurde, ich kenn' mich auch nicht aus 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

. Möglicherweise ist die Abtastung an sich gar nicht das Problem, sondern die Bildbearbeitung Frame für Frame. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Was jetzt ein einzelnes Konzert, also ca. 65 min, bzgl. HD Transfer/Bildbearbeitung etc. kosten würde, wäre einmal interessant.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jun 2021 16:17 #949412 von Gypsy
Ich verstehe die Diskussion generell grade nicht. Wenn die jetzt Viva Las Vegas oder andere alte Filme in BlueRay Qualität veröffentlichen, wo ist dann das Problem unbekannte Quttakes in der selben Qualität heraus zu hauen. Ich meine da wird doch der Transfer und die Bearbeitung nicht teurer sein als bei Viva Las Vegas, oder irre ich mich? Rick Smidlin meinte das On Tour Material befindet sich in einem sehr guten Zustand.
Wieviel Aufwand, Kosten verursacht eigentlich der Schnitt? Ich meine so ein Konzert muss ja auch ordentlich geschnitten sein, um die volle Wirkung zu erzielen. 
Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, daß  ein ordentlicher BlueRay Transfer in die Millionen geht. Gibt so viele alte Filme, die kaum noch wer guckt und die auf BlueRay in wirklich guter Qualität erscheinen bzw erschienen sind. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jun 2021 17:09 #949414 von Mike.S.
Tja, wenn Du das so schilderst, klingt es eigentlich logisch. Nach dem Motto - wo ist eigentlich das Problem? Wobei mir das Material ja in DVD Qualität schon genügen würde, muss ja nicht alles immer super restauriert in HD sein. Das mit den "Millionen" kommt mir auch etwas komisch vor.


Hier noch Comments vom FECC, der grüne weist auch auf geringe Kosten bzgl. Einscannen hin:

"I've talked to a guy in the movie business who works in hollywood as a colour grader and has been involved in 100s of movies including EVERY star wars release from the first VHS to the most recent 4K box set & he says restoring the on tour footage would cost a minimum of $1000,000 and could go as high a $6million ! Thats just to restore the footage, scan it into Hi-res on an apple Mac, colour grade it and remove all the dust & hairs, film damage etc etc. and worse then you get to paying all the licensing fees for other peoples songs and then paying all those people sharing the stage with Elvis"

"It will be interesting to see what kind of reception & sales figures the " get Back" movie produces , however the big difference there is the Beatles own the footage & dont have to licence songs from other people ! This is the biggest issue with elvis singing so many cover songs, people all want paying."

"I see some ridiculous costs estimations flying by. (As mentioned above) Hi definition frame by frame scanning including cleaning and correcting is actually the cheapest part of the process. Most likely done in house with little resources needed. It’s what they do every day, on small and major heritage releases.
Now the expensive part is putting a team together to bring a project to life, edit the whole thing including audio, the complicated royalty case and publishing the project including a communication plan.
Burning Love from the Searcher must have been a doable thing to include. If not they would have left it out.
Therefore I believe Warner will avoid a costly / expensive route and just release some outtakes as a bonus - the Searcher style."


"What momentum from 2022? No-one except us is going to care about Elvis on Tour in 2022. There are plenty of films that will be widely celebrated next year through their fiftieth anniversary (The Godfather, Cabaret, Deliverance), but EOT isn't going to be one of them."

"But this isn't about fans. It's about the general public. EOT will not be released until it becomes of interest to the general public. The Beatles project IS of interest to the general public, not just because of the historical context, but also because there is far less Beatles material out there."

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jun 2021 18:45 - 12 Jun 2021 18:47 #949415 von ronb57
Wurde nicht einmal darüber geschrieben, dass man Spielfilme im Vergleich zu damaligen Konzertaufnahmen mit anderen Kameras aufgenommen hat ?
Ein Spielfilm im Studio wurde damals in einem größeren mm Film aufgenommen als unterwegs auf Tour mit einer Hand-/Schulterkamera,deshalb ist es einfacher Spielfilme in HD umzuwandeln als Konzertfilme.
Letzte Änderung: 12 Jun 2021 18:47 von ronb57.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jun 2021 20:34 - 15 Jun 2021 17:43 #949417 von DumbAngel

@DumbAngel
Die Technik ist weniger das Problem, aber die Kosten für die Abtastung des gesamten Materials in HD Qualität (Blu-ray) gingen in die Millionen (also zumindest sehr sehr teuer

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

). Das wäre ein absolutes D'raufzahlprojekt. Ich glaube auch nicht, dass sich Elvis heute soviel besser verkauft - im Gegenteil. Bei der Petition ist das ja auch sichtbar geworden: 3700 Elvis Fans haben bisher mitgemacht - ein Trauerspiel.


 

Naja, so eine Petition ist nicht aussagekräftig. Ich habe da auch nicht unterschrieben. Ich sehe da keinen Sinn drin. Alsob das irgendeine Bedeutung haben wird.
Insgesamt denke ich aber schon, dass sich Elvis-Produkte heute besser verkaufen. Die Möglichkeiten, die das Internet da bietet, haben sicher dazu beigetragen. Eine TTWII Special Edition würde sich heute sicherlich um einiges besser verkaufen als Anfang der 2000er. Der KaufWahn vieler Fans ist ebenfalls eher noch gestiegen.
Letzte Änderung: 15 Jun 2021 17:43 von Mike.S..

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
13 Jun 2021 00:53 - 15 Jun 2021 17:43 #949418 von Mike.S.

Naja, so eine Petition ist nicht aussagekräftig. Ich habe da auch nicht unterschrieben. Ich sehe da keinen Sinn drin. Als ob das irgendeine Bedeutung haben wird.

Die Petition bringt sicherlich nichts, da stimme ich zu, aber dass nicht einmal die 5000 geknackt werden, hat mich gewundert.

Insgesamt denke ich aber schon, dass sich Elvis-Produkte heute besser verkaufen. Eine TTWII Special Edition würde sich heute sicherlich um einiges besser verkaufen als Anfang der 2000er. Der Kaufwahn vieler Fans ist ebenfalls eher noch gestiegen.

Die 3700 der Petition liegen übrigens in der Nähe einer kürzlich genannten Zahl von Speakers Corner, die gegenüber Sony eine LP Auflage von 3000 Stück garantieren müssen, was laut Aussage von Herrn Seemann völlig illusorisch sei. Gold Records 4 Erstorder 800, His hand in mine in sieben Jahren 1200 verkauft. Natürlich eine Nische, nicht zu vergleichen mit einer On Tour CD. Aber so wie oben schon vom User bemerkt, Elvis spielt in der "general public" einfach keine große Rolle mehr, nur noch bei den Fans, wobei da ja auch eine Sättigung eingetreten ist. Im Gegensatz dazu war doch gerade Anfang der 90er bis Anfang 2000er eher eine Hochphase. Also ich schätze das allgemein etwas anders ein. On Tour mag da allerdings in der Tat eine Ausnahme sein, da es die letzte Elvis Lücke schlechthin ist.

Die Möglichkeiten, die das Internet da bietet, haben sicher dazu beigetragen.

Vor allem wenn man bedenkt, dass man sich alle aktuellen FTD und Sony CDs dort kostenlos 1:1 herunterladen kann. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 15 Jun 2021 17:43 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Jun 2021 10:31 #949456 von DumbAngel
Ja Mike, ich denke, wir sehen das von zwei verschiedenen Seiten mit dem Internet-Einfluss. Du liegst natürlich vollkommen richtig, dass sich Leute die Vö's dann einfach runterladen statt zu kaufen. Ich sehe allerdings das Potential zur Manipulation größer, wodurch die Fans eher angestachelt werden, die Sachen zu erwerben. Gerade wenn man diesen Wahn sieht bei irgendwelchen belanglosen "Besten-Listen" oder natürlich auch bei den Chartplatzerungen, scheinen Elvis-Fans (und von denen reden wir hier ja) willens zu sein, alles zu tun, um den Dicken möglichst weit oben in den Listen stehen zu sehen. Hinzu kommt auch das gegenseitige Hochschaukeln in Forums-Diskussionen, dass es sich bei den Outtakes um ganz hervorragenden Stoff handelt. Irgendwann glaubt man das, obgleich die meisten (!) Outtakes von On Tour - vor allem abseits der Bühne -, die wir bisher gesehen haben, neutral betrachtet alles andere als lohnenswert sind. Was ansonsten noch in den Archiven ist, kennen wir nicht, aber gemessen an den erwähnten Outtakes wirds sicherlich gute Gründe geben, weshalb man die nicht verwendet hat.

Insgesamt will ich damit sagen, dass es imo heute dank Internet und den Foren einfacher ist, einen Hype zu starten, der Leute dazu anstachelt, sich Elvis-Veröffentlichungen zuzulegen, oftmals auch in mehrfacher Ausfertigung.


Ach so, wenn ich von Elvis-Veröffentlichungen spreche, meine ich die großen Sachen, nicht irgendeine neue Katalogauflage der Golden Record Vol. 4 oder so. Sollte ich natürlich auch erwähnen um Missverständnisse zu vermeiden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth Boy
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.