Elvis Presley - Where No One Stands Alone (CD)

.

Neben der LP "Where No One Stands Alone" veröffentlich "RCA  Victor / Legacy" eine CD-Version.

Produziert wurde diese CD von Joel Weinshanker, Lisa Marie Presley und Andy Childs. Neben neu eingespielten Instrumenten, alternativen Vocals von Elvis wurden auch die Backgroundgesänge neu eingespielt.

Dabei waren u. a. Darlene Love, Cissy Houston, Terry Blackwood, Armond Morales, Jim Murray von den "Imperials", Bill Baize, Ed Hill, Donnie Sumner und Larry Strickland vom "Stamps Quartet".

Darüberhinaus enthält das Album auch ein neu gestaltetes Duett ("Where No One Stands Alone") mit Elvis und seiner Tochter Lisa Marie Presley. 

Inhalt:
I've Got Confidence - Where No One Stands Alone (Feat. Lisa Marie Presley) - Saved - Crying In Chapel - So High - In The Garden - Bosom Of Abraham - How Great Thou Art - I, John - You'll Never Walk Alone - He Touched Me - Stand By Me - He Is My Everything - Amazing Grace

Quelle: Verschiedene


Alsterläufers Avatar
Alsterläufer antwortete auf das Thema: #914403 01 Sep 2018 23:46
Ich lass' mir ja einige Cher-Songs gefallen, aber was sie mit den Abba-Songs verbrochen hat... Ohne Worte... Agnetha singt... äh... sang? (die neuen Abba-Lieder kenne ich nicht) dagegen wie ein Engel.

Elvis-Freunde haben ja einen unschlagbaren Vorteil: Elvis Stimme wird nicht mehr schlechter.
Earth Boys Avatar
Earth Boy antwortete auf das Thema: #914306 29 Aug 2018 18:23
Wie heißt es so schön: schlimmer geht immer.
Hartys Avatar
Harty antwortete auf das Thema: #914304 29 Aug 2018 18:14
Zum Thema "klingt billig produziert etc"...einfach mal in das neue Cher Album "Dancing Queen" (Abba songs) reinhören, es geht noch billiger :-)
Atomic Powered Posters Avatar
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: #913593 12 Aug 2018 16:47

Harty schrieb: Das kannst du halten wie du willst.


Sehr großzügig, danke.

Ist mir egal.


Das darf es auch sein, keine Frage.

Viele Originale sind über überproduziert ,


Sogar über überproduziert? Hm. Musik spiegelt halt immer die Idee des Künstlers, des Produzenten, der damaligen Zeit wieder. Dicke Hose gehört bei Elvis halt dazu.

ich mag es wenn seine Stimme im Vordergrund ist.


Meinetwegen, macht die billigen Backingstracks allerdings auch nicht besser.
Alsterläufers Avatar
Alsterläufer antwortete auf das Thema: #913589 12 Aug 2018 16:00

Harty schrieb: ..., ich mag es wenn seine Stimme im Vordergrund ist.


Das war ja genau das, was RCA gegen Elvis Willen immer umgesetzt hat. Elvis wollte mit seinem Chor singen, RCA wollte Elvis Stimme im Vordergrund. Also gab es Elvis Stimme im Vordergrund.

Lektüre

Elvis: Roots, Image, Comeback, Phenomenon

Elvis: Roots, Image, Comeback, Phenomenon

Weitere Details
Elvis (Nr. 68)

Elvis (Nr. 68)

Weitere Details

Vinyl Neuigkeiten

Elvis Presley - The Essential Albums

Elvis Presley - The Essential Albums

Weitere Details
Southbound (DLP)

Southbound (DLP)

Weitere Details

Elvis Neuigkeiten

"Elvis: That's the Way It Is" kommt

Weitere Details
Robbie Williams stellt Presley-Rekord ein

Robbie Williams stellt Presley-Rekord ein

Weitere Details
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.