file Linda Thompson

Mehr
04 Sep 2016 15:58 #900355 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Linda Thompson

Colonel schrieb: Ich habe sowias nie getan und würde es auch nicht tun.


Der Kreis der Interessenten wäre bei dir vermutlich aber auch ungleich kleiner als bei Linda :grin:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Sep 2016 13:48 - 05 Sep 2016 13:49 #900369 von Colonel
Colonel antwortete auf das Thema: Linda Thompson

Earth Boy schrieb:

Colonel schrieb: Ich habe sowias nie getan und würde es auch nicht tun.


Der Kreis der Interessenten wäre bei dir vermutlich aber auch ungleich kleiner als bei Linda :grin:


Ein klein wenig.... :smokin:
Letzte Änderung: 05 Sep 2016 13:49 von Colonel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
06 Sep 2016 21:16 #900391 von Gypsy
Gypsy antwortete auf das Thema: Linda Thompson

dschungelkönig schrieb:
Dass dir Elvis musikalischer Wille egal ist lese ich aus deinen sonstigen Postings hier heraus. Remixe. Neueinspielungen, künstlich verlängerte Fassungen, das Entfernen von von Elvis gewollten Elementen aus dem Mix - all dies findet hier deinen Beifall. Kann und darf es ja. Nur finde ich derartige Verfälschungen wesentlich skandalöser und respektloser als das "Enthüllen" von Geheimnissen die eh seit 40 Jahren keine mehr sind.

Ob die Tatsache dass heute jemand schreibt Elvis habe Drogen genommen irgendwie verwerflich ist oder überhaupt jemals war? Ich denke nein. Es ist eine Tatsache, sie ist jedem der es wissen will bekannt. Würde sie in ihrem Buch derartige Dinge aussparen würde ihr jeder vorhalten ihr Buch sei reine Schönfärberei.

Ich werd das Buch nicht lesen weil mich der private Kram nur langweilt. Aber deine Empörung ist für mich weitgehend unverständlich. Sich im Jahr 2016 über derart aufgewärmten kalten Kaffee aufzuregen ....

Ein bisschen wirkt das für mich nach fischem nach billigem Applaus.


Woher weißte was Elvis musikalischer Wille ist bzw war? Ich glaube das weiß niemand so genau, außer du! Er hat seinen Katalog 1973 verkauft! Daraus lässt schließen, daß ihm dieser ganze Kram nicht sonderlich viel bedeutet hat. Scheinbar nicht so viel wie dir. Das was du als Elvis musikalischem Willen bezeichnest, ist letztendlich nur das was du willst.
Woher willst du wissen, daß er ein Problem damit hätte, würde er auf irgend einer Wolke herum fliegen, daß seine Songs geremixt werden und seine Name dadurch öfter mal erwähnt wird? Woher willst du wissen, daß ihm das nicht gefallen würde? Aha da wir das nicht wissen, sollten wir alles so belassen, wie er es uns hinterlassen hat. Machen wir doch auch! Ein Remixe lässt die Originalaufnahme nicht verschwinden. Wenn das der Fall wäre, könnte ich deine Argumentation verstehen.

Ich weiß es nicht genau, aber wie ich ihn einschätze, nach all dem was ich über ihn gelesen habe, wäre er glücklich darüber gewesen, wenn ihm vor seinem Tod jemand erzählt hätte, auf welche Art seine Musik heute weiter lebt. Ja das sie weiterlebt und immer wieder neu aufgelegt wird. Wer das Gegenteil behauptet, sollte wirklich mal anfangen Bücher zu lesen, die sich mit seiner Person auseinander setzen, anstatt sich auf sein Werk zu beschränken, und sich dann sein Bild von dieser Person machen.

Seine Musik war für ihn hauptsächlich Mittel zum Zweck, berühmt und erfolgreich zu sein. Vieles von dem was er eingespielt hat, hat er nicht mal gemocht. Er hatte ein wahnsinniges Talent, aber es zu oft verschwendet und nur das nötigste getan um die nächste Million zu kassieren. Auch wenn er sich manchmal drüber aufgeregt hat, wenn die einen Titel anders abgemischt haben, als er sich das vorstellte. Groß gekümmert kann es ihm aber nicht haben, denn dann hätte er sich alles noch mal angehört, bevor es auf Platte gepresst wurde. Und 1973 hat er das ganz Zeug auch noch verkauft, für die nächste Million.

Und jetzt willst du uns hier erzählen, er hätte ein Problem mit der Aufmerksamkeit, die ihm heute durch Remixe wie ALLC oder dem Album If I Can Dream zu teil wird?

Verwechsle bitte nicht deine Einstellung zu diesem Thema mit Elvis musikalischen Willen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
06 Sep 2016 21:52 - 06 Sep 2016 21:53 #900394 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: Linda Thompson
Ich kann zwar verstehen, dass einem das nicht gefällt und man kann auch gerne mit Elvis vermutlichem Willen argumentieren, aber genau so legitim ist es, Menschen zuzugestehen, dass sie über ihr Leben schreiben.

Bevor jetzt der Einwand kommt, aber bitte nicht darüber, kann man fragen, warum nicht? Geschmacklos? Das liegt im Auge des Betrachters. Wenn es sich so zugetragen hat, gibt es keinen Grund, weshalb sie nicht darüber schreiben darf. Jeder, der es als unangebracht empfindet, sollte halt durch seinen Nichtkauf so etwas einfach nicht unterstützten.

Mich stört es nicht und da ich Linda eigentlich immer recht sympathisch fand, werde ich es wohl auch kaufen.
Letzte Änderung: 06 Sep 2016 21:53 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
06 Sep 2016 22:00 #900396 von Alsterläufer
Alsterläufer antwortete auf das Thema: Linda Thompson

Gypsy schrieb:

dschungelkönig schrieb:
Dass dir Elvis musikalischer Wille egal ist lese ich aus deinen sonstigen Postings hier heraus. Remixe. Neueinspielungen, künstlich verlängerte Fassungen, das Entfernen von von Elvis gewollten Elementen aus dem Mix - all dies findet hier deinen Beifall. Kann und darf es ja. Nur finde ich derartige Verfälschungen wesentlich skandalöser und respektloser als das "Enthüllen" von Geheimnissen die eh seit 40 Jahren keine mehr sind.

Ob die Tatsache dass heute jemand schreibt Elvis habe Drogen genommen irgendwie verwerflich ist oder überhaupt jemals war? Ich denke nein. Es ist eine Tatsache, sie ist jedem der es wissen will bekannt. Würde sie in ihrem Buch derartige Dinge aussparen würde ihr jeder vorhalten ihr Buch sei reine Schönfärberei.

Ich werd das Buch nicht lesen weil mich der private Kram nur langweilt. Aber deine Empörung ist für mich weitgehend unverständlich. Sich im Jahr 2016 über derart aufgewärmten kalten Kaffee aufzuregen ....

Ein bisschen wirkt das für mich nach fischem nach billigem Applaus.


Woher weißte was Elvis musikalischer Wille ist bzw war? Ich glaube das weiß niemand so genau, außer du! Er hat seinen Katalog 1973 verkauft! Daraus lässt schließen, daß ihm dieser ganze Kram nicht sonderlich viel bedeutet hat. Scheinbar nicht so viel wie dir. Das was du als Elvis musikalischem Willen bezeichnest, ist letztendlich nur das was du willst.
Woher willst du wissen, daß er ein Problem damit hätte, würde er auf irgend einer Wolke herum fliegen, daß seine Songs geremixt werden und seine Name dadurch öfter mal erwähnt wird? Woher willst du wissen, daß ihm das nicht gefallen würde? Aha da wir das nicht wissen, sollten wir alles so belassen, wie er es uns hinterlassen hat. Machen wir doch auch! Ein Remixe lässt die Originalaufnahme nicht verschwinden. Wenn das der Fall wäre, könnte ich deine Argumentation verstehen.

Ich weiß es nicht genau, aber wie ich ihn einschätze, nach all dem was ich über ihn gelesen habe, wäre er glücklich darüber gewesen, wenn ihm vor seinem Tod jemand erzählt hätte, auf welche Art seine Musik heute weiter lebt. Ja das sie weiterlebt und immer wieder neu aufgelegt wird. Wer das Gegenteil behauptet, sollte wirklich mal anfangen Bücher zu lesen, die sich mit seiner Person auseinander setzen, anstatt sich auf sein Werk zu beschränken, und sich dann sein Bild von dieser Person machen.

Seine Musik war für ihn hauptsächlich Mittel zum Zweck, berühmt und erfolgreich zu sein. Vieles von dem was er eingespielt hat, hat er nicht mal gemocht. Er hatte ein wahnsinniges Talent, aber es zu oft verschwendet und nur das nötigste getan um die nächste Million zu kassieren. Auch wenn er sich manchmal drüber aufgeregt hat, wenn die einen Titel anders abgemischt haben, als er sich das vorstellte. Groß gekümmert kann es ihm aber nicht haben, denn dann hätte er sich alles noch mal angehört, bevor es auf Platte gepresst wurde. Und 1973 hat er das ganz Zeug auch noch verkauft, für die nächste Million.

Und jetzt willst du uns hier erzählen, er hätte ein Problem mit der Aufmerksamkeit, die ihm heute durch Remixe wie ALLC oder dem Album If I Can Dream zu teil wird?

Verwechsle bitte nicht deine Einstellung zu diesem Thema mit Elvis musikalischen Willen!


Ich habe das dumme Gefühl, diese Postings gehören nicht wirklich an diese Stelle, aber egal.

Ich vermute auch sehr stark, dass unserem Man die nächste Million näher war als das Schicksal seines musikalischen Werkes, bei seinen mutmaßlich hohen Fixkosten. Auch hier hat Elvis mal wieder etwas erfunden: Er war ein Vorläufer von Stock/Aitken/Waterman, die ihre Musik als Plastik bezeichneten, also ein Wegwerfprodukt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
06 Sep 2016 22:23 - 06 Sep 2016 22:30 #900397 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf das Thema: Linda Thompson
@ Gypsy. Ich weiß in der Tat nicht was Elvis gewollt hat und was nicht, richtig. Du oder andere aber auch nicht. Dass er die Rechte an seinen Aufnahmen verkauft hat hatte damals seitens RCA den Sinn dass man sich nicht mehr wegen jeder nicht im ursprünglichen Vertrag vorgesehenen Kompilation ewig und von neuem mit dem Colonel als Elvis Vertreter herumstreiten musste. Für Elvis war es einfach eine willkommene Geldspritze. Entwicklungen wie diesen Orchesterplünn kann damals weder der eine noch die andere Vertragspartner vorhergesehen haben. Daraus Elvis Einverständnis abzuleiten seine Musik durch den Fleischwolf drehen zu dürfe ist absurd.

Desweiteren war Elvis in Phasen Drogen und Esoterikbedingter Vernebelung tatsächlich vieles egal - in derartigen Zuständen der Normalzustand - aber auch das war eben keinesfalls immer der Fall. Und du würdest doch, solltest du einen Menschen mit ähnlichen Problemen kennen, auch nicht wollen dass man ihn auf die Momente reduziert in denen er am schwächsten, sich selbst am gleichgültigsten, war.
Zudem: wenn man Elvis reguläre Aufnahmen oder Sessionouttakes aufmerksam hört dann ist er - und ja, es gibt Ausnahmen - meist durchaus engagiert am Werke. Gleichgültigkeit klingt für mich anders. Selbst die Aufnahmen die er eigentlich nicht machen wollte hat er in den Phasen seines Lebens in denen er privat auf der Höhe war (ja, ich habe auch einige Bücher über ihn gelesen, stell dir vor) mit professionellem Engagement eingesungen.

Und vor allem besaß Elvis eine angeborene und dann natürlich auch professionell entwickelte Musikalität so dass ihm der Umstand dass diese Orchesteraufnahmen schlicht und ergreifend handwerklicher Miust sind kaum entgangen sein dürfte. Ich habe keine Lust jetzt schon wieder über diesen Käse zu diskutieren, es gibt halt Menschen denen selbst die offensichtlichsten Dinge nicht auffallen und daran kann ich nix ändern. Muss und kann ich akzeptieren.
Werdet halt glücklich mit eurem zusammengeklatschten Schund, ich kann mir das nicht anhören ohne dass mir schlecht wird. Und wenn du bzw ihr dich/euch dann besser fühlt dann redet euch ein dass Elvis in den Wolken sitzt und das abfeiert. Ich bin Atheist und bin daher davon überzeugt dass Elvis gar nichts mehr interessiert.

Und noch einmal. Ich finde, als Fan, den Schindluder der mit seinem Werk getrieben wird einfach grauenhaft. Vor allem eben weil es musikalisch sinnlos und mies gemacht ist. Und dass das unter Elvis Fans nicht Konsens ist sondern man in Foren und auf FB ewig darauf abspritzt wie hoch und wie lange Elvis damit nun wieder in den Charts ist oder war und welchen obskuren Chartrekord er damit nun wieder aufgestellt hat spricht Bände darüber warum dieser Müll in Wahrheit, zumindest trifft dies auf viele Fans die diesen Scheiß rechtfertigen zu, goutiert wird. Elvis Erfolg= mein Erfolg. Armselig, aber ich denke bei nicht wenigen läuft es so. Warum sonst sollte ein erwachsener Mensch Verkaufserfolge abfeiern an denen er selbst nicht partizipiert?

Mir wäre es lieber Elvis würde in Würde vergessen (und vergessen ist er weitgehend eh schon, frag mal einen durchschnittlichen 15/25 jährigen nach Elvis) als kramphaft und zombiemäßig weiter durch den musikalischen, oben bereits erwähnten, Fleischwolf
gedreht zu werden.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.
Letzte Änderung: 06 Sep 2016 22:30 von dschungelkönig.
Folgende Benutzer bedankten sich: Earth Boy

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.5k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Donald 512
Earth Boy 498
Ito Eats 226
Charles 224
Joe Turner 179