file Elvis - Return To The "Queen City Of The South": He´s Looking At You Kid

Mehr
24 Feb 2021 09:23 #946969 von Charles
"Audionics" kündigt das 3 CDs umfassende Set "Elvis - Return To The "Queen City Of The South": He´s Looking At You Kid" an, welche die Auftritte von Elvis vom 20.03.1976, 20.03.1977 und 21.03.1977 aus dem Charlotte Coliseum, Charlotte NC beinhaltet.

Inhalt - CD 1 - 03.06.1976 - The Pre-Show Act:

Your First Day In Heaven (J. D. Sumner & The Stamps Quartet) - You'll Never Walk Alone (J. D. Sumner & The Stamps Quartet) - When The Saints Go Marching In (J. D. Sumner & The Stamps Quartet) - Philadelphia Freedom (The Sweet Inspirations) - Lady Marmalade (The Sweet Inspirations)

The Elvis Show - 20.03.1976 E/S:
Introduction: Also Sprach Zarathustra(17.03.1976 Johnson City) - C. C. Rider(17.03.1976 Johnson City) - I Got A Woman / Amen(Spliced With 17.03.1976 Johnson City) - Love Me - Let Me Be There - You Gave Me A Mountain - Steamroller Blues - All Shook Up - (Let Me Be Your) Teddy Bear / Don't Be Cruel - Hound Dog - Heartbreak Hotel - Polk Salad Annie - Introductions By Elvis Of Singers, Musicians - What'd I Say (James Burton) - Drum Solo (Larry Londin) - Bass Solo (Jerry Scheff) - Piano Solo (Shane Keister) - Electric Piano And Clavinet Solo (David Briggs) - And I Love You So - Hurt - Burning Love - America The Beautiful - Funny How Time Slips Away (With False Start) - Fairytale - How Great Thou Art - Can't Help Falling In Love - Closing Vamp

CD 2 - 20.02.1977 E/S:
Love Me - Fairytale - You Gave Me A Mountain - Jailhouse Rock - O Sole Mio (Sherrill Nielsen) / It's Now Or Never - Little Sister - (Let Me Be Your) Teddy Bear / Don't Be Cruel - My Way - Moody Blue (False Start Only) - How Great Thou Art - Hurt (With Reprise) - Hound Dog / My Wish Came True (One Line) - Unchained Melody (With False Start) - Can't Help Falling In Love - Closing Vamp

17.03.1976 Johnson City:
And I Love You So (With Break) - Introductions By Elvis Of Singers, Musicians - What'd I Say (# 1 - James Burton) - What'd I Say (# 2 - James Burton) - Drum Solo (Larry Londin) - Bass Solo (Jerry Scheff) - What'd I Say (# 3 - Piano Solo, Shane Keister) - Electric Piano And Clavinet Solo (David Briggs) - School Day (Joe Guercio Orchestra)

28.03.1977 Austin:
Steamroller Blues (Overdubbed Version)

29.03.1977 Alexandria:
Why Me Lord (Matrix Mix Version)

21.06.1977 Rapid City:
Unchained Melody (Remixed Single Master)

27.03.1977 Abilene:
My Way

CD 3 - 21.02.1977 - The Pre-Show Act:
Do Your Thing / Hey, Did You Give Some Love Today? (The Sweet Inspirations)

The Elvis Show:
Are You Lonesome Tonight (With False Start) - Reconsider Baby - That's All Right (False Start Only) - Love Me - Moody Blue - You Gave Me A Mountain - Jailhouse Rock - O Sole Mio (Sherrill Nielsen) / It's Now Or Never - Little Sister - (Let Me Be Your) Teddy Bear / Don't Be Cruel - My Way - Release Me - Hurt - Why Me Lord (With Break) - Can't Help Falling In Love - Closing Vamp

13.02.1977 West Palm Beach:
Fever - Blue Suede Shoes - Blueberry Hill

Quelle: Elvis-Collectors.Com | ElvisDayByDay.Com

Folgende Benutzer bedankten sich: fronk, Mike.S., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
28 Feb 2021 18:21 #947036 von Mike.S.
Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
01 Mär 2021 02:00 - 01 Mär 2021 02:10 #947039 von Mike.S.
Pressetext: 
2010 veröffentlichte Audionics eine fantastische Doppel-CD mit dem Titel "Springtime Tours '76 - '77". Wir haben einen Großteil der Tour-Eröffnungsshow von Johnson City am 17. März 1976 im Stereo-Mix und die Abendshow von Charlotte am 20. März 1976 im reinen binauralen Sound sowie die Auswahl verschiedener Stereo-Live-Aufnahmen von 1977 präsentiert. Wir glauben, dass der richtige Zeitpunkt für das ultimative Upgrade des Materials vom März 1976 in Kombination mit zwei Charlotte-Shows von 1977 gekommen ist!


Anmerkung: Charlotte 20. März im aus binaural gemischten Stereo-Sound gab es bereits auf der King Records "Running for President". Der Mix dieser alten CD und das neue Sound Sample sind fast identisch, die Gitarre mag jetzt ein wenig mehr rechts abgemischt sein, der Klang wurde verbessert.

Es ist nicht allgemein bekannt, dass Felton Jarvis 1977 die Veröffentlichung der großartigen Version von "America The Beautiful" und einiger anderer Tracks von Charlotte 1976 auf einem Country-Studio / Live-Compilation-Album "Welcome To My World" plante. Leider ist es nicht zustande gekommen. Trotzdem haben wir seinen originalen alten Stereomix erhalten und für unsere Veröffentlichung restauriert!

Anmerkung: Schade, dass hier kein Sample für "America" vorliegt. Verwunderlich, dass die Version nicht als Bonus auftaucht, wenn sie schon so speziell im Mix ist, sondern lediglich als Teil des Soundboards auf CD 1. Oder bezieht sich der original Stereo Mix auf die ganze Show? 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Für den 20. Februar 1977 wurde eine andere Quelle als FTD verwendet. Der 21. Februar 1977 wurde neu von derselben Bandquelle gemastert wie die 1995 erschienene Fort Baxter-CD "Moody Blue and Other Great Performances".

Anmerkung: Für den 20. Februar verwendete FTD einen Mono Mix, obwohl die Aufnahmen in binaural vorliegen könnten. Jedoch wird bei dieser neuen VÖ nichts näheres dazu gesagt, bleibt also abzuwarten. Die letzten beiden Songs von 21. Februar gab es auf Madison "Cajun Tornado". Bei "Moody Blue and .." wurde das Ende mit 16. Februar, Montgomery, ersetzt.

Als Bonus finden Sie eine Auswahl von Pre-Show-Tracks, die 1976/77 von JD Sumner und The Stamps und The Sweet Inspirations aufgeführt wurden.

Anmerkung: Vom 30.06. (CD 1) bereits veröffentlicht auf Madison "Holding down the Forth". Bei den Sweet Inspirations vom 21.Februar muss ich passen - scheint unveröffentlicht zu sein (?).

Eine weitere Ergänzung enthüllt einen Teil der Johnson City-Show vom 17. März 1977 in bisher unveröffentlichter Form in authentischem binaural Sound (wie aufgenommen) mit James Burtons Leadgitarre im rechten Kanal isoliert. Damals haben wir diese Show in ein Stereobild gemischt.

Anmerkung: Die Songs klingen aber in dem Stereo Mix der Audionics "Springtime Tours" bestimmt angenehmer. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Wir haben auch eine Reihe verschiedener Tracks hinzugefügt, die von Februar bis Juni 1977 aufgenommen wurden. Alle Bonustracks wurden von Grund auf neu restauriert und gemastert, und es gibt einzigartige Mixe von Songs wie "Steamroller Blues" aus Austin, 28. März oder "Unchained Melody" aus Rapid City, 21. Juni 1977.

Anmerkung: Das overdubbed Sample von "Steamroller" aus Austin klingt in der Tat herausragend. Wurde in Mono wesentlich schlechter auf "Amarillo 77" von FTD veröffentlicht, ebenso wie "Why me Lord" von Alexandria, dass hier wohl mit dem Publikumsmitschnitt der alten Bootleg "The Event" zu einem Matrix Mix "zusammengebastelt" wurde. Die Songs vom 13.02.77 gab es auf der Southern Style "Coming on strong". Bleibt noch "Unchained melody", dass wir auf "Elvis Aron Presley" als Single Version haben - nochmals anders abgemischt.

Also inhaltlich so gut wie nichts neues, allerdings klingt das Sample wirklich sehr gut und macht neugierig auf den Sound an sich und vor allem auf die paar wenigen Bonus Songs. 
Letzte Änderung: 01 Mär 2021 02:10 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: Teddybear1967, Whitehaven, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mai 2021 14:35 #948810 von Charles

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: fronk, Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
01 Jun 2021 18:16 - 01 Jun 2021 19:15 #949210 von Mike.S.
What's really new ? - Kurzer Überblick

Ein Booklet ist schon einmal nicht dabei, alles ist auf der Rückseite untergebracht, leider extrem klein, dann noch in rot auf rot, also sehr schlecht zu lesen. 

 

Die drei Innentrays sind Collagen mit Elvis-Schnipseln, auch nichts tolles, ein einzelnes Bild wäre viel schöner gewesen. Ich zeige nur 'mal eines - mehr Aufwand ist das nicht wert (ist in echt allerdings schärfer).

 


CD 1:

Der Pre-Show Act wurde in Mono auf der "Holding Down The Forth" bereits veröffentlicht, hier nun in "Stereo" aus einer binauralen Quelle gemischt, durchaus besser zum anhören. Die Show vom 20. März gab es auf  "Running For President" in einem "leichten" Stereo Mix aus binauraler Quelle. Hier nun fast genauso, aber die Gitarre etwas weiter nach rechts verlagert, dadurch etwas mehr Stereo-Gefühl und der Sound deutlich verbessert. Bzgl. des angekündigten "Felton Jarvis Mix" fehlt jede Spur, denn "America" klingt genau wie der Rest, diese Ankündigung/Behauptung halte ich für kompletten Blödsinn. 

CD 2:

Die Show vom 20. Februar gibt es auf FTD "Unchained Melody" in Mono. Hier klingt sie nun räumlicher, so wie die "Moody Blue And Other Great Performances", am Kopfhörer entsteht ein gewisses Stereo Feeling. Über die Boxen allerdings kaum wahrnehmbar, drückt man den Mono-Knopf und schaltet  zwischen FTD und der neuen CD hin und her, klingen diese absolut identisch. Die unbearbeiteten binaural Aufnahmen vom 17. März, mit Elvis ganz links außen, bringen im Vergleich zur "Springtime Tours" (dort zu Stereo aus Binaural gemixt) überhaupt keinen Spaß.

Bonus Songs: Steamroller Blues klang als Soundsample ganz nett, aber nun hört man doch, dass sich daran irgendjemand gespielt hat. Der Overdub der Drums klingt zeitlich recht "neu". Man kann es anhören, aber es klingt einfach etwas fremd, auch wenn sich der Macher Mühe gegeben hat. "Why Me Lord" ist nur ein besseres Audience Recording, "Unchained Melody" ist 1:1 von der BMG "Elvis Aron Presley" Box kopiert und "My Way" wurde von der "Springtime Tours" kopiert.

CD 3: 

Auch die Sweet Inspirations Nummer ist nur ein Audience Recording, allerdings auch ein besseres. Da ich diesbezgl. kein Fachmann bin, weiß ich nicht, ob es bereits veröffentlicht wurde. Alles folgende wurde 1:1 von "Moody Blue ...." und "Cajun Tornado" kopiert. Die Bonus Songs gab es bereits auf "Coming On Strong".


Fazit:

CD 1 (mit event. noch "Steamroller" als Bonus Song, dafür ohne Johnson City) hätte genügt, da ist eine klare Verbesserung vorhanden, den Rest braucht man nicht.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 01 Jun 2021 19:15 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: Charles, fronk, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth BoyMike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.