Singer Presents Elvis

.

VP 2011-04VP 2011-042011 wurde die Buch-CD-Kombination "Singer Presents Elvis" von "Venus Productions" veröffentlicht und die Tracks erscheinen nun als Einzel-CD.

Inhalt:
Musicians Warming up - Nothingville / Guitar Man (Part 1 - Evil Section, Take 1) - Let Yourself Go (Section 2 - Take 2, 3, 4, 5 - Let Yourself Go (Section 2 - Take 6) - Let Yourself Go (Section 2 - Take 7) - Trouble / Guitar Man (Opening - Take 1) - Trouble / Guitar Man (Opening - Take 2, 3) - Sometime I Feel Like A Motherless Child / Where Could I Go But To The Lord (Rehearsal, Incomplete) - Sometime I Feel Like A Motherless Child /Where Could I Go But To The Lord (Take 1) - It Hurts Me (Composite Of Section 4 - Take 1 & “After Karate” Section 1 - Take 1) - Guitar Man (Section 1 - Escape, Take 2, 3, 4) - Guitar Man (Section 1 - Escape, Take 5, 6, 7, 8) - Calliope Carneval (Section 2 - Escape, Take 1) - Big Boss Man (Section 3 - Escape, Take 1) - Big Boss Man (Section 3 - Escape, Take 2) - It Hurts Me (Section 4 - Escape, Take 1) - It Hurts Me (Section 4 - Escape, Take 2, 3, 4) - It Hurts Me (Section 4 - Escape, Take 5) - It Hurts Me (Section 4 - Escape, Take 5 - 7) - It Hurts Me (Section 1 - "After Karate", Take 1) - It Hurts Me (Section 1 - "After Karate", Take 2, 3) - It Hurts Me (Section 1 - "After Karate", Take 4, 5) - Saved (Alternate Take) - Sometime I Feel Like A Motherless Child / Where Could I Go But To The Lord / Yes Yes Yes / Up Above My Head / I Found That Light / Saved (Master With Count-In) - Nothingville / Big Boss Man / Guitar Man / Little Egypt / Trouble / Guitar Man (Master) - If I Can Dream (Take 5 With Count-In)

Quelle: ElvisDayByDay.Com


Mike.S.s Avatar
Mike.S. antwortete auf das Thema: #924634 27 Aug 2019 11:14
:up:
Chief Josephs Avatar
Chief Joseph antwortete auf das Thema: #924628 27 Aug 2019 10:43

Mike.S. schrieb: Kurz zurück zur Frage vom Chief. Ich würde mir die CD auf jeden Fall holen. Der Sound ist besser wie von FTD, außerdem ein komplett anderer MIx, meiner Meinung nach auch der bessere. Besonders das Schlagzeug in der Mitte gibt der Sache mehr Power (siehe Memories 2CD), während es bei FTD-Classic nach ganz rechts verschoben wurde.


Ich habe diese CD schon vorbestellt als alter Venus Fan. :supi:
Mike.S.s Avatar
Mike.S. antwortete auf das Thema: #924593 26 Aug 2019 17:38
Kurz zurück zur Frage vom Chief. Ich würde mir die CD auf jeden Fall holen. Der Sound ist besser wie von FTD, außerdem ein komplett anderer MIx, meiner Meinung nach auch der bessere. Besonders das Schlagzeug in der Mitte gibt der Sache mehr Power (siehe Memories 2CD), während es bei FTD-Classic nach ganz rechts verschoben wurde.
Honeybees Avatar
Honeybee antwortete auf das Thema: #924524 24 Aug 2019 12:20

Atomic Powered Poster schrieb: Worauf genau beruht diese Annahme? Ich vermute da eher Gewohnheit, zum Teil auch Faulheit. Elvis hat halt nie ein Interesse daran entwickelt ernsthaft im Studio zu arbeiten, also das Studio als Instrument, als kreative Spielwiese zu begreifen.


Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie dumm die RCA-Leute erst mal dagestanden haben und nicht wussten, was sie mit ihm anfangen sollten. Letztendlich haben sie ihn sich selbst überlassen.
Elvis war es von Sam Phillips gewohnt, dass man MIT ihm arbeitet. RCA hat das völlig ausgelassen und Elvis musste eine eigene Strategie seiner Studioarbeit entwickeln.
Erst bei Chips Moman, viele Jahre später, ist er wieder auf eine gemeinsame Arbeit zwischen Sänger/Band und Produzent gestoßen. Dieser Support hat ihn zunächst verwirrt, er war es nicht gewohnt. Hat es dann aber genossen.

Das wir uns nicht falsch verstehen: ich kann damit gut leben, aber ich erkenne nicht, dass irgendetwas dafür spricht, dass das Feeling einer Aufnahme darunter gelitten hätte, wenn Elvis nicht ideal phrasierte Stellen, schiefe Töne, Textfehler ausgebessert hätte. Ich sehe dafür einfach exakt null Anhaltspunkte.


Ich denke, wir sprechen jetzt hier von zwei verschiedenen Dingen.
Eine geplante Segment-Aufnahme, wo Elvis schon vorher wusste, dass er nur eine kurze Textstelle singt, ist doch irgendwie etwas anderes als ein kleines Reparaturstück aufzunehmen, welches hinterher im Song nicht mehr auszumachen ist.
Atomic Powered Posters Avatar
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: #924522 24 Aug 2019 11:59
Worauf genau beruht diese Annahme? Ich vermute da eher Gewohnheit, zum Teil auch Faulheit. Elvis hat halt nie ein Interesse daran entwickelt ernsthaft im Studio zu arbeiten, also das Studio als Instrument, als kreative Spielwiese zu begreifen.

Das wir uns nicht falsch verstehen: ich kann damit gut leben, aber ich erkenne nicht, dass irgendetwas dafür spricht, dass das Feeling einer Aufnahme darunter gelitten hätte, wenn Elvis nicht ideal phrasierte Stellen, schiefe Töne, Textfehler ausgebessert hätte. Ich sehe dafür einfach exakt null Anhaltspunkte.

Lektüre

Elvis - Firearm & Weapon Collector: An Illustrated Compendium

Elvis - Firearm & Weapon Collector: An Illustrated Compendium

Weitere Details
Graceland - Nr. 253: Mai / Juni 2020

Graceland - Nr. 253: Mai / Juni 2020

Weitere Details

Vinyl Neuigkeiten

Elvis Sings Hits From His Movies

Elvis Sings Hits From His Movies

Weitere Details
Home Is Where The Heart Is (Single)

Home Is Where The Heart Is (Single)

Weitere Details

Elvis Neuigkeiten

Episode 1:

Episode 1: "Double Trouble" (Elvis: Behind The Image)

Weitere Details
Loanne Miller Parker verstorben

Loanne Miller Parker verstorben

Weitere Details
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.