Elvis - Girls! Girls! Girls! (FTD)

.

In limitierter Auflage und auf 180g Vinyl erscheint auf dem Sammler-Label die Doppel-LP "Elvis - Girls! Girls! Girls!", welche u. a. die Master und alternative Versionen von mehreren Songs aus der Soundtrack-Session vom 26. bzw. 28.03.1962 bei Radio Recorders in Hollywood beinhaltet. 

Inhalt - LP 1 - Seite A:
R
eturn To Sender - Because Of Love - I Don’t Wanna Be Tied (Movie Version - Take 8 & Take 10 Intro) - Where Do You Come From (Take 13) - Mama - We’ll Be Together - A Boy Like Me, A Girl Like You (Take 1, 2) -  Mama (Instrumental)

Seite B:
Girls! Girls! Girls! - The Walls Have Ears - Earth Boy (Movie Version - Splice Of Take 2 & 4) - Thanks To The Rolling Sea (Take 3) - Where Do You Come From - Song Of The Shrimp - We’re Coming In Loaded - Mama (1970 "Let’s Be Friends"-Album Version)

LP 2 - Seite C:
A Boy Like Me, A Girl Like You - I Don’t Wanna Be Tied - Earth Boy - Plantation Rock - Thanks To The Rolling Sea (Take 10) - Mama (Take 1, 2, 3, 4) - I Don’t Want To - We’ll Be Together (Take 8, 10)

Seite D:
Thanks To The Rolling Sea - Mama (The Amigos) - A Boy Like Me, A Girl Like You (Take 3. 4) - Plantation Rock (Take 17 & Insert) - Mama (Take  5 - 8) - Mama (Take 9) - End Title: Dainty Little Moonbeams / Girls! Girls! Girls!

Quelle: Elvis.Com | ElvisDayByDay.Com


Chief Josephs Avatar
Chief Joseph antwortete auf das Thema: #950097 16 Jul 2021 13:42
Sehr schade, dass diese Doppel-LP jetzt schon wieder mehr kosten soll. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Mike.S.s Avatar
Mike.S. antwortete auf das Thema: #950070 15 Jul 2021 00:01

Vielleicht liegt es ja am Copyright bezüglich des Nippers? Das war ja in der Vergangenheit immer mal wieder ein Problem - und so könnte man es geschickt umgehen. 

Den Gedanken hatte ich zwar auch schon. Allerdings ist in letzter Zeit nichts mehr davon zu hören, bei "Easy Come.." war's ja kürzlich auch kein Problem.

Bisher wurden die FTD-LPs, soweit ich informiert bin, in den Niederlanden hergestellt. Aber Lothar Köhler schreibt von Zollgebühren weil die aktuelle "Girls! Girls! Girls!" nun aus Grossbritannien kommt.

So hat er es zwar geschrieben, aber die Preiserhöhung könnte auch einen anderen Hintergrund haben. Ich glaube nicht, dass die LPs aus UK kommen. Siehe   LPs und Brexit Artikel.  

"Es gibt nur wenige Unternehmen in Großbritannien, die noch Schallplatten herstellen. Die große Mehrzahl der Platten wird auf dem Festland gepresst. Falls Großbritannien die Zollunion verlässt, würden auf alle Einfuhren aus der EU Zölle erhoben. Das hätte einen verheerenden Effekt auf den Umsatz und die Gewinnspanne für die Labels - vor allem für die kleinen, unabhängigen. (...) Fast alle Schallplatten, die in Großbritannien verkauft werden, werden in EU-Staaten hergestellt, sei es in der Tschechischen Republik oder in Deutschland. Die Presswerke werden in der EU bleiben und die Platten müssen ins Vereinigte Königreich eingeführt werden. Jede Verzögerung und alle zusätzlichen Ausgaben werden auf die Produktionskosten draufgeschlagen und reduzieren natürlich den Profit."

Oder, um noch mehr Spekulation zu betreiben, die "Girls! Girls! Girls!" war Roger Semon's erste Elvis-LP und es ist sein Wunsch sie im klassischen UK-Design herauszubringen - denn seine erste Ausgabe war mit Sicherheit ein UK-Exemplar.

Das ist die Lösung ! Sehr gut kombiniert !    

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Morenos Avatar
Moreno antwortete auf das Thema: #950066 14 Jul 2021 21:55
Vielleicht liegt es ja am Copyright bezüglich des Nippers? Das war ja in der Vergangenheit immer mal wieder ein Problem - und so könnte man es geschickt umgehen. 

Bisher wurden die FTD-LPs, soweit ich informiert bin, in den Niederlanden hergestellt. Aber Lothar Köhler schreibt von Zollgebühren weil die aktuelle "Girls! Girls! Girls!" nun aus Grossbritannien kommt. 

Oder, um noch mehr Spekulation zu betreiben, die "Girls! Girls! Girls!" war Roger Semon's erste Elvis-LP und es ist sein Wunsch sie im klassischen UK-Design herauszubringen - denn seine erste Ausgabe war mit Sicherheit ein UK-Exemplar.

Aber, wie geschrieben, alles nur Spekulation. Ich weiss dass es hier einen User gibt der von Spekulationen nichts hält, eventuell kann er etwas Licht ins Dunkel bringen...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





 
Mike.S.s Avatar
Mike.S. antwortete auf das Thema: #950056 14 Jul 2021 17:30

Das alternative Cover ist, wie fast immer bei FTD, sehr gelungen. Was sich mir nicht erschliesst ist die Verwendung des europäischen Logos. Wäre die Vinyl-Reihe von Anfang an so konzipiert gewesen dass verschiedene Ländervariationen, verschiedene Logos, in das Artwork einfliessen, dann wäre es sinnvoll. Aber bei den FTD Vinyl-Veröffentlichungen hat man sich von Anfang an optisch sehr stark an den klassischen US-Veröffentlichungen orientiert. Daher finde ich die aktuelle Wahl eher unpassend. Wäre natürlich schön wenn in künftige Veröffentlichungen noch südamerikanische Logos etc. mit einfliessen würden, vielleicht ist das ja so angedacht.

Beim Cover und Label orientiert man sich hier an der UK Stereo Erstpressung SF 7534. Ganz typisch der schmale weiße Rand mit links oben entweder Stereo oder Mono + der Nummer. Auch der vordere schwarz/rote RCA Streifen passt. In der Regel taucht aber dieser Streifen in schwarz/weiß auf der Rückseite wieder auf, das stimmt also nicht so ganz. Ansonsten ist auch auf der Rückseite oben rechts das typische länglich hohe Stereo + der Nummer. Auch das Label passt soweit.

Also ich finde das auch etwas unnötig, jetzt hier einen auf UK zu machen. Ist irgendwie dann ein bisserl ein Fremdkörper in der Reihe - alleine schon der weiße Rand passt halt gar nicht zu den bisherigen Covern. Tja, seltsam. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



 

UK-Erstpressung zum Vergleich:

 
 
 

 
DumbAngels Avatar
DumbAngel antwortete auf das Thema: #950031 12 Jul 2021 19:19

Möchte mich den Worten unseres Moderators anschließen !!

 




Hier, ich auch!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Ebenso möchte ich deinem Lob auf "Girls, Girls, Girls" zustimmen. Dabei will ich vor allem den großartigen Sound hervorheben. Die Platte wurde einfach hervorragend produziert. Auch wenn "nur" Soundtrack, wurde hier nicht am Budget gespart, sondern das Album wie ein reguläres Elvis-Album behandelt (das ging hier noch, da Elvis' Soundtracks und Filme noch genug Geld abwarfen). Und auch, wenn man sich bei einigen der Songs streiten kann, wird ein gewisses Niveau nicht unterschritten. Mein Favort: "We're coming in loaded". Den halte ich für eine wahrhaft unterschätzte Perle in Elvis' Katalog. Daneben finde ich "I don't wanna be tied". Das Stück wirkt gar nicht gut in meinen Ohren. 
Insgesamt könnte "Girls, Girls, Girls" aber, wenn ich so drüber nachdenke, das letzte Soundtrack-Album sein, dass tatsächlich auch irgendwo dem Zeitgeist des damaligen Mainstreams entspricht. Beim Nachfolger - der auch einige tolle Stücke enthält - ist dies schon nicht mehr der Fall.

Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.