Dänisches „Graceland“ verliert

.

 

"Ein dänisches Museum und Clubhaus für Fans des 1977 gestorbenen Superstars Elvis Presley muss eine halbe Million dänische Kronen (67.000 Euro) Strafe zahlen, weil es den Namen „Graceland“ verwendet hat. Das See- und Handelsgericht in Kopenhagen verurteilte die Betreiber am Mittwoch wegen Namensrechtsverletzung.

Das Haus hat das einstige Anwesen von Presley in Memphis im US-Bundesstaat Tennessee zum Vorbild. Es wurde 2011 im norddänischen Randers eröffnet und bekam den Namen „Graceland Randers“. Zu nah am Original, fand eine amerikanische Gesellschaft. Sie hat die Rechte für die Marke „Graceland“ inne, und klagte gegen das Museum. Seit Anfang diesen Jahres trägt das Haus in Dänemark nun den Namen „Memphis Mansion“."

Quelle: TT.Com

Lektüre

Golden Boy Elvis (Ausgabe 1/2018)

Golden Boy Elvis (Ausgabe 1/2018)

Weitere Details
The Reno Brothers

The Reno Brothers

Weitere Details

CD Neuigkeiten

Elvis Presley - The Searcher (Deluxe)

Elvis Presley - The Searcher (Deluxe)

Weitere Details
Elvis - Fool

Elvis - Fool

Weitere Details

Vinyl Neuigkeiten

Elvis Golden Records - Volume 5

Elvis Golden Records - Volume 5

Weitere Details
The Number One Hit Collection: Elvis Presley

The Number One Hit Collection: Elvis Presley

Weitere Details