Elvis - St. Louis & Spokane (DCD)

.

FTD 506020-974144FTD 506020-974144Der nächste Livemitschnitt, welcher auf dem offiziellen Sammler-Label "Follow That Dream" im März 2020 erscheinen wird trägt den Titel "Elvis - St. Louis & Spokane".

Die Doppel-CD beinhaltet im 5''-Digipack die Konzertmitschnitte vom 22.03.1976 aus dem Kiel Auditorium, St. Louis und vom 27.04.1976 aus dem Coliseum in Spokane, Washington.

Inhalt - CD 1 - 22.03.1976 8:30pm:
Introduction: Also Sprach Zarathustra - See See Rider - I Got A Woman / Amen - Love Me - Let Me Be There - You Gave Me A Mountain - Steamroller Blues - All Shook Up - (Let Me Be Your) Teddy Bear / Don’t Be Cruel - Hearbreak Hotel - Love Me Tender - Polk Salad Annie - Introductions (Incomplete) - And I Love You So - Hurt - Hound Dog - America - Funny How Time Slips Away - Can’t Help Falling In Love - Closing Vamp

CD 2 - 27.04.1976 8:30 pm:
Introduction: Also Sprach Zarathustra - See See Rider - I Got A Woman / Amen - Love Me - If You Love Me (Let Me Know) - You Gave Me A Mountain - All Shook Up - (Let Me Be Your) Teddy Bear / Don’t Be Cruel - Trying To Get To You - America - Polk Salad Annie - Introductions - My Way - Burning Love - Hurt - Funny How Time Slips Away - How Great Thou Art - Hound Dog - Can’t Help Falling In Love - Closing Vamp

Quelle: Elvis.Com


Ingekeys Avatar
Ingekey antwortete auf das Thema: #943849 09 Nov 2020 19:19
Ich hab nur Tiefen.
ronb57s Avatar
ronb57 antwortete auf das Thema: #943847 09 Nov 2020 19:12
Tja ein Mensch mit Höhen und Tiefen, wie Du und ich !!!
Ingekeys Avatar
Ingekey antwortete auf das Thema: #943846 09 Nov 2020 19:04
Ist hier eigentlich schon festgestellt worden, wie mies das auf der hier besprochenen CD enthaltene Konzert war?

Elvis hatte gesanglich ein echtes Tief, wie ich es selten woanders hörte. Besonders deutlich zu hören bei Heartbreak Hotel. Er klingt im Vergleich zu anderen Konzerten, als hätte nur noch das halbe Lungenvolumen.

Aber richtig heftig ist es dann bei Hurt raushörbar. Dort lässt er sogar eine ganze Passage weg, weil er vorher weiß, dass er die Töne nicht erreicht. Und noch nie hörte ich ihn so wenig Töne treffen. Katastrophal.

Atomic Powered Posters Avatar
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: #938470 21 Jul 2020 22:27

Also ich habe ja auch die kleinen Lichtblicke der Veröffentlichung erwähnt. Somit war der Oldie-Block nur ein Teil meines geschilderten Eindruckes. Und er ist eben nun mal Teil des Konzertes, gehört zum Gesamtbild dazu.


Eben. Wenn ein Stürmer niemals das Tor trifft, macht es das doch nicht besser, dass das ein Dauerzustand ist. Schlecht bleibt schlecht.


Komm schon. Es ist doch wohl total vermessen, das Konzert eines Sängers (auch) danach zu beurteilen wie er seine eigenen Hits performt. Wer macht sowas? Ich sicher nicht. Gehe ich auf ein Konzert ertrage ich das alles nur und warte auf ein hoffentlich möglichst inbrünstig geknödeltes Olivia Newton John Cover. DAS wollen die Leute hören, der Rest ist eh nur Beiwerk.
Atomic Powered Posters Avatar
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: #938468 21 Jul 2020 22:21

Das Material war stark und es war relativ wurscht, was man raus haut, aber wie viele Belege gibt es, dass sich Elvis jenseits des Single Pickings groß um den Rahmen der Präsentation seiner Alben gekümmert hat? Und das war ja nun beleibe nicht nur so, als er im "Esoterik-Drogen-Sumpf versackt" ist.


Es ging mir ja nicht darum zu unterstellen, dass Elvis der ambitionierteste, detailverliebteste Albumkünstler unter der Sonne war. Nur ist der Umstand, dass er sich um die Zusammenstellung seiner Alben relativ wenig gekümmert hat nicht gleichbedeutend damit, dass ihn die Qualität der Aufnahmen an sich egal war. Dass dann auf den späten Alben wie Fool, oder Moody Blue die Auswahl nicht mehr nur willkürlich, sondern auch viele Aufnahmen im Einzelnen betrachtet qualitativ unter aller Sau waren, er das dennoch durchgewunken hat, das zeigt - wie man ja auch bei den indiskutablen Auftritten dieser Zeit hören kann - dass der Mann einfach nicht mehr bei sich war. Im Grunde, nicht im juristischen Sinne - sondern rein umgangssprachlich, nicht mehr zurechnungsfähig war. Für mich ist dieser traurige Suchtkranke bei der Beurteilung seines (möglichen) Willens im Umgang mit seinem Nachlass nicht der erste Orientierungspunkt.

Das ist hier ist der Bodensatz des Bodensatzes, vermute ich mal.


Wer kann schon sagen, was die nächste FTD so bringen wird?

Elvis Neuigkeiten

Erster Teaser zu Ron Bob Moore verstorbenElvis And The USS Arizona

Vinyl Neuigkeiten

Promised Land (Black - MoV)The Impromptu Jam Session Of The Century: The Million Dollar Quartet (EP)..... On Tour Elvis ..... April 18, 1972 (DLP / CD)Elvis Presley - The Soundboard Series: Volume Three (LP / CD)

Elvis! Elvis! Elvis!

Film: Das schwarze Quadrat (2021)Quizsendung: Let The Music PlayFilm: Muppets Haunted Mansion (2021)Bares für Rares (08.10.2021)
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.