file Die heutige Musiklandschaft - Was verkauft ein Künstler heute?

  • Alsterläufer
  • Alsterläufers Avatar Autor
  • Offline
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
28 Jan 2018 18:32 - 31 Jan 2018 10:52 #907823 von Alsterläufer
Dieser und die nachfolgenden Beiträge enstammen dem Thread zum On Tour Bootleg .
Earth Boy

Earth Boy schrieb: Davon abgesehen hat eine 50s Box eine andere Breitenwirkung und darüber hinaus verkaufen selbst Stars heute kaum noch ne Million Alben.


Genau, das Geld wird heute nicht mehr mit neuer Musik gemacht, sondern mit der damit verbundenen Tour.
Letzte Änderung: 31 Jan 2018 10:52 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Jan 2018 00:05 #907906 von Colonel

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Jan 2018 08:52 #907908 von Earth Boy

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Offline
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
31 Jan 2018 10:18 #907909 von Atomic Powered Poster

Alsterläufer schrieb:

Earth Boy schrieb: Davon abgesehen hat eine 50s Box eine andere Breitenwirkung und darüber hinaus verkaufen selbst Stars heute kaum noch ne Million Alben.


Genau, das Geld wird heute nicht mehr mit neuer Musik gemacht, sondern mit der damit verbundenen Tour.


Ich nehme mal an dass das bei Bands in der Größenordnung von U2 anders ist, aber kleine und mittlere Acts verdienen ihr Geld in der Tat mit Touren und, falls sie einen halbwegs vernünftigen Deal haben und ihr Label hier nicht auch fast alles einsackt, mit Merchandise. Vom Verkauf eines Shirts bleibt für Bands deutlich mehr hängen als von den CD-Verkäufen, aber Shirts verkauft man halt primär auf Tour. Die Tantiemen von Streamingseiten wie Spotify etc. sind lachhaft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Jan 2018 10:27 - 31 Jan 2018 10:35 #907911 von Earth Boy
Keine Frage, dass seit langem etablierte Künstler immer noch halbwegs Platten verkaufen, aber selbst die verkaufen deutlich weniger als früher. Ich habe das Beispiel ja schon mal gebracht, das ich letztes oder vorletztes Jahr in einem Interview von McCartney las, der von den Verkaufszahlen seiner neuen Best of Pure McCartney enttäuscht war, die zwar hoch in den Charts platziert war, was heute jedoch lediglich ein paar tausend verkaufter CDs pro Woche bedeutet.
Letzte Änderung: 31 Jan 2018 10:35 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Jan 2018 10:35 #907913 von Honeybee
Man kann ja davon ausgehen, dass moderne Medien und vor allem das Internet, die Geschäfte der Musiker beeinträchtigen, oder? Ich halte das für eine düstere Zukunftsaussicht. Wenn die Künstler mit ihrer Arbeit nicht genug Geld verdienen können...
Ich glaube, kostenpflichtige Downloads oder Streamings (oder wie das alles heißt...) werden zu den Verkaufszahlen nicht dazu gerechnet?!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Jan 2018 10:38 - 31 Jan 2018 10:39 #907914 von Earth Boy

Atomic Powered Poster schrieb: aber kleine und mittlere Acts verdienen ihr Geld in der Tat mit Touren und, falls sie einen halbwegs vernünftigen Deal haben und ihr Label hier nicht auch fast alles einsackt, mit Merchandise.

Ich las in einem Interview mit Paul Stanley, dass ihm junge Bands leid tun, weil deren Plattfirmen einen Großteil der Einnahmen aus Tourneen und Merchandising sich zusichern lassen und falls die Bands dem nicht zustimmen, gibt es halt keinen Plattenvertrag.
Letzte Änderung: 31 Jan 2018 10:39 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Jan 2018 10:44 #907916 von Earth Boy

Honeybee schrieb: Man kann ja davon ausgehen, dass moderne Medien und vor allem das Internet, die Geschäfte der Musiker beeinträchtigen, oder? Ich halte das für eine düstere Zukunftsaussicht. Wenn die Künstler mit ihrer Arbeit nicht genug Geld verdienen können...


Es gibt immer welche, die in die Superstarkategorie aufsteigen, die verdienen weiterhin gutes Geld, aber für alles, was darunter an Musik passiert, ist es heute sicherlich schwieriger. Die Künstler, die es sich leisten können, also die die schon lange dabei sind oder extrem erfolgreich sind, vereinbaren auch spezielle Deals mit bspw. Spotify, die ihnen einen größeren Anteil vom Kuchen zusichern, so geschehen bei den Beatles oder machen es wie die Ärzte, die Streamingdiensten oder Downloaddiensten untersagen, ihre Musik zu nutzen. Nur als Newcommer oder als Independent Künstler bist du nicht in der Position, einen solchen Deal auszuhandeln oder auf diese Medien zu verzichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Jan 2018 10:46 - 31 Jan 2018 10:46 #907917 von Earth Boy

Beatles songs were initially also absent from Apple’s pay-to-own music site, iTunes, but appeared five years ago, after negotiations described by this newspaper, inevitably, as a “a long and winding download”.


Quelle
Letzte Änderung: 31 Jan 2018 10:46 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Offline
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
31 Jan 2018 11:18 #907918 von Atomic Powered Poster

Earth Boy schrieb:

Atomic Powered Poster schrieb: aber kleine und mittlere Acts verdienen ihr Geld in der Tat mit Touren und, falls sie einen halbwegs vernünftigen Deal haben und ihr Label hier nicht auch fast alles einsackt, mit Merchandise.

Ich las in einem Interview mit Paul Stanley, dass ihm junge Bands leid tun, weil deren Plattfirmen einen Großteil der Einnahmen aus Tourneen und Merchandising sich zusichern lassen und falls die Bands dem nicht zustimmen, gibt es halt keinen Plattenvertrag.


Ja klar, das meinte ich, aber eine wirklich gute und aussichtsreiche Band hat da eben durchaus noch die Möglichkeit für sich selbst einen ordentlichen Anteil rauszuhandeln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Offline
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
31 Jan 2018 11:23 #907919 von Atomic Powered Poster

Earth Boy schrieb: Keine Frage, dass seit langem etablierte Künstler immer noch halbwegs Platten verkaufen, aber selbst die verkaufen deutlich weniger als früher. Ich habe das Beispiel ja schon mal gebracht, das ich letztes oder vorletztes Jahr in einem Interview von McCartney las, der von den Verkaufszahlen seiner neuen Best of Pure McCartney enttäuscht war, die zwar hoch in den Charts platziert war, was heute jedoch lediglich ein paar tausend verkaufter CDs pro Woche bedeutet.


Eben, auch andere Bands und Künstler bestätigen ja in Interviews die sinkenden Verkaufszahlen. Natürlich kann man mit aufwändig gestalteten Vinyl-Ausgaben oder Boxen die hauptsächlich die harten Fans ansprechen einige Euro machen, aber diejenigen Konsumenten die sich nicht wirklich für Musik begeistern, fürs Sammeln etc., denen reicht heute halt Spotify. Oder sogar YouTube.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Offline
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
31 Jan 2018 11:29 #907920 von Atomic Powered Poster

Honeybee schrieb: Ich glaube, kostenpflichtige Downloads oder Streamings (oder wie das alles heißt...) werden zu den Verkaufszahlen nicht dazu gerechnet?!


Ich interessiere mich nicht für Charts, aber Downloads sind meine ich drin, Streams nicht, da man dort auch nicht für ddas einzelne Lied, Album bezahlt, sondern eine Pauschale.

Eine düstere Zukunftsaussicht ist die jetzige Situation allerdings nicht, das ist die Realität.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
31 Jan 2018 11:34 #907922 von Honeybee
Noch gibt es ja genug Musiker, die einfach ihrer Neigung folgen können UND davon auch leben können.
Wenn irgendwann der Verdienst so zusammen schrumpft, dass sie einen Zweitjob brauchen, obwohl sie erfolgreich sind, dann wird es immer weniger von ihnen geben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Rock-A-BillyMafia
  • Rock-A-BillyMafias Avatar
  • Offline
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
29 Apr 2018 14:32 #910207 von Rock-A-BillyMafia

Earth Boy schrieb: Umsatzzahlen von MCs


Kassetten sind wieder im Kommen. Meine letzte MC vor 2 Wochen: Garage EP von Metallica.

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
29 Apr 2018 14:40 #910209 von Earth Boy
Aber warum soll das Medium eine Wiedergeburt erleben? Umständlich in der Handhabung, es rauscht wie an der Nordsee und wenn es dumm läuft, gibt's Bandsalat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen