file Doris Day

Mehr
26 Aug 2011 15:03 #847662 von Roqui
Roqui antwortete auf Doris Day

der neil young song???


DAS wäre ja ein Ding und ich würde mir die Scheibe sofort holen, aber ich denke das wird es wohl nicht sein. :null:

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 15:09 #847663 von Roqui
Roqui antwortete auf Doris Day
<a href='
' target='_blank'>

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 15:29 #847667 von Wisdomy
Wisdomy antwortete auf Doris Day
Diese Frau verkörpert genau jenes immer grinsende, naive, neurotische hausbackene Dummchen, was der Freizeit-Patriarch als Sklavin am Herd versteht. Sie steht für jene Reihe von Filmen, die an Seichtheit und dummen Klischees über Frauen kaum zu übertreffen sind. Als Seelentröster in schweren Zeiten mögen diese Filme ihre Berechtigung gehabt haben. Sie hat aber die Geschlechterrollenidentität die auf der Ausbeutung der Frau beruhte, zementiert.
Der einzige Witz an diesen Filmen für Unterbelichtete war, das sie das verlogene heile Familienglück mit einem heimlichen Homosexuellen auf die Leinwand brachten und konnten somit nicht besser bloßgestellt werden. Als geradezu pervers sind die haufenweise versteckt frivolen Witzeleien der Dialoge anzusehen, die zugleich mit einem überheblichen moralischen Zeigefinger daherkamen, und jene, die offen aussprachen oder zeigten, was gemeint ist, diffamierten.
Jetzt kommt auch noch die CD mit genau so einem Backpfeigengesicht-Cover daher, so als sei die Zeit seit Kennedy stehen geblieben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 15:31 #847669 von Roqui
Roqui antwortete auf Doris Day
Vielleicht ist es eher dieses hier:

Why oh why oh why oh
Why did I ever leave Ohio?
Why did I wander to find what lies yonder?
Life was so cosy at home
Wondrin’ why I wander
Why did I fly, why did I roam?
Oh why oh why oh did I leave Ohio?
Maybe I’d better go
O-H-I-O
Maybe I’d better go home

Why did I wonder
To find what lies yonder?
Life was so cosy at home
Wondrin’ why I wander
Why did I fly, why did I roam?
Oh why oh why oh did I leave Ohio?
Maybe I’d better go
O-H-I-O
Maybe I’d better go home



Textlich nicht ganz so stark wie der Neil Young Song.

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 16:07 #847676 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Doris Day

Diese Frau verkörpert genau jenes immer grinsende, naive, neurotische hausbackene Dummchen, was der Freizeit-Patriarch als Sklavin am Herd versteht.


Wenn man bedenkt, wann die Filme mit ihr entstanden sind, finde ich das nicht. Außer hausbacken, das waren ihre Rollen tatsächlich. Ansonsten waren ihre Frauenrollen nicht besonders unterwürfig, jedes Bondgirl bis zu Diana Riggs 1969 war devoter, als es Doris Day je in ihren Filmen war. Ganz im Gegenteil. Meistens spielte sie eine selbstbewusste Frau, die den Männern sagte, wo es lang ging. Das Ganze natürlich im moralischen Rahmen der 50er und 60er, aber von Sklavin am Herd sehe ich da nichts.

Sie steht für jene Reihe von Filmen, die an Seichtheit und dummen Klischees über Frauen kaum zu übertreffen sind. Als Seelentröster in schweren Zeiten mögen diese Filme ihre Berechtigung gehabt haben. Sie hat aber die Geschlechterrollenidentität die auf der Ausbeutung der Frau beruhte, zementiert.


Wenn das so ist, wieso erlebte dann die Frauenbewegung in den 60ern einen Aufschwung?

Davon abgesehen ist es einfach albern, solche Anforderungen an ihre Filme zu stellen. Sie sollten unterhalten. Ähnlich wie Elvis Filmen, bei denen es genauso albern wäre ihnen vorzuwerfen, dass sie - von Change of habit mal abgesehen -die gesellschaftlichen Unruhen in den USA komplett ignoriert haben und eine heile Welt gezeigt haben, die nichts mit der Realität zu tun hatte.

Der einzige Witz an diesen Filmen für Unterbelichtete war, das sie das verlogene heile Familienglück mit einem heimlichen Homosexuellen auf die Leinwand brachten und konnten somit nicht besser bloßgestellt werden.


Verstehe ich nicht. Dass Hudson schwul war, erfuhr man erst viele Jahrzehnte nach der Entstehung der Filme. Außerdem was hat das damit zu tun? Er verkörperte etwas, was er nicht war - das ist das Wesen von Schauspielerei.

Als geradezu pervers sind die haufenweise versteckt frivolen Witzeleien der Dialoge anzusehen,


Die Filme waren mitunter versteckt anzüglich. Na und? Ist eine offene Frivolität per se besser?

die zugleich mit einem überheblichen moralischen Zeigefinger daherkamen,und jene, die offen aussprachen oder zeigten, was gemeint ist, diffamierten.


Wo sind ihre Filme den moralisierend? Wo wird irgend jemand, der offen redet diffamiert?

Es war pures Entertainment und zwar häufig auf einem hohen Niveau, mit spritzig-amüsanten Dialogen und wunderbarer Situationskomik.

Jetzt kommt auch noch die CD mit genau so einem Backpfeigengesicht-Cover daher, so als sei die Zeit seit Kennedy stehen geblieben.


Du solltest CD Kritiken schreiben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 16:30 #847678 von Joe_E.
Joe_E. antwortete auf Doris Day


Also wurden die Songs allesamt sicher vor 2004 eingespielt - da war sie um die 80ig und damit noch im singfähigen Alter. :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • michael grasberger
  • michael grasbergers Avatar
  • Offline
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
26 Aug 2011 19:57 #847700 von michael grasberger
michael grasberger antwortete auf Doris Day

Wenn man bedenkt, wann die Filme mit ihr entstanden sind, finde ich das nicht. Außer hausbacken, das waren ihre Rollen tatsächlich. Ansonsten waren ihre Frauenrollen nicht besonders unterwürfig, jedes Bondgirl bis zu Diana Riggs 1969 war devoter, als es Doris Day je in ihren Filmen war. Ganz im Gegenteil. Meistens spielte sie eine selbstbewusste Frau, die den Männern sagte, wo es lang ging. Das Ganze natürlich im moralischen Rahmen der 50er und 60er, aber von Sklavin am Herd sehe ich da nichts.


mag sein. trotzdem war das frauenbild in den hollywoodfilmen der 40er unendlich moderner.
selbstbewusste frauen mit witz, verkörpert von lauren bacall, lizabeth scott oder gloria grahame hatten in den 50ern und 60ern kainen auftrag mehr. das änderte sich erst wieder mit new hollywood ab ende der 60er.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 20:08 #847703 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Doris Day

mag sein. trotzdem war das frauenbild in den hollywoodfilmen der 40er unendlich moderner.
selbstbewusste frauen mit witz, verkörpert von lauren bacall, lizabeth scott oder gloria grahame hatten in den 50ern und 60ern kainen auftrag mehr. das änderte sich erst wieder mit new hollywood ab ende der 60er.


Das kann man aber nun kaum Doris Day anlasten. Fakt ist, dass sie dennoch normalerweise in ihren Filmen nicht das Heimchen am Herd gespielt hat. Es steht aber außer Frage, dass sie weder Vamp noch Diva war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Laser-Freak
  • Laser-Freaks Avatar
  • Offline
  • User ist gesperrt bzw. auf persönlichen Wunsch deaktiviert.
  • User ist gesperrt bzw. auf persönlichen Wunsch deaktiviert.
Mehr
26 Aug 2011 20:19 #847704 von Laser-Freak
Laser-Freak antwortete auf Doris Day
Habe mir unlängst diese Scheibe von ihr angehört (Man achte auf die Titelauswahl!):

<!--aimg--><a href='i55.tinypic.com/34i0mj7.jpg' target='_blank'>

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

<!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->
<span style='font-size:14pt;line-height:100%'>LOVE HIM CL-2131 (COLUMBIA)</span>

<!--aimg--><a href='i51.tinypic.com/apirm.jpg' target='_blank'>

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

<!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->
Das deckte ´meinen Bedarf` vorerst...


Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 20:31 #847705 von Blues Boy
Blues Boy antwortete auf Doris Day

Es war pures Entertainment und zwar häufig auf einem hohen Niveau, mit spritzig-amüsanten Dialogen und wunderbarer Situationskomik.

Was man von den meisten Elvis-Filmen leider nicht sagen kann. <_<

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 20:41 #847708 von Wisdomy
Wisdomy antwortete auf Doris Day

Was man von den meisten Elvis-Filmen leider nicht sagen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 20:45 #847709 von jienie
jienie antwortete auf Doris Day
Mir gefiel Doris Day in ihren Filmen ,sie lenkten vom alltäglichen ab ,waren spritzig ,lustig ...wenn auch nicht besonders anspruchsvoll;wobei ich mich immer fragte ,oder frage, was man an Bud Spencer so toll fand, der fast ausschließlich Schlägerfilme drehte ...
.was Rock Hudson anging , keiner wußte zu der damaligen Zeit, das er schwul war ,ich war auch eine seiner Verehrerinnen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 20:46 #847710 von Roqui
Roqui antwortete auf Doris Day

Was man von den meisten Elvis-Filmen leider nicht sagen kann.


Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 20:47 #847711 von Donald
Donald antwortete auf Doris Day

Mir gefiel Doris Day in ihren Filmen ,sie lenkten vom alltäglichen ab ,waren spritzig ,lustig ...wenn auch nicht besonders anspruchsvoll;wobei ich mich immer fragte ,oder frage, was man an Bud Spencer so toll fand, der fast ausschließlich

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Aug 2011 20:49 #847712 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Doris Day

Mir gefiel Doris Day in ihren Filmen ,sie lenkten vom alltäglichen ab ,waren spritzig ,lustig ...wenn auch nicht besonders anspruchsvoll;wobei ich mich immer fragte ,oder frage, was man an Bud Spencer so toll fand, der fast ausschließlich

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth Boy
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.