file John Lennon

Mehr
27 Jul 2011 10:27 #841864 von Colonel
Colonel antwortete auf John Lennon
Die Akte "USA gegen John Lennon"

hat die Doku kürzlich jemand gesehen?
Also einige (wenige Punkte) waren mir ja bekannt, aber dass die USA ihn versucht hat derart zu bekämpfen und sogar "ausweisen" wollte, war mir bislang nicht bekannt.
Sehr interessante Doku, untermalt mit jede Menge von Lennons Musik und dazu noch so einiges an geschichtlichen Einblickne in die späten 60iger und siebziger Jahre;
Verdammt spannende Sache gewesen....

Achtung:
<span style='color:red'>Wird übrigens
Sendetermin
Fr, 22.07.11, 21.15 Uhr
auf Phönix wiederholt!</span>


Dokumentarfilm
Die Akte "USA gegen John Lennon"
Ende der 60er-Jahre beginnt die politische Radikalisierung von John Lennon. Er organisiert Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg, schreibt die Friedenshymne "Give Peace a Chance". Der amerikanischen Regierung ist das Engagement des in den USA lebenden Briten jedoch ein Dorn im Auge.

In ihrem Dokumentarfilm über John Lennon werfen David Leaf und John Scheinfeld ein Schlaglicht auf ein bislang nur wenig beachtetes Kapitel der amerikanischen Kulturgeschichte. Leaf und Scheinfeld, beide renommierte Dokumentarfilmer und Musikkenner, konzentrieren sich auf die "politischen Jahre" des ehemaligen Beatles Ende der 60er- und Anfang der 70er-Jahre, in denen sich Lennon zusammen mit seiner großen Liebe Yoko Ono für die Friedensbewegung und gegen den Vietnamkrieg engagiert.

<!--aimg--><a href='ecx.images-amazon.com/images/I/41sL0BbCppL._SL500_AA300_.jpg' target='_blank'>

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

<!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->
Filminfo
Originaltitel: The U.S. vs. John Lennon (USA, 2006)
Regie: David Leaf, John Scheinfeld
Länge: 96 Min.
Stereo + 16:9

Lennon und Ono protestierten mit Hymnen wie "Give Peace a Chance", Happenings wie den "Bed-ins" in Amsterdam und Montreal und als Sänger auf politischen Demonstrationen. Die Reaktion der Nixon-Regierung auf den widerspenstigen Ausländer und seinen wachsenden Einfluss auf die Öffentlichkeit kommt bald: Lennon wird vom FBI observiert, sein Telefon abgehört. Als sich er sich auch mit radikalen politischen Aktivisten wie Jerry Rubin, Abbie Hoffman und dem Black Panther Bobby Seale solidarisiert, entscheidet die Regierung, Lennon solle "neutralisiert" werden und leitet seine Ausweisung als "unerwünschter Ausländer" ein. Doch der Künstler und seine Anwälte wehren sich mit allen Mitteln. Es soll fast viereinhalb Jahre dauern - bis nach der Watergate-Affäre und Nixons Rücktritt - bis Lennon den Kampf für sich entscheidet.

Unzählige Wegbegleiter Lennons und Zeitzeugen kommen in dem aufwändigen Dokumentarfilm zu Wort, Freunde wie Feinde, darunter ehemalige FBI-Ermittler, Politaktivisten wie Tariq Ali, Angela Davis und Ron Kovic, der ehemalige, 1972 Nixon unterlegene Präsidentschaftskandidat George McGovern, Journalisten wie Carl Bernstein und Walter Cronkite, Schriftsteller wie Noam Chomsky und Gore Vidal. Auch Lennon-Witwe Yoko Ono hat den Filmmachern ein ausführliches neues Interview gegeben. 40 Lennon-Stücke, die z.T in Live- oder Instrumentalversionen zu hören sind - etwa Klassiker wie "Imagines", "Give Peace a Chance" und "The Ballad of John and Yoko" - sind zu hören. Seltene Filme und Fotografien aus Lennons Nachlass sowie Archivaufnahmen runden den ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Ausflug in die bewegten 60er- und 70er-Jahre ab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Rock-A-BillyMafia
  • Rock-A-BillyMafias Avatar
  • Offline
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
27 Jul 2011 12:13 #841878 von Rock-A-BillyMafia
Rock-A-BillyMafia antwortete auf John Lennon


hat die Doku kürzlich jemand gesehen?

Nicht kürzlich, aber unlängst und auch auf DVD. :up:


Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Sep 2012 23:37 #874727 von Joe Turner
Joe Turner antwortete auf John Lennon
Habe neulich bei mir um die Ecke in St.Pauli die Originaltür vom Cover von John Lennons "Rock´n´Roll" Album" entdeckt und im Vorbeigehen fotgrafiert.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Rock-A-BillyMafia

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Jan 2014 20:32 #888701 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf John Lennon


Ich kannte bis dato Auszüge des Interviews aus der Imagine Doku aus dem Jahr 1988. Interessant das Teil in voller Länge zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Rock-A-BillyMafia
  • Rock-A-BillyMafias Avatar
  • Offline
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
16 Jan 2014 21:06 #888702 von Rock-A-BillyMafia
Rock-A-BillyMafia antwortete auf John Lennon
www.amazon.co.uk/The-Tomorrow-Show-With-...&keywords=B0012Q3SYG

Ich habe die DVD zwar, aber bisher nur mal reingesehen.

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Okt 2020 01:44 #942433 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf John Lennon
Heute vor 80 Jahren erblickte John Lennon das Licht der Welt.
Er verstarb am 8. Dezember 1980 in New York City, nach einem feigen Attentat.


Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wär. H. Erhardt

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
08 Dez 2020 14:23 #945070 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf John Lennon
Heute vor 40 Jahren am 08.12.1980 verstarb John Lennon, nachdem er von einem irren Fan (Mark David Chapman) in New York niedergeschossen wurde.

R.i.P. :rose:


Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wär. H. Erhardt

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.