file Bob Lanning - guter oder schlechter Drummer?

Mehr
30 Jun 2018 13:57 - 30 Jun 2018 15:16 #912015 von Ingekey
Dieser und die folgenden Beiträge entstammen dieses Threads.
Earth Boy


Atomic Powered Poster schrieb: Es ist nicht nur weniger filigran was er spielt, sondern auch wie er mit den anderen Musikern zusammenspielt. Der Rest der Band swingt, betont also nicht stumpf die Eins und die Drei, verleiht der Musik so Lockerheit, ohne aber dabei an Drive einzubüßen. Genau diese Gradwanderung ist die wahre Schwierigkeit. Lanning kann das nicht. Wie später bei Bardwell am Bass hört man einfach deutlich, dass er nicht ansatzweise auf dem Niveau der restlichen Combo ist. Für mich die einzige musikalische Schwachstelle des Engagements. Das verdirbt mir nicht den Spaß, ich finde ihn auch nicht grauenhaft, aber es ist offensichtlich, warum Elvis nur 1x einen Vertrag mit ihm schloss und dann Tutt zurückgeholt hat. Ich habe in meiner Jugend jn diversen Bands getrommelt, und was Lanning für Elvis gespielt hat, das hätte ich auch gekonnt. Was Tutt für Elvis gespielt hat, das niemals.



Hier schreiben sich ein paar Träumer im Ruhestand vielleicht manchmal einen irrationalen Kram von der Seele. Natürlich kannst du dir in deiner eingebildeten Consumer Genialität die Wunschvorstellung zurechtgestutzt haben als junger Mann in einer Schulband auf Las Vegas Weltklasse Niveau Schlagzeug gespielt zu haben.
:

In Wirklichkeit ist es doch aber wohl anders. Ich glaube nämlich nicht dass der Drummer im Februar 1970 von elvis in einer deutschen Schule entdeckt worden ist und sich dann dachte, “ach was, jetzt frag ich wieder bei der Elite nach.“



Nennen wir es beim Namen, du hast wirklich keinerlei Ahnung von der Materie. Du findest den Groove gut und das war's. Und nur weil du gerade so erkennst dass Tutts Spiel komplexer war, bist du gleich selbst wo gut wie die Nummer 2.
Vielleicht weil du einen holprigen 4/4 Beat auf dem Klodeckel draufhattest, hieltst du dich gleich für den Percussionisten von James Last. Aber ich lese hier nur, dass du mal das gekonnt haben willst, das ein Profidrummer 1970 in Las Vegas spielte. Gekonnt! Hattest du dann eine unerwartete Armamputation?

Denn ansonsten wärst du heute immer noch Drummer und kein Forums-Theoretiker.

Was Lanning damals spielte war perfekt. Er hatte nämlich einen Beat drauf, einen auf den Punkt gebrachten , frischen Schlag, der exakt das zu bieten hatte, das gefragt war oder was für das Entertainment gefordert wurde, fehlerfrei. Elvis mag mehr Komplexität und Tiefe , auch Flexibilität gewünscht haben.

Aber das macht die Arbeit des anderen nicht ein bisschen niveauloser.
Ich will dir nicht alle Qualitäten absprechen die du hier täglich heraus trompetest, aber es liest sich wie das Tagebuch eines Amateurjongleurs, der sich mit den Meistern dieser Kunstwelt vergleicht, weil er mal drei Tennisbälle aufgefangen hat.
Letzte Änderung: 30 Jun 2018 15:16 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
30 Jun 2018 14:36 - 30 Jun 2018 14:43 #912016 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Bob Lanning - guter oder schlechter Drummer?
Ich habe nirgendwo meine eigenen Fähigkeiten hochgejazzt, ich bin nie ein großartiger Drummer gewesen, und ich wäre es nie geworden. Ich kenne ungefähr fünf Drummer persönlich die um Welten besser sind als ich, und ich kenne sechs. Tatsache ist, dass ich durchaus genug Ahnung von der Materie habe um zu hören was Lanning da spielt, und ich kann beurteilen wie er es spielt. Ich habe nie behauptet, dass er grottig ist, aber er ist absolut durchschnittlich. Er klopft ganz gut nach vorne, aber es swingt selten und es fehlt jede Finesse. Das kann man mögen oder nicht, aber es ist simpel so zu spielen, und wenn ich schreibe, dass ich das gekonnt hätte (und gleichzeitig darauf hinweise, dass ich niemals, auch nicht wenn ich wie ein Besessener geübt hätte, so gut geworden wäre wie Tutt), dann betone ich damit, eigentlich für jeden der der in der Lage ist zu lesen und zu verstehen klar ersichtlich, nur die Mittelmäßigkeit Lannings. Dass mir der Name dieses Mannes noch nie in einem anderen Kontext begegnet ist (anders als der diverser anderer Musiker mit denen Elvis gespielt hat) spricht ja auch nicht gerade für seine Großartigkeit.
Letzte Änderung: 30 Jun 2018 14:43 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
30 Jun 2018 15:01 #912017 von Ingekey
Da ist er wieder, der Widerspruch. Du bist kein guter Drummer, aber Lanning ist eben ein absolut hochklassiger Drummer gewesen. Ohne großartige Verzierungen spielte er Schlagzeug wie eine Groovegranate. Man kann sagen er war der Bruce Lee der Drums. Aber Elvis mochte wohl die Effekte des Tutt. Es ist der Kern, die Basis die ein Musiker beherrscht, wenn er seinen Job drauf hat. Alles andere ist Geschmack, Stil, Effekt. Die Basis ist beim Schlagzeug spielen das aller wichtigste und die hat mit Timing zutun, musikalischem Timing. Ganz ohne Virtuosität ist daher möglich Weltklasse zu sein.

Hier ein paar Fakten aus Wikipedia

Jerry Scheff recommended Lanning to Presley when he was searching for a new drummer in late 1969. At the time, Lanning got the job because Presley loved his style of drumming. There were supposed to audition nine drummers in October 1969, but the moment Presley heard Lanning's drumming, he immediately said: “Looks like we got our drummer!”.[4] Lanning replaced Ron Tutt in October 1969, however Tutt replaced Lanning for an unknown reason in August 1970.[5] Lanning met Presley for the last time in 1972, before his death in 1977. Presley told Lanning that he enjoyed the On Stage album very much. “

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
30 Jun 2018 15:35 #912023 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Bob Lanning - guter oder schlechter Drummer?
Nein, das ist kein Widerspruch, du verdrehst die Aussage. Ich habe geschrieben, dass ich nie großartig war, ich habe auch nicht geschrieben, dass Lanning schlecht war, ich schrieb er war durchschnittlich.

Lanning groovt keineswegs besonders, er schadet dem Grove eher, zumindest bei den komplexeren Songs. Wie ich in meinem ursprünglichen Post schon zart angedeutet habe, er betont die Eins und die Drei, während der Rest der Band swingt, also den Rhythmus leicht verschiebt. Da kommt er nicht mit, er knüppelt den Beat durch. Damit fällt er im Vergleich zur restlichen Band einfach ab. Wenn du das nicht hören kannst, dann ist das okay, aber das ändert nichts daran, dass das so ist. Ich kann dir das leider nicht aufmalen, achte einfach mal drauf, vielleicht hörst du es dann. Wenn nicht, dann bringt auch die Diskussion hier nichts, da ich es dir besser auch nicht erklären kann. Und mal nebenbei: ein wirklich erstklassiger (Session/Live) Drummer hat immer eine gewisse Technik. Was du da schreibst ist schlicht falsch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
30 Jun 2018 17:05 #912027 von Colonel

Atomic Powered Poster schrieb: r, ich schrieb er war durchschnittlich.

.

Dschungelklnig Du klingst manchmal wie diese Typen in den 50s, die Presley damals attestierten dass er kein Talent habe.
Lanning hat hamnergeil Rock'n" Roll Schlagzeug gespielt. Sein Spiel bei CC Rider, Proud Mary, Polk Salad Annie usw ist mal nur genial. So wie mit ihm rockten diese Songs nie mehr. Wr hauxhte far dem schnalzigen Release Me Leben ein. Das konnte Tutt nicht toppen und dennoch hauchte sein Schlagzeug Spiel auch den Balladen wie The Wonder Of You Let It Be Me ordentlich was ein was diese irgendwie noxh theatralischer erklingen lässt.
Ist nicht so dass ich Tutts Spiel nicht auch toll finde, aber bei den meisten Uptempo Nummern/Aufnahmen ab Sommer 70 hätte ich mir lieber einen Lanning hinter Elvis gewünscht.
Jemand sagte mal "Tutt war sehr verspielt und zu filigran für die rockigen Songs, die ein Lanning hi gegen perfekt beherschte"

Dem kann ich nur zustimmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
30 Jun 2018 17:41 #912031 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Bob Lanning - guter oder schlechter Drummer?
Warum wird es immer persönlich (du erinnerst mich an...) und negativ? Ich habe meine Meinung zu seinem Spiel geäußert und begründet. Sollte eigentlich kein Problem sein. Aber egal:

Was Elvis im Feb. 70 auf die Bühne gebracht hat war eben kein Rock'n'Roll mehr, zumindest nicht ausschließlich. Ein reiner Rock'n'Roll Drummer ist da nicht zwingend die beste Wahl. Wie ich oben schon schrieb, achtet mal auf das Zusammenspiel, dann hört ihr vielleicht was ich meine. Lannings Spiel ist nichts besonderes, das können 10.000 andere Drummer auch. Lannings Spiel war recht eindimensional, wenig filigran und, im Vergleich zum Rest der Band,die absolute Weltklasse war, steif. 1956, um mal auf den Rock'n'Roll zurück zu kommen, hätte er mit seinem Spiel die Band besser gemacht, 1970 waren die Anforderungen halt andere.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
30 Jun 2018 23:28 #912033 von Ingekey
Wird immer peinlicher. Ich muss immer noch lachen über die Aussage “das konnte ich auch.“ Der Kerl versteht einfach nicht, was Musikalität ausmacht. Nicht die Verzierungen und virtuosen Effekte machen das Genie aus, sondern die Grundlagen. Das was du steif nennst war seine Art minimalistisch perfekt das Rückgrat der Band zu bilden. Sicher war Tutt der spektakulärere Schlagzeuger, als Revolutionist der Double Bassdrum verpasste er Elvis Band gar Funk und Metal Elemente. Aber Lanning war deshalb kein Durchschnittsdrummer. Nur ein Profi auf Weltklasse Niveau mit weniger Farbe im Spiel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
01 Jul 2018 05:10 #912036 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Bob Lanning - guter oder schlechter Drummer?
1) dein Tonfall ist wie immer unter aller Kanone.

2) deine Behauptungen werden auch durch Wiederholung nicht richtiger.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
01 Jul 2018 08:32 #912039 von Ingekey
Und das musste mit Zahlen versehen werden? So als Taktangabe des supernichtguterlasvegashighschoolamateurprofidrummersmitkompetenz?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
01 Jul 2018 08:49 #912041 von Colonel

Ingekey schrieb: Nicht die Verzierungen und virtuosen Effekte machen das Genie aus, sondern die Grundlagen. Das was du steif nennst war seine Art minimalistisch perfekt das Rückgrat der Band zu bilden. Sicher war Tutt der spektakulärere Schlagzeuger, als Revolutionist der Double Bassdrum verpasste er Elvis Band gar Funk und Metal Elemente. Aber Lanning war deshalb kein Durchschnittsdrummer. Nur ein Profi auf Weltklasse Niveau mit weniger Farbe im Spiel.


Auf den Punkt !Top

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
01 Jul 2018 09:19 - 01 Jul 2018 15:59 #912044 von Earth Boy

Ingekey schrieb: Und das musste mit Zahlen versehen werden? So als Taktangabe des supernichtguterlasvegashighschoolamateurprofidrummersmitkompetenz?


Bei welchem Takt hat man denn nur eine Zahl im Zähler stehen?
Letzte Änderung: 01 Jul 2018 15:59 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
01 Jul 2018 10:32 #912045 von Rider

Atomic Powered Poster schrieb: Warum wird es immer persönlich (du erinnerst mich an...)

Ne, nicht "Du erinnerst mich", "Du bist!". :up:

Atomic Powered Poster schrieb: Ich habe meine Meinung zu seinem Spiel geäußert und begründet.

Den Spruch zu den Meinungen kennst du ja, oder?

Atomic Powered Poster schrieb: Was Elvis im Feb. 70 auf die Bühne gebracht hat war eben kein Rock'n'Roll mehr, zumindest nicht ausschließlich.

Was ist denn Rock 'n' Roll?

Atomic Powered Poster schrieb: Ein reiner Rock'n'Roll Drummer ist da nicht zwingend die beste Wahl.

Ich dachte, der spielt auf 1 und 3? Jetzt ist er auf einmal "ein reiner Rock 'n' Roll Drummer" (sprich 2 und 4)?

Ich find's immer lustig, wenn Leute aus ihrer klein(st)bürgerlichen Verhältnissen kommen, kaum etwas erlebt haben im Leben und vor allem null Vorstellungskraft oder Verständnis besitzen, was manche Lebensumstände so mit sich bringen, und dann darüber schwandronieren, was Elvis Presley alles falsch gemacht hat, wo er scheiße gesungen hat, wen er falsches eingestellt hat, wo er "die Arbeit verweiger" hat, dass er sich nicht mehr angestrengt hat, wie er sich überhaupt beschweren konnte, musste er doch nur zwei Stunden täglich / drei Monate im Jahr arbeiten, im Gegensatz zu einem selbst, der ja acht Stunden plus Überstunden arbeiten müsse bei sechs Wochen Urlaub im Jahr.

Immer wieder amüsant. Das ist wie mit den Typen, die meinen, ihre kleine Nichte oder ihr Hund könne besser malen als Picasso.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
01 Jul 2018 14:43 - 01 Jul 2018 15:15 #912048 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Bob Lanning - guter oder schlechter Drummer?
Du erinnerst mich an die Leute in den 50'ern. ..., richtig lesen hilft weiter. Das mit dem Rock'n'Roll Drummer bezog sich auf Ingekeys diesbezügliche Äußerung, Lanning sei was weiß denn ich für ein Rock'n'Roll Gott. Ein nur Rock'n'Roll Drummer war für einen Großteil des damaligen Sets sicherlich nicht die beste Wahl, darum ging es mir. Auch hier den Kontext beachten. Und dass Lanning durchaus gerockt hat, das bestreitet ja keiner.

Ja, ich habe Meinung geschrieben, um des lieben Friedens willen, aber dass Lanning, den ich hier keineswegs runtergeputzt habe, nur um das noch einmal deutlich zu sagen, mit Attributen wie genial und weltklasse versehen wird, ist einfach Humbug. Mit unreflektierten Lobhudeleien erregt man natürlich keinen Widerspruch, schon gar nicht bei Leutchen wie dir, ändert aber nix daran, dass das faktisch falsch ist und von absoluter Unkenntnis und fehlendem Gehör zeugt.
Was er spielt ist absolut nichts besonderes. Ein solider, aber eindimensionaler Drummer. Geschmack hin oder her.

Und ganz ehrlich Rider, meinen Hintergrund kennst du nicht, deine Mutmaßungen sind so falsch wie anmaßend. Ich mutmaße bezüglich deiner Person hier auch nicht wild rum.

Wenn wir hier über Elvis Musik schreiben, dann darüber was gut war, und was nicht so gut war. Wenn Elvis nachweislich schief gesungen hat, dann ist das halt so. Ich habe nirgendwo ein moralisches Urteil seine Person betreffend gefällt, ich beurteile sein Werk mit dem gleichen Anspruch wie das Werk und die Leistung jedes anderen Künstlers über den ich mich austausche. Wenn ich schreibe, dass Elvis, statt fehlerhafte Reste aus irgendwelchen Sessions als reguläre LP auf den Markt zu schmeißen, auch in ein Studio hätte gehen können um sauber ausgearbeitete Master aufzunehmen, dann kritisiere ich weniger den Umstand, dass er keine LP aufgenommen hat (was ich zugegebenermaßen schade finde, aber wenn er lieber in der Hängematte liegen wollte, dann war das sein Bier), als vielmehr die Tatsache, dass er zwar etwas veröffentlicht hat für das Fans gutes Geld bezahlt haben, aber keinerlei Ehrgeiz oder überhaupt Arbeit in das Endprodukt zu investieren bereit war. Und wenn das Ergebnis dann halt auch entsprechend mies ausgefallen ist, dann darf man diesen fehlenden Arbeitseinsatz auch kritisieren. Dass es gegenüber den Fans eine Frechheit darstellt ist einfach unfertige und schlampig hingerotzte Reste als reguläre LP zu veröffentlichen ist eigentlich auch keine besonders provokante These finde ich.

Und jetzt noch mal so grundsätzlich zur Einordnung, es ging hier ursprünglich um die neue FTD. Der Colonel und Earth Boy (meine ich mich zu erinnern) haben sich positiv über Lannings Spiel geäußert. Ich habe daraufhin erklärt, warum ich diese Begeisterung nicht teile. Überhaupt keine große Sache. Ist ja auch kein Ding wenn den Leuten sein Spiel gefällt, ich finde es okay, aber nicht mehr. Wochen später jedenfalls holt Troll Ingekey diesen Post hoch und pisst mir dafür auf eine persönliche Art, die durchaus die Absicht zu beleidigen und zu provozieren erahnen lässt, ans Bein.

Du, als Nicht-Troll, findest das offensichtlich in Ordnung, argumentativ etwas zur Sache beizutragen hast du wieder mal nicht, aber schon draufkloppen ist trotzdem drin, gelle?
Letzte Änderung: 01 Jul 2018 15:15 von Atomic Powered Poster.
Folgende Benutzer bedankten sich: Earth Boy

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
01 Jul 2018 14:46 - 01 Jul 2018 14:49 #912049 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Bob Lanning - guter oder schlechter Drummer?

Rider schrieb: Ich dachte, der spielt auf 1 und 3? Jetzt ist er auf einmal "ein reiner Rock 'n' Roll Drummer" (sprich 2 und 4)? .


Deine Arroganz im Zusammenspiel mit deiner absoluten Ahnungslosigkeit (siehe auch den Greensboro Thread) schmerzt. Ernsthaft.
Letzte Änderung: 01 Jul 2018 14:49 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
01 Jul 2018 15:41 - 01 Jul 2018 15:42 #912055 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Bob Lanning - guter oder schlechter Drummer?

Colonel schrieb:

Ingekey schrieb: Nicht die Verzierungen und virtuosen Effekte machen das Genie aus, sondern die Grundlagen. Das was du steif nennst war seine Art minimalistisch perfekt das Rückgrat der Band zu bilden. Sicher war Tutt der spektakulärere Schlagzeuger, als Revolutionist der Double Bassdrum verpasste er Elvis Band gar Funk und Metal Elemente. Aber Lanning war deshalb kein Durchschnittsdrummer. Nur ein Profi auf Weltklasse Niveau mit weniger Farbe im Spiel.


Auf den Punkt !Top


Nein, ist es nicht. Die Grundlagen sind genau das: Grundlagen. Das (solide grooven, den Takt halten, die Band nach vorne klöppeln wenn es angebracht ist) ist das Mindestmaß an Rüstzeug für jeden Schlagzeuger. Daher ist das auch kein Grund hier mit Superlativen um sich zu schmeißen. Was hier mal wieder vollkommen fehlt, das ist eine vernünftige Differenzierung. Klar, manches im Leben ist scheiße, manches genial, aber es gibt auch noch was dazwischen. Und was genau, abgesehen von der Einfachheit (die man auch schnell mal Metal nennen kann wenn man keine Ahnung hat) und die weder ein Alleinstellungsmerkmal Lannings, noch grundsätzlich lobenswert ist, ist jetzt an seinem Spiel besonders? Das verrätst du natürlich nicht.
Letzte Änderung: 01 Jul 2018 15:42 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen