file The Viva Las Vegas Sessions / Special Box Ltd Edition (3 CD Set)

Mehr
18 Aug 2018 23:20 #913787 von Donald

Atomic Powered Poster schrieb: Was für ein substanzielles Posting, toll. Am besten wir sparen uns jedwede begründete Kritik, denn es ist ja alles so geil. Danke Ernst, danke FTD. Sorry, aber wenn dir das Set gut gefällt, dann ist das okay und schön für dich. Ich sehe es halt anders und begründe warum ich das so sehe, inhaltlicher Widerspruch ist ja okay, aber dein Posting ist doch einfach nur albern. Ich habe auch nicht geschrieben, dass das Set ein Haufen Scheiße sei, nur, dass es mich nicht vom Hocker haut, und eben auch warum dies so ist. Du schreibst vielleicht warum du es geil findest, vielleicht diskutieren wir darüber, no big deal. So funktioniert halt ein Forum.

Da ist es wieder: Differenzierte Betrachtung. Kann eben nicht jeder. :null:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
18 Aug 2018 23:30 - 18 Aug 2018 23:30 #913788 von Atomic Powered Poster
Dabei habe ich ja nun wahrlich nix schlimmes geschrieben. Und klar ist auch, die Wahrnehmungen, die Ansprüche (im Sinne von: worauf man achtet, wert legt, nicht im Sinne von "ich bin anspruchsvoller und damit (vermeintlich) klüger, gebildeter oder was auch immer") sind halt unterschiedlich. Wer nun die CDs noch nicht hat, vielleicht unentschlossen ist, der kann hier vielleicht rausfiltern welche Einschätzungen des Sets seinen Ansprüchen, seiner Art der Wahrnehmung solcher Veröffentlichungen am ehesten entspricht. Ich habe selbst auch schon negative Kritiken gelesen und mir gedacht, mag sein, aber das sind Punkte die mir persönlich am Arsch vorbeigehen. Ich persönlich habe halt das Pech Elvis Fan zu sein und gleichzeitig mit Ernsts Herangehensweise an seinen Job häufig absolut nicht zurechtzukommen. Ist halt mein persönliches Problem, wird ja anscheinend auch nur von einer Minorität der Fans geteilt.
Letzte Änderung: 18 Aug 2018 23:30 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Aug 2018 16:17 - 19 Aug 2018 16:18 #913806 von Chief Joseph

Atomic Powered Poster schrieb: Obiges Posting war natürlich auf Chief Joseph bezogen, ich denke zwar, dass sich das aus dem Kontext ergibt, aber man weiß ja bekanntlich nie ...:adeal:


Das "Alles ist Scheisse" bezog sich auch auf den gestrigen Tag, denn gestern war ein Tag des Grauens.

Wie gesagt, hatte ich meine Einschätzungen schon geschildert, allerdings nur über die von dir als Fake bezeichneten YouTube Links. Das Set habe ich vor 4 Tagen erhalten von meinem HdV, aber noch keine Zeit gehabt, es mal ausführlich zu hören über Kopfhörer. Ich konnte zumindest bei den Youtube Dingern kein Rauschen hören bei CD 1 und 2, nur bei CD 3 bei dem Song, den ich schon erwähnt hatte. Für mich klangen die ganzen Master und Outtakes klarer als jemals zuvor, aber wie bereits besprochen, bestehen zwischen deinen und meinen Ohren wohl Unterschiede. ;)
Letzte Änderung: 19 Aug 2018 16:18 von Chief Joseph.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Aug 2018 18:22 #913811 von Earth Boy
So hier meine Einschätzung.

Ich habe mich auf zwei Songs konzentriert: Den Titelsong und "I need somebody to lean on", da hier der Umstand des Rauschens ein Thema war und dieses bei Balladen normalerweise stärker zu Tage tritt.

Die Master
VLV Vegas weist über einen Kopfhörer gehört kein vernehmbares Rauschen auf, ISTLO allerdings schon. Bei ISTLO ist das Rauschen schon recht deutlich zu hören. Höre ich die Songs jedoch bei Zimmerlautstärke - ich höre Musik normalerweise nicht übermäßig laut - dann fällt das Rauschen nicht auf.

Hört man sich ISTLO auf der Double Features CD an, dann hört man dort kein Rauschen, dafür klingt der Sound deutlich dumpfer und muffiger als auf dem VLV Session Set. Vergleicht man die beiden Songs bzgl. des Sounds mit den auf der Album Collection Box enthaltenen Master, fällt bzgl. des Sounds und des Rauschens zu den auf der VLV Session Set enthaltenen Master keinerlei Unterschiede auf. Das verwundert auch nicht, da beides von Vic Anesini und Sebastian Jeansson remastered wurde.

Die Outtakes
VLV Takes 3 - 7 und ISTLO 3 - 5 weisen beide über den Kopfhörer gehört, bei den gesprochenen Passagen ein leichtes Grundrauschen auf. Das Rauschen beim Master von ISTLO erscheint mir stärker als bei den Outtakes. Die von anderen gehörten Tonschwankungen bei VLV habe ich nicht wahrgenommen.

Fazit:

Ich bleibe dabei der Sound ist gut. Der Klang ist klar und das Rauschen ist über die Boxen gehört für mich nicht bzw. nur mit Mühe wahrnehmbar. Eine Verbesserung bzgl. der Master hat nicht stattgefunden. Das war aber auch nicht zu erwarten, denn die Generalmasterung des Gesamtkatalogs von Elvis liegt noch nicht lange zurück. Ob hier mehr geht, ist für mich schwer zu beurteilen, denn weder bin ich ich Fachmann für Tonbearbeitung noch kenne ich den Zustand der Bänder. Ich glaube allerdings nicht, dass wir das Material in der mittleren Zukunft in besser Qualität erhalten werden.

Man kann aus den verschiedensten Gründen einen Bogen um dieses Set machen, bspw. wegen des Mangels an außergewöhnlichen Materials oder des Verteilens der Outtakes über die drei CDs. Der Sound sollte für mein Dafürhalten kein Grund darstellen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Donald, Alsterläufer, Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
19 Aug 2018 18:38 #913813 von Atomic Powered Poster
Dem kann ich grundsätzlich auch zustimmen. Ich bin nun wahrlich auch kein Experte was die Möglichkeiten der Bearbeitung betrifft, aber ein Mensch der sich mit so etwas beruflich beschäftigt erklärte mir vor einiger Zeit, dass man derartiges Rauschen heutzutage problemlos entfernen könne, ohne den Aufnahmen dabei ihre Dynamik und Natürlichkeit zu nehmen. Daher vermute ich einfach, dass sich das hier für FTD nicht gelohnt hätte bzw man sich einfach gedacht hat, dass die Mehrausgaben die das hervorgerufen hätte sich nicht durch höhere Absatzzahlen des Sets rentiert hätten (was sicherlich auch stimmt). Es rauscht, auch das muss man sagen, auch nicht alles gleich stark. Die Qualität der Bänder schwankt offenbar. Ich schrieb, nur mal zur Erinnerung, ja auch nicht, dass der Sound grottig sei, sondern lediglich, dass ich die Begeisterung über die Tonqualität (die sich allerdings fast immer in Elvis Foren ergießt wenn was neues erscheint) nicht nachvollziehen könne da das hier nun sicherlich kein Quantensprung sei. Dass das Material in den nächsten Jahren nicht noch einmal in besserer Qualität erscheinen wird, das sehe ich ebenso, macht die Box aber auch nicht zu einem Soundwunder. Aber das hörst du ja ebensowenig wie ich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Aug 2018 18:39 #913814 von Colonel
Deine Einschätzung deckt sich mit meinem Hörempfinden.

D a s was bei diesem Set als Rauschen besteht, hat man bei fast allen gut klingenden CDs/Musik von derart alten Bändern. Ich teile auch nicht die Aussage von APP dass man heutzutage die Möglichkeiten habe dieses zu umgehen ohne dass die Musik dadurch dumpfer klinge. Man setzt die Filter mittlerweile zwar intelligenter ein und nicht nehr so plump und stark wie noch Ende der 80s aber die Höhen leiden dennoch darunter und ich bevorzuge einen k l a r e n Klang und höre lieber etwas Rauschen ( wenn man mal lauter aufdreht oder Kopfhörer nutzt).
Bestes Beispiel ist für mich die Back In Memphis Japan 24 Bit. Die gibt die Master so schön klar wieder, so toll klingen sie für mich nur da. Allerdings rauscht diese auch mehr wie z.B die FTD.
Und wie Earth Boy schon erwähnte ...bei Zimmerlautstärke nimmt man es bei der VLV niicht mal ansatzweise wahr.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
19 Aug 2018 18:49 #913815 von Atomic Powered Poster
So wie ich das verstanden habe macht man das nicht mehr einfach mit Filtern. Man könnte sagen (Dilletantenerklärung aus dem Gedächtnis) dass ein Programm die verschiedenen Signale auf der Aufnahme unterscheiden kann und dann eben dieses Störgeräusch herausrechnet. Ich habe davon keinen Dunst, aber so wurde mir das erklärt. Ich hatte nämlich, im Zusammenhang mit einer anderen Veröffentlichung, die exakt gleichen Argumente gebracht wie du (Dynamik statt dumpf etc) und wurde dann recht ausführlich über die Möglichkeiten moderner Technik aufgeklärt. Man muss sich aber wohl keine Illusionen darüber machen wie viel Zeit hier tatsächlich in Mix und Mastering geflossen ist. Wenn schon, wie ich mal gelesen habe, für den Remix der NY Shows auf Legacy nur ein Tag zur Verfügung stand, dann wird man diese Nischen-Veröffentlichung hier sicherlich im absoluten Hauruck-Verfahren erstellt haben. Das ist auch nicht überraschend oder eine Tragödie, nur muss man das Ergebnis deshalb sicherlich nicht überhöhen und zum quasi bestmöglichen erklären obwohl es ziemlich dünn klingt und teilweise halt eben auch nicht gerade frei von Störgeräuschen ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Alsterläufer
  • Alsterläufers Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
19 Aug 2018 21:40 #913828 von Alsterläufer
Wenn ich Eure Ausführung richtig deute, wird bei jeder Veröffentlichung von den Originalbändern gemastert? Wenn dem so ist, hielte ich das für ein Verbrechen.

Wäre es da nicht sinnvoller, die Bänder einmalig zu digitalisieren und dann bei jeder Veröffentlichung auf die Digitalkoppie zurück zu greifen und die Titel zu remastern oder zu remixen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
19 Aug 2018 22:32 - 19 Aug 2018 22:33 #913834 von Atomic Powered Poster
Soweit ich weiß werden dem jeweils verantwortlichen FTD-Mann die Spuren als digitale Kopie geschickt.
Letzte Änderung: 19 Aug 2018 22:33 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Aug 2018 11:38 #913945 von Chief Joseph
Ich habe heute morgen eine Info von meinem HdV Nr. 2 per Mail erhalten. FTD Mr. Semon teilte mit, dass das Session-Set Viva Las Vegas ausverkauft ist! Somit hat sich meine Vermutung bestätigt, dass sich dieses Set sehr gut verkaufen wird und das es rasch ausverkauft sein wird bei FTD. :rolling2:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Aug 2018 15:15 #914009 von Chief Joseph
Inzwischen hat auch mein HdV Nr. 1 "Elvis Records" Lothar Köhler auf seiner Homepage vermeldet, dass das Set von VLV bei ihm nicht mehr lieferbar ist. Er hat zwar nachbestellt, aber mal sehen, ob da FTD noch liefern kann. Das Set scheint sich also in der Tat sehr gut zu verkaufen, was mich auch nicht wundert. Denn nach wie vor bin ich der Meinung, dass wir hier einen tollen Sound zu hören bekommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Aug 2018 15:20 #914010 von Honeybee
Ich wüsste immer noch gern, wie hoch die Auflage war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Aug 2018 16:16 - 22 Aug 2018 16:17 #914012 von Colonel

Honeybee schrieb: Ich wüsste immer noch gern, wie hoch die Auflage war.


Im FECC Forum will einer erfahren haben dass die Auflage 3000 Stück gewesen "sei" statt der "üblichen" 6000 .
Kommt mir beides relativ wenig vor für ein weltweites Collector Label.

Andererseits bestellen ja die Hardcore Fans seit Jahren "neue Elvis Sony Release" (Wie die RPO oder das neue Gospel Kirmes Album) bei Amazon UK um ihrem Idol ein weiteres Top 10 Album in den Charts zu kredenzen. Wenn man weiß dass eine Rihanna es z.b schon schaffte in UK mit nur 8000 verkauften Alben in der ersten Woche eine Nummer 1 in UK zu landen, Elvis es mit dem Where No One Stands Album letzte (erste) Woche auf Platz 5 schaffte sind die Zahlen wiederum doch realistisch...
Letzte Änderung: 22 Aug 2018 16:17 von Colonel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Aug 2018 16:28 #914014 von Honeybee
Im Ernst? Die bestellen in UK um eine Chartplatzierung zu erwirken?

Das käme mir niemals in den Sinn! Für so etwas unwichtiges auch noch das Horror-Porto von der Insel zu bezahlen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Aug 2018 16:40 - 22 Aug 2018 16:40 #914017 von Colonel

Honeybee schrieb: Im Ernst? Die bestellen in UK um eine Chartplatzierung zu erwirken?

Das käme mir niemals in den Sinn! Für so etwas unwichtiges auch noch das Horror-Porto von der Insel zu bezahlen...


Ja das ist so. Les Dich mal im FECC Forum ein.
Die rufen sogar dazu auf, man solle doch (in der ersten Verkaufswoche) am besten gleich m e h r e r e Exemplare ordrern, die man ja dann als,Geburtstags oder Christmas presents an Freunde/Familie verschenken könne)

Da man ja in England mit plus/minus 10.000 verkauften Exemplaren meist ein Top 10 Album haben kann geht die,Rechnung auf. Und zack postet eine Lisa auf Facebook die Charts und dankt den beloved Fans. Da wird Elvis groß gefeiert dass er gar die Nummer 1 in den "Christian Charts" schaffte. LOL. Ein echter Erfolg bei ca 5000 religiösen Alben die Woche für Woche so erscheinen...
Letzte Änderung: 22 Aug 2018 16:40 von Colonel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen