file The Viva Las Vegas Sessions / Special Box Ltd Edition (3 CD Set)

Mehr
14 Aug 2018 11:56 #913620 von Harty
Danke dir. Dazu passend von der Keith Flynn Page:
"Unlike most other 1960s soundtrack there is no subjective decision to make whether the Viva Las Vegas masters should be remastered from 3-Track for release or not, simply because there were no (final) original stereo masters produced for Viva Las Vegas in the first place. It is not an easy task because of dry sound and unrational use of the 3 tracks available. How a mix should be done is usually too subjective to even argue about, but perhaps not in this case. The title song with its intense arrangements has all the instruments on one channel, the vocals on another and the only backup vocals on the third.
'Do The Vega', 'Santa Lucia', 'Yellow Rose Of Texas' / 'The Eyes Of Texas' and 'Viva Las Vegas' (Takes 2 - 7) were recorded with backup vocals only on the third, "empty" channel, whereas 'I Need Somebody To Lean On' has an accoustic guitar on the third channel.

No effort at creating a stereo or even mono image can improve this situation and it is considered necessary to keep the instruments on one stereo channel, the vocals centered, and the backup vocals on the other 2-Track stereo channel. This will leave an almost empty right channel, and a certain amount of leakage from the instrumental channel may be necessary. It is exactly this approach has been taken on the 2003 FTD Viva Las Vegas extended soundtrack, which is an ambitious attempt at remastering the entire Viva Las Vegas soundtrack.

M.G.M. soundtracks were recorded dry and the typical 60s approach would be to apply dynamic processing for record release, especially utilizing dynamic compression and only light reverb of the vocal channel. Using just a little compression and hardly any reverb makes this modern attempt a success overall and so much better than previous efforts. The result does not sound alien beside the original Girl Happy LP masters, which were recorded in the same manner as Viva Las Vegas and also by George Stoll and Dave Wiechman.

Sadly, the amplitude level has been pushed up about 3-4 dB over the 0 dB limit on the FTD Viva Las Vegas extended soundtrack and this distracts from what otherwise would have been an excellent release all the way. The title song 'Viva Las Vegas' (master) is for instance, first clipped from amplitude overload and then limited to -3 dB, just to make sure that all reasons for the initial compromise were eliminated as well - and leaving us with "the worst of both worlds". Having said that, it is a relief to find that some similar major mistakes of the previously released outtakes have been rectified with this release. Most noteably, 'Viva Las Vegas' Take 1 which sounded corrupt on Silver Screen Stereo due to poor reverb and amplitude raise above the limit, now sounds fantastic and even has the dynamic range intact.

'The Climb' has lead vocals by George McFadden of The Jubillee Four and backing vocals by Elvis and The Jordanaires.
Take 9 of 'The Climb' is listed as being on FTD's extended soundtrack of Viva Las Vegas but it's actually takes 1, 4, 5 and 9.

There is too much digital echo (by any standard) on the Double Features version of 'Do The Vega' and 'Yellow Rose Of Texas' / 'The Eyes Of Texas' and too much noise reduction (by any standard) on the Double Features version of 'I Need Somebody To Lean On'.

The movie version of 'I Need Somebody To Lean On' (2403) has a prominent saxophone throughout, that is not present on the record version.

The movie version of 'Viva Las Vegas' has an extra instrumental intro."

Es wurde also definitiv schlampig gearbeitet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Aug 2018 14:09 - 14 Aug 2018 14:21 #913621 von Donald
Worin genau besteht denn da das schlampige Arbeiten beim VLV-Soundtrack? Die wenig ideale Verteilung von Gesang und Instrumenten auf den Spuren, nehme ich an? Denn ansonsten war das Aufzeichnen auf 3 Spuren zu jener Zeit ja noch üblicher Standard.
Letzte Änderung: 14 Aug 2018 14:21 von Donald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Aug 2018 14:21 #913622 von Honeybee
Vielleicht sind ja genau diese Tonschwankungen gemeint, von denen hier die Rede war.

Elvis hat jedenfalls ziemlich fix alle Master abgesegnet. Er blieb bei fast allen Songs unter 10 Takes (bis auf wenige Ausnahmen) und es gab keine spliced Takes. (Könnte ja bedeuten, dass man aus Zeitgründen gar nicht lange gefackelt und die Bastelei ganz gelassen hat.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Aug 2018 10:42 #913631 von Rider

Honeybee schrieb: Seite 229:

"Trotz all des Hypes und all des Geldes sollte MGMs Viva Las Vegas-Soundtrack jedoch genauso schluderig aufgenommen werden wie ihre letzte Unternehmung It Happened At The World's Fair. Vielleicht war die schlechte Qualität unvermeidbar angesichts der Tatsache, in welcher Zeit der Soundtrack zusammen geschustert wurde: Nur 6 Wochen nach dem Ende der Nashville-Sessions präsentierte Freddy ein Dutzend weiterer neuer Songs für den neuen Film. "

Hmmh, naja... Das sieht Ernst 20 Jahre später vielleicht auch etwas anders. Von schlechter Qualität ist hier weit und breit nichts zu hören oder zu spüren.
Folgende Benutzer bedankten sich: Colonel

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Aug 2018 12:00 #913634 von Honeybee
Das Buch ist von 2016 (zumindest auf deutsch).

Denkst du, die hätten eine solch falsche Einschätzung stehen gelassen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Aug 2018 15:40 #913636 von Rider

Honeybee schrieb: Das Buch ist von 2016 (zumindest auf deutsch).

Denkst du, die hätten eine solch falsche Einschätzung stehen gelassen?

Das Buch ist von 98 und basiert auf einem noch älteren Buch von Ernst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Aug 2018 16:17 - 15 Aug 2018 16:20 #913638 von Earth Boy

Rider schrieb: "Trotz all des Hypes und all des Geldes sollte MGMs Viva Las Vegas-Soundtrack jedoch genauso schluderig aufgenommen werden wie ihre letzte Unternehmung It Happened At The World's Fair. Vielleicht war die schlechte Qualität unvermeidbar angesichts der Tatsache, in welcher Zeit der Soundtrack zusammen geschustert wurde: Nur 6 Wochen nach dem Ende der Nashville-Sessions präsentierte Freddy ein Dutzend weiterer neuer Songs für den neuen Film. "


Jorgensen schreibt im englischen Original:

[The] Viva Las Vegas soundtrack would be recorded as sloppily as their last effort [...] Perhaps the shoddy quality was inevitable, given how quickly the soundtrack was thrown together: Just six weeks afer the Nashville sessions wrapped, Freddy presented a dozen more new songs [...].


Man muss die beiden Sätze im Zusammenhang sehen, da sich der zweite Satz ganz offensichtlich auf den ersten bezieht, und dann wird klar, dass Ernst von der Qualität der Lieder spricht und nicht der Aufnahmen.

Das würde auch dazu passen, dass er der die Lieder des VLV Soundtracks auf Seite 184 als "a miserable lot, with few exceptions" bezeichnet.
Letzte Änderung: 15 Aug 2018 16:20 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Donald, Colonel, Alsterläufer, Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Offline
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
15 Aug 2018 16:55 #913639 von Atomic Powered Poster
Womit er auch nicht falsch liegt....

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Aug 2018 17:43 #913641 von Honeybee

Rider schrieb:

Honeybee schrieb: Das Buch ist von 2016 (zumindest auf deutsch).

Denkst du, die hätten eine solch falsche Einschätzung stehen gelassen?

Das Buch ist von 98 und basiert auf einem noch älteren Buch von Ernst.


Meines ist von 2016 - es handelt sich um die überarbeitete Ausgabe auf deutsch. Geht auch gar nicht anders, da alle FTDs bis Anfang 2016 drin aufgelistet sind.

Und die von mir gepostete Übersetzung deckt sich mit dem Zitat, das Earth Boy eingestellt hat. Und ja - den Zusammenhang kann man so sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Aug 2018 17:46 #913642 von Honeybee
Wobei....." schluderig aufgenommen " ist für mich was anderes als eine schlechte Songauswahl oder mieses Ausgangsmaterial.

"Schluderig aufgenommen" heißt es im Original und in der Übersetzung. Ich finde, das kann man gar nicht falsch verstehen - ehrlich jetzt, oder?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Aug 2018 17:50 #913643 von king77
Es ist auch so wie Earth Boy es oben schreibt. Ernst hat es so 1998 geschrieben u. seine eigene Meinung damit geäußert. Als wir das Buch 2014 neu bearbeitet haben ging es aber nicht darum seinen Text zu ändern. Wir haben zwar einige Fehler von Org. Buch nach Rücksprache mit dem Ernst ändern dürfen aber in diesem Fall ist das kein Fehler vom Ernst sondern seine eigene Meinung u. die ist zu akzeptieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Aug 2018 18:00 #913644 von king77
Man muss den ganzen Absatz lesen dann geht klar hervor wie es der Ernst gemeint hat. Wobei die Session sicher auch tontechnisch nicht optimal aufgenommen wurde. Man denke da an Viva Las Vegas wo beim Intro plötzlich der rechte Kanal fehlt, gleiches beim Fade Out od. sonstige Tonschwankungen wie beim Solo von Do The Vega usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Offline
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
15 Aug 2018 18:38 - 15 Aug 2018 18:39 #913645 von Atomic Powered Poster
Der Soundtrack wird halt ein bisschen überbewertet insgesamt. Klanglich ist das sicherlich nicht so übel wie etwa Easy Come, Easy Go oder ähnliche Kaliber, aber doch halt keinesfalls großartig. Da sind eben diese Schwankungen und Nachlässigkeiten, auch insgesamt ist der Klang ja nun nicht so satt und klar wie etwa bei den Nashville-Alben...nicht mal annähernd.

Und die Songs sind halt mehrheitlich typisches Film-Futter, ganz nette Balladen, ein nettes aber im Grunde irrelevantes Cover eines Welthits, einige eher dümmliche Schlager. Unterm Strich eine, bis auf den ikonischen Titeltrack, recht typische Ausbeute.

Verantwortlich für die überdurchschnittliche Reputation unter Fans sind vermutlich zum Einen der Film, nicht nur aufgrund des Umstandes, dass dieser deutlich besser ist als die üblichen Filmchen des King, sondern auch weil hier selbst die durchschnittlichen Songs so gut eingebunden und choreographiert wurden, dass diese deutlich besser rüberkommen als sie tatsächlich sind (What'd i say und C'Mon Everybody etwa sind im Film der Hammer schlechthin, als reine Audio-Information aber nur durchschnittlich). Zum Anderen enthält der Soundtrack keine unerträgliche Peinlichkeit, was leider auch keine Selbstverständlichkeit ist im Elvis-Kosmos.
Letzte Änderung: 15 Aug 2018 18:39 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Aug 2018 08:46 #913660 von Chief Joseph
Also ich finde diesen Soundtrack super, Atomic. Mir gefallen alle Lieder, auch die, die es nicht in den Film geschafft haben. Das wäre aus meiner Sicht eine LP-Veröffentlichung wert gewesen 1964. Ich kann nicht verstehen, warum RCA hier nur eine EP veröffentlicht hat damals. Wer wollte das so? Etwa der Colonel oder wer hat überhaupt entschieden: So, für diesen und jenen Film machen wir mal eine EP, und für einen anderen mal eine LP. Das hing doch sicher mit der Anzahl der Songs zusammen, oder? Bei "Love me tender" mit den 4 Songs machte die EP sicher Sinn, auch wohl bei "Follow that dream", aber bei "Viva Las Vegas" hätte sich doch sicher allein aufgrund der Anzahl der Songs eine LP gelohnt. Das ist mir echt ein Rätsel, warum die damals keine LP gemacht haben. Die hätte sich doch sicher aufgrund des guten Films auch top verkauft.
Folgende Benutzer bedankten sich: Honeybee

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Aug 2018 09:02 #913661 von Honeybee
Bin ich voll bei dir, Chief.

Ich glaube, der Colonel hatte ein gehöriges Mitspracherecht bezüglich der VÖ. Ich habe gelesen, dass er den Soundtrack von Fun In Acapulco gar nicht veröffentlicht haben wollte. Da gab es ausgiebige Diskussionen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen