file Omaha, Nebraska '74

Mehr
10 Jul 2018 17:49 #912346 von Colonel
Colonel antwortete auf Omaha, Nebraska '74

Earth Boy schrieb: Mit Spießigkeit hat das doch nichts zu tun. Ich habe einfach keine Freude daran, jemand dabei zu zuhören, der sein ganzes Leben versucht hat, sein Privatleben abzuschirmen, durch Drogen dazu gebracht wird, jegliche Selbstbeherrschung aufzugeben und sein Innerstes nach außen zu kehren.


Es gibt doch unzählige andere Beispiele von Stars die zu Anfang ihrer Karriere nicht falsch machen wollten, politisch korrekt agierten, Saubermann sein wollten. Haben sie dann alles erreicht, sind ganz oben und merken dass sie nichts mehr stürzen kann, in unerreichte Höhen gelangten, dann sprengen sie ihre Ketten und tun und machen wonach es ihnen gerade ist. D a s war eben auch bei einem Elvis so.
Und nicht erst 74. Man höre sich nur an was er bei den Aufnahme Sessions in den 60s bereits alles abließ, er Anfang der 60s einen Kö nach ner Tussi warf. Er war Mensch und irgendwann musste da auch mal was aus ihm raus. Wer das nicht versteht und gleich wieder mit der Drogenkeule kommt , mir ist das eben zu spießig. Ein Elvis bitte nicht. Dass selbst ein Sinatra der Presse gegenüber Sätze abließ wie "Jackson kann sich noch so sehr weiss machen lassen er wird immer ein Nigger bleiben" waren das auch Selbstdemontage und Drogen, oder nur einer den es auch wurscht war was andere denken?
Wer nach all den solchen mega Erfolgen die der King hatte nicht auch ab und an mal die Sau rauslassen würde der wäre kein Mensch... was ist/war denn wirklich soooooo schlimm an dem was er bei Desert Storm abließ? Was? Nicht mal ein Satz ist da gefallen für den er sich hätte verantworten müssen. Und im Vergleich was z.b die Presse alles über ihn sich zusammen gelogen hat, war e r fast harmlos.
Ich finde Da n i c h t s schlimm dran. Im Gegenteil es macht ihn sympathisch .....

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Jul 2018 17:56 #912348 von Donald
Donald antwortete auf Omaha, Nebraska '74
Natürlich kann man mal Dampf ablassen. Aber es ist doch offensichtlich, dass der Herr da in einem Zustand war, in dem man ihn gar nicht auf die Bühne hätte lassen dürfen. Das festzustellen, ist nicht spießig, sondern selbstverständlich. Der Mann war doch gar nicht Herr seiner Sinne.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Jul 2018 19:18 #912353 von Colonel
Colonel antwortete auf Omaha, Nebraska '74

Donald schrieb: Natürlich kann man mal Dampf ablassen. Aber es ist doch offensichtlich, dass der Herr da in einem Zustand war, in dem man ihn gar nicht auf die Bühne hätte lassen dürfen. Das festzustellen, ist nicht spießig, sondern selbstverständlich. Der Mann war doch gar nicht Herr seiner Sinne.


Der nette, liebe und doch so gut erzogene Elvis ...dem wäre sowas nie passiert, so müssen böse Substanzen dran Schuld gewesen sein?
Das ist "offensichtlich"?
LOL
Was Elvis zuvor schon alles sp abließ a u c h als die MGM Kameras bei On Tour oder TWII liefen.
Naja wahrscheinlich war er da auch zugedröhnt....

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Jul 2018 19:46 #912354 von Donald
Donald antwortete auf Omaha, Nebraska '74

Colonel schrieb:

Donald schrieb: Natürlich kann man mal Dampf ablassen. Aber es ist doch offensichtlich, dass der Herr da in einem Zustand war, in dem man ihn gar nicht auf die Bühne hätte lassen dürfen. Das festzustellen, ist nicht spießig, sondern selbstverständlich. Der Mann war doch gar nicht Herr seiner Sinne.


Der nette, liebe und doch so gut erzogene Elvis ...dem wäre sowas nie passiert, so müssen böse Substanzen dran Schuld gewesen sein?
Das ist "offensichtlich"?
LOL
Was Elvis zuvor schon alles sp abließ a u c h als die MGM Kameras bei On Tour oder TWII liefen.
Naja wahrscheinlich war er da auch zugedröhnt....

So ein Quatsch. Es geht nicht darum, dass er dusselige Zoten reißt, einen Vietcong-Spruch raushaut, rumalbert, "sonofabitch" oder "motherfucker" einstreut.

Der Gesamtzustand bei diesem Auftritt ist doch ein ganz anderer, als er es z.B. bei bekanntem Material mit oder ohne Bild von TTWII und/oder EOT gewesen ist (wobei, bei EOT kann man davon zeitweise auch nicht überzeugt sein).

Du meinst allen Ernstes, sein Ausraster beim "Desert Storm" sei lediglich Ausdruck dafür gewesen, dass er mal tüchtig Dampf ablassen wollte?

Mir krempeln sich die Zehennägel hoch, wenn ich diesen Auftritt verfolge. Es ist nicht nur diese komplette Ausraster, den er sich da erlaubt. Sein ganzes Gebaren, seine Stimme, der gesamte Auftritt - das fällt Dir nicht zumindest merkwürdig auf? Der hatte einfach nur 'nen Hass auf jemanden? Also bitte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
10 Jul 2018 22:08 #912357 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Omaha, Nebraska '74
Das ist ja auch nicht nur bei dieser Show augenfällig, es sind ja etliche Shows dieses Engagements durchzogen von zwar weniger aggressiven, aber wirren und langatmigen Dialogen, die unseren Mann ganz eindeutig unter dem Einfluss von Drogen zeigen. Von der sich anschließenden Tournee brauchen wir denke ich gar nicht reden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Donald

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Jul 2018 19:07 #912363 von Colonel
Colonel antwortete auf Omaha, Nebraska '74

Atomic Powered Poster schrieb: Das ist ja auch nicht nur bei dieser Show augenfällig, es sind ja etliche Shows dieses Engagements durchzogen von zwar weniger aggressiven, aber wirren und langatmigen Dialogen, die unseren Mann ganz eindeutig unter dem Einfluss von Drogen zeigen. Von der sich anschließenden Tournee brauchen wir denke ich gar nicht reden.


Und?
Was willst Du mir mit der Aussage mitteilen? Er hat hier vier oder 6 Wochen lang Sustanzen genommen die dies tur Folge hatte?
Welche er die Jahre davor und die Jahre danach nicht mehr nahm?
Macht kein Sinn... er experimentierte ja nicht sondern nahm Uppers/Downers und anderes Zeug. Aber nicht mal dies mal das.

Er war halt mal ein paar Wochen lang angepisst. Vom Elvis Presley sein, von der Presse, vom älter werden, zu dick sein... was weiß ich von was noch. Hat jeder mal so eine Phase und da scherte er sich eben auch mal nicht drum w a s und w i e er was sagte, sondern es polterte mal aus ihm raus.
Omaha 77 ok, da war er völlig benommen, oder er war mal müde und träge und wieder an anderen Tagen hippelig und überdreht...
Aber bei Dessert Storm höre ich nur einen Star, dem m a l alles egal war und den es einen Scheiss interessiere was andere denken wenn e r sich mal öffentlich auskotzte.

Aber egal...werden wir nie erfahren was/warum es so war wie es war....
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Jul 2018 20:03 #912364 von Donald
Donald antwortete auf Omaha, Nebraska '74

Colonel schrieb: sondern nahm Uppers/Downers und anderes Zeug.

Und gerade dieses "andere Zeug" war ja nicht ohne. Was ist mit seiner Schmerzmittelzufuhr? Heftigste Schmerzmedikamente, die sonst Krebspatienten im Endstadium verabreicht werden, hat er sich selbst verordnet. Natürlich hat er nicht mal 4 oder 6 Wochen mal das "Falsche" genommen. Er hat sich doch schon seit vielen Jahren alles mögliche reingeschraubt, hat mal nach links und mal nach rechts probiert, hat halt mal ein glückliches Händchen gehabt und es so hinbekommen, dass er einigermaßen durch den Tag kam, und man ihm vielleicht nicht viel anmerkte, und dann aber auch mal völlig neben sich war. Du hast doch sicher Guralnick gelesen? Alles vergessen? Schon spätestens ab 1973 hätte er schon ein paarmal tot sein können, war er ja auch fast. Dass soll dann nur von ein paar "harmlosen" Uppers und Downers kommen? Das wird doch alles im Buch beschrieben.

Aber bei Dessert Storm höre ich nur einen Star, dem m a l alles egal war und den es einen Scheiss interessiere was andere denken wenn e r sich mal öffentlich auskotzte.

Ja, sicher. Den höre ich auch. Die Frage ist nur, warum es ihm so scheißegal gewesen ist. Kann schon sein, dass er die Nase voll davon hatte, Elvis Presley zu sein, oder was auch immer. Trotzdem ist so ein ungehemmter Ausbruch in aller Öffentlichkeit für ihn so dermaßen untypisch. Und wie gesagt, die ganzen Begleitumstände seines Zustandes, seines Auftretens, sprechen doch eine ganz klare Sprache, dass er nicht nur mal ein bisschen angepisst war, sondern tüchtig neben sich stand. Elvis war ein Junkie. Er hatte gute Zeiten und er hatte schlechte Zeiten. Und hier hatte er sich ganz offensichtlich überhaupt nicht unter Kontrolle.

Aber egal...werden wir nie erfahren was/warum es so war wie es war....

Das allerdings stimmt in letzter Konsequenz.
Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Chief Joseph
  • Chief Josephs Avatar
  • Offline
  • From A Jack To A King
  • From A Jack To A King
Mehr
12 Jul 2018 10:18 #912365 von Chief Joseph
Chief Joseph antwortete auf Omaha, Nebraska '74
Von welcher Show sprecht ihr da eigentlich? Desert Storm habe ich zwar schon mal irgendwo gehört, aber ich kann das grade datumsmässig nicht zuordnen. Mein Kopf hat ein Loch. :kopf1:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
12 Jul 2018 10:21 #912366 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Omaha, Nebraska '74
Wir diskutieren über die Closing Show des Vegas Engagements vom Sommer 1974.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jul 2018 10:22 #912367 von Rider
Rider antwortete auf Omaha, Nebraska '74
Leute, ihr macht mich verrückt... :wacko: :wub:

Warum denn gleich mit so Kloppern wie "Elvis war ein Junkie" um die Ecke kommen und Behauptungen als Wahrheiten verbreiten, die höchstens Annahmen sind, die wiederum auf Interpretationen beruhen? Derjenige, der am ehesten in der Lage war, fundierte Aussagen zu Elvis' gesundheitlichem Zustand zu machen, war sein langjähriger und persönlicher Arzt. Er tut das in seinem Buch, das, zugegeben, nicht ganz einfach zu lesen ist, da es a) bisher nur in Englisch erschienen ist und b) doch der eine oder andere Fachbegriff vorkommt. Wer in der Lage ist, möge es bitte lesen! Bis dahin sei schon einmal zu diesem Interview geraten.

Dazu nur kurz ein einziges, aber ziemlich wesentliches Zitat (Hervorhebung durch mich):

If he had taken the amount of drugs he’s been accused of taking, he could never have performed the rigorous schedule he did.


Ein ganz wesentlicher Punkt, was die Diagnose von Alkohol- und/oder Drogenmissbrauch betrifft. Man darf diese nicht verwechseln mit der umgangssprachlichen und landläufigen Verwendung des Wortes "Sucht".

Zurück zur Show:

Es war Closing Night, da ging es etwas rustikaler zu. Darüber hinaus war Elvis besorgt über die in Umlauf befindlichen Gerüchte, er sei "high on heroin" und deshalb nicht in der Lage gewesen aufzutreten. Finde ich nachvollziehbar. Wenn jemandem, der so sehr auf sein öffentliches Image bedacht war wie Elvis, so etwas begegnet, reagiert er möglicherweise unkontrolliert und übermäßig. Dass er darüber hinaus ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudert, mag man befremdlich und sicher auch unpassend finden (speziell die Äußerungen zum Partner seiner Ex-Frau), aber es ist für meine Begriffe nichts, was katastrophal wäre. Im Gegenteil: Das Publikum in Las Vegas erwartete solche Dinge vermutlich, immerhin ist es eine Unterhaltungsshow. Und den Reaktionen nach zu urteilen, fühlt es sich ausgesprochen gut unterhalten.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich die Show sehr gut finde. Das Programm ist abwechslungsreich, Elvis ist voll bei der Sache und liefert eine absolut solide und vor allem eben unterhaltsame Show ab. Die Zugaben (Killing Me Softly, Aubrey) sind echte "candid moments", die Band ist in absoluter Spiellaune und die Introductions sind super interessant. An mehreren Stellen äußert Elvis etwas in der Art von wegen "Eigentlich soll ich euch schnell zurück an die Spieltische lassen, aber heute Abend lassen wir uns mal Zeit." Ich müsste es noch mal genau hören (aktuell bin ich erst bei "Until it's Time", sehr feine, ruhige Version), aber er macht insgesamt nicht den Eindruck, als sei er angekotzt und habe nichts anderes im Sinn, als möglichst schnell wieder die Biege zu machen (wie in früheren Jahren).

Also, keine Ahnung, was es hier zu beanstanden und hinein zu interpretieren geben könnte. Eine sehr solide Show und sicher eine der unterhaltsamsten, die es gibt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Chief Joseph
  • Chief Josephs Avatar
  • Offline
  • From A Jack To A King
  • From A Jack To A King
Mehr
12 Jul 2018 10:24 #912369 von Chief Joseph
Chief Joseph antwortete auf Omaha, Nebraska '74

Atomic Powered Poster schrieb: Wir diskutieren über die Closing Show des Vegas Engagements vom Sommer 1974.


Ach diese Show mit dem Drug Dialog, richtig? 02.09.1974 CS?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
12 Jul 2018 10:31 #912370 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Omaha, Nebraska '74
Ja, genau die.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
12 Jul 2018 10:42 #912377 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Omaha, Nebraska '74
Sorry wegen der Mehrfachposts, hier funzte technisch gerade was gewaltig nicht.

@Rider

Eigentlich sollte mich nichts mehr wundern, ich musste ja sogar lernen, dass es Fans gibt die davon überzeugt sind, dass Hey Jude von Elvis besser gesungen sei als von McCartney.

Aber deine Einschätzung der Show kannst du doch nicht ernst meinen, oder? Mal abgesehen von dem berücksichtigten Monolog und seinen sonstigen Auslassungen ist doch auch die restliche Show schrecklich. Elvis singt doch furchtbar, er überzieht weil er wohl emotional klingen will vollkommen und vor allem klingt er dabei total unkontrolliert. Die Show ist auch musikalisch schlecht. Die ganze Show ist doch total daneben. Es fällt mir sehr schwer nachzuvollziehen wie man das anders sehen kann. Und was man von den Reaktionen des Publikums raushören kann klingt auch eher verwirrt als begeistert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jul 2018 16:06 #912400 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Omaha, Nebraska '74
Ich habe die Beiträge, die über 2 - 3 Seiten gingen, in diese beiden Threads verschoben:

Bob Lanning

Blah, Blah, Blah

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Jul 2018 17:48 #912403 von Donald
Donald antwortete auf Omaha, Nebraska '74
Vor allem ist Dr. Nick natürlich auch ein extrem glaubwürdiger Faktenlieferant als u.a. derjenige, der den King mit Pillchen überhaupt versorgt hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen