file Raised On Rock

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
27 Jan 2010 14:41 #766774 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Raised On Rock

Leiber/Stoller war ja seit GI Blues eher brisant für Colonel Tom Parker.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 14:44 #766775 von Gypsy
Gypsy antwortete auf Raised On Rock

bzw er gar nicht wusste, von wem diese Songs sind


denkt doch nicht immer, daß er blöd war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 14:59 #766778 von Harty
Harty antwortete auf Raised On Rock

Nein, seit Jailhouse Rock. G. I. Blues hat keinen einzigen Song von den beiden.


Das waren beides Cover.

habe mich falsch ausgedrückt:

Leiber und Stoller hatten Songs für GI Blues geschrieben, wurden aber abgelehnt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 15:00 #766780 von Harty
Harty antwortete auf Raised On Rock

Nein, seit Jailhouse Rock. G. I. Blues hat keinen einzigen Song von den beiden.


Das waren beides Cover.

Hound dog war auch schon ein Cover

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
27 Jan 2010 15:01 #766781 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Raised On Rock

habe mich falsch ausgedrückt:

Leiber und Stoller hatten Songs für GI Blues geschrieben, wurden aber abgelehnt.

Ah, okay. Den Ärger gab's meines Wissens nämlich bereits bei "Jailhouse".

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 15:01 #766782 von DumbAngel
DumbAngel antwortete auf Raised On Rock
Wie Rider schon sagte, waren es immer Cove. Einzige Ausnahme soweit ich weiß, und daher in dem Zusammenhang sehr interessant, is "Just tell her Jim said hello". Wie kam er da ran?


EDIT: Und war "She's not you" nicht auch ein Original?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
27 Jan 2010 15:02 #766783 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Raised On Rock

Hound dog war auch schon ein Cover

Da gab's aber auch noch keinen Ärger mit ihnen. Du fragtest, warum Elvis "Egypt" und "Fools" aufgenommen hat. Die waren nicht für ihn geschrieben worden. Es ging ja darum, dass sie sich nicht bei Elvis einmischen sollten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 15:05 #766785 von DumbAngel
DumbAngel antwortete auf Raised On Rock

Hound dog war auch schon ein Cover

Nach "Hound dog" kamen aber ne Reihe originaler. Und anscheinend gestaltete es sich nicht ganz so leicht, sich über die Rechte einig zu werden. Bevor Elvis etwas aufnahm, musste erstmal geklärt werden, dass der Song über eine seiner Firmen lief. Während JR bat Elvis Stoller aber, ihm ein Liebeslied zu schreiben und drei Tage später kamen beide mit "Don't" an, welches sie Elvis direkt zu spielten, ohne dass vorher was geklärt war. Danach waren Leiber&Stoller von der aktiven Elvis-Szene mehr oder weniger verschwunden

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 15:06 #766786 von Harty
Harty antwortete auf Raised On Rock

denkt doch nicht immer, daß er blöd war.

wollte ich damit nicht sagen. Es kann doch sein, dass ihm die Songs einfach nur gefallen haben

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 15:13 #766794 von Donald
Donald antwortete auf Raised On Rock

Ich hab mich immer gefragt, wie es kam, dass Elvis hier wieder zwei Nummern von Leiber&Stoller auspackt. Ich denke, das ich ne Antwort gefunden habe, denn die beiden produzierten im selben Jahr die "Very rare"-Platte von T-Bone Walker, auf der sowohl "Three corn patches" und "If you don't come back", als auch eine Version von "Just a little bit" zu finden sind. Anscheinend nahmen Elvis und co Inspiration von dieser Platte:

<a href=' www.amazon.de/Very-Rare-T-Bone-Walker/dp/B00004ZBZN ' target='_blank'>T-Bone Walker "Very rare"


Sorry falls schonmal erwähnt. War aber neu für mich

:up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 17:16 #766870 von king77
king77 antwortete auf Raised On Rock
Leiber-Stoller haben auch nach ihrer gemeinsamen arbeit Elvis Songs angeboten.Nach dem Streit der sich bei der G.I Blues Session abgespielt hat,hat man trotzdem nach wie vor Elvis einige Lieder angeboten.Der Unterschied war nur es waren keine mehr eigens für Elvis geschriebene Titel,sondern Songs die es schon von anderen gab.Diese Org. Versionen waren aber in den meisten Fällen Flops gewesen u.so kam man mit dem Song ein zweites mal ins Geschäft.Es ist ja auch kein Zufall das Elvis eigener Musikverlag 50% bei manchen sogar 100% der Rechte hat.Es waren sozusagen gar keine richtigen Cover-Versionen sondern die Songs wurden ihm als Demo von Leiber-Stoller od. ihren Musikverlag angeboten.Ausnahme sind hier Fool´s Fall In Love u. Saved.Die kannte Elvis sicher im Org. u. hat sie gecovert.Bei den anderen Songs möchte ich bezweifeln ob Elvis die Songs gekannt bevor eer sie als DEmo vorgelegt bekam.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 18:14 #766892 von DumbAngel
DumbAngel antwortete auf Raised On Rock

Leiber-Stoller haben auch nach ihrer gemeinsamen arbeit Elvis Songs angeboten.Nach dem Streit der sich bei der G.I Blues Session abgespielt hat,hat man trotzdem nach wie vor Elvis einige Lieder angeboten.Der Unterschied war nur es waren keine mehr eigens für Elvis geschriebene Titel,sondern Songs die es schon von anderen gab.Diese Org. Versionen waren aber in den meisten Fällen Flops gewesen u.so kam man mit dem Song ein zweites mal ins Geschäft.Es ist ja auch kein Zufall das Elvis eigener Musikverlag 50% bei manchen sogar 100% der Rechte hat.Es waren sozusagen gar keine richtigen Cover-Versionen sondern die Songs wurden ihm als Demo von Leiber-Stoller od. ihren Musikverlag angeboten.Ausnahme sind hier Fool´s Fall In Love u. Saved.Die kannte Elvis sicher im Org. u. hat sie gecovert.Bei den anderen Songs möchte ich bezweifeln ob Elvis die Songs gekannt bevor eer sie als DEmo vorgelegt bekam.

Meinst du, dass man Elvis die Demos angeboten hat, DANN ein anderer Künstler nen Flop damit hatte und Elvis hinterher sene Version aufnahm? Hab das jetzt nicht ganz so gut verstehen können, was du schriebst.
Aber ich denke, dass Elvis schon recht gut informiert war, was Leiber&Stoller-Stücke anging. Nicht nur, dass er in mindestens der ersten Hälfte der 60s immer darauf achtete, dass seine Jukebox mit der aktuellen Top40 bestückt war, Gruppen wie die Coasters oder Drifters, bzw. R'n'B-Gruppen entsprachen ja durchaus auch Elvis' Vorlieben. Aber wer weiß...

Trotzdem bleibt die Frage, wie es zu "Just tell her Jim..." und "She's not you" kam. Das waren keine vorherigen Flops, sondern reine Elvis-Originale

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Jan 2010 18:16 #766893 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Raised On Rock

EDIT: Und war "She's not you" nicht auch ein Original?

Ich meine: ja.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
27 Jan 2010 18:44 #766895 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Raised On Rock

Ich meine: ja.

Es <a href=' users.telenet.be/davidneale/elvis/originals/elvisfirst.html ' target='_blank'>sieht so aus. Dasselbe gilt für "Jim".

Hmmh... :gruebel:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
27 Jan 2010 18:49 #766897 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Raised On Rock

Während JR bat Elvis Stoller aber, ihm ein Liebeslied zu schreiben und drei Tage später kamen beide mit "Don't" an, welches sie Elvis direkt zu spielten, ohne dass vorher was geklärt war. Danach waren Leiber&Stoller von der aktiven Elvis-Szene mehr oder weniger verschwunden

Den richtigen Ärger gab es wohl zu "King Creole", alsElvis forderte, dass die beiden dabeisein müssenund der eine im krankenhaus lag und der colonel befehlte, dass sie zu erscheinen haben....
da waren sie angepisst und es gab auch schon vorher ärger mit freddie beenstock, weil sie ihm mal vorschläge wegen eines elvis`musicals gemacht haben und der nur meinte"if you ever try to interfer with elvis....we`ll do never business with you again"....


ok...soweit so gut...

was ich nie verstanden habe: warum haben die beiden immer die titel, die auch noch so erfolgreich waren für elvis, immer runtergemacht?

sie sind über titel wie "love me", "don`t" , "trouble" und auch noch ein paar andere so hergezogen so nach dem motto..."das ist so ein murks....und niemand merkt, dass das wir diese titel einfach zum kotzen fidnen und deswegen bemerkt niemand unsere ironie....ausser elvis"....


habe ich nie verstanden und nehme die beiden in diesem punkt auch nicht sehr ernst....

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen