file Colonel Elvis Presley

Mehr
18 Juli 2022 03:53 - 18 Juli 2022 03:53 #963992 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf Colonel Elvis Presley
Tja, was Kohle alles so vollbringt.
Letzte Änderung: 18 Juli 2022 03:53 von Whitehaven.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Juli 2022 07:56 #963993 von Honeybee
Honeybee antwortete auf Colonel Elvis Presley
Die Zeit dieses Wandels war wirklich extrem kurz. Ich denke, dass es an der Presse lag.
1956 gab es ja regelrechte Hetzkampagnen gegen ihn. Da haben sich Gerichte, Stadtväter, Kirchenleute und Polizeichefs gegenseitig informiert und vorgewarnt, wenn ein Auftritt geplant war. Dadurch kämpfte er jedes Mal gegen diese Vorurteile wobei er in manchen Gegenden noch unbekannt war. 

Man versuchte gleichzeitig Neid zu schüren, indem Radio und Zeitungen verkündeten, wieviel Geld er mit seinem "Gejammer" schon verdient hätte, wie teuer sein Haus am Audubon Drive gewesen ist, dass es sogar eine Klimaanlage hätte, welche Autos und Motorräder er bereits besaß. Da wurde von Reportern ausgerechnet, wie hoch der Gewinn bei jedem Konzert sei…

Es passierte aber genau das, was Parker vorausgesagt hatte: nachdem er brav seine Army-Zeit hinter sich gebracht hatte, war er All Americas Darling. 

Wobei man aber auch bedenken muss: Nach 1957 war er erstmal nicht mehr auf Tour. Es gab dieses ganze Spektakel gar nicht mehr, und somit beruhigten sich die Gemüter. 

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Juli 2022 10:01 #963999 von ronb57
ronb57 antwortete auf Colonel Elvis Presley
Nicht zu vergessen - Honeybee - das Konzert 1961 auf Hawaii !!!
Da war die Masse noch recht wild, wie man auf den Tonträgern hören kann, falls du welche von dem Konzert hast !!??

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Juli 2022 12:35 #964006 von Isarnixxe
Isarnixxe antwortete auf Colonel Elvis Presley

Irgendwie zeichnet es den bescheidenen Charakter von EP.
Eben, und auch deswegen denke ich, dass er für sich keinen Platz in einem Mausoleum gewollt hätte.
"I’m not the King, I’m just an Entertainer".
 
richtig, so ist er wenigstens wieder mit seiner Familie vereint.
In einem Mausoleum wäre er wieder genauso einsam und isoliert wie schon zu seinen Lebzeiten gewesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Juli 2022 13:12 - 18 Juli 2022 13:30 #964007 von Isarnixxe
Isarnixxe antwortete auf Colonel Elvis Presley

Hatte ich mal gehört, aber wieder Vergessen.
Glaube dies sind die Bilder dazu:
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
.

 
Bildbeschriftung zu deinen Bildern:
Abb. 1: Gouverneur Buford Ellington spricht mit Elvis Presley vor der Legislative des Bundesstaates Tennessee.
Abb. 2: Elvis Presley spricht vor der Legislative des Bundesstaates Tennessee.
Abb. 3: Elvis Presley verlässt die Legislative des Bundesstaates Tennessee.

Am 8. März 1961 sprach Elvis vor der gesetzgebenden Körperschaft des Bundesstaates Tennessee und nahm den Titel „Ehrenoberst“ an. Während dieser Zeit lernte Ann Ellington, die Tochter von Gouverneur Buford Ellington, Elvis kennen und besuchte sogar seine Aufnahmesitzung im Studio B am 23. März 1961, als er „Can't help Falling In Love“ aufnahm. Über Elvis sagte Ann: „Ich denke, jede Frau, die die Gelegenheit hatte, sich hinzusetzen und ihn zu treffen, auch nur für 5 Min., verfällt in eine Art Liebe zu ihm, die wir in Worten nicht beschreiben können.“

Auszug aus dem Interview von Ann Ellington
A: Nun, ich weiß nicht genau, wann es angefangen hat, aber ich weiß, dass jedes Weihnachten direkt vor der Weihnachtszeit Colonel Tom Parker oder Elvis oder eine seiner Verwaltungen einen Scheck schicken würden oder fragen, wie viel Geld wir brauchen um einige Spenden an Waisenhäusern und Heimen zu finanzieren, die zusätzliche Weihnachtsgeschenke benötigten. Und er schrieb uns: ‚Sag mir, was du willst‘, und das war eines der liebenswürdigen Dinge an ihm, und er schickte dann einen Scheck, und Dad sorgte dafür, dass er angemessen an die verschiedenen Häuser platziert wurde. Dieses Spendengeld konnte sinnvoll für die Kinder ausgegeben werden.So kam es, glaube ich, zu Dads Annäherung aus der eine Freundschaft entwuchs, weil beide in Mississippi geboren wurden. Beide hatten zunächst ähnliche Hintergründe. Dad wurde außerhalb von Lexington, Mississippi, geboren und das ist nicht weit von Tupelo entfernt. Beide kamen nach Tennessee, und beide wurden hier in Tennessee für sich berühmt.
F: Warum denkst du, dass er deiner Meinung nach mehr geliebt und respektiert wird, als es den Anschein hatte?
A: Ich denke … es gab etwas in Elvis, mit dem sich jeder identifizieren konnte, ob es sein Hintergrund war, ob es die Musik war, ob es das Talent war, das da war, jeder konnte sich mit etwas identifizieren, das er in ihm gefunden hatte. Außerdem denke ich, dass es nur eine dieser seltenen Augenblicke war, in denen er in unser Leben getreten war. Das Menschen sich einfach durch ihn identifizieren konnten.

Nachfolgend die restlichen Aufnahmen:
Wo habt ihr diese Begebenheit eigentlich ausgegraben? Stand das Mal in einer der Ausgaben von Graceland?


 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
  Ann Ellington (Tochter von Gouverneur Buford) und Elvis

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
  Ann Ellington (Tochter von Gouverneur Buford) und Elvis

 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
  Elvis Presley verlässt die Legislative des Bundesstaates Tennessee.

 
Letzte Änderung: 18 Juli 2022 13:30 von Isarnixxe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Juli 2022 17:11 #964016 von Gypsy
Gypsy antwortete auf Colonel Elvis Presley
@Ron nicht nur die Masse. Auch Elvis ging ab wie in den 50ern. Von wegen der Rock n Roll war tot, als er aus der Army kam. So ein Qutasch. Parker konnte mit den Filmen einfach mehr Geld verdienen als mit Konzerten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Whitehaven, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Juli 2022 17:36 #964018 von Honeybee
Honeybee antwortete auf Colonel Elvis Presley
Es ging mir nicht darum, ob er ruhiger geworden ist oder nicht, sondern darum, dass die negative Presse der Vergangenheit angehörte. 

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Juli 2022 17:39 #964019 von Honeybee
Honeybee antwortete auf Colonel Elvis Presley

@Ron nicht nur die Masse. Auch Elvis ging ab wie in den 50ern. Von wegen der Rock n Roll war tot, als er aus der Army kam. So ein Qutasch. Parker konnte mit den Filmen einfach mehr Geld verdienen als mit Konzerten.

Hollywood war aber auch Elvis' ursprünglicher Wunsch gewesen. Also es war sein Ziel, als er erstmals auf Parker traf. So steht’s auch bei Guralnick.
Elvis wollte seit frühester Jugend Schauspieler werden. Das mit der Singerei ist ihm praktisch davor dazwischen gekommen.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Juli 2022 18:02 #964021 von ronb57
ronb57 antwortete auf Colonel Elvis Presley
Ich möchte meinen, dass Elvis es nach seiner Rückkehr aus Deutschland bestimmt wieder geschafft hätte ein Rock'n Roller - mit einigen Softsongs - zu werden, wenn ER es dann gewollt hätte !! Er hätte die Masse auch wieder in die Stadien zurückgeholt !!
Vielleicht war es um den Rock'n Roll etwas ruhiger geworden, aber mit SUCH A NIGHT, DIRTY, DIRTY FEELING, MAKE ME KNOW IT, kurzum allen neu aufgenommenen Liedern UND den älteren Songs, wäre er auch wieder ein Bühnenstar geworden !

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
18 Juli 2022 18:17 #964025 von Harty
Harty antwortete auf Colonel Elvis Presley

Ich möchte meinen, dass Elvis es nach seiner Rückkehr aus Deutschland bestimmt wieder geschafft hätte ein Rock'n Roller - mit einigen Softsongs - zu werden, wenn ER es dann gewollt hätte !! Er hätte die Masse auch wieder in die Stadien zurückgeholt !!
Vielleicht war es um den Rock'n Roll etwas ruhiger geworden, aber mit SUCH A NIGHT, DIRTY, DIRTY FEELING, MAKE ME KNOW IT, kurzum allen neu aufgenommenen Liedern UND den älteren Songs, wäre er auch wieder ein Bühnenstar geworden !

So ähnlich hatte ich es mit den Aufnahmen im Song Thread "Verpasste Hitchancen der 60er" deklariert. Verfehlte Veröffentlichungspolitik und die Filme und somit einige Sounddreck :-) Songs standen im Vordergrund. Ganz tor war der Rock'n Roll nicht. Einige frühe Beatles Hits passen auch noch in die RR Kategorie. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt liefen die Soundtracks sehr erfolgreich und die Filme ebenso. Darum ging es Parker und Elvis. Aber das sprengt den Thread weil nicht das Thema 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Mike.S.
Wir benutzen Cookies
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.