file Wie viele Nr. 1 Hits hatte Elvis in den USA

Mehr
12 Nov 2020 01:33 #943913 von Lucky
Beim durchstöbern im Netz nach Chart-Platzierungen (USA) unseres Mannes erhält man unterschiedliche Ergebnisse!??!

Auf der Wiki-Seite (Elvis Presley singles discography) werden 18 Songs als Nr. 1 Hit gelistet.
Auf der Wiki-Seite (Liste der Nummer-eins-Hits in den USA) werden 17 Songs als Nr. 1 Hit gelistet (Dont´t Be Cruel/Hound Dog zusammen Platz 1). Nur die Beatles (20) und Carey (19) haben mehr Nr. 1 Hits.

Auf dieser Seite top40weekly.com/1956-all-charts/ haben nur 14 Songs die Spitze erklommen, übrigens so auch nachzulesen im Begleitheft der Complete 50´s Masters Box.

Mich würde jetzt interessieren, warum folgende Songs auch als Nr. 1 Hit gelistet werden, obwohl Sie in den damaligen Charts nicht Platz 1 erreichten und wie viele Nr. 1 Hits Elvis offiziell in den USA zugesprochen werden.

I Want You I Need You - 1956 Platz 3 - top 40 weekly und Begleitheft 50´Masters
Hound Dog - 1956 Platz 2 - top 40 weekly und Begleitheft 50´Masters
Too Much - 1957 Platz 2-- top 40 weekly und Begleitheft 50´Masters
Hard Headed Woman - 1958 Platz 2 - top 40 weekly und Begleitheft 50´Masters

Besten Dank vorab für eure Antworten!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 08:12 #943914 von Whitehaven

Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wär. H. Erhardt
Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 09:31 #943915 von Honeybee
Hier sind die Single-Platzierungen, die Sony im Begleitbuch der 60CD Album Collection angibt:


I Want You,....: Peak Chart Position: #1 Pop / #1 Country / #3 R&B

Hound Dog: Peak Chart Position: #1 Pop / #1 Country / #1 R&B

Too Much: Peak Chart Position: #1 Pop / #3 Country / #3 R&B

Hard Headed Woman: Peak Chart Position: #1 Pop / #2 Country / #2 R&B

Warum es da verschiedene Angaben gibt, weiß ich allerdings auch nicht.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 09:41 #943916 von Honeybee
Bei Chart-Platzierungen ist Laser-Freak Profi. Der kann die Frage bestimmt beantworten.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 14:48 - 12 Nov 2020 14:53 #943917 von Rider
Laut dem Referenzwerk The Billboard Book of Top 40 Hits von Joel Whitburn hatte Elvis zu Lebzeiten 18 #1 Hits in den US Billboard-Charts. Dazu kommt posthum der Remix von A Little Less Conversation, falls man den für Elvis' zählen möchte. Ist die Frage, ob du auch andere Charts zählen möchtest, dann käme Elvis auch auf mehr #1 Hits, u. a. war ja I Forgot to Remember to Forget 1955 bereits eine #1 in den Country-Charts.
Letzte Änderung: 12 Nov 2020 14:53 von Rider.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 17:10 #943924 von Lucky
Irgendwie ist das mit den Chartpositionen nicht wirklich schlüssig!

Bei den besagten vier Songs gibt es einige Quellen, die diese nicht die Pos.1 zuweisen (US Billboard-Top 100-Charts).

Bspl. auf der Elvis Presley Website:

Am 4. Mai 1956 bringt RCA Victor den Nachfolger vonHeartbreak Hotel / I Was The One auf den Markt. Beide Songs steigen am 26. Mai in die Top 100 ein, I Want You, I Need You, I Love You auf Rang 90, My BabyLeft Me auf Rang 68. Die A-Seite wird 24 Wochen lang notiert und erreicht den dritten Platz.

Am 13. Juli 1956 veröffentlicht RCA Victor mit Don't Be Cruel / Hound Dog die erste Presley-Singlein einer Bildhülle. Don't Be Cruel wird mit einer TrippleCrown ausgezeichnet, da der Song sowohl in der Top 100, als auch in der Country Best Seller Chart und der R&B Best SellerChart den ersten Platz erreicht. Hound Dog folgt in der Top100 auf Platz 2, in der R&B Best Seller Chart schafft die Nummer es sogar auf Rang 1.

Wikipedia:

"I Want You, I Need You, I Love You" is a song written by Maurice Mysels and Ira Kosloff, and produced by Steve Sholes.[1] It is best known for being Elvis Presley's seventh single release on the RCA Victor label.[1] It was released in May 1956, becoming Presley's second number 1 single on the country music charts, and peaking at number 3 on the US Billboard Top 100 chart, an earlier version of the U.S. Billboard Hot 100.[

Topweekly40.com

US Top 40 Singles For The Week Ending: 18th July, 1956 Issue Date: 28th July, 1956

1 1 THE WAYWARD WIND –•– Gogi Grant (Era)-14 (7 wks @ #1) (2S/1A/2J) (1)
2 2 I ALMOST LOST MY MIND –•– Pat Boone (Dot)-9 (3S/2A/1J) (2)
3 4 I WANT YOU, I NEED YOU, I LOVE YOU –•– Elvis Presley (RCA Victor)-10 (1S/6A/3J) (3)

Oder gab es nachträglich Korrekturen, nachdem die Top 100 durch Hot 100 ersetzt wurde?!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 17:31 - 12 Nov 2020 17:34 #943926 von Honeybee
Ich schlage vor, hier wirklich auf Antwort von Laser-Freak zu warten. Der kennt sich in diesem Bereich bestens aus und kann auch mit Sicherheit erklären, wie diese Platzierungen zustande gekommen sind.

Ich weiß nur, dass man Wikipedia nicht unbedingt als Fakt nehmen darf. Diese Seiten werden von Laien gepflegt, die manchmal auch nicht korrekt informiert sind. Ich will in diesem Fall keine Fehler unterstellen, aber es könnte halt sein, dass die Angaben falsch sind.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Letzte Änderung: 12 Nov 2020 17:34 von Honeybee.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 18:13 - 12 Nov 2020 18:54 #943929 von Laser-Freak
Laser-Freak antwortete auf Wie viele Nr. 1 Hits hatte Elvis in den USA

Beim durchstöbern im Netz nach Chart-Platzierungen (USA) unseres Mannes erhält man unterschiedliche Ergebnisse!??!


Das betrifft nicht nur das "Netz". Elvis-Bücher, -Magazine...-was auch immer- fördern auch nur entsprechende Verwirrung.


Billboard #1-Hits POP

Top 100
1956
01 Heartbreak Hotel
02 Don't Be Cruel
03 Love Me Tender
1957
04 All Shook Up
05 Teddy Bear
06 Jailhouse Rock
1958
07 Don't

Hot 100
1959
08 A Big Hunk O' Love
1960
09 Stuck On You
10 It's Now Or Never
11 Are You Lonesome Tonight
1961
12 Surrender
1962
13 Good Luck Charm
1969
14 Suspicious Minds


Erklärung:

Diese (meine persönliche) Liste basiert auf den jeweilig tatsächlichen Notierungen der Titel unter dem Pop-Hauptchart für Lieder/Singles. Diese waren vom November 1955 bis 1958 die sogenannten "Top 100" und ab August 1958 (bis: noch andauernd) "Hot 100".

Chartpositionen darüber hinaus, so auch u.a. angeblich weitere Nummer-Eins-Notierungen "entstehen" aus den Jahren bis 1958 zumeist dadurch, dass man bei etwaigen Recherchen sich der einstigen Chart-Unterkategorien "Best Sellers in Stores" (Ladenverkauf), "Most Played Jukebox Records" (Jukebox-Einsätze) oder auch "Most Played By Disc Jockeys" (Radio) bedient. Das entweder unwissend oder aber absichtlich, um eine bessere Position nennen zu können. Es ist aber gleichsam falsch wie letztlich verwirrend:

Besagte "Top 100" basieren auf den jeweiligen Einzelnotierungen in den genannten Unterkategorien, wobei der "Best Sellers In Stores" (also dem tatsächlichen Verkauf einer Single) zu jener Zeit mehr Gewicht beigemessen wurde. Beispiel dazu: "I Want You, I Need You, I Love You" > Dieser Titel war seinerzeit (Juli 1956) eine Woche lang #1 unter den "Best Sellers In Stores". Zusammengerechnet aber mit den Wertungen aus "Most Played By Jockeys" (#6) und "Most Played Jukebox Records" (#3) kam für die Gesamtnotierung (Top 100) Platz 3 heraus; kein #1-Hit somit!


Betreff "Hound Dog/Don't Be Cruel"

Beide Titel waren seinerzeit in der "Top 100" separat notiert. "Don't Be Cruel" belegte Platz 1 (für sieben Wochen), "Hound Dog" Platz 2! Die Chartkategorien "Best Sellers..." und "Jukebox" nannten beide Titel zusammen, so auch (für elf Wochen) auf Rang 1. Nur wie schon angesprochen: man kann sich hier nicht eine Kategorie aussuchen wie es beliebt. Verbindlich war und ist die Hauptkategorie.
Letzte Änderung: 12 Nov 2020 18:54 von Laser-Freak.
Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 20:52 #943934 von Lucky
Besten Dank für deine ausführliche Erklärung Laser-Freak!

Genauso sehe ich das auch. Elvis hatte also regulär 14 No. 1 Hits in den den Billboard Charts der USA (Hauptkategorie). Diese wurde auch nur bei den Beatles berücksichtigt.

Beim stöbern auf der Seite "Top40weekly" sind mir zwei interessante Punkte zu Elvis Chartplatzierungen ins Auge gefallen:

All Shook Up ist Elvis einzige Single, welche 8 Wochen auf Platz 1 war und bereits in der 3. Woche die Spitze erreichte.
Also erfolgreicher als Elvis "my big-biggest Record" Don´t Be Cruel oder Heartbreak, Love Me Tender, Teddy Bear, Jailhouse Rock, Now Or Never, Are You Lonsesome.

Und das die Single Wear My Ring Around Your Neck den höchsten Einstieg in den Billboard Charts für Elvis war (von 0 auf Platz 7) ist eine echte Überraschung. Erst danach folgt Love Me Tender mit Position 12.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 21:30 #943936 von Laser-Freak
Laser-Freak antwortete auf Wie viele Nr. 1 Hits hatte Elvis in den USA
Ja, da ließen sich jetzt unzählige Details dazu erzählen, so auch Vergleichsbetrachtungen.

All Shook Up ist Elvis einzige Single, welche 8 Wochen auf Platz 1 war und bereits in der 3. Woche die Spitze erreichte.


7 Wochen oder auch 6 diverser anderer Elvis-Titel (in den "Top 100") sind ja auch nicht ganz ohne. Zu "Hot 100"-Zeiten wurde das Verweilen auf Höchstposition doch deutlich schwieriger.

"All Shook Up" im Übrigen debütierte NICHT auf #25 wie in den 80ern schon in HIS LIFE FROM A TO Z (Worth/Tamerius) falsch nachzulesen und von dort für Wikipedia übernommen, sondern auf Rang 26 (Billboard 6. April 1957).

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Nov 2020 21:48 #943938 von Laser-Freak
Laser-Freak antwortete auf Wie viele Nr. 1 Hits hatte Elvis in den USA

All Shook Up ... Also erfolgreicher als Elvis "my big-biggest Record" Don´t Be Cruel oder Heartbreak, Love Me Tender, Teddy Bear, Jailhouse Rock, Now Or Never, Are You Lonsesome...


Eine Grafik dazu:

.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
13 Nov 2020 14:48 #943947 von Laser-Freak
Laser-Freak antwortete auf Wie viele Nr. 1 Hits hatte Elvis in den USA

Auf der Wiki-Seite (Liste der Nummer-eins-Hits in den USA) werden 17 Songs als Nr. 1 Hit gelistet

Habe hier eben mal hinein gesehen (bis 1980) und auch nur 14 #1-Hits zählen können.

... Nur die Beatles (20) und Carey (19) haben mehr Nr. 1 Hits.

Das galt natürlich für die kolportierten 18. wie auch 17. #1-Hits Elvis'.

Betrachtet man rein nur die Anzahl der #1-Notierungen (Top 100 + Hot 100, somit 1956 - andauernd), steht Elvis (aktuell) gleich auf mit Rihanna, wobei jener im Ranking der Vorzug gegeben werden müsste der weniger Jahre wegen, die sie dazu benötigte. Ein diesbezüglich "anständiges" Ranking nennt hier ohnehin nicht nur jeweilige Anzahl der #1-Hits, sondern ehrt zusätzlich jeweilig entsprechende Verweildauer. So oder so bleiben aber schon genannte Beatles noch vor Mariah Carey ganz vorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
13 Nov 2020 16:37 - 13 Nov 2020 16:50 #943950 von Laser-Freak
Laser-Freak antwortete auf Wie viele Nr. 1 Hits hatte Elvis in den USA
-
Jetzt -bei einer Tasse Kaffee- mache ich mich mal über diese Liste her:

Hier sind die Single-Platzierungen, die Sony im Begleitbuch der 60CD Album Collection angibt:


I Want You,....: Peak Chart Position: #1 Pop / #1 Country / #3 R&B

Hound Dog: Peak Chart Position: #1 Pop / #1 Country / #1 R&B

Too Much: Peak Chart Position: #1 Pop / #3 Country / #3 R&B

Hard Headed Woman: Peak Chart Position: #1 Pop / #2 Country / #2 R&B

Warum es da verschiedene Angaben gibt, weiß ich allerdings auch nicht.


Und "Honey...", das ist NICHT das Biest in mir! So ist auch nicht(s) gegen dich gerichtet, sondern kann allenfalls (jedermann) dazu anregen, selbst offiziellen (Begleit-)Infos nicht zwingend zu trauen.

Die im Booklet verwendete Kategorie/Notierung ist in Rot und die an sich maßgebliche Kategorie/Notierung jeweilig zu erst genannt.

I Want You,....: Peak Chart Position: #1 Pop / #1 Country / #3 R&B
POP > Top 100 #3 / Best Sellers in Stores #1 / Most Played in Jukeboxes #3 / Most Played by Disc Jockeys #6
COUNTRY > Best Sellers #1 / Jukeboxes #1 / Jockeys #5
R&B > Best Sellers #10 / Jukeboxes #3 / Jockeys #7

Hound Dog: Peak Chart Position: #1 Pop / #1 Country / #1 R&B
POP > Top 100 #2 / Best Sellers #1 / Jukeboxes #1 / Jockeys #4
COUNTRY > Best Sellers #1 / Jukeboxes #1 / Jockeys #6
R&B > Best Sellers #1 / Jukeboxes #1 / Jockeys #2

Too Much: Peak Chart Position: #1 Pop / #3 Country / #3 R&B
POP > Top 100 #2 / Best Sellers #1 / Jukeboxes #1 / Jockeys #2
COUNTRY > Best Sellers #5 / Jukeboxes #3 / Jockeys #6
R&B > Best Sellers #7 / Jukeboxes #6 / Jockeys #3

Hard Headed Woman: Peak Chart Position: #1 Pop / #2 Country / #2 R&B
POP > Top 100 #2 / Best Sellers #1 / Jockeys #1
COUNTRY > Best Sellers #2 / Jockeys #8
R&B > Best Sellers #2 / Jockeys #6


Wo also in jeweiligem Musik-Genre nicht ROT an zugleich erster Stelle erscheint, bediente man sich ganz offensichtlich einer anderen Wertung (eine der Unterkategorien). Dies je nach dem, welche Notierung besser ausfiel, was natürlich ein nicht nur statistisches Unding ist!

Mit Einführung der Country-Singles-Gesamtkategorie "Hot C & W Sides" im Oktober 1958 bzw. auch der im R&B-Bereich "Hot R & B Sides" waren jeweilige Unterkategorien obsolet bzw. wurden ohnehin eingestellt.
Letzte Änderung: 13 Nov 2020 16:50 von Laser-Freak.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
13 Nov 2020 18:01 #943952 von Honeybee
Das nehme ich dir keineswegs übel, Laser-Freak. Ich weiß ja auch inzwischen, dass Chartplatzierungen eine Wissenschaft für sich sind. Es ist schon erstaunlich, wie diverse Platzierungen Fan-freundlich zusammen gefasst werden! Also für die, die sich in der Materie nicht so auskennen, wird Elvis damit zum absoluten Überflieger. Ist ja auch Werbung fürs Produkt.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.