file Elvis Hifi Geräte inkl. Tonbandgerät

Mehr
19 Jul 2020 11:38 #938377 von Mike.S.
When Elvis got the blues
ist ein toller Bericht im Blauen, wo auch im unteren Teil die Geräte angesprochen werden.







Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: fronk, Whitehaven, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Jul 2020 12:06 #938378 von Honeybee
Honeybee antwortete auf Elvis Hifi Geräte inkl. Tonbandgerät

Das Aufnahmegerät aus der Zeit in Deutschland hat er - meine ich - von RCA geschenkt bekommen.


Wenn ich mich richtig entsinne, gibt es ein Schreiben vom Col. an Elvis, dass Elvis sich ein Tonbandgerät besorgen und Aufnahmen machen soll, die man dann evtl. veröffentlicht. Was dann ja nicht erfolgte.


Habe ich etwas anders in Erinnerung:

Der Colonel schrieb ihm, er solle sich mit den folgenden Songs beschäftigen: (er nennt einige Titel) und diese Versuche aufnehmen. Bei RCA würde man dann gucken, was man daraus machen könnte. Dass Elvis das nicht gemacht hat, können wir nur vermuten.

Ich fände es eigenartig, wenn RCA ihm ein Grundig Gerät geschenkt hätte. Es ist schon klar dass es für den deutschen Markt wohl keine RCA Geräte gab :null: mit den entsprechenden Anschlüssen und nicht auf das deutsche Netz ausgelegt, aber warum sollte man ihm von einem anderen Hersteller etwas kaufen.


Davon abgesehen, dass er mMn das Aufnahmegerät von irgendwem geschenkt bekommen hat:
RCA hätte ihm auch die Anschaffungskosten ersetzen können. Damit hätte er ein - wie du schon geschrieben hast - kompatibles Gerät gehabt.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Jul 2020 12:22 #938379 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf Elvis Hifi Geräte inkl. Tonbandgerät

Er hat es nicht mit zurück nach Amerika genommen sondern einem Fan geschenkt. An dem Tag, als das Haus ausgeräumt wurde.

Das war Claus-Curt Ilge, dazu findet man einiges im Internet:
"Es kam der Tag, an dem die Dienstzeit von Elvis endete. "Ich war natürlich dabei, als sein Mobiliar abtransportiert wurde", erinnert sich Ilge. "Elvis bat mich ins Haus. Er fragte mich, ob ich einen Plattenspieler habe, und ich sagte: Only a small one." Daraufhin schenkte er dem Jungen den seinen. "Ich sah dann noch ein Grundig-Tonbandgerät und fragte schüchtern: What about the tape recorder?" Auch das durfte er mitnehmen."


Stimmt.
Zudem hat wohl E.P. im November 1958 seinen Vater mit der Beschaffung eines Tonbandgerätes beauftragt , damit er für sich und zum Testen für spätere Studioproduktionen einige Songs aufnehmen konnte.
Jedenfalls habe ich es mal so gelesen.:null:

Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wär. H. Erhardt
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Besucher
  • Besucher
19 Jul 2020 13:06 #938381 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Elvis Hifi Geräte inkl. Tonbandgerät

Wenn ich mich richtig entsinne, gibt es ein Schreiben vom Col. an Elvis, dass Elvis sich ein Tonbandgerät besorgen und Aufnahmen machen soll, die man dann evtl. veröffentlicht. Was dann ja nicht erfolgte. .


Jup, jedenfalls habe ich das auch so in Erinnerung. War aber nur etwas, dass der Colonel mal in einem Brief an Elvis als Idee erwähnt hat ... mehr war da glaube ich nicht dran. Aber Honeybee erinnert sich in der Regel präziser an diese Dinge.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Jul 2020 13:46 #938382 von king77
Es hätte doch genau so die Möglichkeit gegeben Elvis in einem deutschen Tonstudio etwas aufnehmen zu lassen was dann RCA später hätte noch bearbeiten können. Wäre kaum ein Problem gewesen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Whitehaven

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Jul 2020 13:47 - 19 Jul 2020 13:48 #938383 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf Elvis Hifi Geräte inkl. Tonbandgerät

Er hat es nicht mit zurück nach Amerika genommen sondern einem Fan geschenkt. An dem Tag, als das Haus ausgeräumt wurde.

Das war Claus-Curt Ilge, dazu findet man einiges im Internet:
"Es kam der Tag, an dem die Dienstzeit von Elvis endete. "Ich war natürlich dabei, als sein Mobiliar abtransportiert wurde", erinnert sich Ilge. "Elvis bat mich ins Haus. Er fragte mich, ob ich einen Plattenspieler habe, und ich sagte: Only a small one." Daraufhin schenkte er dem Jungen den seinen. "Ich sah dann noch ein Grundig-Tonbandgerät und fragte schüchtern: What about the tape recorder?" Auch das durfte er mitnehmen."



E.P. hatte wohl im Musikhaus Arendt (Reinhardstraße 8 in Bad Nauheim) einiges geordert, darunter auch das Tonbandgerät Grundig TK 32, einen Elac-Platten- spieler und div. Schallplatten. 

Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wär. H. Erhardt
Letzte Änderung: 19 Jul 2020 13:48 von Whitehaven.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Jul 2020 15:07 - 19 Jul 2020 15:43 #938385 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Elvis Hifi Geräte inkl. Tonbandgerät
Aus dem Elvis by the Presleys entnommen. So sieht man den Dual Plattenspieler von Elvis noch einmal näher.





Im Buch Elvis - Day by day von Guralnick und Jorgensen findet man die Aussage, dass Elvis am 14.06.1959 ein Welchsler (???) Schallplattenspieler (?) gekauft hat. Ich vermute, dass es ein Wechsler ist, der mehrere Platten hintereinander abspielen kann.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 19 Jul 2020 15:43 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Alsterläufer, Mike.S., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Jul 2020 15:22 - 19 Jul 2020 15:45 #938386 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Elvis Hifi Geräte inkl. Tonbandgerät

Habe ich etwas anders in Erinnerung:


Die Geschichte ist doch etwas komplizierter und wir haben irgendwie beide Recht. Obwohl ich beide Storys kannte, habe ich nie realisiert, dass es da einen Widerspruch gibt, da ich sie nie zuvor direkt hintereinander gelesen habe.

Aus Buch Elvis - Day by day von Guralnick und Jorgensen:

RCA bietet Elvis vier Tage bevor er seinen Militärdienst antritt an, ein Homestudio einzurichten, damit er, wenn er Urlaub von der Armee hat, einige Songs aufnehmen kann, die man evtl. veröffentlicht.




RCA richtet mehr als ein Jahr später noch einmal eine Bitte an den Colonel, Elvis zu erlauben, zuhause aufzunehmen in Deutschland, damit man dieses veröffentlicht kann. Der Colonel lehnt das entrüstet ab, mit dem Hinweis, dass man genug Veröffentlichungen habe, um Elvis Militärdienst zu überbrücken.



Elvis Presley the complete recording session von Jorgensen

Gleichzeitig findet man im Recording Session Buch aber das, was ich präsent hatte. Der Colonel schlägt Elvis vor, sich ein Tonbandgerät zu kaufen, um sich selbst aufzunehmen, sodass man die Aufnahmen als E.P. veröffentlichen könne. Ich habe auch irgendwo in einem Buch oder CD diesen Brief, ich weiß nur leider nicht wo. Er ergänzt dort noch gemäß meiner Erinnerung, dass man das dann veröffentlichen könnte, da die Fans Elvis (Stimme?) so sehr lieben, dass sie auch eine weniger perfekte Aufnahme kaufen würden, oder so ähnlich.

So völlig absurd ist die Idee auch nicht. Man hat schließlich auch die EP "Elvis Sails" 1958 veröffentlicht, auf welcher Ausschnitte des Interviews enthalten war, das Elvis vor Einschiffung nach Deutschland gab und die Platte hat sich meines Wissens nach gut verkauft.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 19 Jul 2020 15:45 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic Powered Poster, Honeybee, Mike.S., ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Jul 2020 18:48 #938392 von Honeybee
Honeybee antwortete auf Elvis Hifi Geräte inkl. Tonbandgerät
Habe den Brief gerade nochmals gelesen. Er ist in dem Buch Like Any Other Soldier abgedruckt.

Es war so:

Elvis hat dem Colonel wohl einige Titel in einem Telefonat genannt. Nämlich: Like A Baby, There's No Tomorrow, What A Lovely Thing, It Was Never Meant To Be und Such A Night. Freddie sollte sich um einen Deal bezüglich dieser Songs kümmern. Ein Ergebnis lag wohl noch nicht vor.
Weiter schreibt er:
"Ich möchte, dass du über folgendes nachdenkst: was hältst du davon wenn du Klavier oder Orgel spielst und dazu singst? In einem Studio oder im Hotel oder an einem anderen Ort, wo nur Vernon und deine Freunde (Red und Lamar) dabei sind?
Du könntest ein paar Songs aufnehmen wie Just A Closer Walk With Thee und vielleicht drei weitere Gospel, die du magst und die du in deinem Stil singst. So wie du sie am besten findest. Und noch ein paar weitere Songs die du magst. Aber nur Piano-oder Orgelbegleitung, evtl einen Bass durch jemand anderen gespielt. Keine weiteren Instrumente. Die Kids werden es lieben einfach nur deine Stimme zu hören Lass niemanden davon wissen, keine Öffentlichkeit. Du kannst daran arbeiten, bis du sie für gut genug hältst und mir zuschickst. Hier werden Freddie und ich die Aufnahmen prüfen ...

usw usw.

Später bekräftigt er noch einmal, dass die Kids seine Stimme ohne großartige Instrumentierung bevorzugen würden, wie man an LMT und One Night gesehen hätte.

Dann schreibt er noch einmal, dass das niemand mitbekommen soll, da es sonst viel Wirbel gibt, wenn nichts dabei heraus kommt.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Folgende Benutzer bedankten sich: Earth Boy, Alsterläufer, Atomic Powered Poster, Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth BoyMike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.