file Wie kreativ sind Elvis Aufnahmen?

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
14 Dez 2019 10:30 - 14 Dez 2019 10:32 #928981 von Atomic Powered Poster
Wie kreativ sind Elvis Aufnahmen? wurde erstellt von Atomic Powered Poster
Hier sind ja erfreulicherweise etliche User unterwegs, die sich nicht nur mit Elvis auskennen, sondern auch mit seinen Vorbildern, mit den Aufnahmen anderer Künstler (seien es Demos, oder regulär veröffentlichte Singles/LP Tracks) die er dann selbst eingespielt hat.

Ich kenne mich da nur sehr bedingt aus, aber es interessiert mich, wo ihr große künstlerische Eigenleistungen von Elvis entdeckt habt und wo nicht.

Und bevor das jetzt eine sensible Seele falsch versteht: an meiner Begeisterung für eine Aufnahme hat mein (vereinzelt existentes) Wissen, dass Elvis eine Vorlage fast 1:1 kopiert hat nie etwas geändert. Elvis war ein begnadeter Sänger und charismatischer Entertainer. Dafür liebe ich ihn. Das hier interessiert mich nur mal so.

Schon mal lieben Dank für eure Beiträge.
Letzte Änderung: 14 Dez 2019 10:32 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Dez 2019 11:53 - 14 Dez 2019 11:55 #928983 von DumbAngel
DumbAngel antwortete auf Wie kreativ sind Elvis Aufnahmen?
Was "neue" Arrangements usw angeht, so waren Elvis' Aufnahmen wenig kreativ. Man folgte im Großen und Ganzen dem Demo bzw. der Vorlage. Natürlich gab es da auch mal Ausnahmen und oft waren Elvis' Aufnahmen musikalisch einfach besser gespielt, weil er so hervorragende Musiker hatte.
Oftmals wird so etwas als Minuspunkt angesehen, besonders da die Rockpresse und -kritik ja zum größten Teil der Meinung ist, dass man alles so machen müsste wie die Beatles (deren Cover genaugenommen meistens auch nichts Neues zu bieten hatten, dafür aber schlechter gespielt waren) und andere weiße Rockbands, damit es als gut erklärt werden kann. Es scheint sich die Überzeugung verbreitet zu haben, dass das Arrangement eines Songs vollkommen auf den Kopf gestellt werden muss, damit man es als eigene Version betrachten kann. Ob diese Version dann gut ist oder nicht, bleibt zweitrangig.
Die Art, einem Demo zu folgen, ist aber die damals übliche gewesen (und ich will behaupten, dass sich das gar nicht sonderlich geändert hat bis heute). Das hat jeder so gemacht.

Wie du schon ganz richtig schriebst, war Elvis ein begnadeter Interpret, der selbst in Fällen, in denen er bis in die Phrasierung hinein das Vorbild imitierte, dem Song einen ganz eigenen Stempel verpasste. Ich will das nicht weiter ausführen, denn je mehr man das versucht, desto größer zeigt sich, dass man gewisse Sachen einfach nicht erklären kann (besonders wenn man wie ich kein Profi ist).
Wenn man sich damit auseinandersetzt, welche Versionen Elvis, im Falle eines Covers, zur Vorlage genommen hat, lernt man auch einiges über ihn. Zum Beispiel kommen da recht obskure R'n'B-Platten vor, aber auch jeweils zeitgenössisches Material. Wir hatten dazu mal einen Thread. Ich suche ihn und poste den Link im nächsten Beitrag.


BTW Ich habe "kreativ" jetzt so interpretiert, dass man viel experimentiert usw. Man kann es natürlich auch einfach so interpretieren, dass, wer viele Platten aufnimmt, kreativ ist. Aber das schien mir nicht von dir so gemeint zu sein.
Letzte Änderung: 14 Dez 2019 11:55 von DumbAngel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
14 Dez 2019 11:57 #928984 von DumbAngel
DumbAngel antwortete auf Wie kreativ sind Elvis Aufnahmen?
Hier der genannte Thread:

www.elvisclubberlin.de/forum/elvis-sessi...elvis-songs-by-elvis


Bestimmt funktionieren nicht mehr alle Links, aber immerhin hat man Anhaltspunkte.
Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
14 Dez 2019 23:40 - 14 Dez 2019 23:48 #928993 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Wie kreativ sind Elvis Aufnahmen?
Einerseits schade, wenn der Verweis auf eine ältere Diskussion kommt - und damit eine neue quasi verhindert wird. (Honeybee beklagte dies glaube ich auch schon einmal)

Andererseits habe ich jetzt einige Seiten des Threads gelesen, nicht alles lässt sich nachvollziehen da in der Tat viele tote Links dort drin stehen, aber es gibt doch einige interessante Beiträge. Neben Dumb Angels Beiträgen fand ich auch die dort nachzulesende Diskussion von Earth Boy mit MW interessant, ob VLV nun eine eigenständige Interpretation sei, oder aber nicht. Ein bisschen in diesem alten Thread zu lesen lohnt sich also durchaus, vielleicht nicht nur für mich, daher meine kurze Einschätzung dazu.
Letzte Änderung: 14 Dez 2019 23:48 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Dez 2019 11:11 #928995 von Honeybee
Honeybee antwortete auf Wie kreativ sind Elvis Aufnahmen?
Es ist wirklich schade, dass offensichtlich immer nur der späte Elvis im Fokus steht. Demos...Vorlagen...

Nehmen wir doch mal die ersten Jahre, vor 1961:

Elvis war sehr kreativ. Er hat Songs - einfach so - komplett verändert. Sie bekamen eine andere Aussage, Rhythmus, Feeling. Der Song war oft danach kaum noch als ein Cover auszumachen. Als wenn er ihn selbst komponiert hätte.

Dabei sehe ich aber nicht so sehr eine "Arbeit" seinerseits. Es kam einfach aus ihm heraus. Einige Wegbegleiter schrieben, dass er bereits beim ersten Hören eines Songs einfach wusste, wie ER ihn interpretieren würde; was er draus machen würde.
Er war ein Riesen-Talent und musste sich nur auf seine Empfindungen verlassen.

Dass er sich später mehr an die Vorlagen hielt - vielleicht hat er im Laufe seiner Karriere einiges an Kreativität eingebüßt. Vielleicht in Hollywood bei den Soundtracks. Vielleicht hatte er nicht mehr genug Feuer in sich, um mit einer solchen Leichtigkeit etwas Neues zu kreieren. Vielleicht hatte er sich später innerlich von seiner Karriere bereits abgewendet und suchte nach etwas anderem, was er als Sinn-spendender erachten würde.

Wenn man die Original-Versionen der ersten Jahre hört, kann man nur sagen: Elvis war ein Erdbeben.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Dez 2019 14:11 - 15 Dez 2019 14:13 #928999 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Wie kreativ sind Elvis Aufnahmen?

fand ich auch die dort nachzulesende Diskussion von Earth Boy mit MW interessant, ob VLV nun eine eigenständige Interpretation sei, oder aber nicht.


Aufgrund von vieler Arbeit und einer gewissen Bocklosigkeit nur ganz kurz:

An die Diskussion kann ich mich noch gut erinnern.



Ich denke nach wie vor, dass man deutlich hört, dass der erste Take eine Kopie des Demos ist und man danach das Arrangement deutlich verändert hat.

Ein weiteres Lied, das mir spontan einfällt King of the whole wide world.

Das grundsätzlich Problem ist aber, dass wir zu den meisten Liedern nicht die Demos kennen und bei den Covern es häufig so wahnsinnig viele gibt, dass es schwierig ist zu bestimmen, welches Elvis Orientierungspunkt war. Des Weiteren ist selbst, wenn sich Elvis Version unterscheidet, nicht klar, ob die Idee (bspw. für das veränderte Arrangement) von Elvis, einem Mitmusiker oder vom Produzenten kam. Abschließend ist auch die Frage, was kreativ ist, schwer zu beantworten. Genügt eine Textänderung oder eine etwas andere Geschwindigkeit. Muss es ein leicht oder stark verändertes Arrangement sein? Wo hört leicht auf und wo fängt stark an?


Btw. Anhand des Demos hört man, weshalb Elvis ein (Sanges)Star war und Shuman keiner, außer ich glaube in Frankreich.
Letzte Änderung: 15 Dez 2019 14:13 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
15 Dez 2019 17:11 - 15 Dez 2019 17:14 #929000 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Wie kreativ sind Elvis Aufnahmen?
In der Tat ist es unmöglich eine klare Grenze zu ziehen: was ist Kopie, was eine eigenständige Interpretation. In extremen Fällen ist es klar, aber wo die Grenze verläuft wird man in vielen Fällen nicht eindeutig beantworten können.

Bei VLV bin ich durchaus gespalten. Ich fand die Argumentation von MW durchaus schlüssig. Im Grunde ist es da mit dem Take 1 und dem Master wie bei einem Remix, wo man hier und da andere Schwerpunkte setzt, aber den Kern der Interpretation unangetastet lässt. Ich sage nicht, dass man das wie MW bewerten muss, dass ich das tue, aber es ist zumindest eine nachvollziehbare Sichtweise. Bei Suspicious Minds sehe ich dagegen den Unterschied fast nur darin, dass Elvis unfassbar geil singt, die originale Version dahingehend komplett abstinkt. Da konnte ich ihm in Sachen eigene Interpretation nicht wirklich folgen.
Letzte Änderung: 15 Dez 2019 17:14 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth BoyMike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.