file Colonel Parker und Elvis

  • Chief Joseph
  • Chief Josephs Avatar Autor
  • Offline
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
15 Mai 2019 10:47 - 17 Mai 2019 19:17 #920378 von Chief Joseph
Colonel Parker und Elvis wurde erstellt von Chief Joseph
Es müsste eigentlich schon 1.000.000 Threads zu diesem Thema geben, aber ich habe jetzt auf die Schnelle keinen gefunden, ich habe daher diesen neuen eröffnet. Ursprünglich waren dieser und die folgenden 18 Beiträge im YouTube Thread zu finden.
Earth Boy



Stimmt fronk, dieses Houston Konzert ist auch furchtbar. Habe ich mir mal vor langer Zeit runtergeladen von YouTube auf die Festplatte. Da liegt es jetzt, ich habe es 1x angehört, das hat gereicht. Furchtbar schlecht. Wie konnte unser Mann nur so vollgedröhnt auftreten und sein treues Publikum zulallen mit dem ganzen Scheiss? Unglaublich, dass da dieser fette unfähige Manager nicht eingegriffen hat und auch seine sogenannten Freunde. Das will mir nicht in den Kopf.
Stattdessen mussten seine Bandmitglieder noch gequält lachen bei den Konzerten, wenn Elvis mal wieder lallte und niemand verstand, was er eigentlich meint. Man hört das auch bei diesem College Park Konzert. Ich denke, die fanden das auch nicht grade lustig, mussten aber wohl lachen, weil es so im Programm stand. :down:
Letzte Änderung: 17 Mai 2019 19:17 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
15 Mai 2019 12:49 - 15 Mai 2019 12:50 #920380 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Colonel Parker und Elvis

Chief Joseph schrieb: Unglaublich, dass da dieser fette unfähige Manager nicht eingegriffen hat


A) war Parker nicht Elvis Erziehungsberechtigter. Er ist nicht verantwortlich.

B) wissen wir nicht ob und wie er mit ihm Klartext geredet hat. Wohl aber, dass er es getan hat.

C) kann man einemSuchtkranken der das Problem nicht sieht - und/oder keine Hilfe annimmt - nicht helfen.

D) war Parker vielleicht übergewichtig, aber sicherlich ein sehr fähiger Manager. Das sollte jedem einleuchten der sich mit Elvis Werdegang auskennt.

E) finde ich deinen Ton absolut ungut.

Stattdessen mussten seine Bandmitglieder noch gequält lachen bei den Konzerten, wenn Elvis mal wieder lallte und niemand verstand, was er eigentlich meint. Man hört das auch bei diesem College Park Konzert. Ich denke, die fanden das auch nicht grade lustig, mussten aber wohl lachen, weil es so im Programm stand. :down:


Das war ihr Job. War sicherlich manchmal befremdlich und traurig. Einige hat es vielleicht betroffen gemacht den Verfall zu beobachten, anderen war es, je nach Charakter und der unterschiedlich großen persönlichen Verbindung zu Elvis, möglicherweise auch relativ egal. Keine Ahnung, man steckt da nicht drin.
Letzte Änderung: 15 Mai 2019 12:50 von Atomic Powered Poster.
Folgende Benutzer bedankten sich: Donald, Earth Boy, Alsterläufer

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Chief Joseph
  • Chief Josephs Avatar Autor
  • Offline
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
15 Mai 2019 14:33 - 15 Mai 2019 14:34 #920382 von Chief Joseph
Chief Joseph antwortete auf Colonel Parker und Elvis
Atomic: Was ist an meinem Ton ungut? (Punkt E)?
Da gibt es im Netz noch ganz andere Begriffe, mit denen Colonel Parker bezeichnet wird.
Aber wenn es dich beruhigt, dann streiche ich das fett und unfähig. Egal.

Ein sehr guter Manager hätte mehr Acht gegeben auf seinen Schützling und dann eben mal ein paar Monate Pause angeordnet im Konzert-Marathon. Aber aus meiner Sicht hat der Colonel Elvis ausgepresst wie eine Zitrone. Irgendwo gibt es eine Aussage von Geller oder wer das war, dass Elvis aufgrund der Anweisung des Colonels an einem Tag, wo ein Konzert anstand und unser Mann mal wieder dicht war, in eine Eistonne gesteckt wurde mit den Worten: "Das Einzige, was zählt, ist, dass dieser Mann heute Abend auf der Bühne steht." Wenn diese Aussage stimmt, sehe ich da wenig Mitgefühl beim Colonel, sondern die Dollar Zeichen in seinen Augen.
Letzte Änderung: 15 Mai 2019 14:34 von Chief Joseph.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Mai 2019 15:28 #920384 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Colonel Parker und Elvis

Chief Joseph schrieb: Ein sehr guter Manager hätte mehr Acht gegeben auf seinen Schützling und dann eben mal ein paar Monate Pause angeordnet im Konzert-Marathon.


Das sehe ich anders. Ein Manager hat seinem Klienten gar nichts anzuordnen, höchstens anzuraten. Die Entscheidung trifft der Künstler. Genauso wenig wie dein Anwalt oder Steuerberater dir etwas zu befehlen hat. Elvis war ein erwachsener Mensch und für seine Entscheidungen verantwortlich. Hinzu kommt, dass wenn selbst sein Vater, der ihm sicher emotional näher stand als der Colonel, nicht in der Lage war, Elvis von seinem Handeln abzuhalten, warum wird immer geglaubt, dass der Colonel das gekonnt hätte?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Mai 2019 17:03 #920385 von Lonegan
Lonegan antwortete auf Colonel Parker und Elvis

Chief Joseph schrieb: Atomic: Was ist an meinem Ton ungut? (Punkt E)?
Da gibt es im Netz noch ganz andere Begriffe, mit denen Colonel Parker bezeichnet wird.
Aber wenn es dich beruhigt, dann streiche ich das fett und unfähig. Egal.


Hatte mich beim ersten überfliegen des Textes auch schon gewundert. Dachte, seit wann spricht der so über Elvis?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Mai 2019 17:19 #920386 von Donald
Donald antwortete auf Colonel Parker und Elvis

Lonegan schrieb:

Chief Joseph schrieb: Atomic: Was ist an meinem Ton ungut? (Punkt E)?
Da gibt es im Netz noch ganz andere Begriffe, mit denen Colonel Parker bezeichnet wird.
Aber wenn es dich beruhigt, dann streiche ich das fett und unfähig. Egal.


Hatte mich beim ersten überfliegen des Textes auch schon gewundert. Dachte, seit wann spricht der so über Elvis?

:grin:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
16 Mai 2019 09:36 #920390 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Colonel Parker und Elvis

Chief Joseph schrieb: Da gibt es im Netz noch ganz andere Begriffe, mit denen Colonel Parker bezeichnet wird.


die Untiefen des Netzes sind für mich kein Maßstab. Es gibt bekanntlich nichts, was man niveautechnisch nicht noch unterkellern könnte. Die Frage ist, ob man das mitmachen möchte. Zumal man ja selbst auch nicht unbedingt scharf darauf ist, dass die Leute so über einen selbst, bzw liebe Menschen, schreiben oder sprechen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mai 2019 12:48 #920391 von Donald
Donald antwortete auf Colonel Parker und Elvis
Und was diese Larry-Geller-Geschichte angeht: Wer weiß, was dem so vorausgegangen ist. Vielleicht hat der Colonel schon öfters versucht, dem Herrn ins Gewissen zu reden, und es führte zu keinerlei Einsicht. Vielleicht war es dem Colonel dann irgendwann mal genug damit, es mit Vernunft und Argumenten zu versuchen, und er wollte Elvis einfach mal in offene Messer laufen lassen, in der Hoffnung, dass er daraus vielleicht mal was lernt. Aber wie auch immer dem sei, keiner von uns war dabei; niemand von uns weiß, was da wirklich im alltäglichen Leben los gewesen ist; und niemand von uns weiß, was an dieser Larry-Geller-Geschichte wirklich dran ist. Wenn man einmal diese doppelbändige Elvis-Bio von Guralnick gelesen hat, weiß man eigentlich, dass niemand anderes als Elvis selbst für sein Leben und seine Unart, damit umzugehen, die Verantwortung getragen hat. Jegliches Colonel-Bashing wirkt da letztlich nur wie der Versuch, Elvis als unschuldiges Opfer fieser Machenschaften hinzustellen. Was er nun einmal nicht gewesen ist.
Folgende Benutzer bedankten sich: fronk, Alsterläufer, Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mai 2019 21:09 #920392 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf Colonel Parker und Elvis
Sicher ist Elvis für das Endergebnis seiner eigenen exzessiven Lebensweise selber verantwortlich gewesen, aber für mich ist der illegal in die USA eingewanderte Kleinganove Herr Andreas Cornelius van Kuijk, (der übrigens nie US-Staatsbürger gewesen ist) keine ,, Mutter Theresa" in Sachen Elvis gewesen.
Vom Kleinganoven zum gerissenen Manager , Manipulator und gerissenen eiskalten Geschäftsmann.
Dem Elvis (warum auch immer) nichts entgegenzusetzen hatte.
Wie oft hat Elvis ihn gefeuert und hat dann vor den letzten Schritt gekniffen!
Warum auch immer?
Sicher und unbestritten ist aber auch, dass ohne diesen Manager der kleine, magere Presley nie das geworden wäre, was er bis Heute ist.
Für mich ein begnadeter Sänger und der größte Performer aller Zeiten!

Wobei ich der Auffassung bin, dass ein Managerwechsel 1968/69 Elvis und seiner Karriere gutgetan hätte.
Wer weiß, vielleicht wäre die Geschichte 1977 dann anders verlaufen. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
17 Mai 2019 01:53 #920396 von Donald
Donald antwortete auf Colonel Parker und Elvis

Whitehaven schrieb: Sicher ist Elvis für das Endergebnis seiner eigenen exzessiven Lebensweise selber verantwortlich gewesen, aber für mich ist der illegal in die USA eingewanderte Kleinganove Herr Andreas Cornelius van Kuijk, (der übrigens nie US-Staatsbürger gewesen ist) keine ,, Mutter Theresa" in Sachen Elvis gewesen.
Vom Kleinganoven zum gerissenen Manager , Manipulator und gerissenen eiskalten Geschäftsmann.
Dem Elvis (warum auch immer) nichts entgegenzusetzen hatte.
Wie oft hat Elvis ihn gefeuert und hat dann vor den letzten Schritt gekniffen!
Warum auch immer?
Sicher und unbestritten ist aber auch, dass ohne diesen Manager der kleine, magere Presley nie das geworden wäre, was er bis Heute ist.
Für mich ein begnadeter Sänger und der größte Performer aller Zeiten!

Wobei ich der Auffassung bin, dass ein Managerwechsel 1968/69 Elvis und seiner Karriere gutgetan hätte.
Wer weiß, vielleicht wäre die Geschichte 1977 dann anders verlaufen. 

Eine Diskussion mit Dir wäre maximal auf Basis Deines letzten Abschnittes denkbar. Aber vermutlich würdest Du diese lediglich als Baustelle für möglichst viele negativ besetzte Adjektive für den Colonel betrachten.

Insofern verweise ich einfach auf den wichtigsten Satz meines letzten Postings: Keiner von uns war persönlich dabei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
17 Mai 2019 08:56 - 17 Mai 2019 09:03 #920397 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Colonel Parker und Elvis
@Whitehaven....
Warum ist es relevant, ob Parker Amerikanischer Staatsbürger war? Warum muss das erwähnt werden? Warum überrascht es mich nicht, dass du das für erwähnenswert hältst? Wo ist das Problem? Genau wie diese Sitte von Parker-Gegnern seinen bürgerlichen Namen zu verwenden, so, als sei es der Beweis für begangene kriminelle Aktivitäten und nicht völlig normal (und häufig sogar aufgezwungen) sich in den USA einen Namen zuzulegen, den die Leute dort auch auszusprechen in der Lage sind.

Whitehaven schrieb: ..fürkeine ,, Mutter Theresa" in Sachen Elvis gewesen.


Wer von uns ist da schon? Ich nicht. Und warum wird ausgerechnet (und ausschließlich) bei Parker dieser Anspruch erhoben?

Vom Kleinganoven


Als Hühnerdompteur, als Hundefänger?

Manipulator


weil er für seine Ansichten überzeugende Argumente vorgebracht und andere von diesen überzeugt hat? Oder haust du nur, deiner Gewohnheit entsprechend, negativ klingende Attribute raus, um andere, ohne stichhaltige Beweise, zu dämonisieren?

gerissenen eiskalten Geschäftsmann.


Wenn du Guralnick gelesen hättest, dann wüsstest du, dass er eiskalt nur dort war, wo seine potenziellen Partner dies verkraften konnten, er sich stets an sämtliche Abmachungen und Verträge gehalten hat. Und gerissenen zu sein (man könnte auch geschickt sagen, aber eine positive Wortwahl liegt dir ja nicht so wie wir inzwischen wissen) ist ja nun etwas das sich jeder Klient von seinem Manager erhoffen wird.
Letzte Änderung: 17 Mai 2019 09:03 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Chief Joseph
  • Chief Josephs Avatar Autor
  • Offline
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
17 Mai 2019 12:11 #920399 von Chief Joseph
Chief Joseph antwortete auf Colonel Parker und Elvis
Eine wirklich tolle Darlegung von dir, Atomic, warum es einfach toll ist, dass es noch oder wieder Platten gibt. Die kurzen Laufzeiten bei Platten dürften dir dann ja grade bei unserem Elvis gut gefallen. Wobei ich mich früher als Kind z.B. bei Roustabout schon gewundert hatte, dass beide Seiten dieser schönen LP nur ca. 22 min gingen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
17 Mai 2019 14:41 - 17 Mai 2019 14:47 #920402 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf Colonel Parker und Elvis

Atomic Powered Poster schrieb: @Whitehaven....
Warum ist es relevant, ob Parker Amerikanischer Staatsbürger war? Warum muss das erwähnt werden? Warum überrascht es mich nicht, dass du das für erwähnenswert hältst?

Genau wie diese Sitte von Parker-Gegnern seinen bürgerlichen Namen zu verwenden, so, als sei es der Beweis für begangene kriminelle Aktivitäten und nicht völlig normal (und häufig sogar aufgezwungen) sich in den USA einen Namen zuzulegen, den die Leute dort auch auszusprechen in der Lage sind....

...Wenn du Guralnick gelesen hättest, dann wüsstest du, dass er eiskalt nur dort war, wo seine potenziellen Partner dies verkraften konnten, er sich stets an sämtliche Abmachungen und Verträge gehalten hat. Und gerissenen zu sein (man könnte auch geschickt sagen, aber eine positive Wortwahl liegt dir ja nicht so wie wir inzwischen wissen) ist ja nun etwas das sich jeder Klient von seinem Manager erhoffen wird.


Weil es zur Wahrheit dazu gehört und anscheinend auch ein Grund dafür war, warum Herr Parker z.B. alles sabotiert hat, was in
Richtung Auslandsauftritte ging.
Herr Parker hätte die USA als illegaler Einwanderer ohne Papiere sprich Pass der er nun einmal war, nie verlassen können und
somit keine Kontrolle mehr über seinen Schützling.
Nur mal so nebenbei bemerkt, stellt illegale Einreise nun einmal in jedem Staat der Welt eine Straftat dar.
Aber es überrascht mich nicht, das es für deinesgleichen nicht erwähnenswert ist.

Was spricht dagegen, eine Person beim richtigen Namen zu benennen?
Richtig, nichts!
Genau er hat seinen Namen geändert wegen der Aussprache oder eventuell doch, weil er illegaler Einwanderer war?

Guralnick habe ich nicht gelesen, nur die Kritiken über seine beiden Bücher.
Danach ist er auch nur ein Schreiberling wie alle anderen auch.
Zugegeben wohl einer der besseren, deshalb ist er für mich noch lange nicht der Papst.

Kenne nur das Buch von Alanna Nash, aber ich werde (da Neugierig geworden) mir jetzt doch beide Bücher von G. zulegen, mal
sehen, ob ich dann auch ein Jünger des Colonel werde.


PS: Gehöre weder zum sog. Pro noch zum Contra Lager, was den Manager betrifft!
Letzte Änderung: 17 Mai 2019 14:47 von Whitehaven.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
17 Mai 2019 14:45 #920403 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Colonel Parker und Elvis
Deine Selbstwahrnehmung ist faszinierend. Du schreibst nur in eine Richtung, was natürlich völlig in Ordnung ist, dennoch glaubst du, du seiest neutral.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
17 Mai 2019 15:15 #920405 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf Colonel Parker und Elvis

Earth Boy schrieb: Deine Selbstwahrnehmung ist faszinierend. Du schreibst nur in eine Richtung, was natürlich völlig in Ordnung ist, dennoch glaubst du, du seiest neutral.


Dann bin ich ja hier in bester Gesellschaft!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen