file die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley

Mehr
20 Mär 2018 17:14 - 20 Mär 2018 17:23 #909374 von Colonel
Colonel erstellte das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley
Angelehnt an APPs Thread "die fünf besten Alben von Elvis Presley" hier nun die andere Seite der Medaille.

Fällt mir auch schwer, aber ich überlegte einfach mal einen Moment welche ich in den letzten 40 Jahren am wenigsten auflegte.

5.
He Touched Me
Ich kann mit den 70er Jahre Gospel Songs einfach nichts anfangen. Das A Thing Called Love ist noch erträglich aber alle anderen Lieder gehen einfach nicht "ins Ohr", schlecht produziert und ohne Hingabe gesungen. Hat er bei HHIM und HGTA noch seine ganze Leidenschaft in die Produktion gesteckt...wirkt er hier auf mich wie gezwungen es zu machen.
4.
Harem Scarum
Was eine miese Produktion. Grottenschlecht. Set So Far From Paradise ist ein schöner Song. Wie auch Animal Instinct aber halt auch unterirdisch produziert.
3.
Elvis (Fool Album)
Nach dem Welterfolg von Aloha so ein schlechtes Album zu veröffentlichen ist ein Verbrechen. Ich liebe James Lasts Fool...aber der ganze Rest geht so gar nicht an mich...die Seite zwei zieht dann die Bewertung noch mal weiter runter....
2.
Paradise Hawaiian Style
Der Titelsong ist noch ganz nett aber alles anderen Filmsongs eine Zumutung. Lediglich Sand Castles überzeugt, war aber gar nicht im.Film zu sehen.
Die Songs sind einfach Lichtjahre von gut entfernt.
1.
Elvis In Concert 1977
Angeblich hat Elvis zumindest Teile der Omaha Aufnahmen gezeigt bekommen... da hätte er alles absagen und von mir aus Strafe zahlen sollen. Aber zuzulassen dass das gesendet und diese Aufnahmen als Platte erscheinen sollen (WAS vertraglich wohl auch im Vorfeld abgemacht wurde) ist grotesk. Das Special hätte nie gezeigt und die Aufnahmen nie veröffentlicht werden sollen.
Es tut weh ihn so zu sehen aber auch so zu hören. Der absolute Super-Gau dieses Special...
Letzte Änderung: 20 Mär 2018 17:23 von Colonel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Mär 2018 17:50 #909375 von Harty
Harty antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley
1. Easy come , easy go

Das ist für mich sein schlechtestes Album. Jeder Song ein "Volltreffer".

2. He touched

Diese Art von "Gospels" haben mir in diesen Versionen nie gefallen.

3. Harum Scarum

Hier bewerte ich die Original LP, die Produktion war grottig. Die Outtakes auf FTD zeigen eine viel besser Qualität.

4. Kissin' Cousin'
Für mich auch schon fast Körperverletzunh

5. Paradise Hawaiin Style

Ein Absturz zu Blue Hawaii
Folgende Benutzer bedankten sich: Colonel

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Mär 2018 17:51 - 20 Mär 2018 21:41 #909376 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley

Harty schrieb: 1. Easy come , easy go

Das ist für mich sein schlechtestes Album.


Grottig - von mir aus, aber ein Album? Es sei denn du meinst die UK Kompilation...
Letzte Änderung: 20 Mär 2018 21:41 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Mär 2018 18:01 #909377 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley
Vermutlich gibt es hier wenige Überraschungen, wobei Kissin Cousins schlechter als DT, schlechter als Fool, schlechter als Raised on rock...das kann ich schwer nachvollziehen. Selbst dann nicht, wenn ich meine Begeistungerung für KC abziehe. Sei es drum, hier schnell meine Liste.

Was soll ich groß zu den einzelnen Alben sagen? Alle Alben zeichnet ein Mangel an gutem Songmaterial aus, Elvis ist auf keiner dieser Scheiben stimmlich in Höchstform und das alles ist ziemlich beschissen produziert. Keine Alben wegen derer man im Normalfall Fan wird.

5. Harum Scarum

4. Raised on rock

3. Paradise Hawaiian Style

2. Elvis Fool

1. Double Trouble
Folgende Benutzer bedankten sich: Colonel

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Mär 2018 18:20 #909380 von Colonel
Colonel antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley

Earth Boy schrieb: Vermutlich gibt es hier wenige Überraschungen, wobei Kissin Cousins schlechter als DT, schlechter als Fool, schlechter als Raised on rock...das kann ich schwer nachvollziehen. Selbst dann nicht, wenn ich meine Begeistungerung für KC abziehe. Sei es drum, hier schnell meine Liste.

Was soll ich groß zu den einzelnen Alben sagen? Alle Alben zeichnet ein Mangel an gutem Songmaterial aus, Elvis ist auf keiner dieser Scheiben stimmlich in Höchstform und das alles ist ziemlich beschissen produziert. Keine Alben wegen derer man im Normalfall Fan wird.

5. Harum Scarum

4. Raised on rock

3. Paradise Hawaiian Style

2. Elvis Fool

1. Double Trouble



Double Trouble wäre mein Platz 6 geworden...
: - )

Raised in Rock finde ich gar nicht so übel.
Zerreißt mich jetzt, aber ich mag den Titelsong sehr, I Miss You lieb ich total, sowie Girl Of Mine ... Are You Sincere und For Ol Times Sake sowie Sweet Angeline finde ich total rührend...
Somit sind für mich 6 von 10 Songs gut. der beste Schnitt von allen drei Stax Alben wenn ihr mich fragt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Mär 2018 18:32 #909381 von Colonel
Colonel antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley

Harty schrieb: 4. Kissin' Cousin'
Für mich auch schon fast Körperverletzunh

Den Film finde ich auch völlig unterirdisch...
Die LP hingegen hat jedoch 8 Songs die ich nicht missen möchte...
Gerade mal 4 von 12 mag ich nicht. Kein schlechter Schnitt für ein 60s OST Album.. .

Die mag ich....
A1 Kissin' Cousins (Number 2)
A2 Smokey Mountain Boy
A3 There's Gold In The Mountains
A6 Tender Feeling
B1 Anyone
B4 Kissin' Cousins
B5 Echoes Of Love
B6 (It's A) Long Lonely Highway

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
20 Mär 2018 21:29 #909384 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley
Okay, In Concert lasse ich raus, einfach da es nicht zu seinen Lebzeiten erschienen ist. Auch die Camden LPs fallen bei mir raus, ich beschränke mich auf reguläre LPs.

5) Now

Einige passable Aufnahmen sind ja drauf, aber als Album ist die Scheibe eine Katastrophe. Alleine die hochnotpeinliche Hey Jude Hinrichtung disqualifiziert dieses Album in meinen Ohren komplett. Auch der Rest wirkt notdürftig zusammengeklatscht. So etwas als reguläres Album zu veröffentlichen ist eine Frechheit.

4) Fool

Hier gilt in etwa das Gleiche wie für das Now Album. Ein hörbar aus bestenfalls halbgaren, nicht zusammenpassenden Resten zusammengeklatschtes Werk, noch dazu ohne echtes Highlight. Ganz mies.

3) Double Trouble

kein einziges Highlight, eine grottige Produktion, Elvis singt lustlos. Blamabel.

2) Paradiese Hawaiian Style

Wenn man schon mit Blue Hawaii (das ja objektiv betrachtet, trotz einiger kompositorischer Ausreißer nach unten, durchaus ganz passabel daherkommt) nichts anfangen kann, was soll man dann mit diesem uninspirierten, teilweise peinlichen (Queenie. ..., A Dogs Life) Haufen Scheiße anfangen? Nix natürlich. Grottenschlecht.

1) Moody Blue

Die Liveaufnahmen sind kaum zu ertragen. Gut gesungen ist von diesen nur Let Me Be There. Dass dIe Hinzunahme dieser Nummer hier eine Verzweiflungstat darstellt, das muss ich den gut informierten Forumianern hier nicht weiter erklären. If you Love me... und Little Darlin' gehören (unfreiwillig) zu den traurigsten Aufnahmen des einstigen Kings. Auch die (zweifelsfrei besseren) Studioaufnahmen dieses Albums sind keineswegs alle dazu angetan zu begeistern. Der Titeltrack, für einen Sänger der elvisschen Güteklasse eigentlich ein Witz, lässt jede Souveränität und Leichtigkeit vermissen. Der Rest verbreitet passables Pathos und wäre als depressive, erfolglose EP ganz nett gewesen, aber als Album kann man bei Moody Blue nur von einem Offenbarungseid sprechen. Es wirkt bereits wie ein posthum zusammengestelltes. Traurig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
20 Mär 2018 21:46 #909385 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley
Zu Kissin Cousins muss ich sagen, ich hab das Album nie besonders beachtet, mochte den Film aber, wie ich ja schon häufiger erwähnt habe, schon immer. Für mich eine kurzweilige Trash-Perle. Nachdem der von mir hochgeschätzte Earth Boy hier seine Rezension zu der Scheibe verfasst hat habe ich mir das Teil noch mal angehört und ich muss sagen, bis auf zwei etwas nervige Tracks (Smokey Mountain Boy und Barefoot Ballad) ein sehr ordentliches Album. Besser aufgenommen als viele andere, solide abgemischt, passabel gesungen und mit zwei, drei heimlichen Hits. Sicherlich kein Meisterwerk, aber als Ekvis Fan dann doch ein Album das man sich ab und an mal anhören kann. Eine nette kleine LP für mein Empfinden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Mär 2018 21:49 #909386 von Harty
Harty antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley

Earth Boy schrieb:

Harty schrieb: 1. Easy come , easy go

Das ist für mich sein schlechtestes Album.


Grottig - von mir aus, aber ein Album? Es sei denn du meinst die UK Kompilation...


Wer "For the asking" hier aufführt als Elvis Album (welches es zu Lebzeiten nie gab)...

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
20 Mär 2018 21:54 - 20 Mär 2018 21:55 #909387 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley
Worauf er auch selbst hinwies, zudem war "posthum erschienen" kein Ausschlusskriterium, insofern sehe ich da kein Problem. Ich habe persönlich auch kein Problem damit dass du ECEG hier aufführst, aber was ein Album ist, das ist klar definiert, und die Scheibe ist keines sondern eine EP. Es sei denn du meinst die Budget-Compilation gleichen Titels.
Letzte Änderung: 20 Mär 2018 21:55 von Atomic Powered Poster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
20 Mär 2018 23:13 #909390 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley
Raised on Rock habe ich am Wochenende nach einer Ewigkeit mal wieder gehört, und so scheiße wie ich es in Erinnerung hatte fand ich es dann auch nicht mehr. Die Balladen haben alle ein gewisses Niveau, und auch kompositorisch finde ich die Scheibe gar nicht schlecht, Three Corn Patches ist sicherlich das einfallsloseste und uninteressanteste Stück auf der Scheibe, Girl of Mine arg belanglos, aber darüber hinaus sind die Songs eigentlich recht stark und die Aufnahmen wurden nicht so maßlos mit Streichern zugeballert wie sonst häufig in den 70'ern. Neben dem Umstand dass der Song RoR textlich einfach vollkommen unpassend für unseren Mann ist, ist das einzige Problem dieses Album eben der King selbst. Die Balladen sind alle ordentlich bis sehr gut vorgetragen, aber die schnelleren Nummern sind (leider, den die Songs an sich sind teils echt interessant) mies vorgetragen. Da stimmen weder das Timing noch artikuliert unser Mann immer sauber. Er klingt lustlos und zugedröhnt. Beim neuerlichen Hören dachte ich bei mir, dass die Scheibe mit einem Elvis in normaler Form sicherlich eines seiner besseren der 70'er hätte werden können. Naja, es bleibt halt Konjunktiv.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Mär 2018 08:07 #909394 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley

Atomic Powered Poster schrieb: Worauf er auch selbst hinwies, zudem war "posthum erschienen" kein Ausschlusskriterium, insofern sehe ich da kein Problem.


Eben. Zumal dies ein Album ist, welches Elvis als solches auch aufgenommen hat, abzüglich der drei 64er Songs, und nicht eine "willkürlich" von Ernst zusammen gestelltes wie die Platinum Box o. ä., insfoern passt das aus meiner Sicht zu den Original Alben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Mär 2018 08:17 #909395 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley

Atomic Powered Poster schrieb: Raised on Rock habe ich am Wochenende nach einer Ewigkeit mal wieder gehört, und so scheiße, wie ich es in Erinnerung hatte, fand ich es dann auch nicht mehr.


Ich habe es heute morgen im Auto gehört und fand es noch genauso scheiße, wie ich es in Erinnerung hatte. :grin:

Raised on rock ist ein guter Rocksong und der Umstand, dass der Text bei Elvis nicht passt, finde ich nicht schlimm. Ich bin da schmerzfrei, wie die meisten Amerikaner. Mein Lieblingsbeispiel ist something stupid. Eine Ballade, in welcher sich, wenn man dem Text betrachtet, zwei Liebende ansingen und gesungen wird es von Vater und Tochter...

For ol' times sake ist eine kleine Perle, die zu den großen Elvis Balladen der 70er zählt. Sweet Angelina ist noch ganz nett, wenn auch keine Großtat und dann war es das auch schon mit brauchbarem Material. If you don't come back, wäre genau meine Art von schwarzem, funky Lied, wenn, ja wenn nur Elvis nicht wäre. Eine gesangliche Bankrotterklärung, die zwischen uninspirierten Brummen und nasalem Gejaule schwankt.

Der Rest ist kompositorisch schwaches Liedmaterial, welches, wenn es auch nur einen Hauch von Rhythmik aufweist von Elvis in Grund und Boden gesungen wird. Gruselig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
21 Mär 2018 11:43 #909400 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley
Was den Gesang bei den schnelleren Songs anbelangt sind wir uns einig. Ich fand beim neuerlichen Hören, dass sowohl das Songmaterial als auch der vergleichsweise reduzierte Sound durchaus reizvoll sind. Dieses Potenzial habe ich vorher (ich dürfte das komplette Album eh kaum häufiger als drei oder vier mal in meinem Leben gehört haben) so nicht gesehen. Dass die Qualitäten nicht ausreichen um Elvis insgesamt desolate Leistung auszugleichen, das will ich nicht bestreiten, daher meine Anmerkung mit dem Konjunktiv.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
21 Mär 2018 11:44 #909401 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: die fünf schlechtesten Alben von Elvis Presley
Und ja, something stupid, fand ich irgendwie immer strange. Aber ich bin ja auch kein Ami.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty

Top Poster

Top Poster Beiträge
Vincent-The-Falcon 56.5k
Donald 52.8k
Taniolo 31k
edde 29.8k
Copperhead 29.2k

Top Danksagungen

Dankeschön erhalten
Earth Boy 614
Donald 567
Charles 244
Ito Eats 242
DumbAngel 230