file Neue HBO Dokumentation: Elvis Presley - The Searcher

Mehr
08 Mär 2018 21:41 #909105 von Earth Boy
Ich denke auch, dass man davon ausgehen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
08 Mär 2018 22:01 #909106 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Neue HBO Dokumentation: Elvis Presley - The Searcher
Jup, volle Zustimmung. Alles andere wäre allerdings auch eine Sensation gewesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
08 Mär 2018 22:02 #909107 von Honeybee
@Harty

Ich weiß nicht, was ihm die dringend benötigte Abwechslung gebracht hätte. Er hat, wie du schon schreibst, einiges enthusiastisch angefangen, viel Geld und Zeit investiert und dann recht schnell das Interesse dran verloren. Immer auf der Suche nach einem Kick (The Searcher halt!).
Ich glaube, dass genau das sein Hauptproblem war: keine andauernde Freude an irgendwas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 13:36 - 09 Mär 2018 13:37 #909109 von DumbAngel
Der gepostete Artikel lässt meine Hoffnung auch ein wenig schwinden. Wenn die Fakten stimmen, ist's natürlich gut. Der Colonel hat schließlich auch seinen Anteil an Mist gebaut. Aber wenn es zu einer schwarz-weiß-Malerei kommt und Elvis als Tölpel hingestellt wird, der nur herumkommandiert wurde, dann ist das voll daneben. Andererseits sollen diese Sachen ja auch nicht im Fokus des Films stehen, sondern der Musiker.
Mein Urteil erlaube ich mir aber erst, wenn ich den Film gesehen habe.

In ca. einer Woche feiert er übrigens Premiere. Dann werden wir vielleicht schon ein paar Eindrücke mehr erwarten können.
Letzte Änderung: 09 Mär 2018 13:37 von DumbAngel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 16:17 #909114 von Earth Boy

DumbAngel schrieb: Der gepostete Artikel lässt meine Hoffnung auch ein wenig schwinden. Wenn die Fakten stimmen, ist's natürlich gut. Der Colonel hat schließlich auch seinen Anteil an Mist gebaut. Aber wenn es zu einer schwarz-weiß-Malerei kommt


Ich würde mir wünschen, dass man möglichst sich auf die Fakten beschränkt und das Schlüsse ziehen den Zuschauern überlässt. Das geht mir aber nicht nur hier so, sondern auch bei anderen Dokumentationen. Ich hasse es, wenn man versucht, mir eine Meinung überzustülpen.

und Elvis als Tölpel hingestellt wird,


Die Beteiligung von EPE wird das sicherlich verhindern. Ich tippe eher auf armes Opfer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 16:41 #909115 von Colonel
Presley hat sich ja nicht mal privat "entwickelt"
Er hätte definitiv mehr Monate frei im Jahr wie er beschäftigt war.
Er war super reich.
Was könnte ein Mensch mit soviel Freizeit und dennoch mit Geld im Überfluss ausgestattet alles machen?
Er war in Hawaii, Hollywood/Vegas und in Memphis. Er hätte nicht mal Lust sich die Welt anzusehen.
Nicht mal als klein Lisa da war hätte er Lust mit ihr die Welt zu erkunden.

Private Hobbies/Leidenschaften? Ausser paar Monate Rancher spielen oder mal ein Konzert in Vegas besuchen war da nix.
Wenn man privat schon derart wenig Bock zu nix hat, wo soll dann der Antrieb zu beruflichen Veränderungen sein?
Filme schnell abdrehen, das Studio bimnen 3-4 Tage schnell wieder verlassen, mal schnell ne Tour von 1 bis 2 Wochen runter rasseln. Ich erkenne auch da wenig Hingabe/Lust was neues zu probieren.. .etc.
Er arbeitete je das Minimum um max Verdienst zu haben...

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 17:03 - 09 Mär 2018 17:04 #909117 von Earth Boy

Colonel schrieb: Presley hat sich ja nicht mal privat "entwickelt"


Er hat sich mit Sicherheit privat entwickelt. Alleine durch sein vieles Lesen - und ich mache keinen Hehl daraus, dass ich vieles ander Lektüre von Elvis für esoterischen Mumpitz halte - hat sich seine Persönlichkeit entwickelt. Man kann ihm eine gewisse Neugier, sich Wissen anzueignen, nicht absprechen.

Am Ende des Tages musste er mit seinem Leben zufrieden sein und nicht du oder ich und wenn dazu gehörte, viel Zeit zuhause zu verbringen und sich die Eier zu schaukeln, dann ist das völlig legitim.
Letzte Änderung: 09 Mär 2018 17:04 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic Powered Poster

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 17:20 - 09 Mär 2018 17:21 #909118 von Colonel
Das ist absolut legitim
To each his own.

Aber der Satz ... "he was held back" ... is sorry reinster Schwachsinn.

PS aber das er sich von Geller diese Esoterik Kacke hat einflößen lassen hat meiner Meinung nach nichts mit weiter entwickeln zu tun. Denn danach gelebt hat er wissentlich nicht. Gott sei Dank hat Parker hier ausnahmsweise mal dazwischen gefunkt und den Quatsch "beendet"
Letzte Änderung: 09 Mär 2018 17:21 von Colonel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 17:37 #909119 von Earth Boy

Colonel schrieb: Aber der Satz ... "he was held back" ... is sorry reinster Schwachsinn.


Im Sinne von "er konnte nichts dagegen tun" auf jeden Fall.

PS aber das er sich von Geller diese Esoterik Kacke hat einflößen lassen hat meiner Meinung nach nichts mit weiter entwickeln zu tun.


Das ist aber halt auch nicht mehr als deine Meinung. Das ist kein Fakt. Anderer Menschen würden das anders sehen.

Davon abgesehen hat Elvis nicht nur esoterisches Zeug gelesen. Es ist bspw. bekannt, dass er Hermann Hesses Siddhartha gelesen hat, wenn auch aus offensichtlich Gründen und Geschichtsbücher sein eigen nannte. Ihn auf Esoterik zu reduzieren, wird ihm gewiss nicht gerecht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Atomic Powered Poster, Honeybee

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 17:38 #909120 von DumbAngel

Earth Boy schrieb:

DumbAngel schrieb: Der gepostete Artikel lässt meine Hoffnung auch ein wenig schwinden. Wenn die Fakten stimmen, ist's natürlich gut. Der Colonel hat schließlich auch seinen Anteil an Mist gebaut. Aber wenn es zu einer schwarz-weiß-Malerei kommt


Ich würde mir wünschen, dass man möglichst sich auf die Fakten beschränkt und das Schlüsse ziehen den Zuschauern überlässt. Das geht mir aber nicht nur hier so, sondern auch bei anderen Dokumentationen. Ich hasse es, wenn man versucht, mir eine Meinung überzustülpen.

und Elvis als Tölpel hingestellt wird,


Die Beteiligung von EPE wird das sicherlich verhindern. Ich tippe eher auf armes Opfer.



Das ist, was ich mit Tölpel meine. Der arme, unschuldige Junge, der von allen ausgenutzt wird.

Aber trotzdem: Erstmal den Film sehen. Lange ist's ja nicht mehr hin

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 17:39 #909121 von Earth Boy
Klar. Ein fundiertes Urteil ist erst nach dem Sehen möglich, aber das wird noch etwas dauern, da ich zumindest kein HBO Abo habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 18:41 #909122 von Honeybee

Colonel schrieb: PS aber das er sich von Geller diese Esoterik Kacke hat einflößen lassen...


Das ist sachlich nicht richtig. Elvis hat sich bereits 1955 mit Philosophie und Glaubensauslegungen beschäftigt, und zwar sehr intensiv.

Gott sei Dank hat Parker hier ausnahmsweise mal dazwischen gefunkt und den Quatsch "beendet"


Aber nur sehr vorübergehend. Elvis hat sich alle Bücher, die hochtheatralisch verbrannt wurden, in kurzer Zeit wieder beschafft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 18:42 - 09 Mär 2018 18:45 #909123 von Harty

Colonel schrieb: Presley hat sich ja nicht mal privat "entwickelt"
Er hätte definitiv mehr Monate frei im Jahr wie er beschäftigt war.
Er war super reich.
Was könnte ein Mensch mit soviel Freizeit und dennoch mit Geld im Überfluss ausgestattet alles machen?
Er war in Hawaii, Hollywood/Vegas und in Memphis. Er hätte nicht mal Lust sich die Welt anzusehen.
Nicht mal als klein Lisa da war hätte er Lust mit ihr die Welt zu erkunden.

Private Hobbies/Leidenschaften? Ausser paar Monate Rancher spielen oder mal ein Konzert in Vegas besuchen war da nix.
Wenn man privat schon derart wenig Bock zu nix hat, wo soll dann der Antrieb zu beruflichen Veränderungen sein?
Filme schnell abdrehen, das Studio bimnen 3-4 Tage schnell wieder verlassen, mal schnell ne Tour von 1 bis 2 Wochen runter rasseln. Ich erkenne auch da wenig Hingabe/Lust was neues zu probieren.. .etc.
Er arbeitete je das Minimum um max Verdienst zu haben...


Denken wir dabei nicht zu einfach ? Sänger, Schauspieler sind nicht jeden Tag 8-10 Stunden beschäftigt wie Otto Normalverbraucher. Was macht ein George Clooney den ganzen Tag ? Elvis besuchte oft beispielsweise das Karate Studio. Das tat er schon in den 60er Jahren. Wir dürfen auch nicht vergessen, Elvis starb leider sehr früh und verhältnismässig jung. Ich weiß nicht ob noch eine kreative Phase gekommen wäre. HIngabe, Lust kann ich auch nicht mehr erkennen nach 1972. Elvis lebte in einem Chaos Umfeld, welches er aber selber aufbaute. Warum auch konnte er nicht allein sein bzw nur mit der Familie leben. Diese intensive Buddy Mentalität verstehe ich bis heute nicht. Ahh...doch wartet: Elvis war doch auch ein Schusswaffennarr :-). Er spielte nachts Raquetball:-). Besuchte in der Nacht Kinos und Kirmesplätze :-). Wie hätte denn Elvis Auslandsreisen machen sollen ohne Medikamentenkoffer ? Das meine ich ernsthaft. In den USA konnte er sich mit Pillen vollpumpen. Ab ca Mitte 1973 bestand doch immer die Gefahr das er komplett zusammenbricht. Ende 1973 hatte er einen heftigen Zusammenbruch. Aber genau dieses Chaos verursachte Elvis selber. Seine Hawaii Urlaube waren immer in Begleitung der Buddy Entourage. Ich muss aufpassen, dass es nun nicht so negativ wird. Elvis liess sich nie beraten bzw akzeptierte keine Ratschläge.Ich schrieb es hier vor Jahren schon mal: Elvis war immer in Begleitung von Leuten, ausgerechnet in seiner Todesstunde auf der Toilette war kein Mensch da. Das ist die Tragik. Ich kenne aus dem Leben von Elvis Presley nur einen Moment , wo er tatsächlich etwas fast allein gemacht hat. Die Aktion des Besuches von Nixon verbunden mit dem Flug nach Washington. Ausgerechnet dieser Moment ist einer der legendärsten im Leben von Elvis Presley. Gut, der Moment des Besuches vom Memphis Recording Service im Jahr 1953. Ein wahrlich magischer Moment der Zeitgeschichte. Long live the King
Letzte Änderung: 09 Mär 2018 18:45 von Harty.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 18:50 #909125 von Honeybee
In New York war er auch alleine (1956) - für die Steve Allen Show und die Aufnahme-Session Anfang Februar.

Und der endgültige Flug nach Washington war in Begleitung von Jerry Schilling, und auch Sonny West hat er sofort nachkommen lassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mär 2018 20:16 #909126 von Harty

Honeybee schrieb: In New York war er auch alleine (1956) - für die Steve Allen Show und die Aufnahme-Session Anfang Februar.

Und der endgültige Flug nach Washington war in Begleitung von Jerry Schilling, und auch Sonny West hat er sofort nachkommen lassen.


Du hast den Kontext scheinbar nicht verstanden. Elvis war in Summe ein Mensch verbunden mit seiner Memphis Mafia. Bei der Army lernte er weitere Leute für seine Buddy Gang kennen. Nach Deutschland holte er gar die Oma und den Vater nach. Eigentlich hätte er in dem Alter froh sein können "Endlich mal ohne Familie zu sein" und "Erwachsen werden". Zum Washington Trip schrieb ich "fast" allein. Allein war er übrigens nicht in New York. Scotty Moore und Bill Black waren auf Wunsch von Elvis dabei. Der Colonel wollte die Musiker damals feuern. Elvis setzte sich aber durch. Meine Aussagen bezogen sich aber auf das
Privatleben und die Aussagen vom Forums Colonel. Es ging um sein Privatleben. Dein Bespiel beinhaltet seine Arbeit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen