file elvis und arthur crudup

  • michael grasberger
  • michael grasbergers Avatar
  • Offline
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
20 Okt 2009 20:18 #754338 von michael grasberger
elvis und arthur crudup wurde erstellt von michael grasberger
ich habe gerade in einer alten graceland-ausgabe gelesen, elvis hätte dem r&b-sänger arthur "big boy" crudup (dem originalinterpreten von "that's all right", "my baby left me" und "so glad you're mine") eine aufnahmesession finanziert. stimmt das & weiß jemand genaueres? wann? welche platte?...

bisher war mir nur eine solche geste der revanche/respektsbezeugung bekannt, nämlich dass elvis 1969 in den american studios roy hamilton einen song "schenkte".

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Okt 2009 21:24 #754341 von DumbAngel
DumbAngel antwortete auf elvis und arthur crudup

ich habe gerade in einer alten graceland-ausgabe gelesen, elvis hätte dem r&b-sänger arthur "big boy" crudup (dem originalinterpreten von "that's all right", "my baby left me" und "so glad you're mine") eine aufnahmesession finanziert. stimmt das & weiß jemand genaueres? wann? welche platte?...

bisher war mir nur eine solche geste der revanche/respektsbezeugung bekannt, nämlich dass elvis 1969 in den american studios roy hamilton einen song "schenkte".

Hab ich noch nichts von gehört, bisher hab ich sowieso nur recht weng über das Verhältnis Crudp-Presley gelesen.


Ich weiß alerdings noch von einer anderen Sache, nämlich dass Elvis 1960 Johnny Bragg (Sänger der Prisonaires) im Knast besuchte und ihm anbot ihm zu helfen, wenn er könnte. Angeblich soll Elvis ja ei einer Prisonaires-Session anwesend gewesen sein (vor "That's allright").

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
20 Okt 2009 21:52 #754344 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf elvis und arthur crudup

ich habe gerade in einer alten graceland-ausgabe gelesen, elvis hätte dem r&b-sänger arthur "big boy" crudup (dem originalinterpreten von "that's all right", "my baby left me" und "so glad you're mine") eine aufnahmesession finanziert. stimmt das & weiß jemand genaueres? wann? welche platte?...

Paul Simpson erwähnt in seinem erstaunlichen kleinen Buch The Rough Guide to Elvis, von dem ich weiß, dass auch du ein Fan davon bist:

"He didn't return to regular recording until the 1960s, with sessions at Fire [Records] that Presley helped finance."

Nach kurzer <a href=' www.mombu.com/music/1950s/t-round-4-batt...-turner-1619973.html ' target='_blank'>Recherche bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass Mean 'Ol Frisco (Fire 103) aus dem Jahre 1962 gewesen sein könnte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • michael grasberger
  • michael grasbergers Avatar
  • Offline
  • Flaming Star
  • Flaming Star
Mehr
21 Okt 2009 18:31 #754402 von michael grasberger
michael grasberger antwortete auf elvis und arthur crudup

bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass Mean 'Ol Frisco (Fire 103) aus dem Jahre 1962 gewesen sein könnte.

hammerinfo!
bin ein totaler fan vom fire-label (und seinem schwesterlabel fury), einem der coolsten indie-labels dieser zeit.
hab diesen song (und die eigentliche single a-seite "rock me mama") auf einer 3cd box namens "the fire & fury story" von charly records.
(wärmste empfehlung für alle musikfans, die wissen wollen, wie der rock'n'roll nach dem tod des rock'n'roll um 1960 im schwarzen underground weitergeblüht hat.)
anyway, in den linernotes der box hab ich grad folgendes gefunden:
"...any suggestion that elvis paid for this session as a way of paying his dues are totally denied by robinson. it was he who searched and finally found crudup working in rural mississippi, and it was he who sent crudup the fare to come to new york. [...] when bobby finally tracked him down, the recording session had to wait until the picking season was finished." (bobby robinson war der labelchef von fire.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
21 Okt 2009 20:08 #754408 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf elvis und arthur crudup
Welche Story nun stimmt oder nicht - egal.

Doch warum sollte Elvis Crudup irgendetwas zurückzahlen? Er hat ihm doch nichts weggenommen! Jeder Song, der einmal veröffentlicht wurde, kann von jedem x-beliebigen Künstler gecovert werden, solange die Plattenfirma, die Radio- und Fernsehstationen und sonstige Nutzer des Werks (aber nicht der Sänger!) die Urheber-Tantiemen abführen. Dass Crudup angeblich keine Tantiemen für seine Songs bekommen hat, weil er sie angeblich nicht bei BMI oder ASCAP (vergleichbar mit der deutschen GEMA) angemeldet hat (sowas las ich mal), dann war das ganz sicher nicht Elvis' Schuld.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Okt 2009 13:06 #754711 von DumbAngel
DumbAngel antwortete auf elvis und arthur crudup
Im Heft zu einer der Weihnachts-CDs aus der Reihe "The Blues" auf Orbis, hab ich das hier gefunden:

.....Als Konsequenz dieser Geschichte wurde Crudup in späteren Jahren oft als "Vater des Rock'n'Roll" bezeichnet. Über diesen Titel ärgerte er sich, er hätte für Presleys Rekordverkäufen seiner beiden Kompositionen "That's allright" und "So glad you're mine" lieber Tantiemen erhalten. Er rächte sich auf bescheidene Art, indem er ihn immer Elvin Preston nannte


Anscheinend hat man "My baby left me" vergessen. Ansonsten stimme ich natürlich zu, dass Elvis ja nun der letzte Mensch war, der etwas dafür konnte, dass Crudup keine Tantiemen bekam.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Okt 2009 20:05 #754722 von Colonel
Colonel antwortete auf elvis und arthur crudup

Im Heft zu einer der Weihnachts-CDs aus der Reihe "The Blues" auf Orbis, hab ich das hier gefunden:


Anscheinend hat man "My baby left me" vergessen. Ansonsten stimme ich natürlich zu, dass Elvis ja nun der letzte Mensch war, der etwas dafür konnte, dass Crudup keine Tantiemen bekam.

...wobei man bei "That´s All Right" und "My Baby Left Me" auch sicherlich nicht von "Millionen Verkäufen" sprechen kann oder täusch ich mich da?
Bei "So Glad Your Mine" (aber auch nur als Teil einer LP) schon eher, da sich sein zweites Album bekanntlich wie geschnitten Brot verkaufte....

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
26 Okt 2009 22:21 #754729 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf elvis und arthur crudup

Welche Story nun stimmt oder nicht - egal.

Doch warum sollte Elvis Crudup irgendetwas zurückzahlen? Er hat ihm doch nichts weggenommen! Jeder Song, der einmal veröffentlicht wurde, kann von jedem x-beliebigen Künstler gecovert werden, solange die Plattenfirma, die Radio- und Fernsehstationen und sonstige Nutzer des Werks (aber nicht der Sänger!) die Urheber-Tantiemen abführen. Dass Crudup angeblich keine Tantiemen für seine Songs bekommen hat, weil er sie angeblich nicht bei BMI oder ASCAP (vergleichbar mit der deutschen GEMA) angemeldet hat (sowas las ich mal), dann war das ganz sicher nicht Elvis' Schuld.

"My Baby Left Me" und "So Glad You're Mine" wurden bei Elvis Presley Music verlegt. Vielleicht ärgerte ihn das? Allerdings wage ich mal zu bezweifeln, dass ma ihn dazu mit vorgehaltener Knarre gezwungen hat.

Ich denke, Schmerz und Frust sitzen bei vielen schwarzen Künsltern sehr viel tiefer. Sie mussten mit ansehen, wie jemand anders Erfolg hatte, den sie - aufgrund ihrer Hautfarbe und der gesellschaftlichen Gegebenheiten - nie haben würden. Sie betrachteten diese Musik als ihre eigene (was ich persönlich schwer nachvollziehbar finde, aber man muss es wohl verstehen) und fühlten sich dann betrogen, als "die anderen" damit Geld machten.

Ich kann es schon irgendwo nachvollziehen, dann aber auch wieder nicht, denn Fats Domino beispielsweise hatte riesigen Erfolg als Schwarzer, wohingegen andere, die Weiß, aber untalentiert waren, auch nicht an Elvis' heran reichten. Und selbst der ewige Neidhammel Little Richard musste anerkennen, dass Elvis eine Tür für ihn aufmachte, durch die er hindurch gehen konnte, und andernfalls bis ans Ende seiner Tage in irgendwelchen Transvestitenbars versackt wäre.

Es muss da noch etwas anderes als die Hautfarbe gewesen sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Okt 2009 23:09 #754732 von Lonegan
Lonegan antwortete auf elvis und arthur crudup
Noch so´n Neidhammel.

<!-- YOUTUBE begin --><div align="center"><object width="425" height="350"><param name="movie" value=" www.youtube.com/v/ <object width="425" height="344"><param name="movie" value=" www.youtube.com/v/az3NAoVInQQ&color1=0xb...ayer_detailpage&fs=1 "></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowScriptAccess" value="always"></param><embed src=" www.youtube.com/v/az3NAoVInQQ&color1=0xb...ayer_detailpage&fs=1 " type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="425" height="344"></embed></object>"></param><embed src=" www.youtube.com/v/ <object width="425" height="344"><param name="movie" value=" www.youtube.com/v/az3NAoVInQQ&color1=0xb...ayer_detailpage&fs=1 "></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowScriptAccess" value="always"></param><embed src=" www.youtube.com/v/az3NAoVInQQ&color1=0xb...ayer_detailpage&fs=1 " type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="425" height="344"></embed></object>" type="application/x-shockwave-flash" width="425" height="350"></embed></object></div><!-- YOUTUBE end -->


Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Okt 2009 23:50 #754736 von Copperhead
Copperhead antwortete auf elvis und arthur crudup

Es muss da noch etwas anderes als die Hautfarbe gewesen sein.

Abkehr von der "reinen Lehre" des jeweiligen Musikstils und Versetzen mit Pop-/Massenkompatibilitäts-Elementen auf allen Ebenen. Wie immer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
27 Okt 2009 06:39 #754737 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf elvis und arthur crudup

Abkehr von der "reinen Lehre" des jeweiligen Musikstils und Versetzen mit Pop-/Massenkompatibilitäts-Elementen auf allen Ebenen. Wie immer.

Schon klar. Aber warum tat das nicht jemand anders statt seiner? Weil niemand anders die Massen erreichte?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Okt 2009 11:20 #754742 von Lonegan
Lonegan antwortete auf elvis und arthur crudup
Gott hat nunmal Elvis auserwählt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
27 Okt 2009 12:27 #754758 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf elvis und arthur crudup
Ich erwähnte das bereits mal bei einem ähnlichen Thema, aber zur Sicherheit nochmal, da es passt: Wenn Schwarze behaupten, die Weiße hätten ihnen die Musik gestohlen, dann ist das - allein schon musikhistorisch - kompletter Blödsinn. Die schwarzafrikanische Musik kannte keinerlei Tonalität, geschweige denn Harmonik. Sie bestand nur aus Rhythmen mit eintönigen rhythmischen "Gesängen".

Will sagen: Um das zu entwickeln, was die Schwarzen "ihre Musik" nennen (also Blues, Rhythm'n'Blues, Gospel, Soul), mussten sie sich erst einmal satt bei den Weißen bedienen, nämlich bei der Dur- und Moll-Tonleiter, beim Quintenzirkel und der daraus resultierenden Harmonik sowie bei den traditionellen "weißen" Lied-Strukturen (Refrain, Strophen). Sie haben also lediglich der "weißen" Musik einen dominanten Rhythmus hinzugefügt. Ein Rhythmus war zwar auch in der "weißen" Musik vorhanden (den 4/4-Takt mit binärem und triolischem Taktmaß, der die "schwarze" Musik ausmacht, haben sie ebenfalls von den Weißen übernomen), spielte dort aber - abgesehen von manchen volkstümlichen Strömungen wie Irish Folk - eine eher untergeordnete Rolle, er trat zugunsten von Melodik und Harmonik in den Hintergrund.

Fazit: Ohne die "weißen" Elemente, die einen Großteil der "schwarzen" Musik ausmachen, hätte es all das nie gegeben. Ist aber jemals ein Weißer auf die saudämliche Idee gekommen, den Schwarzen vorzuwerfen, er habe den Weißen ihre Musik geklaut? Wohl kaum. Und wenn dann ein Weißer das nachsingt, was die Schwarzen durch die Zugabe eines Teils ihrer Rhythmen aus "weißer" Musik gemacht haben, kann man noch viel weniger von "Diebstahl" reden. Man hat sich allenfalls gegenseitig bereichert. So einfach ist das.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
27 Okt 2009 12:48 #754766 von Lonegan
Lonegan antwortete auf elvis und arthur crudup

Wenn Schwarze behaupten, die Weiße hätten ihnen die Musik gestohlen,

"Die Musik", behauptet ja niemand. Die Rede ist vom R&R, bzw dessen kommerzieller Auswertung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
27 Okt 2009 12:53 #754768 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf elvis und arthur crudup

Die Rede ist vom R&R, bzw dessen kommerzieller Auswertung.

Auch da kann von "Stehlen" keine Rede sein. Unterm Strich haben die Schwarzen davon profitiert, sie kassierten Urheberrechte, denn die kannten keine Hautfarbe, und es öffneten sich ihnen Türen. Spätestens 1959 (Gründung von Motown, wo ausschließlich schwarze Künstler unter Vertrag genommen wurden) kamen sie auf den gleichen Trichter. Heute ist der Anteil der schwarzen Künstler unter den Top-Sellern sogar größer als ihr Anteil an der Bevölkerung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen