file Elvis für Einsteiger – Welche 10 Klassiker bilden sein Spektrum an Stilrichtungen ab?

Mehr
21 Jan 2022 23:19 - 21 Jan 2022 23:23 #956707 von Greg
Hallo zusammen,
derzeit beschäftige ich mich mit der Idee, eine Songauswahl zu treffen, welche die verschiedenen Genres seiner Bandbreite bestmöglich repräsentieren kann.
Elvis ist bekanntlich zu Recht in einer großen Anzahl an "Hall of Fames" aufgenommen worden, deren Stilrichtungen sehr unterschiedlich sind.

Wenn man nun jemanden/dem, die/der bisher aus welchen Gründen auch immer noch keinen Bezug zu Elvis gefunden hat, näherbringen will, wie vielfältig Elvis aufgestellt war, ist es ganz schön schwierig die richtige Auswahl zu treffen ohne wiederum mindestens 30-40 Songs zusammenzustellen. Diese könnte für den Einsteiger sehr ermüdend sein.
Daher habe ich mir die Aufgabe auferlegt, maximal 10 (!) Lieder zu finden, welche diese Brandbreite (Rock/Gospel/Country/Romantic/Drama/Blues) abdecken.
Es sollten darüber hinaus sehr bekannte und erfolgreiche Lieder sein, welche mindestens Top10-Status in den Charts innehaben.
Ich persönlich bin eigentlich kein Fan von den Klassikern, und finde eher gefallen an den Perlen, die nicht gleich offensichtlich sind.

Daher meine bitte an euch: Welche Songauswahl würdet ihr treffen?

Bitte auch gerne jeweils jedes Genre abdecken und eventuell argumentieren, weshalb ihr jenes Lied wählen würdet. Ich freu mich auf rege Beteiligung.

Als Beispiel starte ich mal wie folgt: 

Balladen (Love Songs):
Can’t Help Falling in Love
Zunächst beginnt das Lied mit einem sehr sanften, stilvollen Klavier-Intro, welches mit einem feinen taktgebenden, jedoch sehr dezenten „Beat“ gestützt wird.
Elvis setzt mit sehr sanfter und gefühlsintensiver Stimme ein, die sehr emotional mit dem feinfühligen Harmoniegesang der Jordanaires untermalt wird. Die Stimmen strahlen in dieser Kombination eine so schöne intensive Wärme aus, wie ich sie in Harmonien selten erfahre.
Zudem wirken die Jordanaires dezent genug, um Elvis als Lead-Vokal zu unterstreichen, jedoch gleichzeitig genügend Raum zu geben, Akzente zu setzen und  zusätzlich sehr dezent phrasieren zu können. Und diese Phrasierungen geben dieser Version die Einzigartigkeit der erzeugten Stimmung.

Zudem lässt Elvis in seinem Gesang keinen Zweifel zu, dieser Emotion Authentizität zu verleihen! Elvis singt mit sicherem Timing und der Überzeugung für die emotionale Stärke seiner Stimme. Auch die Stimmlage ist genial gewählt. Der tiefe Timbre verleiht der Stimmung die tiefe Überzeugung seiner Liebe zu der Angebeteten. Der Wechsel in die höheren Töne gibt dem Lied einen wunderschönen Tiefgang, durch den in der Folgestrophe die emotionale Glaubwürdigkeit noch eine Steigerung erfährt. Für mich eine wahre, wunderschöne Perle seines Schaffens und zurecht ein Klassiker. 

Rock'n'Roll:
A Big Hunk O’Love

Natürlich gibt es Hound Dog, Jailhouse Rock und Doo-Wop-klassiker wie All Shook Up, etc., die mich als Elvis-Fan erstmals überzeugten.

Doch als ich auf meiner ersten Platte „A Portrait in Music“ als 3. Lied „A Big hunk O’Love“ hörte, habe ich direkt den Unterschied zu den nur 2 jahre zuvor kreierten Rock-Nummern gehört. Es hat schon eine Weiterentwicklung stattgefunden, welche für mich den Rock’n’Roll von Elvis noch intensiver und cleverer erschienen ließ.
Mich überzeugt der volle Klang des Arrangements. Das Piano hat gemeinsam mit der E-Gitarre eine starke Präsenz und wird hervorragend durch Schlagzeug und Bass angetrieben. Zudem sind die Jordanaires die ideale Begleitung zum vollen Klangbild.
Elvis steigt mit einem Ruf mit dem typischen Kicksen ein, der unverkennbar für seinen Stil steht. Keine Frage, es ist Elvis! Er beschwört die Erotik des Moments und lässt durch seine Phrasierung und Akzente das Lied erbeben. Die Sehnsucht nach „Liebe“, doch er die sexuelle Begierde lässt den Sänger wahnsinnig werden. Die Spannung ist durchweg spürbar.
Für mich ein Rock-Klassiker der erwachsener erscheint als die anderen Rocknummern der 50er Jahre. Leider wird dieser Song zu oft erst hinter Hound Dog und Jailhouse Rock genannt. 

Zu Gospel, Drama, Country und Blues komme ich noch.
Letzte Änderung: 21 Jan 2022 23:23 von Greg.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., CometMatti

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 00:46 #956709 von Mike.S.
Nur kurz auf die Schnelle, weil schon spät. Das ist natürlich eine enorm schwierige Aufgabe. 10 Songs sind ja noch weniger, als die meisten LPs lang sind, die hatten wenigstens 12 Songs.

Bei dem Top 10 Status scheiden natürlich ungeheuer viele Perlen aus, Mystery Train oder Reconsider Baby (ein Muss bei Blues). Und bei der kleinen Auswahl einen Flow hineinbringen, wenn alles aus verschiedenen Musikrichtungen kommen soll. Uff ... 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ich finde übrigens, dass die Sony Essential Serie, die es ja von den meisten bekannten Künstlern gibt, immer ziemlich gute Zusammenstellungen bietet. Könnte zumindest eine kleine Orientierung für die Songauswahl sein.

 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Greg

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Laser-Freak
  • Laser-Freaks Avatar
  • Offline
  • User ist gesperrt bzw. auf persönlichen Wunsch deaktiviert.
  • User ist gesperrt bzw. auf persönlichen Wunsch deaktiviert.
Mehr
22 Jan 2022 01:01 #956710 von Laser-Freak
Ich weiß, dass ich mir auch damit keine Freunde mache. (Aber ich suche hier auch keine.)

Wenn man nun jemanden/dem, die/der bisher aus welchen Gründen auch immer noch keinen Bezug zu Elvis gefunden hat, näherbringen will...

.

Mir kam noch nie in den Sinn, jemanden von Elvis zu überzeugen bzw. ihn auch nur "näher zu bringen". Wenn überhaupt sollte dieser für sich selbst "sprechen" (können).

.

...Es sollten darüber hinaus sehr bekannte und erfolgreiche Lieder sein, welche mindestens Top10-Status in den Charts innehaben.


Welche Charts aus welchem Land? Oder anders gefragt: aus welchem Land/Kulturkreis stammt derjenige, dem Elvis näher gebracht werden soll?

Besagte Top 10 Deutschlands beispielsweise lassen keinen Spielraum für eine umfänglichere Titelauswahl. Die Datenbank der ODC (Offizielle Deutsche Charts) listet unter den Elvis-Titeln von 1959 bis heute genau zehn Titel.
HIT BILANZ (Taurus Press), deren Quellen für die früheren Jahre mir noch immer nicht ganz schlüssig sind, notiert -da schon 1956 beginnend- mit "Tutti Frutti" und "Jailhouse Rock" zwei zusätzliche Lieder unter den Top 10.
Folgende Benutzer bedankten sich: Greg

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 08:35 - 22 Jan 2022 08:36 #956712 von Rider
Sprechen wir von Singles, Alben und/oder Compilations, die in den Top 10 sein mussten? Live-Alben? Top 10 wird nicht bzw. nur über Umwege möglich. Dann wäre auch ein Titel wie I'm So Lonesome I Could Cry "qualifiziert". Oder I Forgot to Remember via 2nd To None.

Ich würde sagen, Top 40 ist eigentlich für gewöhnlich der Maßstab, nicht Top 10. Und was bedeuten Charts? Elvis' Gospel Alben waren nie so Chartstürmer, aber insgesamt haben sich die Titel viele Millionen Mal verkauft und sind bekannt.

As the Riders past on by him, he heard one call his name...
Letzte Änderung: 22 Jan 2022 08:36 von Rider.
Folgende Benutzer bedankten sich: Greg

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 09:09 #956716 von king77
Es gibt auch einige Songs die waren nie in den Charts , werden aber im Radio oft gespielt , befinden sich auf diversen Hit Sampler u. deshalb kennen viele Leute die Songs. z. B. Fever ist so ein Titel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Greg

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 09:34 - 22 Jan 2022 09:40 #956718 von Greg
Erstmal danke für die Antworten und die Ideen sowie Anreize, die ihr einbringt.

Der Hintergrund ist nicht jemanden bekehren zu wollen. Ich selbst habe erst in den letzten Jahren Zugang zu anderen „älteren“ Künstlern bekommen, von denen man nur die üblichen Klassiker kennt.
Genannt seien da Tom Jones, Frank Sinatra, Glen Campbell, Sammy Davis Jr., Andy Williams oder sogar Engelbert Humperdinck.
Und einigen Künstlern habe ich gemerkt, dass die Hits deren Repertoire nicht gerecht werden.
So empfinde ich es auch bei Elvis und begebe mich auf die Suche nach Liedern, welche seinem Umfang abbilden kann und bei Möglichkeit auch Lieder, die zusätzlich vielleicht nicht unbekannt sind.

Das ist beileibe keine leichte Aufgabe, wie Mike schon angemerkt hat und dennoch eine schöne Spielerei.

Zudem interessiert mich dabei, welche Lieder bei euch als Kenner in den entsprechenden Genres explizit diesen Stellenwert haben, hervorgehoben zu werden.

Und ich gebe euch Recht, Laser-Freak und Rider, Top 10 ist zu ambitioniert. Lassen wir vielleicht die Top40-50 gelten. Es sollten Lieder sein, die als „Allgemeinbildung“ gelten (könnten). Ich bin auch bei weitem kein Spezialist für Charts von daher ist es nur eine Orientierung dabei nicht "It's Different Now" oder "Santa Lucia" zu nennen.

Betrachtet es als Spielwiese euch selbst zu fragen, welcher Song für euch der Knaller ist und bei euch ganz oben, wenn es z.B. in Sachen Gospel, etc. eure Emotionen triggert.…und dadurch für einen Neuling aus eurer Sicht essentiell wäre, um Elvis Spektrum zu verstehen.
Dabei ist, so wie Mike schon treffend  schreibt, „Reconsider Baby“ schon fast alternativlos. Gibt es außer „Merry Christmas, Baby“ „Stranger in my own home town“ und vielleicht noch „Steamroller Blues“ oder vielleicht noch „A Mess of Blues“ einen vergleichbaren Blues von Elvis, welcher die Emotionen so transportiert? 

PS.: Rider, geile Playlist auf Spotify
Letzte Änderung: 22 Jan 2022 09:40 von Greg.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S., CometMatti

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 09:55 #956721 von Harty
Baby what you want me to do würde ich auch als Blues bezeichnen. Auch My babe würde ich nennen. When it rains it really pours ?

 
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 09:57 - 22 Jan 2022 09:59 #956722 von Gypsy
Ich würde so eine Zusammenstellung auf keinen Fall an Chartplatzierungen bzw dem Bekanntheitsgrad der Songs festmachen. Denn dann ließe sich seine Bandbreite nicht optimal abbilden. Einige seiner besten Songs haben nie eine gute Chartplatzierung erhalten und sind außerhalb der Elvis Szene relativ unbekannt, aber trotzdem wahre Perlen. Beste Beispiele, Reconsider Baby, We Can Make The Morning.

Ich würde mit einem typischen Rockabilly beginnen und da ist Baby Let's Play House das non plus ultra. Dann einen typischen Rock n Roll. Die zwei besten Kracher sind Jailhouse Rock und Big Hunk O Love. 
Elvis war auch stimmlich sehr vielfältig, deshalb konnte er viele verschiedene Genre singen. It's Now Or Never oder Surrender würde ich auf jeden Fall mit rein nehmen. Eher Surrender um zu zeigen, daß er das hohe G sauber bringen konnte. 
Beim Country würde ich auf jeden Fall mehrere Titel nehmen. Denn da war Elvis sehr vielfältig unterwegs. Einmal A Little Cabin on the Hill, ein typischer Country Folk Song und dann was moderners wie Loving Arms zum Beispiel. Genau so beim Gospel. Und so weiter und so fort. 
Letzte Änderung: 22 Jan 2022 09:59 von Gypsy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider, Moreno

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 10:12 #956727 von Harty
Ich würde ähnlich verfahren. Eine besondere Erfahrung habe ich mit meinem Töchtern Mitte 20 gemacht und deren Freunde : Die sind mega geflasht 
von dem Song: 

IF I CAN DREAM

Weiteres Highlight ist ausserdem : Suspicious minds

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 10:15 - 22 Jan 2022 10:19 #956730 von Honeybee
Country: Little Cabin On The Hill, Whole Lotta Shakin', I Washed My Hands..

Blues: A Mess Of Blues, Down In The Alley

Gospel: I, John, Swing Down, Milky White Way


I Got Stung auf jeden Fall. 
Neulich habe ich jemandem, um auf Elvis' Waghalsigkeit hinzuweisen, Milk Cow Blues Boogie vorgespielt. Der war total begeistert, hatte aber auch ziemlich viel Ahnung von Musik allgemein. 

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Letzte Änderung: 22 Jan 2022 10:19 von Honeybee.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 10:19 #956731 von Harty
Whole lotte shakin und I washed my hand würde ich nicht als Country bezeichnen im klassischen Sinne. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 10:32 - 22 Jan 2022 10:36 #956733 von Gypsy
Ich habe mich immer gefragt, was Whole Lotta Shakin auf der der Elvis Country verloren hat. Dann hätte man auch Patsch It Up drauf packen können. Wäre auch nicht falscher gewesen. Muddy Water ist okay.

If I Can Dream würde ich auch mit drauf nehmen. Allein schon wegen seiner Stimmfärbung. Die einzige Ballade, die er jemals so im Bonnie Tyler Stil gesungen hat.
Letzte Änderung: 22 Jan 2022 10:36 von Gypsy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Harty

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 11:02 #956737 von Honeybee
Mit den Genres komme ich eh nicht so gut klar. Vieles entstammt der ursprünglichen Country-Musik, vieles der schwarzen Musik. Dann gibt es Aufspaltungen in neue, vielfältige Genres und es kommt zu Überschneidungen: Blues, Rhythm and Blues, Soul, Rockabilly, Rock’n’Roll, Country, Country and Western, Blue Grass, Blues Rock, Western Rock, Country Rock… Und dann kommt es noch drauf an, wo der Urheber wohnte! Nashville Sound, Texas Sound, Mississippi Sound usw. 

Da steig ich nicht durch. Ich denke, dass man es vielleicht an Songaufbau und Taktfolgen, sowie der verwendeten Instrumente und dem Rhythmus fest macht. Vielleicht auch an den ursprünglichen Versionen. Es kam im Laufe der Zeit zu Vermischungen der Elemente, so dass der Song gar nicht mehr klar zu zu ordnen war. Bei Whole Lotta… hab ich gedacht, vielleicht ist ja irgendwie Country drin, weil schlaue Leute ihn auf das Country Album gepackt haben. 

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 11:13 - 22 Jan 2022 11:19 #956740 von Rider
Ich habe mal eine Fortsetzung der 2nd to None gemacht, die war nach ziemlich den von dir genannten Kriterien gestrickt und sah so aus:

Disc 1
  1. Good Rockin' Tonight
  2. Baby Let's play House
  3. Mystery Train
  4. I Got a Woman
  5. My Baby Left Me
  6. Young and Beautiful
  7. Fever 
  8. Such A Night
  9. Reconsider Baby
  10. Blue Hawaii
  11. Suspicion
  12. It Hurts Me
  13. Memphis, Tennessee
  14. Love Letters
  15. Tomorrow is a Long Time
Disc 2
  1. How Great Thou Art
  2. Big Boss Man
  3. Guitar Man
  4. U. S. Male
  5. Long Black Limousine
  6. Any Day Now
  7. Polk Salad Annie
  8. Just Pretend
  9. I Really Don't Want to Know
  10. I'm Leavin'
  11. I Just Can't Help Believin'
  12. My Way (live)
  13. T-R-O-U-B-L-E
  14. I Can Help
  15. Hurt

Daraus könnte man ja jetzt 10 aussuchen. Ich würde nehmen:
  1. Good Rockin' Tonight
  2. I Got a Woman
  3. Reconsider Baby
  4. Blue Hawaii
  5. It Hurts Me
  6. Tomorrow is a Long Time
  7. How Great Thou Art
  8. Any Day Now
  9. Polk Salad Annie
  10. I Really Don't Want to Know

As the Riders past on by him, he heard one call his name...
Letzte Änderung: 22 Jan 2022 11:19 von Rider.
Folgende Benutzer bedankten sich: Greg, Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
22 Jan 2022 11:18 #956742 von Honeybee
Tomorrow is a long time 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Kann man weicher und gefühlvoller singen? Wunderschöner Song mit klasse Instrumentierung. 

T-R-O-U-B-L-E und U.S. Male finde ich persönlich nicht toll. 

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth BoyMike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.