file Elvis' am meisten unterschätzter Song

Mehr
08 Apr 2021 21:14 #947777 von Elvis9231
Elvis9231 antwortete auf Elvis' am meisten unterschätzter Song

Hast Du die CD "A valentine gift for you", Birgit? Da ist er einen Tick anders abgemischt und die Gitarren links und rechts kommen besser zur Geltung als auf der Spinout-Version. Tolle Nummer, finde ich auch !
 

Ja Mike!
Ich hab die zwar "nur" auf Vinyl, aber dies ist, meines Empfindens nach die beste Version.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
08 Apr 2021 21:24 - 08 Apr 2021 21:24 #947778 von Elvis9231
Elvis9231 antwortete auf Elvis' am meisten unterschätzter Song

Eigentlich eine harmlose Country Nummer.



 

Hey Mike!
Das ist glaub ich das erste Mal, dass wir nicht einer Meinung sind.

Meine (subjektiven) Eindrücke:

Seine große Liebe zieht es irgendwohin, wo es halt ein paar (Dollar / Euros) mehr zu verdienen gibt.
Er bleibt zurück, ohne jede Möglichkeit seinen Traum auch nur ansatzweise zu verwirklichen.
Jeder von den beiden lebt sein Leben und möglicherweise verdrängt er sie in seinen Gedanken.
Dann kommt sie zurück, als Leiche.
Er leidet wie man es sich kaum vorstellen kann. Nicht nur, dass er mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird,
nein auch die Liebe seines Lebens ist tot.
Er mag sich mit dem Gedanken "sie ist halt weg" abgefunden haben, aber ihren Tod verwindet er nie mehr.
Letzte Änderung: 08 Apr 2021 21:24 von Elvis9231.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Apr 2021 00:14 #947792 von Mike.S.

Hey Mike! Das ist glaub ich das erste Mal, dass wir nicht einer Meinung sind.

Das muss ich gleich in Ordnung bringen, damit ich ruhig schlafen kann. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Nein, ich denke Du hast mich missverstanden. Die Story an sich meinte ich damit gar nicht, die ist ja hoch emotional. Mir ging es um den ersten YouTube Clip, wo die Geschichte eben rein musikalisch als "harmlose Country Nummer" vorgetragen wird. Dagegen dann die komplett andere Version von O.C. Smith, mit derselben Dramatik am Anfang und Ende, wie Elvis' Version.

Hier noch ein Beispiel, also der durchgehend gleiche Rhythmus, da baut sich keine Spannung auf, klar ist es traurig - aber eben naja "harmlos".

Folgende Benutzer bedankten sich: Elvis9231

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Apr 2021 00:33 #947793 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf Elvis' am meisten unterschätzter Song
Au Backe! 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Das geht ja überhaupt nicht.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 

Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wär. H. Erhardt

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Apr 2021 14:11 - 09 Apr 2021 14:19 #947798 von Rider

Immer noch einer meiner Favorites, das erste Mal als kleiner Bub auf der alten deutschen Single gehört in fetzigem Mono Sound. Ich glaube, deswegen habe ich "Tickle me" als einzigen Film noch nicht gesehen, weil es einfach schmerzt, wie diese herausragenden Nashville "Porter" Songs für eine billige Kulisse missbraucht werden.

 

Zwei Dinge: 

1. Ich habe lieber ordentliche Songs in einer "billigen Kulisse" als Gurken in einer "billigen Kulisse". Und ich habe auch lieber ordentliche Songs in einer billigen Kulisse als Gurken in einer "teuren Kulisse" (Paradise, Hawaiian Style dürfte das passendste Beispiel sein). 

2. Schau dir Tickle Me an. Es ist auch eine Art ein sehr cooler Film. Für mich persönlich sogar ein kleines Highlight, einfach weil er den "Elvis-Film" so brutal auf die Schippe nimmt. Ist echt recht sehenswert auf einer Meta-Ebene. Und er hat natürlich Jocelyn Lane... :schwitz: Und gegen die kannst du Ann Margret in die Tonne hauen. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


It ain't no big thing (But it's growing):
www.discogs.com/user/chrisdave75
Letzte Änderung: 09 Apr 2021 14:19 von Rider.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Apr 2021 14:37 - 09 Apr 2021 14:41 #947799 von Whitehaven
Whitehaven antwortete auf Elvis' am meisten unterschätzter Song

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Früher war alles gut, heute ist alles besser. Es wäre besser, wenn wieder alles gut wär. H. Erhardt
Letzte Änderung: 09 Apr 2021 14:41 von Whitehaven.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rider

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Apr 2021 14:38 - 09 Apr 2021 15:15 #947800 von Mike.S.
Nachdem ich mittlerweile die Blu-ray habe, werde ich vielleicht doch einmal einen Versuch wagen.
Ich trenne da halt, auch vom Sound, gerne zwischen Nashville und Hollywood. Auch wenn man sich daran gewöhnt hat, sind auch die Nashville Bonus Songs auf den Soundtrack Alben fehl am Platz. Mir geht es dabei nicht wirklich um Gurken oder nicht Gurken. Mir gefällt auch What'd I Say nicht auf der Gold 4 (von Ain't that loving... abgesehen.), weil es soundtechnisch nicht passt. Siehe auch Steppin' out of line & Slipped, stumbled, fell.
Wobei, selbst wenn sie für den Film einheitlich Songs von Nashville '63/'64 genommen hätten, die dann auf einer extra EP erschienen wären, die aber nicht aus einem früheren Studio Album stammen, wäre es auch noch ok. Ich assoziiere einen Song wie Night Rider ganz klar mit Pot Luck. Da fällt es mir sehr schwer umzuswitchen.
Letzte Änderung: 09 Apr 2021 15:15 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Apr 2021 18:03 #947803 von ronb57
Hatten wir FOR THE GOOD TIMES schon ?
Sehr schönes Lied von Kris Kristofferson. Erste mal gehört live auf der Madison Square LP von 1972. War auch im Live-Programm seit April 1972 ON TOUR. Studio Version am 30.03.1972 RCA Studios Hollywood, Sunset Boulevard 6363, eingespielt. Erstmals auf der Bootleg FOR THE GOOD TIMES von 1993 fast alle Takes auf der Bootleg Hillcrest Blues 2008.
Offiziell veröffentlicht als Studioaufnahme (Take 3) auf LOVE, ELVIS 2003.
Kann mich auch irren, ggf. mich berichtigen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Apr 2021 18:22 #947804 von king77
Aufnahmedatum von For The Good Times war der 27.3.72. Take 4 ist der Master. Take 2 wurde 1998 auf der Time Life Serie The Romantic veröff. u. dann 1997 auf der Platinum Box . Take 3 war auf der FTD 6363 Sunset.

Das von dir genannte Aufnahme Datum ist die sogenannte Mock Session vom 30.3.72 bei der 7 Takes entstanden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Apr 2021 18:39 - 09 Apr 2021 19:28 #947806 von ronb57
Danke, einigen wir uns auf den 27./28.03.1972 als Aufnahmedatum !
Mir ging es ja auch in erster Linie um einen "am meisten unterschätzten Song".
Die offizielle Erstveröffentlichung kam aus meiner Erinnerung, ohne Nachschau.
Was ist eine Mock Session ?
Letzte Änderung: 09 Apr 2021 19:28 von ronb57.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Apr 2021 10:43 #947818 von Rider

Nachdem ich mittlerweile die Blu-ray habe, werde ich vielleicht doch einmal einen Versuch wagen.

Schau ihn dir an, er ist wirklich cool. So billig gemacht, dass es schon wieder cool ist. Aber die Bildqualität ist der Hammer! Und wie gesagt: Jocelyn Lane... :wub:

Ich trenne da halt, auch vom Sound, gerne zwischen Nashville und Hollywood. Auch wenn man sich daran gewöhnt hat, sind auch die Nashville Bonus Songs auf den Soundtrack Alben fehl am Platz.

Kann ich verstehen. Sie sind eben genau das: Bonus. Und der hat mit dem Rest nichts zu tun. Schwierig wird's, wenn die Draufgabe besser ist, als der eigentliche Artikel, den man erworben hat. Denn das ist ja das eigentliche Problem.

Mir geht es dabei nicht wirklich um Gurken oder nicht Gurken. Mir gefällt auch What'd I Say nicht auf der Gold 4 (von Ain't that loving... abgesehen.), weil es soundtechnisch nicht passt. Siehe auch Steppin' out of line & Slipped, stumbled, fell.

Stimmt. Aber was will man machen? Die Denkart damals war eine andere. Da war eine LP einfach ein Medium, auf das man mehr klatschen konnte als auf eine Single oder EP.

Wobei, selbst wenn sie für den Film einheitlich Songs von Nashville '63/'64 genommen hätten, die dann auf einer extra EP erschienen wären, die aber nicht aus einem früheren Studio Album stammen, wäre es auch noch ok. Ich assoziiere einen Song wie Night Rider ganz klar mit Pot Luck. Da fällt es mir sehr schwer umzuswitchen.

Auch das kann ich verstehen. Aber man muss auch sagen: Teilweise funktionieren sie ziemlich gut in dem Film. Ich habe ja neulich die FTD Tickle Me bekommen, und war eigentlich ganz angetan von der Auswahl. Irgendwie ist es auch cool, diese Songs in einem anderen Zusammenhang zu sehen, weil so auch deutlich wird, dass nicht alles, was als Non-Soundtrack funktioniert, auch als Film-Song läuft - und umgekehrt.

Der "Fehler" bei der Betrachtung der Filme und der Bewertung der Musik ist ja gerne: "Der hat da nur Schrottsongs aufgenommen, die kann man sich so nicht anhören!" Ja, richtig, die kann man sich vielfach nicht anhören, weil sie speziell für den Film geschrieben sind und so nicht funktionieren. In der Command Performances Doppel-CD ist ein schöner Aufsatz dazu. Aus dem Kopf glaube ich, das nennt man "offenes" und "geschlossenes Musical".

It ain't no big thing (But it's growing):
www.discogs.com/user/chrisdave75
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Apr 2021 10:55 - 10 Apr 2021 11:00 #947819 von Rider
For the Good Times finde ich keinen unterschätzten Song. Im Gegenteil, der Titel ist ein Welthit und absoluter Standard. 

Um's noch einmal zu sagen: Es ging mir beim Eingangsposting in erster Linie um Titel, die
  1. im Original von Elvis aufgenommen wurden oder
  2. um so rare und unbekannte Cover, dass das Original praktisch unbekannt ist (Suspicious Minds, Burning Love etc.) oder
  3. Aufnahmen / Arrangements, die sich so sehr vom Original unterscheidet, dass sie praktisch neue Songs sind (I'm Movin' On, (Please) Release Me)
Diese letzten Aufnahmen müssten dazu aber noch unbekannt sein.

It ain't no big thing (But it's growing):
www.discogs.com/user/chrisdave75
Letzte Änderung: 10 Apr 2021 11:00 von Rider.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Apr 2021 11:47 #947823 von Honeybee
Honeybee antwortete auf Elvis' am meisten unterschätzter Song
Jetzt machst du es aber kompliziert. Blue Moon Of Kentucky! Das Original kennt kein Mensch, Elvis hat praktisch einen neuen Song draus gemacht, aber unbekannt ist der Titel von Elvis nicht. Hmmmm. Wie soll man deine ganzen Ansprüche vereinen? 

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Apr 2021 12:19 - 10 Apr 2021 12:28 #947829 von Mike.S.

Was ist eine Mock Session ?

Die eigentliche Aufnahmesession wurde ja nicht mitgeflmt. Für On Tour hat man dann u.a. Always on my mind/Separate ways drei Tage später nochmal vor laufender Kamera eingespielt. Insofern sind das keine Rehearsals, weil die Songs ja nicht für's Konzert geprobt wuren. Und es ist auch keine richtige Aufnahmesession, da die Songs für die LP ja schon im Kasten waren, sondern eben eine "Mock" (=Attrappe) Sessions, nur für die Kameras, damit der Song im Film verwendet werden konnte. Es wurde praktisch wie eine Aufnahmesession inszeniert.
Letzte Änderung: 10 Apr 2021 12:28 von Mike.S..
Folgende Benutzer bedankten sich: ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Apr 2021 12:32 #947831 von Honeybee
Honeybee antwortete auf Elvis' am meisten unterschätzter Song

Was ist eine Mock Session ?

Die eigentliche Aufnahmesession wurde ja nicht mitgeflmt. Für On Tour hat man dann u.a. Always on my mind/Separate ways drei Tage später nochmal vor laufender Kamera eingespielt. Insofern sind das keine Rehearsals, weil die Songs ja nicht für's Konzert geprobt wuren. Und es ist auch keine richtige Aufnahmesession, da die Songs für die LP ja schon im Kasten waren, sondern eben eine "Mock" (=Attrappe) Sessions, nur für die Kameras, damit der Song im Film verwendet werden konnte. Es wurde praktisch wie eine Aufnahmesession inszeniert.

Aber wurden bei den Mock-Sessions nicht noch Overdubs erstellt? 

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth BoyMike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.