file Moody Blue - Heraus- oder Unterforderung?

Mehr
04 Mai 2020 15:42 #936286 von Honeybee
Moody Blue - Heraus- oder Unterforderung? wurde erstellt von Honeybee
Ich möchte trotzdem nochmals fragen:

Könnt ihr euch vorstellen, dass er auf Moody Blue stand? Ein typischer Schlager, der ihn überhaupt nicht forderte und sein Talent an keiner Stelle herauskitzeln konnte?

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Mai 2020 16:38 - 04 Mai 2020 17:07 #936290 von Donald
Naja, rein gesangstechnisch hat er ihn ja offenbar schon gefordert, wenn man sich seine Bemühungen so anhört, gerade bei den etwas höheren Stellen.

Ich kann mir schon vorstellen, dass er den Song gemocht haben könnte. Im Grunde war es ja ein für damals zeitgemäßer Schlager, ein bisschen groovy, und nicht schlechter, als das, was beispielsweise eines seiner vormaligen Vorbilder, Dean Martin, zu jener Zeit so aufgenommen hatte.
Letzte Änderung: 04 Mai 2020 17:07 von Donald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Mai 2020 16:48 - 04 Mai 2020 16:49 #936291 von fronk
Ich glaube »Moody Blue« war damals nicht so außergewöhnlich, ganz klassischer Country-Pop, meinetwegen aus der deutschen Sicht auch Schlager genannt. Solche Sachen gab es damals ja nicht so selten, sind nur eben heutzutage eher in Vergessenheit geraten und da wir uns ziemlich fokussiert mit Elvis beschäftigen eben etwas herausstechend. Aber eigentlich doch fast in einer Reihe mit den zwei Olivia Newton John-Nummern und Roger Whittakers »Last Farewell«, oder? Ich denke, er mochte solche Sachen damals einfach.
Letzte Änderung: 04 Mai 2020 16:49 von fronk.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Mai 2020 16:50 - 04 Mai 2020 17:08 #936292 von Mike.S.
Ich stimme meinen Vorrednern zu. In der Tat ein harmloser "Schlager". Ob er ihn wirklich so mochte? Naja, wenn Mark James d'rauf steht, gibt's Bonuspunkte. Zu diesem Zeitpunkt wurde es ja eh immer seichter, aber ich denke, das hat ihm tatsächlich in dieser Phase alles gefallen. Also wenn er stundenlang freiwillig "Feelings" ausprobiert, obwohl Felton ihm das die ganze Zeit ausredet, wundert einen nichts mehr.
Letzte Änderung: 04 Mai 2020 17:08 von Mike.S..

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Mai 2020 17:08 #936293 von Donald

Mike.S. schrieb: Also wenn er stundenlang freiwillig "Feelings" ausprobiert, obwohl Felton ihm das die ganze Zeit ausredet, wundert einen nichts mehr.

:grin:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Mai 2020 17:08 - 04 Mai 2020 17:13 #936294 von DumbAngel

Honeybee schrieb: Ich möchte trotzdem nochmals fragen:

Könnt ihr euch vorstellen, dass er auf Moody Blue stand? Ein typischer Schlager, der ihn überhaupt nicht forderte und sein Talent an keiner Stelle herauskitzeln konnte?



Könnte ich mir gut vorstellen. Ist doch ein klasse Song! Und von einem seiner erfolgreichen Songwriter, Mark James. Und nebenbei, das wird oft gar nicht so sehr bemerkt: Auch nach '69 hat Elvis durchaus verfolgt, was aus den American Studios, bzw. aus Chips Moman's Händen an Platten veröffentlicht wurde, und hat sich dabei auch selbst bedient.



Außerdem hat er ja auch "It's your baby, you rock it" gebracht. Genauso Country-Pop wie "Moody blue".
Letzte Änderung: 04 Mai 2020 17:13 von DumbAngel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
04 Mai 2020 20:07 #936296 von Earth Boy

Honeybee schrieb: Ich möchte trotzdem nochmals fragen:

Könnt ihr euch vorstellen, dass er auf Moody Blue stand? Ein typischer Schlager, der ihn überhaupt nicht forderte und sein Talent an keiner Stelle herauskitzeln konnte?


Warum nicht? Elvis hatte ja durchaus eine schlageresque Ader. Er nahm schließlich Sachen wie Padre oder Heart of Rome auf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Mai 2020 00:38 #936297 von fronk
Oder auch »It’s Now Or Never«.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Mai 2020 10:01 - 05 Mai 2020 11:37 #936298 von Charles
Die Eingangsfrage stammt aus diesem Thread: War Las Vegas richtungsweisend für Elvis' Songauswahl?
Letzte Änderung: 05 Mai 2020 11:37 von Charles.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
05 Mai 2020 12:28 #936299 von Mike.S.
Hier noch schnell ein Auszug aus "Writing for the King". Mark James hat Honeybees Frage dort auch beantwortet:

" Ich hatte einen Vertrag mit Mercury Records für mehrere Singles abgeschlossen und "Moody Blue" aufgenommen. Felton rief mich an und sagte: 'Mark, Elvis liebt Moody Blue. Machst Du eine Platte daraus?' Und ich sagte 'Eigentlich schon'. Er sagte 'Mach weiter und veröffentliche sie, und wenn es kein Hit wird, nehmen wir sie auf '. Und das machten sie auch. Felton nannte später eines seiner Fohlen 'Moody Blue'. (....) Felton rief mich an, bevor Elvis starb and sagte 'Mark, Elvis hat sieben deiner Songs, die er auf seinem nächsten Album machen wird.' Elvis wollte eine Disco Nummer machen - einen meiner Songs, der 'Disco Rider' hieß. Er liebte ihn."
Folgende Benutzer bedankten sich: Donald, Earth Boy, fronk, Alsterläufer, Ronny57, Chief Joseph, Whitehaven

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Chief Joseph
  • Chief Josephs Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
09 Mai 2020 16:32 #936358 von Chief Joseph
Chief Joseph antwortete auf Moody Blue - Heraus- oder Unterforderung?
Mir gefällt dieser Song auch und ich denke, Elvis hätte ihn 1977 live auch noch öfters gesungen on stage, wäre er nicht gestorben.
Die JRS Sessions zeigen ja auch, wie ernsthaft an diesem und auch an den anderen Songs dieser Session gearbeitet wurde. Ich habe mich schon oft gefragt, was Elvis wohl ab 1978 so für Songs im Studio produziert hätte. Hätte er auch den später in den 80er Jahren aufkommenden Sound in seine Songs eingebaut oder wäre er überwiegend nur noch auf dem gebiet Ghospel unterwegs gewesen? Who knows?

Elvis 4ever
Folgende Benutzer bedankten sich: Ronny57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mai 2020 21:47 #936378 von Honeybee
Na gut. Wahrscheinlich liegt es daran weil ich den Song überhaupt nicht mag. Ihn für oberflächlich und langweilig halte.

Would you sign me an autograph? - Sure, Honey!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Mai 2020 10:36 #936388 von Ronny57
Ein schönes Lied !!
Folgende Benutzer bedankten sich: Whitehaven

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
20 Mai 2020 09:46 #936925 von Rider
Definitiv eine Herausforderung. Es ist nicht einfach zu singen. Ein schöner, europäisch angehauchter Titel.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ronny57, Whitehaven

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Atomic Powered Poster
  • Atomic Powered Posters Avatar
  • Abwesend
  • Forums Mafia
  • Forums Mafia
Mehr
06 Jul 2020 13:46 #937771 von Atomic Powered Poster
Atomic Powered Poster antwortete auf Moody Blue - Heraus- oder Unterforderung?
Ich mag den Song überhaupt nicht, eine schauerliche Schunkelnummer. Aber Elvis könnte er durchaus gefallen haben. Gerade in seinen letzten Jahren schien er ein Faible für Lieder zu pflegen die ich als ganz und gar erbärmlichen Kitsch empfinde. Wie eben auch die schon genannten Newton John Nummern oder eben the last Farewell. Alles nicht meine Baustelle. Allerdings singt Elvis Moody Blue wirklich nicht gut, was aber wohl eher an seiner Verfassung denn an fehlendem Bemühen zu liegen scheint.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.