compress Elvis und "seine" Songs..

Mehr
25 Nov 2018 18:49 #916371 von Harty
Elvis und "seine" Songs.. wurde erstellt von Harty
Oh Oh Oh der Harty schreibt seine in "". Es ist nun kein Geheimnis, dass unser Elvis sehr sehr viel coverte. Wenn er nicht coverte, dann wurden auch für Elvis Lieder geschrieben bzw für seine Sessions und insbesonders für die Filme. In einem anderen Forum habe ich mich sehr mit diesen Demo Songs beschäftigt. Aktuell gibt es zu diesem Thema die sehr interessante Glen Campbell CD " Glen Campbell sings for the king". Viele Songs hat Elvis von Glen aufgenommen, angeblich existieren von Campbell noch sehr viel mehr Demo Songs. Nun komme ich aber zum eigentlichen Thema um damit die "" zu begründen. Hat Elvis jemals mit seinen Musikern einen Song erarbeitet ohne sich einem Originalsong, einer Coverversion oder einem Demosong zu bedienen ? Ist ein Song jemals nur nach Text und Noten entstanden ? Besonders tragisch in diesem Zusammenhang (ich finde es durchaus tragisch) klingen sehr viele Demosongs nach Elvis. Die Sänger versuchen schon ein wenig nach Elvis zu klingen oder zumindest seine Art in den Songs erklingen zu lassen. Ich frage mich schon wie Elvis das empfunden hat ? Selbst Demosongs wurden Elvis auf dem Silbertablett geliefert. Ich finde das schon sehr ungewöhnlich. Es geht mir nicht darum, dass Elvis nicht textete sondern wirklich darum einen jungfräulichen Song zu erkunden, zu bearbeiten. Eine Songtext mit Noten Leben einzuhauchen muss doch reizvoll sein. Meines Wissens hat er gecovert oder sich den Demosongs bedient. Gibt es gegenteilige Beispiele ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Nov 2018 12:14 #916397 von Rider
Rider antwortete auf Elvis und "seine" Songs..
Interessanterweise habe ich neulich auch über das Thema nachgedacht, nachdem ich das Glen Campbell Album entdeckt hatte, und mir exakt dieselben Gedanken gemacht: "Entweder waren die Titel bereits bekannt, oder aber es scheint wirklich für praktisch alles Demos gegeben zu haben."

Auf der anderen Seite: Wie auch sonst hätte das ablaufen sollen? Elvis konnte keine Noten lesen und es musste ja auch voran gehen in der Produktion. Jemand, der seine eigenen Songs schreibt, hat die natürlicherweise im Kopf und kann sie seinen Bandkollegen vorspielen, zumindest mal auf der Gitarre oder am Klavier. Aber wenn du nun Komponisten anheuerst, dann ist doch nur natürlich, dass die von ihrem Song eine Beispielaufnahme abliefern. Dass man sich erstmal gemütlich hinsetzt und die Noten liest und die Stücke übt, ist doch etwas naiv, oder? Wie sollte man in der kurzen Zeit ansonsten die Menge an fertigen Aufnahmen abliefern (können)?

Wobei ich an dem Vorgehen jetzt auch nichts Verwerfliches finde. Die Demos dienten ja nur einer ersten Orientierung. Selbst wenn Elvis nahe an der Vorlage blieb, klangen sie in seiner Lesart trotzdem vielfach noch einmal anders.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Nov 2018 13:58 #916403 von Harty
Harty antwortete auf Elvis und "seine" Songs..
Hmm sicher. Aber mit Musikern und Sängern kann man durchaus auch jungfräuliche Songs erarbeiten. Leiber und Stoller beispielsweise waren damals auch teilweise bei den Aufnahmen dabei. Die Demos mussten ja auch eingespielt werden :-). Dazu klangen sehr viele Demos nach "Elvis" bzw seine Art zu singen. Don Robertson schrieb auch viele Songs für Elvis , spielte diese teilweise aber selbst ein. Das ist schon ein Unterschied. Viele Demo Songs wurden gar fast identisch eingespielt. Einer der weniger sehr guten "underrated" Beispielen ist der Song "You'll be gone". West, Hodge und Elvis werden als Texter genannt. Eine Demo Aufnahme ist mir nicht bekannt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Nov 2018 16:00 #916404 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Elvis und "seine" Songs..

Harty schrieb: Hmm sicher. Aber mit Musikern und Sängern kann man durchaus auch jungfräuliche Songs erarbeiten. Leiber und Stoller beispielsweise waren damals auch teilweise bei den Aufnahmen dabei.


Deshalb konnten Sie ihm ein Lied wie Don't auch vorspielen, sodass Elvis einen Eindruck davon hatte. Ob es dennoch ein Demo davon gibt, weiß doch aber keiner.

Don Robertson schrieb auch viele Songs für Elvis , spielte diese teilweise aber selbst ein. Das ist schon ein Unterschied.


Inwiefern?

Beispielen ist der Song "You'll be gone". West, Hodge und Elvis werden als Texter genannt. Eine Demo Aufnahme ist mir nicht bekannt.


Da war Elvis auch in die Entstehung involviert bzw. seine Buddys konnten ihm die Nummer vorspielen, das wäre aber bei der Anzahl an Liedern, die Elvis gerade in den 60ern eingespielt hat, nicht praktikabel gewesen, wenn jeder Songwriter Elvis alle Lieder vorgespielt hätte, die dieser geschrieben hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Nov 2018 16:22 #916407 von king77
king77 antwortete auf Elvis und "seine" Songs..
Zuerst landeten die Demos bei Freddy Bienstock u. der hat bereits die erste Auswahl getroffen. Also müssten die Songwriter zuerst mal Freddy vorspielen. Dann lehnt der ab u. man wandert zum nächsten Interpreten bzw. Musikverlag. Eigentlich undenkbar. Deshalb ein optimales Demo u. an die Musikverlage geschickt u. genau so wurde es auch praktiziert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
26 Nov 2018 16:35 #916408 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Elvis und "seine" Songs..

king77 schrieb: Deshalb ein optimales Demo u. an die Musikverlage geschickt u. genau so wurde es auch praktiziert.


Zumal es auch im Interesse der Komponisten war, eine Vorlage abzuliefern, die aufzeigt, wie der Autor sich die Nummer vorstellt und so die Hoffnung zu haben, dass das Elvis am Ende mehr beeindruckt als einfaches Demo, bei welchem sich der Autor selbst an der Klampfe begleitet. Es dürfte schon seine Gründe gehabt haben, dass die Demos meistens eine volle Instrumentierung aufwiesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.