file Elvis Songs by Elvis

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Apr 2010 11:09 #786412 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Elvis Songs by Elvis
:lach2:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Apr 2010 11:25 #786425 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Weißt du, Mw, wenn du jetzt damit ankommst, dann kann man den Thread hier schließen. :kopf1:

Sorry, ich dachte, es wäre der Sinn dieses Threads, Songs aufzulisten, bei denen Elvis die Vorlage entweder 1:1 übernahm oder aber wenigstens in entscheidenden Teilen, so dass von einer eigenständigen Interpretation oder Kreativleistung nicht die Rede sein kann. Und "Viva Las Vegas" gehört nun mal zu zweiterer Kategorie.

Ich kann nichts dafür, es ist nun mal, wie es ist. Wenn man mit den Ergebnissen nicht leben kann, dann darf man so ein Fass halt nicht aufmachen. :null:

Dann wird es wohl nicht viele Lieder geben, die Elvis anders - als die bereits vorhandene Vorlage - sang.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2010 12:17 #786442 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Sorry, ich dachte, es wäre der Sinn dieses Threads, Songs aufzulisten, bei denen Elvis die Vorlage entweder 1:1 übernahm oder aber wenigstens in entscheidenden Teilen, so dass von einer eigenständigen Interpretation oder Kreativleistung nicht die Rede sein kann. Und "Viva Las Vegas" gehört nun mal zu zweiterer Kategorie.
Ich kann nichts dafür, es ist nun mal, wie es ist. Wenn man mit den Ergebnissen nicht leben kann, dann darf man so ein Fass halt nicht aufmachen.  :null:

Wenn man anderer Meinung ist, dann ist man quasi verblendet, denn Du unterstellst, dass man nicht "damit" leben kann. Sorry, aber das ist nichts anderes als der plumpe Versuch die Meinung anderer zu diskreditieren. Ich kann Dir versichern, mein Lebensglück hängt nicht im geringsten davon ab, ob Elvis Lieder 1:1 übernommen hat oder nicht. Nicht jeder, der Unterschiede anders wahrnimmt als Du, ist verblendet.

Letztendlich geht die Diskussion doch darum, wie viel Veränderung bedarf es, damit Elvis Version als etwas eigenständiges gilt.

Wenn ich die Postings auf der letzten Seite von Dir lese, dann habe ich den Eindruck Du setzt eine so hohe Hürde, ab wann die Einspielung sich vom Original (Demo, ursprüngliche Einspielung) deutlich unterscheidet, dass das nicht auf allzuviele Lieder überhaupt zu treffen kann. Der Mehreinsatz von Instrumenten ist der Tatsache geschuldet, dass die Musiker einfach da waren. Aha. Als ob es nicht auch die Option gegeben hätte, dass diese einfach nicht mitspielen. Das ist nichts anderes als ein krampfhaftes Festhalten an der eigenen Position.

Mit Deiner Sichtweise dürften deutliche Unterschiede nur bei Interpretationen zutreffen, die mit aller Macht sich vom Original unterscheiden wollen, um ihre Einspielung überhaupt zu rechtfertigen.

Anders ist für mich aber noch kein Wert an sich, denn deutlich verändert, bedeutet noch lange nicht deutlich besser.
Nicht selten sind gerade die Cover Versionen, die krampfhaft versuchen sich vom Original abzuheben nur eines: schrecklich bemüht. Unzählige von Punkbands nachgespielte, und alle nach dem gleichen Schema veränderten Songs, können ein Lied davon singen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Apr 2010 13:36 #786487 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Nicht jeder, der Unterschiede anders wahrnimmt als Du, ist verblendet.

Natürlich nicht. Wenn das so rübergekommen ist, dann sorry. Verblendet sind nur die, die das grundsätzlich bestreiten. Und davon haben wir doch niemanden.

Jeder hört nun mal anders und gewichtet dabei anders. Ich hatte in meinem Leben diverse Male die Aufgabe, anhand eines Demos etwas umzusetzen oder selber Demos abzuliefern, anhand derer andere etwas umsetzen mussten. Daher höre ich die Teile vielleicht mit anderen Ohren, wenn ich sage, dass alle Elemente, die das fertige Master ausmachen, bereits auf dem Demo vorhanden sind. Ich kann - speziell im Fall von "Viva Las Vegas" - sogar alle verstehen, die Elvis' Version sehr unterschiedlich zum Demo empfinden, auch wenn ich selber das anders sehe und es sogar an konkreten Dingen festmachen kann.

Letztendlich geht die Diskussion doch darum, wie viel Veränderung bedarf es, damit Elvis Version als etwas eigenständiges gilt.

Sehr gut, vielleicht hätte man das vorab mal klären sollen, denn offensichtlich gehen die Meinungen da auseinander. Wobei ich auch befürchte, dass wir da auf keinen gemeinsamen Nenner kommen.

Wenn ich die Postings auf der letzten Seite von Dir lese, dann habe ich den Eindruck Du setzt eine so hohe Hürde, ab wann die Einspielung sich vom Original (Demo, ursprüngliche Einspielung) deutlich unterscheidet, dass das nicht auf allzuviele Lieder überhaupt zu treffen kann.

Vielleicht hast Du da Recht. :null:

Der Mehreinsatz von Instrumenten ist der Tatsache geschuldet, dass die Musiker einfach da waren. Aha. Als ob es nicht auch die Option gegeben hätte, dass diese einfach nicht mitspielen. Das ist nichts anderes als ein krampfhaftes Festhalten an der eigenen Position.

Nein, das entspringt dem Wissen, dass ein Demo i.d.R. nur spärlich instrumentiert ist, manchmal auch nur ein Sänger mit Klavier- oder Gitarrenbegleitung. Klar, dass da bei einer vollwertigen Produktion noch Instrumente hinzugefügt werden. Aber das allein macht die Interpretation nach meiner Auffassung nicht eigenständig. Sonst wären ja alle Elvis-Songs, bei denen ein Orchester mitspielt, allein schon deshalb nicht abgekupfert, weil man bei Demo-Produktionen natürlich nicht die Kohle für ein Orchester hinlegt.

Mit Deiner Sichtweise dürften deutliche Unterschiede nur bei Interpretationen zutreffen, die mit aller Macht sich vom Original unterscheiden wollen, um ihre Einspielung überhaupt zu rechtfertigen.

Das ist zu extrem ausgedrückt, aber wenn ich einer Interpretation bzw. einem Cover den Stempel "kreative Eigenleistung" aufdrücken möchte, dann muss sich da tatsächlich einiges getan haben. So ist "Viva Las Vegas" eine sehr gelungene und handwerklich meisterhafte Umsetzung des Demos, aber keine kreative Eigenleistung. Dafür muss wenigstens ein Ansatz dessen bemerkbar sein, was Juristen "eigene Schöpfungshöhe" nennen.

Anders ist für mich aber noch kein Wert an sich, denn deutlich verändert, bedeutet noch lange nicht deutlich besser.
Nicht selten sind gerade die Cover Versionen, die krampfhaft versuchen sich vom Original abzuheben nur eines: schrecklich bemüht. Unzählige von Punkbands nachgespielte, und alle nach dem gleichen Schema veränderten Songs, können ein Lied davon singen.

Da stimme ich Dir voll zu, um jeden Preis anders muss nicht zwingend besser sein und ist es meistens auch nicht. Allein schon aus dem Grund, weil der eigentliche Schöpfer sich etwas bei seiner Komposition gedacht hat, das - wenn er sein Handwerk versteht - in sich schlüssig ist. Das zu verändern kann das ganze Gefüge auseinander reißen.

Aber um mal ein feines Beispiel rauszupicken und meine persönliche Meinung dazu abzugeben: Von "My Way" gibt es nur zwei Versionen, die mir wirklich gefallen, nämlich das französische Original und das Cover von den Sex Pistols bzw. Sid Vicious.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2010 13:37 #786488 von Joe_E.
Joe_E. antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Hört euch A. Franklin mit Bridge Over Troubled Water an, dann versteht man wie man ein Lied auch covern kann mit einem erheblichen Anteil an Eigenleistung:

<!-- YOUTUBE begin --><div align="center"><object width="425" height="350"><param name="movie" value=" www.youtube.com/v/ <object width="480" height="385"><param name="movie" value=" www.youtube.com/v/Nuiei39zSp0&hl=en_US&fs=1& "></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src=" www.youtube.com/v/Nuiei39zSp0&hl=en_US&fs=1& " type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>"></param><embed src=" www.youtube.com/v/ <object width="480" height="385"><param name="movie" value=" www.youtube.com/v/Nuiei39zSp0&hl=en_US&fs=1& "></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src=" www.youtube.com/v/Nuiei39zSp0&hl=en_US&fs=1& " type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="480" height="385"></embed></object>" type="application/x-shockwave-flash" width="425" height="350"></embed></object></div><!-- YOUTUBE end -->

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2010 13:44 #786491 von Harty
Harty antwortete auf Elvis Songs by Elvis
<a href='
' target='_blank'>Joshua fit the battle..golden gate quartett

Elvis war ein großer Bewunderer dieses Gospel Quartetts. Er besuchte sie auch in Paris und vefolgte ihren Auftritt. Angeblich sang er auch mit den Jungs einen Song auf der Bühne. Es ist ein Gerücht.

Elvis' Version ist identisch mit deren Version in der Uptempo Version. Sogar das Ende kopierte Elvis mit den Jordanaires.

Meine Tochter spielt die Original Noten derzeit in ihrer Klavierstunde. Der Song ist wesentlich langsamer (das liegt aber nicht an meiner Tochter). Die Tempoverschiebung stammt von dem Golden Gate Quartett.

Elvis übernahm diese Version 1:1. Adapted and arranged by Elvis Presley :lach2:

Arranged bezieht sich übrigens auf das Arrangement. Elvis hörte deren Version in Paris im Moulin Rouge.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2010 13:53 #786496 von Harty
Harty antwortete auf Elvis Songs by Elvis
kam eben in den "Genuss" von Jerry Butler "only the strong survive" aus dem Thread "from Elvis in Memphis"...


Hölle...da ist echt alles 1:1...Chor, Instrumente, Betonung der Silben...alles

Hut ab :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2010 16:30 #786530 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Nein, das entspringt dem Wissen, dass ein Demo i.d.R. nur spärlich instrumentiert ist, manchmal auch nur ein Sänger mit Klavier- oder Gitarrenbegleitung.

Eine solche spartanische Instrumentierung kann ich aber bei keinem Demo nach 1961 auf WFTK ausmachen. Ganz im Gegenteil, hier wurde meistens durch recht aufwändige Produktion versucht zu punkten und sich somit gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Dieses Argument sticht also nicht in Bezug auf Elvis. Zumindest nicht bei den Demos, die wir durch WFTK kennen.

Klar, dass da bei einer vollwertigen Produktion noch Instrumente hinzugefügt werden.


So klar ist das eben nicht, wie der erste vergleichsweise simple Take im Vergleich zum Master belegt. Die Selbstverständlichkeit, die Du unterstellst, war meiner Meinung nach nicht gegeben. Zumindest nicht in diesem Fall und wahrscheinlich in vielen anderen Fällen auch nicht, da die Demos eben nicht so simpel waren. Man höre sich nur mal an, mit welchem Aufwand das Demo für my desert serenade aufgenommen wurde.

Sonst wären ja alle Elvis-Songs, bei denen ein Orchester mitspielt, allein schon deshalb nicht abgekupfert, weil man bei Demo-Produktionen natürlich nicht die Kohle für ein Orchester hinlegt.


Und auch das gibt es, wie das Demo von I've lost you bezeugt. Offensichtlich hat man denen, die die Demos aufnahmen, einiges an Geld zur Verfügung gestellt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Apr 2010 16:38 #786531 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Eine solche spartanische Instrumentierung kann ich aber bei keinem Demo nach 1961 auf WFTK ausmachen. Ganz im Gegenteil, hier wurde meistens durch recht aufwändige Produktion versucht zu punkten. Dieses Argument sticht also nicht in Bezug auf Elvis. Zumindest nicht bei den Demos, die wir durch WFTK kennen.

Es gibt aufwendiegere und simple Demos. Die von Robertson (leider nicht auf WFTK) sind auch in den 60ern noch sehr einfach gehalten. Andere haben's krachen lassen. Kommt ganz auf das Standing der Songwriter an, sprich: Budget. Die Dinger von Shuman (ich kenne einige) klangen immer schlecht, billig und blechern, so auch hier. Dass man so keine Endproduktion abliefern konnte, war klar. Interessant ist in dem Zusammenhang auch Shumans Aussage in WFTK, wie Elvis' Mannschaft ihn aus dem Bett geklingelt haben, weil sie das Piano bei "His Latest Flame" nicht genauso hinbekamen wie auf dem Demo. Zeigt auch eher, dass man versucht hat, das Demo in den entscheidenden Punkten genau zu kopieren.

Und auch das gibt es, wie das Demo von I've lost you bezeugt. Offensichtlich hat man denen, die die Demos aufnahmen, einiges an Geld zur Verfügung gestellt.

Hier muss ich Dich enttäuschen: "I've Lost You" gehört da gar nicht rein, weil es überhaupt kein Demo war, sondern eine fertige Produktion, die Elvis gecovert hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2010 16:51 #786533 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Es gibt aufwendiegere und simple Demos. Die von Robertson (leider nicht auf WFTK) sind auch in den 60ern noch sehr einfach gehalten. Andere haben's krachen lassen. Kommt ganz auf das Standing der Songwriter an, sprich: Budget. Die Dinger von Shuman (ich kenne einige) klangen immer schlecht, billig und blechern, so auch hier.

Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass das Standing von Pomus / Shuman schlechter war als dem Autor von Desert serenade Gelber? <span style='font-size:7pt;line-height:100%'>Wer zum Geier ist das überhaupt?</span>

Es stimmt allerdings, dass die Demos von Shuman immer sehr blechern und billig klingen, aber nicht spartanisch instrumentiert wie von Dir angedeutet.

Hier muss ich Dich enttäuschen: "I've Lost You" gehört da gar nicht rein, weil es überhaupt kein Demo war, sondern eine fertige Produktion, die Elvis gecovert hat.


Das überrascht mich. Was hat das dann auf WFTK zu suchen? Weißt Du das mit Sicherheit? Denn die <a href=' www.california-ballroom.info/bands/peter-lee-stirling.htm ' target='_blank'>Suche bei Google fiel ergebnislos aus. Einen Peter Lee Sterling habe ich nicht gefunden. Lediglich einen Peter Lee Stirling, doch findet sich hier keine Erwähnung von I've lost you.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Apr 2010 17:14 #786534 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Du glaubst doch nicht allen ernstes, dass das Standing von Pomus / Shuman schlechter war als dem Autor von Desert serenade Gelber? <span style='font-size:7pt;line-height:100%'>Wer zum Geier ist das überhaupt?</span>

Was genau ist denn an dem Demo von "My Desert Serenade" aufwendig produziert? Das ist auf ganz kleiner Flamme gekocht: Schlagzeug, Bass, Piano, Gitarre und noch einer mit einem Tambourin (wahrschenlich der Sänger selber). Noch nicht mal ein Chor, wie er bei Elvis den Song später prägen wird. Ich verstehe nicht, was Du meinst.

Es stimmt allerdings, dass die Demos von Shuman immer sehr blechern und billig klingen, aber nicht spartanisch instrumentiert wie von Dir angedeutet.

Wieso? Die haben auch nur die kleine Combo-Besetzung mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Piano am Start Welches von denen ist denn bitte mit größerer Besetzung gespielt?

Das überrascht mich. Was hat das dann auf WFTK zu suchen?

Naja, "Mary In The Morning" hat da auch nichts zu suchen, und wenn ich mich nicht täusche, "The Next Step Is Love" auch nicht.

Weißt Du das mit Sicherheit?

Sorry, ich habe mich geirrt, ich glaubte aus dem Kopf, dass dort die Version von "Matthew's Southern Comfort" zu hören ist. Gerade nochmal gecheckt - nein. :rose:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2010 17:28 #786537 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Was genau ist denn an dem Demo von "My Desert Serenade" aufwendig produziert? Das ist auf ganz kleiner Flamme gekocht: Schlagzeug, Bass, Piano, Gitarre und noch einer mit einem Tambourin (wahrschenlich der Sänger selber). Noch nicht mal ein Chor, wie er bei Elvis den Song später prägen wird. Ich verstehe nicht, was Du meinst.

Lies mal, was Du ein paar Postings oben drüber über die Instrumentierung von Demos geschrieben hast.

Dass das jetzt auf kleiner Flamme gekocht sein soll, wo Du mir noch vor wenigen Postings was von sparsamer Instrumentierung mit Gesang Piano oder Gitarre erzählt hast, ist schon erstaunlich. Du drehst es mal wieder, wie es Dir passt. Zumal viel mehr Instrumente auf der Standard Aufnahme von Elvis aus den 60ern auch nicht zu hören ist.

Hinzu kommt außerdem meiner Meinung noch dieser Sound, der dadurch erreicht wird, indem man mit den Fingern an Metallplättchen entlang fährt. Keine Ahnung wie das Percussionsinstrument heißt. Chimes?

Davon abgesehen schreiben wir doch seit einigen Seiten von den eingesetzten Instrumenten. Wieso muss jetzt plötzlich ein Chor dabei sein? Damit es in Deine Argumentation passt?

Wieso? Die haben auch nur die kleine Combo-Besetzung mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Piano am Start Welches von denen ist denn bitte mit größerer Besetzung gespielt?


Wo schrieb ich denn was von großer Besetzung? Standard Besetzung für normale Popmusik in den 60ern eben. Aber nun mal nicht

manchmal auch nur ein Sänger mit Klavier- oder Gitarrenbegleitung.

Sorry, ich habe mich geirrt, ich glaubte aus dem Kopf, dass dort die Version von "Matthew' Southern Comfort" zu hören ist. Gerade nochmal gecheckt - nein.


D. h. es handelt sich hier doch um ein Demo?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2010 17:30 #786538 von king77
king77 antwortete auf Elvis Songs by Elvis
Warum The Next Step Is Love nicht,das ist ein Elvis Org.geschrieben von Paul Evans.Der übrigens auch das Demo sang.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Apr 2010 17:37 #786539 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Elvis Songs by Elvis

Dass das jetzt auf kleiner Flamme gekocht sein soll, wo Du mir noch vor wenigen Postings noch was sparsamer Instrumentierung mit Gesang Piano und/oder Gitarre erzählt hast, ist schon erstaunlich. Du drehst es mal wieder, wie es Dir passt.

Die Combo-Besetzung ist Standard, no big deal. Unter aufwendig verstehe ich etwas mehr, z.B. zwei Gitarristen, Chor, Orgel oder gar Bläser und Streicher. Die Demos nur mit Piano und Gitarre (auf WFTK wohl nur eins vertreten, oder?) sind die absolut minimalistischen.

Zumal viel mehr auf der Standard Aufnahme von Elvis aus den 60ern auch nicht zu hören ist.

Nein, bei Elvis war in den 60ern immer noch Chor und zwei Gitarren dabei, dazu mitunter noch eine akustische. Und gerne mal zwei Drummer.

Hinzu kommt außerdem meiner Meinung noch dieser Sound, der dadurch erreicht wird, indem man mit den Fingern an Metallplättchen entlang fährt. Keine Ahnung wie das Percussionsinstrument heißt. Chimes?

Ja, Chimes. Wird aber auch gerne mit Drumsticks gespielt. In meiner Band damals hatte der Drummer Chimes am Set, hat sie also parallel zum Schlagzeug gespielt. Dafür braucht man keinen extra Percussionisten.

D. h. es handelt sich hier doch um ein Demo?

Offensichtlich. Mich wundert nur gerade die Version von Matthew's Southern Comfort, die - soweit ich weiß - vor Elvis da war und ganz anders als das Demo klingt. Vielleicht liest Rader hier mit, der weiß sowas immer. Würde jetzt weder auf das eine noch andere einen Eid schwören.


Damals war ich da noch etwas sicherer. Hier zu den zwei Songs meine Ausführungen in GBE:

<span style='color:blue'>15. My Desert Serenade (Kenny Karen)
Demo: Eb-Moll, 2:03 / Elvis: E-Moll, 1:47
Hier haben Elvis und seine Band auch alles exakt vom Demo übernommen. Es wurden höchstens noch Oboe und Flöte zweistimmig hinzugefügt, die das „orientalische“ Flair ergeben, was sehr gut umgesetzt ist.

20. I’ve Lost You (Peter Lee Sterling)
Demo: F-Dur, 3:23 / Elvis: Bb-Dur, 3:54
Hier haben wir es mit einem außergewöhnlich aufwendig und gut produzierten Demo zu tun, sehr ungewöhnlich – komplett ausgearbeitet, sogar mit Orchester. Elvis hat dann auch eine Orchester-Ballade daraus gemacht, aber wesentlich bombastischer, und vor allem – wie das so seine Art war – rhythmischer. Besonders stark hat Elvis den dynamischen Unterschied zwischen Strophe und Refrain herausgearbeitet, wohingegen beim Demo beides von der Dynamik her kaum zu unterscheiden ist.
Das Demo hat ein auskomponiertes Ende. Elvis hat sich im Studio für ein Fade-Out über der immer wiederkehrenden Wiederholung des Refrains entschieden; live musste er ein Ending finden und nahm dafür den instrumentalen Zwischenteil, anders als das Demo, wo aus dem Ende des Refrains ein Ending gebaut wurde.
Interessant ist, dass der Bass im Demo nicht die üblichen Basstöne spielt, sondern eine eigenständige Melodie. Das hat Elvis übernommen, jedoch mit einer anderen Melodie, die sich durch das ganze Stück zieht – es ist die Melodie, die die Oboe im Intro und Zwischenspiel spielt. Komplett übernommen wurden die Arpeggien des Pianos.</span>

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Apr 2010 17:38 #786540 von king77
king77 antwortete auf Elvis Songs by Elvis
Natürlich handelt es sich um ein Demo bei I´ve Lost You.Elvis kannte sicher die Version von Mattew Southern Comfort gar nicht.Die haben das gleiche Demo gehört wie auch Elvis u. haben es einige Wochen vorher eingespielt ohne voneinander zu wissen.Die Songwriter schickten öfter Demos an die verschiedenen Musikverlage in der Hoffnung das ihr Song von diversen Musikern aufgenommen wird.Irgend jemand ist halt schneller.In diesem Fall die Engländer was aber keine Rolle spielte da ihre Version ohnehin nicht wirklich erfolgreich war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen