file Off The Record, We're The Greatest - Volume 1 (CD - ESS Records)

Mehr
14 Mär 2023 23:28 #969047 von Mike.S.
Ein paar Gedanken zu dem von Ronny geposteten Video habe ich   Hierher (Link)  verschoben. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
15 Mär 2023 01:09 #969050 von Mike.S.
Hier noch die Fortsetzung der Story:






Und eine kleine Message von Ed im FECC:

Danke an alle für die Unterstützung. Ich habe gewusst, dass die Konzerte möglicherweise geraubt werden, sobald ich sie an jemanden verschickt habe, ich hatte nur keine Ahnung, dass es so schnell gehen würde. Ich hoffe, allen ist klar, dass sie eine digitale Kopie der Master-Kassette verwenden, die bereits verändert wurde... es ist also keine exakte Kopie, die sie erhalten haben... und ich gebe ihnen die Master-Kassetten nicht. Ich meine damit, dass derjenige, der die Konzerte von der Kassette auf eine digitale CD übertragen hat, eine digitale Direktkopie UND eine digitale "remasterte" Version gemacht hat. Sie haben die digitale "remastered" Version. So oder so ... sie haben nicht die Originalbänder. Nochmals vielen Dank an alle.
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 00:37 #969082 von Taniolo

Ja , sehe ich auch so weil die Shows vom August / Sept. 72 waren alle top.


Sicher. Aber mir ist es schon wichtig, dass dieses T-O-P von berufener Seite bestätigt wird. Von alleine wüsste ich das nicht. Insofern nutze ich dieses Forum gerne auch zu Informationszwecken. Dann weiß ich immer genau, was T-O-P und was C-R-A-P ist. Fachlich ist das einwandfrei und inhaltlich hoch wertvoll.

... with a barefoot ballad you just can't go wrong.
Folgende Benutzer bedankten sich: king77, Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 00:57 #969083 von Mike.S.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 14:17 #969099 von king77
Tani , du weißt nicht was top ist bei Live Konzerten , wer soll es denn dann wissen ?
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 16:41 - 16 Mär 2023 16:50 #969114 von Taniolo
In meinem Alter hat der Hörsinn sich quasi schon vor langer Zeit zur letzten Ruhe gebettet. Da ist man ggf. nur noch am Cover Design interessiert und dass aus rein körperlichen Gegebenheiten auch nur sehr bedingt.

Aber zurück zum eigentlichen Thema dieser beiden August'72 Konzerte. Das ist natürlich einerseits eine großartige Sache (und ich weiß, da habe ich eure Zustimmung), dass plötzlich ganz neue Konzerte auftauchen. Ein wunderbares Gefühl für den Konzertsammler - zumal auch die Sound-Qualität sehr vielversprechend ist. Andererseits aber versteht man auch diesen Ed. Natürlich versteht man ihn und das Gefühl, dass dieser merkwürdige Bootlegger-Coup bei ihm verursacht. 
Mir wurden diese Konzerte schon vor einiger Zeit von einem Freund angekündigt (zusammen mit einer weiteren Show vom 16.08.73, welche ebenfalls unveröffentlicht ist). Allerdings war ich mir bereits zu jenem Zeitpunkt schon einigermaßen sicher, dass die Bootlegger nicht lange fackeln und die Dinger auf den Markt schmeißen würden, noch bevor diese Konzerte unter den Sammlern in größerem Stil gratis getauscht werden würden. Es ist - da gibt es wohl kaum zwei Meinungen - bedauerlich, dass die Gutmütigkeit einiger weniger stets so ausgenutzt wird. Schade. 

Aber zumindest scheint es ja nun darauf hinaus zu laufen, dass Angela Hurst, Ed's Mum, als "Recorderin" im CD Begleittext eine Würdigung erfährt. Das ist schon mal ein gutes Zeichen, und natürlich gebietet der Anstand es auch.

... with a barefoot ballad you just can't go wrong.
Letzte Änderung: 16 Mär 2023 16:50 von Taniolo.
Folgende Benutzer bedankten sich: Harty, glen d., Mike.S., Tommy Cashels

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 17:15 #969118 von Mike.S.

Aber zumindest scheint es ja nun darauf hinaus zu laufen, dass Angela Hurst, Ed's Mum, als "Recorderin" im CD Begleittext eine Würdigung erfährt. Das ist schon mal ein gutes Zeichen, und natürlich gebietet der Anstand es auch.


Wohl wohl, aber vielleicht sei noch kurz übersetzt, was die Bootlegger ihm noch geschrieben haben. Zuerst natürlich das Blablabla, dass sie für die Composer-Rechte an den Songs bezahlen müssen (na klar), dann die Kosten für das Studio (hahaha) etc., so dass im Grunde so gut wie kein Geld damit verdient werden kann, alles geht praktisch in die Elvis-Community. Was für aufopfernde Menschen.

Daher natürlich ihre berechtigte Frage, ob man nicht die Original-Bänder haben könnte. Dann würden die Bänder wenigstens in einem richtigen Studio bearbeitet und nicht von einem Computer manipuliert werden (nee, Gravel Road =  PC-Sound). Denn die bisherige Überspielung wurde nicht korrekt vorgenommen, die Bitrate ist zu hoch und man hört digitales Knacksen. Elvis verdiene das beste.

Das ist ja schon alles ziemlich dreist, und passt ja nebenbei auch "super" zu der hochgelobten Qualität im Ankündigungstext. Insofern kommt einem das mit der Erwähnung von Eds Mutter fast schon ein wenig zynisch vor. Gibt es eigentlich eine einzige VÖ von Gravel Road, die nicht von anderen Bootlegs übernommen wurde? Gravel Road = alles nur geklaut. Diesmal sogar noch schlimmer und im wahrsten Sinne des Wortes.
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo, fronk

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 17:44 #969124 von Taniolo


Wohl wohl, aber vielleicht sei noch kurz übersetzt, was die Bootlegger ihm noch geschrieben haben. Zuerst natürlich das Blablabla, dass sie für die Composer-Rechte an den Songs bezahlen müssen (na klar),


An der Stelle habe ich mich auch kurz gefreut!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

natürlich erst nachdem ich nochmal kurz zurückgespult hatte, da ich mit einem Hörfehler meinerseits gerechnet hatte.

dann die Kosten für das Studio (hahaha) etc.,


Richtig! da kam schon der nächste Lacher.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

so dass im Grunde so gut wie kein Geld damit verdient werden kann, alles geht praktisch in die Elvis-Community. Was für aufopfernde Menschen.


An dieser Stelle habe ich sogar geweint.

Daher natürlich ihre berechtigte Frage, ob man nicht die Original-Bänder haben könnte. Dann würden die Bänder wenigstens in einem richtigen Studio bearbeitet und nicht von einem Computer manipuliert werden (nee, Gravel Road =  PC-Sound). Denn die bisherige Überspielung wurde nicht korrekt vorgenommen, die Bitrate ist zu hoch und man hört digitales Knacksen. Elvis verdiene das beste.


Tja. That's Life.

Das ist ja schon alles ziemlich dreist, und passt ja nebenbei auch "super" zu der hochgelobten Qualität im Ankündigungstext. Insofern kommt einem das mit der Erwähnung von Eds Mutter fast schon ein wenig zynisch vor. Gibt es eigentlich eine einzige VÖ von Gravel Road, die nicht von anderen Bootlegs übernommen wurde? Gravel Road = alles nur geklaut. Diesmal sogar noch schlimmer und im wahrsten Sinne des Wortes.


Ja hier bin ich dann zwiegespalten, ob ich Gravel Road tatsächlich einen Vorwurf machen will.  Wie soll ich sagen? Wenn die es nicht machen, macht es ein anderer. Die unterscheiden sich doch alle nicht großartig voneinander. Ich tue mich sogar schwer, hier Bösartigkeit zu unterstellen. So ist die Welt eben. Und auch wenn genau diese letzte Bemerkung abgedroschen klingt, so stehe ich zu ihr - ganz ohne Zynismus.
Ich kann die Motivation von den Leuten bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen. Die verspüren in gewisser Weise wohl auch einen inneren Drang, alles, was möglich ist, zu veröffentlichen und wieder-zu-veröffentlichen. Und "wir", die wieder und wieder alles kaufen, sind Teil dieses Kreislaufs und dieses Systems.

Und ja, auch ich bin nicht mit den Gravel Road Produkten zufrieden. Erst kürzlich - um einmal aus dem Nähkästchen zu plaudern - viel mir meine Love, American Style (natürlich von Gravel Road) in die Hände und ich hatte die CD aus bestimmten Gründen einer kleinen Analyse unterworfen. das ist a) eine 1:1 Kopie der ursprünglichen CD von Memory Records und b) stellt das entsprechende Analysetool auch noch fest, dass es sich hier um MPEG-Qualität handelt, also nicht einmal um eine echte CDDA-Qualität sondern um MP3s. Das ist die traurige Wahrheit hinter der angeblichen aufwendigen Studioarbeit.

... with a barefoot ballad you just can't go wrong.
Folgende Benutzer bedankten sich: fronk, Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 18:00 #969127 von Harty
Es gibt Für und Wider für diese Machart. Hätte FTD es besser produziert ? Hätten wir gar Liner Notes erhalten ? Hätte FTD es überhaupt in der Kürze veröffentlicht ? Und bei FTD würde man den doppelten Preis bezahlten. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 18:01 - 16 Mär 2023 18:04 #969128 von Mike.S.
@Taniolo

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

  (zu den ersten vier Antworten).

Ja, Du magst schon recht haben bzgl. dem Unterschied von Gravel Road oder einem anderen Label. Dieser Fall passt halt einfach so schön zu der gesamten Geschichte des Labels. Es gibt halt Label wie Venus oder Madison, die haben wirklich neue Sachen gebracht und auch in sehr gutem Klang, wohingegen Gravel Road immer nur vorhandenes aufgewärmt und klanglich verschlimmbessert hat.

Vielleicht hätte sich ein anderes Label ja auch die Mühe gemacht, die Herkunft der Aufnahme zu recherchieren und sich vorab mit Ed in Verbindung gesetzt, um event. an das original Band zu kommen bzw. an die unveränderte Kopie, wer weiß. Vor allem, wenn schon deutliche Fehler auf der CD vorhanden sind.

Aber im Grunde ist die Sache ja nun mehr oder weniger abgehakt
Letzte Änderung: 16 Mär 2023 18:04 von Mike.S.. Grund: war zu langsam
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 19:06 #969131 von Mike.S.

Es gibt Für und Wider für diese Machart. Hätte FTD es besser produziert ? Hätten wir gar Liner Notes erhalten ? Hätte FTD es überhaupt in der Kürze veröffentlicht ? Und bei FTD würde man den doppelten Preis bezahlten. 


Naja, ich sag's mal so, FTD kann zumindest bei seinen VÖ immer auf ein originales Band zurückgreifen. Also "ja" zu produziert. Nein zu Liner Notes, aber die gibt es hier auch nicht. Hier gibt es noch nicht einmal ein Digipack, sondern nur eine dünne Papphülle. Eine preisliche Diskussion ist ein wenig unfair, weil FTD genau solche Kosten, von denen oben berichtet wird, eben schon hat. Wo überhaupt keine Unkosten, bis auf Material, da kann man natürlich günstig anbieten. Dafür ist dann der Verkaufspreis wahrscheinlich sogar recht ergiebig.

Ist aber alles hinfällig, denn Joergensen hätte sowieso kein Interesse an so etwas, wenn ihn noch nicht einmal die "Follow That Dream" Stereo Acetate in Versuchung führen konnten. Ein anderes Bootleg Label, wie schon gesagt, hätte das ganze womöglich besser gehandelt. Für mich gibt es hier kein "Für". Ich fand auch Jochens Gedanken gut, der die Bestellung, wenn's möglich gewesen wäre, storniert hätte. Würde jetzt sogar noch mehr Sinn machen, wenn man über die doch schlechtere Qualität liest, als wie sie eigentlich möglich wäre. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass sich durch den ganzen Wirbel andere mit Ed in Verbindung setzen und es zu einer zweiten, klanglich besseren VÖ auf einem anderen Label kommt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Taniolo, Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 20:08 #969134 von ronb57
Ich habe Gravel Road immer für einen, na sagen wir mal, seriösen Bootleg-Hersteller gehalten.
Habe selber u.a. die Love, America Style. Und dann war da noch die Vegas Rhythm Revisited, die mir schon wegen dem Buch, drei Soundboards und einer DVD sehr gut gefallen hat. Habe die noch nicht durch. Kann man denn alles vergessen was die rausgebracht haben ?
Oder gibt es andere Bootlegger, die unter deren Namen etwas veröffentlichen ?

Und noch eine Frage: die beiden Konzerte wurden oder sollen von Gravel Road veröffentlicht worden sein ?


Wo stand das ? Habe ich wohl überlesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
16 Mär 2023 20:34 - 17 Mär 2023 00:21 #969136 von Mike.S.
Ich hatte es beim Ankündigungstext in Klammern dazu geschrieben, dass Gravel Road hinter der VÖ steht, weil es im FECC so berichtet wird. 

Wir können sie nicht unter unserem regulären Label veröffentlichen (Kommentar im FECC: Gravel Road), da die Leute den gleichen Sound erwarten könnten, was einen falschen Eindruck erwecken würde. Aber wir versichern Ihnen, dass diese Veröffentlichungen die gleiche Aufmerksamkeit haben werden, wie wir sie normalerweise an den Tag legen.



Gravel Road sind eigentlich dadurch aufgefallen, dass sie immer nur ältere Bootlegs neu herausgebracht und den Klang mit PC neu überarbeitet haben. Sie verwenden dabei immer die gleiche Technik, z.B. das Einsetzen von diversen Filtern etc., man hört meistens sofort heraus, wenn es sich um Gravel Road handelt. Bis auf wenige Ausnahmen war der Klang mMn nicht wirklich besser, eher das Gegenteil. Man muss allerdings sagen, dass sie sich bei der optischen Gestaltung (siehe Deine Bücher), den graphischen Details und den Covern im allgemeinen immer sehr viel Mühe gegeben haben.

 
Foto: ElvisInNorway.no


Du erinnerst Dich sicher an Jochens Review zum letzten "In Concert" CD/DVD Buch und daran, dass der Text 1:1 von Darrin Memmers Buch kopiert wurde  (Link) . Dessen Bücher wurden wohl ohne Verlag veröffentlicht, sind also wohl nicht urheberrechtlich geschützt. Letztes Jahr ist er leider verstorben und kann sich also nicht mehr dagegen wehren. So viel zum Thema "seriös". 

 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 17 Mär 2023 00:21 von Mike.S.. Grund: Rechtschreibfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: Jochen, ronb57

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
17 Mär 2023 01:17 - 17 Mär 2023 01:23 #969143 von Mike.S.

Und auch wenn genau diese letzte Bemerkung abgedroschen klingt, so stehe ich zu ihr - ganz ohne Zynismus.

Das hatte ich noch vergessen. Mit dem Zynismus hatte ich natürlich nicht Dich gemeint, sondern das Email der Bootlegger zur Widmung. Weniger wegen der Widmung an sich, als wegen dem darin enthaltenen Dankeschön und dem Eigenlob:

".... Angela thank you so much for being so foresighted to record Elvis-Shows. So the next generation can still enjoy the time capsules of an Elvis moment. This release made it possible to professionally restore it."
Letzte Änderung: 17 Mär 2023 01:23 von Mike.S..

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
17 Mär 2023 01:51 #969144 von Taniolo
Das weiß ich doch, Mike.
Mir war gar nicht aufgefallen (bis eben), dass wir beide (in unterschiedlichen Zusammenhängen) von zynisch/Zynismus sprachen.
Auf jeden Fall aber gebe ich dir dort, wo du diese Beschreibung verwendet hast, uneingeschränkt Recht. Das hatte ich zuvor so gar halb überlesen. Zynischer geht es kaum noch. Gut beobachtet.

... with a barefoot ballad you just can't go wrong.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike.S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderator(en): Mike.S.
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.