file Christmas TODAY

Mehr
09 Mai 2010 19:48 #790079 von Jörn
Jörn antwortete auf Christmas TODAY

In den Booklets steht etwas anderes. :devil:

ich weiß, was in den Booklets steht und man hat auch dort nicht gelogen ;)

Vorlage für die Vicky-CDs waren sogenannte Nagra-Tapes und damit indirekt die Vorlage für die Triangle CDs.
Und die Vicky-CDs waren ohne wenn und aber die Vorlage für die Triangle Veröffentlichungen.

Der Versuch Frau Reidel in etwas besserem Licht, als ihr zusteht, darzustellen ist aller Ehren wert, aber in meinen Augen nicht besonders gerechtfertigt.

@MW: Aus reinem Interesse - hast du die ganze CD gehört?

Jörn

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
09 Mai 2010 19:57 #790081 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Christmas TODAY

Der Versuch Frau Reidel in etwas besserem Licht, als ihr zusteht, darzustellen ist aller Ehren wert, aber in meinen Augen nicht besonders gerechtfertigt.

Es geht mir nur um Fakten. Und Fakt ist, dass die Bootlegger es nicht geschafft haben, die Arbeit der Profis zu verbessern. Im Gegenteil.

@MW: Aus reinem Interesse - hast du die ganze CD gehört?

Ja klar. Aber natürlich habe ich nicht jeden einzelnen Songs einer so ausführlichen Analyse unterzogen, das war mir zu viel Arbeit. Ich denke, die 4 Tracks, die ich rausgepickt habe, sind repräsentativ. Wenn Du anderer Ansicht bist und meinst, ich solle mir konkret einen bestimmten Song rauspicken, bei dem Du sicher bist, dass er auf der Bootleg besser klingt als bei FTD, dann hole ich das gerne nach. Ich will es ja auch immer genau wissen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mai 2010 19:59 #790083 von edde
edde antwortete auf Christmas TODAY

Greensboro ist mitnichten ein Soundboard, sondern eine professionelle Mehrspuraufnahme, die Triangle nur in Mono rausgebracht hat, obwohl sie in Stereo existiert, wie wir seit Madison wissen.  :adeal:

1.) Verhält sich das bei Hampton, Richmond und San Antonio auch so?
Wenn ja, wieso klingen die alle schlechter (insb. San Antonio) als Greensboro? Greensboro hatte schon auf der alten VHS "Lost Performances" den besten Sound (also besser als Hampton, woraus auch Songs auf der VHS waren!). Woher kommt das, wenn alles gleich aufgenommen wurde?

2.) Wieso hat Triangle das in Mono rausgebracht, wenn es in Stereo vorlag? (Ich weiß, das weißt du nicht sicher, da das nur die Macher wissen. Mich interessieren Meinungen, Vermutungen dazu).

3.) Mir persönlich gefällt der Sound auf der Triangle trotzdem irgendwie besser. Die Madison "verschluckt" so EINIGES an Schlagzeugklang und klingt insgesamt viel "bräver" als die Triangle!
War das nötig? Wieso haben die Macher von Triangle ein bombigeres Ergebnis aus dem Konzert bzw. Mitschnitt rausgeholt als Madison? Wieso kann man die Instrumente in Stereo (anscheinend) nicht so klar definiert und herausgerbeitet präsentieren wie in Mono? Oder woran liegt das sonst?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
09 Mai 2010 20:48 #790084 von Taniolo
Taniolo antwortete auf Christmas TODAY

ich weiß, was in den Booklets steht und man hat auch dort nicht gelogen ;)

Vorlage für die Vicky-CDs waren sogenannte Nagra-Tapes und damit indirekt die Vorlage für die Triangle CDs.
Und die Vicky-CDs waren ohne wenn und aber die Vorlage für die Triangle Veröffentlichungen.

Danke für die Erläuterung. ich hätte das sonst echt nicht gewusst. :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
09 Mai 2010 20:58 #790088 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Christmas TODAY

Vorlage für die Vicky-CDs waren sogenannte Nagra-Tapes...

Das sagt ja nur, auf welchem Medium der Mitschnitt vorlag, aber nicht, von welcher Quelle er stammt. Ist doch völlig egal, ob auf einem Nagra-Tape, einer Audio-Cassette, einem Reel-to-Reel-Tonband, einer DAT-Cassette oder auf BETACAM - Fakt ist, dass die Quelle die Mehrspuraufnahme war.

@ Edde: Ich bin mir sicher, die Bootlegger hatten das Ding nur in Mono, weil es entweder nur ein Mono-Roughmix war oder weil sie nur eine Mono-Kopie auf Nagra anfertigen konnten. Auch alles andere ist reine Spekulation. Man müsste die Originale kennen und dann hören, was die Bootlegger damit veranstaltet haben. Bei Triangle war jemand am Werk, der wusste, was er tat. Das klingt nach der Arbeit eines Profis. Zum Rest kann ich nicht viel sagen, da ich zumindest die Quelle des Stereo-Bandes nicht kenne.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
10 Mai 2010 18:27 #790242 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Christmas TODAY

Wobei die Klangqualität der bisher offiziell veröffentlichten Outtakes meistens auch nicht besser war, außer denen auf der CD "If Every Day Way Like Christmas" von 1994, die klangen wirklich super, aber FTD blieb deutlich dahinter.

outtakes von "i sing all kinds" waren schlechter als die auf der "if everyday like christmas"?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
10 Mai 2010 18:38 #790243 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Christmas TODAY

outtakes von "i sing all kinds" waren schlechter als die auf der "if everyday like christmas"?

Vom Sound her, ja, deutlich schlechter. Findest Du nicht?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • crischi2
  • crischi2s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
10 Mai 2010 19:13 #790249 von crischi2
crischi2 antwortete auf Christmas TODAY
Beim Vergleich zwischen Boot und FTD UND 20bit Japan Version wundert mich das geringe Rauschen der FTD-Ausgabe.

Die Boot rauscht weniger als die japanische 20bit Version, die ich immer für die beste aller Versionen von Today hielt.

Als Vergleich dienten die 4 Lieder von MW und meine Apple Lossless Dateien von Today 20bit. Vergleich bei gleicher Lautstärke natürlich, am MAC.

Ich dachte zudem immer, der Mix wäre derselbe auf der japanischen Pressung, doch das stimmt nicht. Haben wohl nur leider die meisten keine Vergleichmöglichkeiten für.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
10 Mai 2010 19:51 #790261 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Christmas TODAY

Ich dachte zudem immer, der Mix wäre derselbe auf der japanischen Pressung, doch das stimmt nicht.

Stop! Du wirfst hier schwer was durcheinander!

Du kannst diese Tracks nicht miteinander vergleichen, weil sie nicht das gleiche sind. Auf der japanischen 20bit befinden sich die Master. Die von mir hochgeladenen Samples sind jedoch nicht die Master, sondern Outtakes oder Rough Mixes. Logisch, dass die anders klingen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • crischi2
  • crischi2s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
10 Mai 2010 19:54 #790262 von crischi2
crischi2 antwortete auf Christmas TODAY
Ach echt? Gut, danke, hab ich wohl überlesen. Ich wunderte mich schon die ganze Zeit drüber wie gut die FTD doch klingt.

Rauschen die Master denn auf der FTD auch stärker?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
10 Mai 2010 20:49 #790278 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Christmas TODAY

Rauschen die Master denn auf der FTD auch stärker?

Stärker als was?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
10 Mai 2010 21:46 #790304 von thenexte
thenexte antwortete auf Christmas TODAY

Beim Vergleich zwischen Boot und FTD UND 20bit Japan Version wundert mich das geringe Rauschen der FTD-Ausgabe.

Die Boot rauscht weniger als die japanische 20bit Version, die ich immer für die beste aller Versionen von Today hielt.

Als Vergleich dienten die 4 Lieder von MW und meine Apple Lossless Dateien von Today 20bit. Vergleich bei gleicher Lautstärke natürlich, am MAC.

Ich dachte zudem immer, der Mix wäre derselbe auf der japanischen Pressung, doch das stimmt nicht. Haben wohl nur leider die meisten keine Vergleichmöglichkeiten für.

Wenn du hier von den Today masters redest (also nicht outtakes oder rough mixes), die Japan 20 Bit CD war hier nie originalgetreu, zudem ist zu erwähnen dass das Today Album für das Franklin Mint set neu gemastered wurde und hier noch mal eine Spur besser klingt als auf der FTD Today CD. Wenn du wissen willst was mit allen Japan 20 Bit CDs falsch ist, vergleiche mal "Elvis Now", Japan 20 Bit vs. "Elvis Now" FTD. Auf der FTD klingt das Album so wie wir es von der LP her kennen, harmonisch und ausgewogen ohne jegliche Anwendung von psychoakustischen Tricks, was man von der Japan 20 Bit CD wohl nicht behaupten kann. Worauf es letztendlich ankommt ist ob alle Frequenzen ausgeglichen klingen oder ob da manipuliert wurde. Sowas fällt immer am schnellsten auf wenn du mal deine Anlage lauter drehst, bei der "Elvis Now" FTD ist das kein Problem, machst du das jedoch mit der "Elvis Now" Japan 20 Bit CD dann kommen die Verzerrungen (z.B. Rauschen im high-end) sofort zum Vorschein. Gut gemasterte Aufnahmen lassen sich ohne Problem lauter abspielen, schlecht gemasterte hingegen geben dir Kopfweh nach längerem Hinhören. Es ist auch immer gut hier nicht nur die ersten 5-10 sec. zu vergleichen, sondern sich mal hinzusetzen und eine Minute lang reinzuhören so dass sich das Klangbild einprägen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
11 Mai 2010 18:03 #790575 von etp
etp antwortete auf Christmas TODAY
Heute angekommen und ich muß sagen: die CD lohnt sich allein für den kompletten Jam von "Tiger Man" ... okay, man bekommt nicht wesentlich mehr als auf der 70er Box, aber man hört endlich das komplette Ende und es hört nicht so abrupt auf wie bisher gewohnt. Da fragt man sich wirklich, warum man das seinerzeit auf der FTD nicht hinbekommen hat .... :null:

Gleiches gilt für Merry Christmas Baby ... geil, den Anfang zu hören ... das Intro läuft los und Elvis gibt der Band die Anweisung, wie er einsteigen will ... dann wird noch ein bissel Intro geübt und los geht's.

Lord's Prayer ähnlich: die Schnitte sind weg und das ganze klingt viel mehr nach "informal" ...

Ich muß also Jörn und MW recht geben, die sagen: Session Freaks kommen hier voll auf ihre Kosten.
Man kann die Platte im Grunde genommen mit der "Let It Roll" vergleichen ... auch wenn man sich fragen mag, ob es wohl dieses Jahr noch eine neue Special Edition der "Today"-LP geben wird ....

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
12 Mai 2010 10:19 #790689 von Lonegan
Lonegan antwortete auf Christmas TODAY

Natürlich könnte man bei FTD wesentlich mehr rausholen, doch ist es ein Sammler-Label mit quasi Null Budget,

Das begründet nun aber wieder nicht die unterschiedliche Tonqualität derselben Lieder. Beispielsweise klingen die ´63er- Master auf den Soundtracks alle schlechter als auf "Memphis Tennessee. Muss also schon auch eine Frage der Kompetenz sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
12 Mai 2010 10:54 #790709 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Christmas TODAY
Seit Neustem steht sie ja unter der Aufsicht von Fachkräften. Ernst soll wohl erkannt haben, dass die Qualitäten von Frau Reidel auf anderen Gebieten liegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.