file Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)

Mehr
25 Jun 2016 13:29 - 25 Jun 2016 18:15 #898746 von Earth Boy
Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album) wurde erstellt von Earth Boy
Elvis Country

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Cover Vorderseite

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Cover Rückseite
Katalognummer: LSP 4460
Veröffentlichung: Januar 1971
Höchste Platzierung USA: 12

Review

Auch ein Album, mit welchem ich mir schwer tue, trotz Kritikerlob. Das mag ein wenig am Fokus auf Country Musik liegen, die mir ja nicht so zusagt, aber das alleine kann es nicht sein, denn viele der Songs sind überhaupt keine reinrassigen Countrylieder. Das Album habe ich mir schon lange nicht mehr angehört, schauen wir mal, ob mir das Album heute besser gefällt. Um es gleich vorneweg zu nehmen, die Einblendung von I was born about ten thousand years ago ist eine absolute Schnapsidee, die einfach nur gewaltig stört.


1. Snowbird
Welch wunderbarer Einstieg in das Album. Ein heiterer, fluffig-lockerer Folksong, der Lust auf das Album macht. Einziger Kritikpunkt ist für mich die nachträglich overdubbde E-Gitarre, die für mein Empfinden die Atmosphäre ein wenig zerstört, weshalb ich mir lieber die Outtakes dieses Lied anhöre. Hübsch.
****,5

2. Tomorrow Never Comes
Eine tolle Nummer, die sich immer weiter steigert und von Elvis mit großer Leidenschaft gesungen wird.
****,5

3. Little Cabin On The Hill
Wenn ich das Lied höre, sehe ich vor meinem geistigen Auge Rednecks mit Fiedeln, langen Bärten und halblangen Jeans durch die Gegend springen. Das Lied ist für das, was es sein möchte, sicherlich großartig, aber es trifft eben nicht meinen Geschmack.
*

4. Whole Lot-ta Shakin' Goin' On
Eine Rock'n'Roll Klassiker, der von einem coolen Drum pattern eingeleitet wird und ein sehr geiles für damalige Verhältnisse mordernes Arrangement aufweist, welches sich stark von Lewis Version unterscheidet. Auch ist es fantastisch zu hören, wie sich Elvis zum Schluss immer weiter reinsteigert und das Ganze mit diversen Lauten befeuert.
*****

5. Funny How Time Slips Away
Ein sehr populäres und somit oft gecovertes Lied. Warum weiß ich eigentlich nicht so recht. Es ist zugegebenermaßen nett, aber eigentlich schleppt es sich für mein Geschmack etwas unspektakulär dahin. In der Liedmitte gibt es immerhin ein feines und für Elvisverhältnisse recht langes Gitarrensolo von Burton (?).
**

6. I Really Don't Want To Know
Eine gefällige Countryballade, die mir (fast) erwartungsgemäß aber nicht besonders viel gibt.
*,5

7. There Goes My Everything
Und noch eine Countryballade, die aber zum Glück mit einem deutlich eingängigeren Refrain aufwarten kann.
***

8. It's Your Baby, You Rock It
Ein für damals sehr modernes Arrangement, trifft auf einen Text voller Bilder, die nicht immer gelungen sind, das Ganze garniert mit einer netten Melodie und fertig ist ein Pop-Song, der mir trotz der angesprochenen Kritikpunkte ausgesprochen gut gefällt, womit ich wohl in der Minderheit bin.
****

9. The Fool
Die Nummer basiert auf einem coolen Riff, doch bedauerlicherweise hat das Lied aber nicht mehr zu bieten, sodass ich irgendwo zwischen 2,5 und 3 Sternen schwanke. Ich entscheide mich für drei Sterne, da es mir doch deutlich besser gefällt als einige der Countryballaden auf der Scheibe.
***
10. Faded Love
Elvis singt großartig und obwohl die Version von Elvis in einem bluesigen Gewand daherkommt, was mir sicher mehr liegt, finde ich die Melodie des Liedes sehr beliebig und wenig begeisternd.
**,5

11. I Washed My Hands In Muddy Water
Eine geile rockige Nummer, bei welcher sich Elvis wieder wunderbar reinsteigert. Einziges dickes fettes Manko sind die völlig unpassenden Bläser, die man nachträglich hinzugefügt hat. Für die unbearbeitete Version gibt es von mir
****

12. Make The World Go Away
Hier haben wir mal eine Countryballade, die sogar mir gefällt. Toller Gesang und schön zuckrig arrangiert. Ein wunderbarer Abschluss für diese LP.
****

Fazit:

Es ist verdammt schwer für mich, die Platte zu bewerten. Auf der einen Seite gibt es richtig tolle Lieder, die ich gerne höre. Andererseits besteht die LP zur Hälfte aus Liedern, die ich mir eigentlich nie anhöre. Auch wenn ich der objektiven Qualität des Albums sicher ein wenig unrecht tue, gebe ich ***,5.
Letzte Änderung: 25 Jun 2016 18:15 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: dschungelkönig

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Alsterläufer
  • Alsterläufers Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
25 Jun 2016 14:57 #898751 von Alsterläufer
Alsterläufer antwortete auf Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)
Das Album muss schon deshalb Klasse sein, da es den ECB zu seinem hübschen Layout inspiriert hat.

1. Snowbird
Besser als das Original.

2. Tomorrow Never Comes
Eine schöne Nummer. Voll Drama, Alter!

3. Little Cabin On The Hill
Einfach nur schön.

4. Whole Lot-ta Shakin' Goin' On
Das Tempo ist genial. Bedauerlich, dass Elvis diese Version nicht auch bei Aloha brachte.

5. Funny How Time Slips Away
Ein sehr schöner Song, den ich musikalisch in der Studio-Version am besten finde, gesanglich aber „Live“ in seiner Versionen aus On Tour oder vom 20.03.2014 noch besser finde. Am Beispiel dieses Liedes kann man verfolgen, wie sich ein Titel „Live“ positiv entwickelt. Die Versionen aus 1969 sind Gurken dagegen

6. I Really Don't Want To Know
Wunderschön. Bei dieser Gelegenheit stelle ich fest, dass ich von diesem Titel nur eine Live-Fassung habe. Omaha 1977, auch sehr schön. Die Show wurde hier im Forum ja wunderschön zerrissen.

7. There Goes My Everything
Wunderschön.

8. It's Your Baby, You Rock It
Gelungen.

9. The Fool
Cooles Teil, in das Elvis nur den minimale Aufwand investierte. Oder gibt es von dem Titel mehr als einen Take? Ich kenne nur einen.

10. Faded Love
Geht so, aber Stimme und Instrummentierung entschädigen. Ich wundere mich, dass es von diesem Titel einen „Alternate Master“ gibt. Den ich aber nicht so gelungen finde.

11. I Washed My Hands In Muddy Water
Hier war wieder unser Minimalist am Werk. Oder gibt es mehr als einen Take? Wollte Elvis in Beatles-Manier an einem Tag ein ganzes Album aufnehmen? Ich finde den Undubbed-Unedited Master seit heute auch besser und habe den Master aus meiner Elvis Song Collection-Liste ersetzt.

12. Make The World Go Away
Wunderschön. Ein schöner Abschluss für diese LP.

A Hundred Years From Now
Ist das der Titel zwischen den Titeln? Wenn ja, auf welcher Veröffentlichung ist genau diese Fassung am Stück zu hören. Die mir bekannten Fassungen, die 1996 veröffentlicht wurden, klingen irgendwie anders.

Fazit
Ein schönes Album, bei dem ich mal wieder feststelle, dass mir die geklauten Versionen von Elvis besser gefallen als die Originale.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
25 Jun 2016 15:16 - 25 Jun 2016 15:18 #898752 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)
OK, dann werde ich mal dem Beispiel des Erdenjungen folgen und das Country Album mal so richtig rannehmen und durchnudeln.

Zunächst mal finde ich das Cover einfach spitze, als fast einziges der 70er. Die Snipets zwischen den eigentlichen Tracks der Platte sind natürlich, hier liegt Earth Boy kilometerweit daneben mit seiner - nennen wir es mal großmütig so - "Meinung", der absolute Oberhammer. Sie verstarken ganz immens den coolen jam Charakter der dieses Album im innersten zusammenhält.

1) Snowbird
Lässiger Vortrag einer wirklich schonen Melodie. Klasse Einstieg.
****

2) Tomorrow ....
Klingt wunderbar rotzig und schnodderrig für so eine Bombastballade mit Turmbau zu Babel Arrangement. Genau darin liegt der Reiz.
****,5

3) little cabin.....
Herrlich wie die Hinterwäldler hier zum Ringelpiez aufspielen.
***,5

4) shakin
Meine Fresse konnte unser Mann Rocken. Er klingt wie ein brünftiger Elch, die Band läuft auf Hochtouren. Großartig.
*****

5) funny .....
Auch ich kann den Klassikerstatus des Songs nicht recht nachvollziehen. Elvis Vortrag ist sehr einfühlsam.
***

6) i really .....
Herrliches Lied, makellos vorgetragen. Ich finde nix zu meckern.
****,5

7) There goes my ....
An dieser Stelle wäre mir ein Tempowechsel recht gewesen, aber es schmalzt dann doch schon auf sehr einnehmende Weise aus den Lautsprechern. Einige musikalische Farbtupfer mehr hätten dem Arrangement aber nicht geschadet.
***,5

8) its your baby ......
Nett, bringt wieder etwas Tempo rein, mehr aber auch nicht. Nix was ich je gezielt gehört hätte. Ein klarer Fall von klassischem Albumtrack.
**,5

9) the fool
Hier gilt was Earth Boy schrub, cooler Riff, sonst wenig aufregend aber auch nicht schlecht.
***

10) Faded Love
Ganz guter Groove, allerdings insgesamt auch wieder nur ganz nett was endgültig meine Erinnerung bestätigt dass die zweite Seite des Albums im Vergleich zur grandiosen ersten etwas abfällt. Dennoch kann man dem Song nicht viel vorwerfen. Solides Handwerk veredelt mit des Königs Götterstimme.
***

11) muddy water
Knüppelhart und dennoch sumpfig rockende Nummer. Anders als bei mojo oder Cindy auf der love letters klingt die Nummer hier nach einem wirklich geilen jam. Das Piano und die Art wie Elvis sich in den Song rein steigert sind großes Tennis.
*****

12) make the world ....
Perfekt, wunderschön gesungen, geschmackvoll arrangiert - aber erreicht mich nicht so wirklich.
***

Fazit: die erste Seite ist Gott, die zweite in der Summe noch über dem Durchschnitt. Das letzte wirklich gute Album unseres Mannes da es ohne Ausfälle auskommt, mehrere echte Höhepunkte enthält und klingt wie aus einem Guss. Zudem rockt der King hier letztmalig wirklich die Scheiße fett!

****

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.
Letzte Änderung: 25 Jun 2016 15:18 von dschungelkönig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
25 Jun 2016 15:30 #898753 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)
Die Meinung unseres Alsterläufers zu "Funny.,." kann ich nicht recht nachvollziehen, sind doch alle Konzertfasungen die nach der Studioeinspielung entstanden arg nachlässig intoniert. Vom sensiblen und sorgsamen Gesangsvortrags des Glitzeranzugträgers bleibt dort wenig bis nix übrig.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
25 Jun 2016 15:50 #898758 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)

Ja, die eine wunderschön und die andere müde :grin:


Versteh ich nicht was an der 70er Version müde sein soll?! Mit wenig Verständnis für Musik könnte man eher die 66er Version für müde halten. Ich finde sie beide gut, weil sie total unterschiedlich sind. Elvis hat 1970 nicht versucht die alte Version zu kopieren, sondern sie völlig neu interpretiert. Man kann sich natürlich darüber streiten, welche der beiden Aufnahmen man besser findet. Ich plädiere da eher für die 70er Version, weil sie dramatischer daher kommt, mich einfach mehr mitzieht.


Ich höre einen Elvis der sogar ganz eindeutig stimmlich platt ist, dessen Stimme müde gesungen ist. Der nicht mehr die Energie aufbringt sorgsam zu intonieren, der keinen Druck machen will sondern zu einer subtileren Interpretation nicht mehr in der Lage ist.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
25 Jun 2016 16:07 - 25 Jun 2016 16:16 #898762 von Donald
Snowbird
Eine wunderbare Nummer - leicht und beschwingt in Instrumentierung und Gesang. Sehr gelungen.
****1/2

Tomorrow Never Comes
Interessant, mal wieder nur Master zu hören, vor allem so bewusst durchzuhören - da fällt es schon sehr auf, was da zum Teil an Streichern und Bläsern aufaddiert worden ist - mal gelungen, mal zuviel des Guten. Bei dieser Nummer ist es zwar ziemlich reichlich von allem, aber es passt ganz gut, unterstützt es doch die Dramatik dieses Songs vortrefflich.
Allerdings macht mich diese Nummer nicht so richtig an.
**

Little Cabin On The Hill
Diese Nummer MACHT mich an! Geil! Hat fast einen Jam-Charakter. Man kann sich förmlich vorstellen, wie die Jungs so alle flaming-star-mäßig mit ihren Fiddeln und Klampfen in der Küche oder auf der Veranda beisammen sitzen und einfach nur tierischen Spaß am Miteinandermusizieren haben. Tolles Teil!
****1/2

Whole Lotta Shakin´ Goin´ On
Ein Kracher, ein Burner, ein Rocker! Schon das Bass-/Schlagzeug-Intro gibt deutlich den Weg vor, zeigt, wo es hingehen soll. Und Elvis nimmt diese Vorgabe in seinem Gesang voll auf und knattert und schmettert röhrt kraftvoll intonierend mit! GEHT der ab! Geil! Alles sehr nahe an der Perfektion!
****

Funny How Time Slips Away
Gibt es eigenlich nix zu meckern. Trotzdem: Obwohl live sicherlich viel nachlässiger gesungen (naja, 72 wurde wohl so ziemlich alles von ihm viel nachlässiger gesungen…), mag ich die Liveversionen lieber hören - da übernimmt der Song im Programm eine Art Funktion, die er sehr gut erfüllt.
Aber: Nur in der (undubbed) Studioversion gibt es natürlich den königlichen ringefingerten Klackergriff ums vermaledeite Handmikro. :wub:
***

I Really Don´t Want To Know
Auch großartig. Elvis countrysoult sich hier in allerbester Manier durch das Lied. Und angesichts seines Geschmetters ist das hier für mich die viel bessere Version von "Hurt", wenn Ihr wisst, was ich meine. Meine Güte, singt der Mann geil! Die Overdubbs passen sehr, sehr gut.
****

There Goes My Everything
Eigentlich ist mir dieses Lied ein bisschen egal, war es auch schon immer. Ulkig: An einer klitzekleinen Stelle ist der sich selbst im Harmoniegesang begleitende Elvis schneller als seine erste Stimme. Live dargeboten anno ´70 gefällt mir auch diese Nummer etwas besser. Trotzdem ist es natürlich ein guter Song.
***

It´s Your Baby, You Rock It
Schon seit Jahren, ach, Jahrzehnten frage ich mich, was der Titel eigentlich bedeuten soll. So oder so: Eine konsequent-flotte Nummer, die einfach gut durchgeht.
***

The Fool
Ein cooles, ungewöhnliches Ding, wirkt irgendwie wahninnig "raw" - hat mich schon immer angemacht, auch wenn es im Refrain ein ganz klein wenig verwässert; aber nur wenig, nur kurz und kommt schnell wieder in die Spur.
***1/4

Faded Love
Dieser Song hingegen geht für mich erst im Refrain so richtig ab! Schmetter it, Elvis! :beifall: :grin:
***1/4

Washed My Handy In Muddy Water
Ich kann nichts negatives hierüber sagen, außer, dass ich glaube, dass ich früher mehr auf diesen Song stand. Trotzdem: Elvis hier und da eruptiver Gesang nimmt das Feuer dieser Nummer gut auf.
***

Make The World Go Away
Gediegenes Schlager-Country-Werk. Hier passt alles bestens zusammen. Elvis singt wie ein junger Gott. Und, was mir bisher noch nie so recht aufful, aber sehr gut gefällt: Diese auf dem rechten Kanal - ich nehme an, dass es das ist - permanent gezupfte/geschlagene Bass-Saite. Sehr schön.
***


Es ist eindeutig, dass das hier zusammengetragene Songmaterial nicht den Resterampen-Charakter von "Love Letters" hat, die Songs haben insgesamt weitaus mehr Klasse.

Insgesamt-Wertung: ***1/2 bis ****
Letzte Änderung: 25 Jun 2016 16:16 von Donald.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
25 Jun 2016 16:12 #898763 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)
Its your baby, you rock it bedeutet, du hast dir die Suppe (die olle) eingebrockt, dann bade es/ sie auch wieder aus.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
25 Jun 2016 16:18 #898764 von Donald

A Hundred Years From Now
Ist das der Titel zwischen den Titeln? Wenn ja, auf welcher Veröffentlichung ist genau diese Fassung am Stück zu hören. Die mir bekannten Fassungen, die 1996 veröffentlicht wurden, klingen irgendwie anders.

Kein Wunder, ist es ja auch ein anderer Song, nämlich "I Was Born About Ten Thousand Years Ago". Erschien auf dem Nachfolge-Album "Now".

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
25 Jun 2016 16:19 #898765 von Donald

Die Snipets zwischen den eigentlichen Tracks der Platte sind natürlich, hier liegt Earth Boy kilometerweit daneben mit seiner - nennen wir es mal großmütig so - "Meinung", der absolute Oberhammer. Sie verstarken ganz immens den coolen jam Charakter der dieses Album im innersten zusammenhält.

Und dem kann ich mich auch anschließen. Beim Durchhören dachte ich auch, dass diese Einschübe/Überblendungen gut reinpassen, irgendwie. Man macht da irgendwie so eine Art Reise mit. Doch, gefällt mir auch gut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Alsterläufer
  • Alsterläufers Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
25 Jun 2016 16:52 #898769 von Alsterläufer
Alsterläufer antwortete auf Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)

Die Meinung unseres Alsterläufers zu "Funny.,." kann ich nicht recht nachvollziehen, sind doch alle Konzertfasungen die nach der Studioeinspielung entstanden arg nachlässig intoniert. Vom sensiblen und sorgsamen Gesangsvortrags des Glitzeranzugträgers bleibt dort wenig bis nix übrig.


Ich finde die Live-Vorträge lockerer als die Studioeinspielung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Alsterläufer
  • Alsterläufers Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
25 Jun 2016 17:02 #898770 von Alsterläufer
Alsterläufer antwortete auf Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)

A Hundred Years From Now
Ist das der Titel zwischen den Titeln? Wenn ja, auf welcher Veröffentlichung ist genau diese Fassung am Stück zu hören. Die mir bekannten Fassungen, die 1996 veröffentlicht wurden, klingen irgendwie anders.

Kein Wunder, ist es ja auch ein anderer Song, nämlich "I Was Born About Ten Thousand Years Ago". Erschien auf dem Nachfolge-Album "Now".


:huch: Stimmt, War ein Schuss in den Ofen. Danke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
25 Jun 2016 18:47 - 25 Jun 2016 18:51 #898775 von Earth Boy

Zunächst mal finde ich das Cover einfach spitze, als fast einziges der 70er.


Das Cover ist wirklich bezaubernd und im Vergleich zu den Hüllen, die danach kommen sollten originell. Wobei man natürlich monieren könnte, was ein Kinderfoto von Elvis mit Country zu tun hat. Er trägt eine Latzhose, okay, aber das machen Arbeiter in Fabriken auch. Sind die deshalb Country? Egal, mir gefällt das Cover auch.


Die Snipets zwischen den eigentlichen Tracks der Platte sind natürlich, hier liegt Earth Boy kilometerweit daneben mit seiner - nennen wir es mal großmütig so - "Meinung", der absolute Oberhammer. Sie verstarken ganz immens den coolen jam Charakter der dieses Album im innersten zusammenhält.


Meine "Meinung" ist natürlich sakrosankt :danke: und deutlich weniger abwegig als die kühne These, die Liedfetzen, die sich mit den Songs überblenden würden in irgendeiner Form ein Jam Feeling hervorzaubern. Erstens kenne ich keinen Jam, wo bei jedem Lied, bevor es fertig ist, schon das nächste beginnt und außerdem dürfte die Anzahl der Jams, wo Streicher, Chöre und Bläser zum Einsatz kommen, überschaubar sein. Nein diese Liedeinblendungen, die dafür sorgen, dass kein Lied vernünftig zu Ende gehört werden kann, sind einfach nervtötend und nicht umsonst war es eine Wohltat, die Stücke dieses Albums auf der 70er Box mal ohne I was born about 10000 years ago zu hören.
Letzte Änderung: 25 Jun 2016 18:51 von Earth Boy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
25 Jun 2016 18:56 #898778 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)
OK, das mit dem jam Charakter ... Muss ich zugeben, ist ein Argument. Ich formuliere es mal anders:

Da viele der Nummern einen jam Charakter haben und dies für die Snipets ebenfalls gilt verstärken diese Einblendungen den Eindruck der Geschlossenheit.

Wenn man sich einen Song irgendwo drauf machen möchte ists natürlich Grütze, aber wenn man das Album als ganzes hört....... :up:

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
25 Jun 2016 18:58 #898779 von Earth Boy
Ich kann es nicht anders sagen, als dass mich beim Wiederhören die Einblendungen kolossal gestört haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • dschungelkönig
  • dschungelkönigs Avatar
  • Offline
  • All The Kings Men
  • All The Kings Men
Mehr
25 Jun 2016 19:02 #898781 von dschungelkönig
dschungelkönig antwortete auf Elvis Country - "I'm 10,000 Years Old" (Album)
Völlig OK, ich wollte nur noch mal verdeutlichen warum ich die Einblendungen super finde. Brauch ich ganz sicher sonst auch nicht, aber hier passt es wie Arsch auf Eimer.

Vertrauen sie mir, ich weiß was ich poste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: Earth Boy
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.