file Wann ist ein Master ein Master?

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
02 Nov 2009 19:47 #755260 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

Lese meine Postings und du weißt was ein MASTER ist.

Danke für die Aufklärung. Jetzt weiss ich endlich, was ich 20 Jahre lang falsch gemacht habe. Wenn ich Dich nicht hätte, wäre ich verloren. :wub:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
02 Nov 2009 20:25 #755270 von KingOfTheJungle
KingOfTheJungle antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

Lese meine Postings und du weißt was ein MASTER ist.

:ergeben: Elvis war der Master! :ergeben:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
02 Nov 2009 20:32 #755272 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

Plattenvertrag, 2 Bands, über ein Dutzend Tonträger veröffentlicht...

In der heutigen Zeit, wo sich die Branche aufgrund von Internet, kleinen Labels, Vertriebskooperationen und Eigenmarketing grundlegend verändert hat, sagt die Anzahl der Veröffentlichungen gar nichts aus, allenfalls auf einem der vier Major Labels, und dann auch nur mit Verkaufszahlen, von denen man gut leben kann. Wenn das bei Dir der Fall ist, dann herzlichen Glückwunsch. Wenn nicht, sollte man es besser gar erst nicht erwähnen, denn heute hat jede Amateurband schon 3-4 CDs veröffentlicht, weil es - wie gesagt - kein Problem mehr ist. Alles, was noch keine Goldene zuhause an der Wand hängen hat, beeindruckt mich nicht.

...70 - 90 Konzerte im Jahr...

Super. Aber auch hier beeindruckt mich nicht die Anzahl der Konzerte, sondern die Höhe der Gagen und das Niveau des Drumherum. Wenn bei Euren Konzerten jeder Musiker mit viereckig Geld nach Hause geht und dafür nur zu spielen braucht, ohne sein Equipment selber schleppen und aufzubauen zu müssen, und bei vollem Catering in Top-Hotels logiert, dann Chapeau. Ansonsten gilt auch hier: Besser gar nicht erst erwähnen. :adeal:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
02 Nov 2009 20:41 #755277 von Jim Knopf
Jim Knopf antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?
Wird das hier jetzt ein virtueller Schwanzvergleich?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
02 Nov 2009 20:43 #755278 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?
Meine Güte, Leute, manchmal kann man's echt kaum glauben. Was ist los, Vollmond, oder was? :kopf1:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
02 Nov 2009 20:53 #755281 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

Was ist los, Vollmond, oder was? :kopf1:

Keine Ahnung, kann ich nicht sehen, dicke Wolken, hier in Buenos Aires regnet's Bindfäden, sonst säße ich jetzt hier nicht am Computer, sondern würde mit die Stadt ansehen. :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
02 Nov 2009 21:09 #755285 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

Keine Ahnung, kann ich nicht sehen, dicke Wolken, hier in Buenos Aires regnet's Bindfäden, sonst säße ich jetzt hier nicht am Computer, sondern würde mit die Stadt ansehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
02 Nov 2009 21:16 #755288 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

Du sitzt in Buenos Aires vorm Computer und beschäftigst dich ernsthaft mit solchem Scheiß? Ich fass es nicht.

Was soll ich sonst machen? Ich langweile mich hier zu Tode. Ich bin alleine (Damae ist gestern Abend nach New York geflogen, das Video zur neuen Single drehen), ich habe alles ausgelesen, was ich zu lesen mitgenommen hatte und draußen regnet es junge Hunde...

Egal, in ein paar Minuten werde ich abgeholt und zum Flughafen gebracht. Ab morgen kann ich mich wieder mit sinnvollen Dingen beschäftigen. :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
02 Nov 2009 21:38 #755296 von fronk
fronk antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
02 Nov 2009 21:44 #755300 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

Egal, in ein paar Minuten werde ich abgeholt und zum Flughafen gebracht. Ab morgen kann ich mich wieder mit sinnvollen Dingen beschäftigen. :up:

Ich erinnere dich dann dran ... :rose:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
03 Nov 2009 01:17 #755334 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

Ich erinnere dich dann dran ... :rose:

Keine Sorge, solange ich meine "Arbeit" noch irgendwie erledigt kriege und sich kein Kunde beschwert, ist alles im grünen Bereich. :up:

Jetzt sitze ich dämlich am Flughafen rum und habe schon wieder eine Stunde Leerlauf. Ich hatte gehofft, ich könnte mich mit noch ein paar Nebensächlichkeiten meines Spezialfreundes hier befassen, aber scheinbar hat er aufgegeben. Sein persönliches Dilemma besteht darin, dass seine ständigen Angriffe auf die Musik, die ich privat mache, nicht nur thematisch völlig deplatziert sind und keinen hier interessieren (nicht ohne Grund ist noch niemand darauf eingegangen), sondern vor allem taktisch mehr als ungeschickt formuliert sind. Wenn er mich damit treffen will, wäre es weitaus intelligenter, wenn er gezielt meinen persönlichen Beitrag zu dieser Musik angreifen würde, indem er z.B. sagt, meine Texte seien belanglos und simpel, meine Melodien einfältig und langweilig, und meine Stimme habe keinerlei Ausdruck. Das ginge mir zwar auch am Arsch vorbei (zumal ich mir durchaus bewusst bin, dass er damit sogar Recht haben könnte), wäre aber cleverer, als immer nur auf den an der Produktion beteiligten Musikern und Toningenieuren herumzuhacken, die allesamt in der Top-Liga spielen und - vor allem für einen Typen wie ihn - unangreifbar sind. Damit entblößt er sich nur, so dass bei mir beinahe schon das Fremdschämen mit einer Portion Mitleid eingesetzt hat. Vor allem demonstriert er damit noch mehr seine Unfähigkeit, Musik stilistisch korrekt einzuordnen und gemäß dieser Merkmale zu bewerten, statt alles immer nur durch die Elvis-Schablone zu sehen. ("Was nicht wie Elvis klingt, ist per se Scheiße.")

Aber ich lasse mir dennoch gerne von ihm erklären, was ein Master ist, und gebe es dankbar weiter an die vielen Fachkollegen, die bisher als Unwissende durch ihren Beruf gewandert sind und diesen auf einem Generalirrtum aufgebaut haben. :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
03 Nov 2009 07:24 #755346 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

wäre aber cleverer, als immer nur auf den an der Produktion beteiligten Musikern und Toningenieuren herumzuhacken, die allesamt in der Top-Liga spielen

Wobei man dazu sagen muss, dass die größten Verbrechen nun einmal von den Leuten aus der sog. "Top-Liga" verbrochen werden.

Ich finde das reine Aufzählen von veröffentlichten CDs, Konzerten pro Jahr, Plattenverträgen usw. auch peinlich, vor allem aber fehl am Platze, wenn man sich mal die Beispieltracks auf seiner Website anhört. Dann wird umso mehr deutlich, dass es sich eigentlich eher um einen Hilferuf handelt, mit irgendwelchen Zahlen daher zu kommen.

Insgesamt hat unser Memphis54 aber irgendwo auch ein paar ganz gute Ansätze, finde ich. Vor allem diskutiert er hard am Limit ©, so etwas kann man immer gut gebrauchen. Wir sollten ihn nicht gleich vergraulen von hier. :rose:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
03 Nov 2009 20:06 #755420 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?

...wenn man sich mal die Beispieltracks auf seiner Website anhört.

... und sich die Videomitschnitte seiner Auftritte anguckt. Genau das habe ich jetzt aufgrund Deines Hinweises tatsächlich mal gemacht. Es bestätigt meinen Verdacht, so dass ich mich Deiner Einschätzung nur anschließen kann:

Dann wird umso mehr deutlich, dass es sich eigentlich eher um einen Hilferuf handelt, mit irgendwelchen Zahlen daher zu kommen.


Da wundert es mich auch nicht, dass er nicht in der Lage ist, eine Profi-Produktion von einer Low-Budget-Aufnahme und James Burton von einem Vorstadt-Gitarrero zu unterscheiden. :null:

Insgesamt hat unser Memphis54 aber irgendwo auch ein paar ganz gute Ansätze, finde ich. Vor allem diskutiert er hard am Limit ©, so etwas kann man immer gut gebrauchen. Wir sollten ihn nicht gleich vergraulen von hier.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Jan 2010 19:32 #766461 von etp
etp antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?
Ohne die vorangegangenen 6 Seiten durchgelesen zu haben möchte ich mal einen anderen gesichtspunkt in die Diskussion einwerfen.

Ich habe heute endlich mal wieder (weil schon lange geplant, aber nie zeitlich realisierbar gewesen) die gute, alte COLLECTORS GOLD Box eingeworfen.

Beim Hören dachte ich: cool - was waren das Zeiten, als es noch Elvis Songs gab. die ich nich kannte. Pocketful Of Rainbows hab ich auf CG zum ersten Mal gehört ... genauso wie How Can You Lose .... und diese Outtakes sind bis heute "meine" Mastertakes..... auf CG fand ich die songs cool ... und die Master, die ich erst später hörte, sind für mich gefühlt quasi Outtakes ...

lange Rede, kurzer Sinn: es zeigt, wie subjektiv die "Master"-Sache eigentlich ist .... oder!?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
24 Jan 2010 09:35 #766484 von king77
king77 antwortete auf Wann ist ein Master ein Master?
Es geht aber beim Master nicht darum was ein Fan bei einem Song fühlt od. welcher Take jemand besser gefällt,sondern welcher Take von Elvis zum Master erklärt od.erarbeitet wurde.Es gibt halt Titel wie Loving You wo 6 verschiedene Mastertakes vorhanden sind weil der Song für die Filmszenen u. für die Plattenveröff. 6 mal aufgenommen wurde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen