file Helmut Kohl

Mehr
03 Okt 2012 22:40 #875448 von Circle G
Circle G antwortete auf Helmut Kohl
Mal abgesehen von den Angriffen gegen Earth Boy, die jeder Grundlage entbehren, sehe ich das hier genauso wie Du.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 22:42 - 03 Okt 2012 22:46 #875449 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Helmut Kohl

Wisdomy schrieb: Du bist gesetzeshörig. Du wärst auch zu DDR Zeiten ein gesetzestreuer Mitläufer und Denunziant gewesen. Du hättest jemand dein Ehrenwort gegeben das du den Mund hälst, wenn dir jemand was brisantes erzählt hätte, und bein nächster Gelegenheit, weil du ja nicht gegen das Recht und Gesetz der DDR verstoßen willst, hättest du den anderen verpfiffen. Genauso, wie du heute das Gesetz absolut verstehst. Und komme mir nicht damit, dass dir DDR ja ein Unrechtsstaat gewesen sei und die BRD heute ein Rechtssaat.


Dass Du das Wesen einer Demokratie nicht verstehst, das ist nun wirklich nichts Neues. Aber mir zu unterstellen, dass ich Denunziant und Mitläufer gewesen wäre, ist nicht nur eine unglaubliche Unverschämtheit sondern belehrt mich ein weiteres Mal, dass man mit ... (hier ein Schimpfwort Deiner Wahl einsetzen) nicht diskutieren kann.
Letzte Änderung: 03 Okt 2012 22:46 von Earth Boy.
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard Burton

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 22:50 #875453 von Donald
Donald antwortete auf Helmut Kohl
Ob unser DDR-Freak wisdomy wohl heute die Doku zu "Der Turm" gesehen und sich gefragt hat, "Waaas? Das soll es in MEINER DDR gegeben haben?! Miese Feinpropaganda ist das! Siegerlügen!" :wub:
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard Burton

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 22:51 #875454 von Blues Boy
Blues Boy antwortete auf Helmut Kohl
Bevor man Helmut Kohl hier noch heilig spricht, sei mal der Amtseid erwähnt, den er geschworen hat:

"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe."

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 22:52 #875455 von Circle G
Circle G antwortete auf Helmut Kohl
Ich befürchte, da hat Gott versagt. :null:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 22:53 #875456 von Blues Boy
Blues Boy antwortete auf Helmut Kohl

Circle G schrieb: Ich befürchte, da hat Gott versagt. :null:

Oder Helmut Kohl.
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard Burton

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 23:10 #875464 von Wisdomy
Wisdomy antwortete auf Helmut Kohl

Blues Boy schrieb: Bevor man Helmut Kohl hier noch heilig spricht, sei mal der Amtseid erwähnt, den er geschworen hat:

"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe."


Und? Wo steht, das er das nicht auch tat?
Bzw. wo steht, das er dem deutschen Volke geschadet hat?

Er kann rumhuren (wie seehofer), rauchen (wie schmidt), saufen (wie brüderle), er kann illegal Geld annehmen (wie erwiesenermaßen Schäuble) .....trotzdem kann er alles zum Wohle des deutschen Volkes tun und Scahden von ihm abwenden.

Das steht dem alles nicht entgegen.

Merkel macht all das nicht.
Und trotzdem schadet sie dem deutschen Volk mehr, als jeder andere.

So. Und wo ist das Recht und Gesetz gegossen?

Also hört mir doch auf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 23:25 #875467 von Wisdomy
Wisdomy antwortete auf Helmut Kohl

Donald schrieb: Ob unser DDR-Freak wisdomy wohl heute die Doku zu "Der Turm" gesehen und sich gefragt hat, "Waaas? Das soll es in MEINER DDR gegeben haben?! Miese Feinpropaganda ist das! Siegerlügen!" :wub:


Ja Donald und nein Donald.

Ja, ich habe den ersten Teil gesehen. Ich fand ihn übrigens hervrorragend. Die Familie war zwar etwas intellektuell überzeichnet, alles ist ziemlich verdichtet, spiegelte nicht eine Alltags-DDR-Familie wieder, aber alles was so geschildert und gezeigt wurde entspricht exakt dem, was auch ich erlebte. (Mehr oder weniger direkt oder indirekt)

Allerdings: Jan Josef Liefers (weiss jetz den Filmname nicht), hat in allen Punkten den Grundstein dafür gelegt, das er angreifbar wurde: ER hat au0erehelich rumgehurt, ER hat eine verpflichtungserklärung unterschrieben.
Er wird hier so als reines Opfers dargestellt. In der DDR hat aber nicht jeder als junger unschuldiger Mann eine Verpflichtungserklärung unterschrieben und die Stasi war auch nicht allgegenwärtig.
Aber im großen und ganzen: DAS waren die Probleme, die man in der DDR bekommen konnte. JA.

Dafür hatte ich aber - wenn ich nicht gerade gegen die SED öffentlich schimpfte - meine Wohnung die mir keiner wegnahm, meine Arbeit die mir keiner wegnahm, mein Geld das mir keiner wegnahm, medizinische Versorgung die mir keiner wegnahm, Essen, das ich mir immer leisten konnte, Kultur die ich mir immer leisten konnte. Alles nicht umfangreich, aber auskömmlich.

Heute habe ich keine Stasi die mich erpresst, dir mir den Job wegnehmen kann oder mich in den Knast stecken kann.

Die braucht es heute nicht.

All das, Arbeit, Geld, Wohnung, Essen kann ich heutzutage auch ohne Stasi verlieren. Zu Verzweiflung bringen mich heute Arbeitsamt und Finanzamt, die mir das Wort im Munde umdrehen, und gegen die zu prozezieren ausschichtlos ist.

Und jetzt frage ich: So schlimm das erscheint, was im Flm gezeigt wird: Das sind alles vergleichsweise intellektuelle Probleme, die Liefers wenn er es schlau anstellen würde alle lösen könnte. Er könnte ein friedliches Leben führen. Aber er stellts eben nicht schlau genug an. Er hat ein zu großes Maul, er hat die falschen Freunde - das werden wir noch sehen - und er ist zu naiv. Für einen Intellektuellen, einen Akademiker in der DDR, der ja das System durchlaufen hat, ist er unglaublich naiv. Das ist das einzige, was verlogen ist an dem Film. Das nämlich der Ossi wieder so dämlich hingestellt wird:)

Nein, ich halte es deshalb nicht für "Siegerlügen". Ein patehtisch aufgemachtes Westfilmchen, das - marktwirtschaftlich - Quote und Geld am Feiertag in die Kassen spülen soll. Nicht mehr, nich weniger.

Wenn ich allerdings diesen Sebastian Urzendowsky sehe könnte ich kotzen. Wie lange will der eigentlich noch mit seinen 27 Jahren den naiven unbedarften 17j spielen?Das macht der nun schon seit 10 Jahren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 23:34 #875468 von Blues Boy
Blues Boy antwortete auf Helmut Kohl

Wisdomy schrieb:

Blues Boy schrieb: Bevor man Helmut Kohl hier noch heilig spricht, sei mal der Amtseid erwähnt, den er geschworen hat:

"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe."


Und? Wo steht, das er das nicht auch tat?
Bzw. wo steht, das er dem deutschen Volke geschadet hat?

Er kann rumhuren (wie seehofer), rauchen (wie schmidt), saufen (wie brüderle), er kann illegal Geld annehmen (wie erwiesenermaßen Schäuble) .....trotzdem kann er alles zum Wohle des deutschen Volkes tun und Scahden von ihm abwenden.

Das steht dem alles nicht entgegen.

Merkel macht all das nicht.
Und trotzdem schadet sie dem deutschen Volk mehr, als jeder andere.

So. Und wo ist das Recht und Gesetz gegossen?

Also hört mir doch auf.

Klar, Schwarzkonten und ominöse Spender - alles zum Wohle des deutschen Volkes. :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard Burton

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 23:36 #875469 von Wisdomy
Wisdomy antwortete auf Helmut Kohl

Earth Boy schrieb:

Wisdomy schrieb: Du bist gesetzeshörig. Du wärst auch zu DDR Zeiten ein gesetzestreuer Mitläufer und Denunziant gewesen. Du hättest jemand dein Ehrenwort gegeben das du den Mund hälst, wenn dir jemand was brisantes erzählt hätte, und bein nächster Gelegenheit, weil du ja nicht gegen das Recht und Gesetz der DDR verstoßen willst, hättest du den anderen verpfiffen. Genauso, wie du heute das Gesetz absolut verstehst. Und komme mir nicht damit, dass dir DDR ja ein Unrechtsstaat gewesen sei und die BRD heute ein Rechtssaat.


Dass Du das Wesen einer Demokratie nicht verstehst, das ist nun wirklich nichts Neues. Aber mir zu unterstellen, dass ich Denunziant und Mitläufer gewesen wäre, ist nicht nur eine unglaubliche Unverschämtheit sondern belehrt mich ein weiteres Mal, dass man mit ... (hier ein Schimpfwort Deiner Wahl einsetzen) nicht diskutieren kann.


Warum denn? Ich sagte nicht, das du es tatest, ich sagte, das du es tätest. Das darf ich doch sagen? Du bist Demokrat, das musst du in einem Rechtsstaat aushalten.

Du unterstellst mir doch auch die Unverschämtheit - nicht zum ersten Mal - ich sei undemokratisch.

Wer hat denn hier negative Pünktchen verteilt die letzten Wochen, wenn ihm eine Meinung nicht gepasst hat? Für mich ist das schon Denunzieren. >>> Der schreibt was was mir nicht gefällt, also würge ich dem eins rein, und jeder kann das dann öffentlich sehen. Anzinken also. So funktioniert Uniformierung von Meinung. Kritische Meinung wird damit mundtot gemacht - ob beabsichtigt oder nicht - denn wer will schon gern als ungeliebt gebrandmarkt sein? Zu DDR Zeiten hat man Leute eben bei der Partei angeschissen. Ob mit oder ohne Ansage ist egal. Entscheidend ist die Wirkung. Von mir hat niemand eine negative Bewertung bekommen, bloß weil ich nicht seiner Meinung war.

Ich hab schon überlegt, was ich schreibe. Lieber EarthBoy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 23:45 - 03 Okt 2012 23:53 #875470 von Wisdomy
Wisdomy antwortete auf Helmut Kohl

Blues Boy schrieb:

Wisdomy schrieb:

Blues Boy schrieb: Bevor man Helmut Kohl hier noch heilig spricht, sei mal der Amtseid erwähnt, den er geschworen hat:

"Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe."


Und? Wo steht, das er das nicht auch tat?
Bzw. wo steht, das er dem deutschen Volke geschadet hat?

Er kann rumhuren (wie seehofer), rauchen (wie schmidt), saufen (wie brüderle), er kann illegal Geld annehmen (wie erwiesenermaßen Schäuble) .....trotzdem kann er alles zum Wohle des deutschen Volkes tun und Scahden von ihm abwenden.

Das steht dem alles nicht entgegen.

Merkel macht all das nicht.
Und trotzdem schadet sie dem deutschen Volk mehr, als jeder andere.

So. Und wo ist das Recht und Gesetz gegossen?

Also hört mir doch auf.

Klar, Schwarzkonten und ominöse Spender - alles zum Wohle des deutschen Volkes. :lol:


Das habe ich nicht behauptet. Das Gegenteil kannst du aber auch nicht beweisen und das muss nich zwangsläufig so sein. Er kann doch - theoretisch - Schwarzgeld annehmen. Das muss ihn doch nicht in seiner Politik beeinflußen. Per Se wäre erstmal niemand geschadet worden. Die Spender hätten das Geld auch zum Fenster herauswerfen können, ist doch ihr Geld.

Und selbst wenn Kohl sich hätte kaufen lassen, dann wäre es möglich das er Politik gegen oder für bestimmte Interessen gemacht hätte, das muss aber noch lange nicht zum schaden des deutschen volkes sein.

Und eines glaube ich kohl unbesehen - vielleicht werde ich eines tages eines besseren belehrt - wer kohls gesamtes leben und seine gesamte politische laufbahn kennt, der traut ihm alles zu - aber nicht, das er bestechlich gewesen sei.

Kohl hat damals, und darum gings eigentlich, Geld für seine Partei angenommen. Das hat er nie bestritten. Er hat aber Geld nicht zum Zwecke der persönlichen Bereicherung angenommen. Ich glaube ihm das.
Letzte Änderung: 03 Okt 2012 23:53 von Wisdomy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 23:48 #875471 von Earth Boy
Earth Boy antwortete auf Helmut Kohl

Du unterstellst mir doch auch die Unverschämtheit - nicht zum ersten Mal - ich sei undemokratisch.


Nein. Ich habe Dir unterstellt, dass Du nicht weißt, was eine Demokratie ausmacht und das hier beweist es zum wiederholten Male:

Wisdomy schrieb: Warum denn? Ich sagte nicht, das du es tatest, ich sagte, das du es tätest. Das darf ich doch sagen? Du bist Demokrat, das musst du in einem Rechtsstaat aushalten.



So und nun der Wisdomy ignore-mode on. :up:
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard Burton

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 23:55 #875472 von Blues Boy
Blues Boy antwortete auf Helmut Kohl

Wisdomy schrieb: Und eines glaube ich kohl unbesehen - vielleicht werde ich eines tages eines besseren belehrt - wer kohls gesamtes leben und seine gesamte politische laufbahn kennt, der traut ihm alles zu - aber nicht, das er bestechlich gewesen sei.

Natürlich ging es da um Bestechung. Um was denn sonst? Das nennt man dann halt "Spenden".
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard Burton

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 23:58 #875474 von Donald
Donald antwortete auf Helmut Kohl

Wisdomy schrieb: Nein, ich halte es deshalb nicht für "Siegerlügen". Ein patehtisch aufgemachtes Westfilmchen, das - marktwirtschaftlich - Quote und Geld am Feiertag in die Kassen spülen soll. Nicht mehr, nich weniger.

Ich meinte die Doku NACH dem ersten Teil des Filmes.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
03 Okt 2012 23:59 #875475 von Wisdomy
Wisdomy antwortete auf Helmut Kohl
Sag mal Earth, ich weiss ja dass du mich für bescheuert hälst.

Aber glaubst du ernsthaft, ich kaufe dir ab, das du als Moderator dieses Forums einen User auf Ignore setzt, den du als Moderator dieses Threads, zumindest wenn du anwesend bist, daraufhin überprüfen musst ob sein Geschreibe Forumskonform ist? Wie soll das gehen im Ingoremodus? Du sagst also jetzt, du nimmst deine Aufgabe als Moderator nicht ernst?

Wie schön auch dass du damit elegant die Antwort um den interessanten Punkt umschifft hast, das du anderen Usern negative Punkte gegeben hast. Und dich gleichzeitig dagegen verwahrst, jemals zu denunzieren. Jaja......

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.