file Günter Lamprecht

Mehr
21 Jan 2004 17:18 #238901 von Roy
Günter Lamprecht wurde erstellt von Roy
<span style='color:blue'><span style='font-size:21pt;line-height:100%'>Günter Lamprecht</span></span>

<!--aimg--><a href=' www.achern-tourist.de/newsbilder/1-Guenter_Lamprecht.jpg ' target='_blank'>

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

<!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->

Günter Lamprecht wurde am 21. Januar 1930 als Sohn eines Taxifahrers und einer Portiersfrau in Berlin geboren. Nach vier Jahren Grundschule verdiente er sich als Kofferträger am Schlesischen Bahnhof sein Taschengeld; später übernahm er Gelegenheitsjobs, trainierte u. a. als Amateurboxer mit Bubi Scholz und machte schließlich eine Lehre als Orthopädiemechaniker. Kurz vor dem Diplom entschloss er sich 1953 Schauspielunterricht zu nehmen, bestand die Aufnahmeprüfung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin und erlernte dort das Schauspielerhandwerk – unter anderem bei Lucie Höflich – "von der Pike auf". Sein Theaterdebüt gab Lamprecht 1954 am Schillertheater, danach erhielt er zwischen 1955 und 1959 ein festes Engagement in Bochum. Später war er bis 1972 Ensemble-Mitglied an verschiedenen Schauspielhäusern in Deutschland, danach freischaffender Theater- und Filmschauspieler und ab Ende der 60er Jahre auch in unzähligen Rollen auf dem Bildschirm zu sehen.

<!--aimg--><a href=' bz.berlin1.de/naris/jubel/125/gifs/di_01.jpg ' target='_blank'>

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

<!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->

Seine erste große Fernsehrolle spielte Lamprecht 1968 an der Seite von Willy Millowitsch in dem Schwank "Der Meisterboxer". Er machte sich dann als Charakterdarsteller einen festen Namen in der deutschen Schauspielerriege und seine Rolle 1980 als Franz Biberkopf in der 14-teiligen TV-Produktion "Berlin Alexanderplatz" unter der Regie von Rainer Werner Fassbinder wird unvergessen bleiben.

<!--aimg--><a href=' www.herald-management.com/Lamprecht.jpg ' target='_blank'>

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

<!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->

Den armen Schlucker im verschwitzten Unterhemd mit der Bierflasche in der Hand spielte Lamprecht so lebensnah wie kaum ein anderer. Wie er selbst einmal sagte, wolle er realistische Rollen spielen und dafür erfand er auch Anfang der 90er Jahre den zerknautschten und unrasierten Kommissar Markowitz für die TV-Tatort-Reihe; diese Rolle spielte er zwischen 1991 und 1995 insgesamt acht Mal.
Seine erste Hauptrolle auf der Leinwand spielte Lamprecht 1976 in "Das Brot des Bäckers" und gewann damit bei den Filmfestspielen in Berlin einen Silbernen Bären.

<!--aimg--><a href=' www.kinosessel.de/lamprech.jpg ' target='_blank'>

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

<!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->

Weitere Kinofilme folgten, wie 1979 "Das Gefrorene Herz" und in "Das Boot" war er 1981 der Kapitän von der "Weser". In "Milo Barus, der stärkste Mann der Welt" agierte er 1983 als Emil Bahr und im gleichen Jahr als Kuballa in "Super". In "Engel ohne Flügel" war er 1993 der Paul und in "Comedian Harmonists" gab er 1997 den Eric Charell. Zuletzt sah man ihn 2001 als Groll bzw. Giesser in "Epsteins Nacht" auf der Leinwand. 1978 und 2000 wurde Günter Lamprecht mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.
Im November 1999 kam der Schauspieler in die Schlagzeilen, als er in Bad Reichenhall von einem jugendlichen Amokschützen auf offener Straße angeschossen wurde.

<!--aimg--><a href=' www.beitritt.de/grafik/Lamprecht.jpg ' target='_blank'>

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

<!--Resize_Images_Hint_Text--><!--/aimg-->

Lamprecht, der zwei Mal verheiratet war und heute in Köln lebt, veröffentlichte im Oktober 2002 seine Erinnerungen unter dem Titel "Und wehmütig bin ich immer noch. Eine Jugend in Berlin". Er blickt mit diesem Buch auf seine frühe und dramatische Zeit seines Lebens zurück und entpuppt sich dabei als ein erstklassiger Erzähler voller Wehmut und echtem Berliner Humor.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Jan 2004 17:44 #238909 von Angie
Angie antwortete auf Günter Lamprecht
Den mag ich nicht. :kopf2:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
21 Jan 2004 18:26 #238922 von Mickey
Mickey antwortete auf Günter Lamprecht
Ein grossartiger Schauspieler, dessen Markowitz ich heiss liebe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.