file Heinz Rühmann

Mehr
19 Sep 2002 09:30 #13310 von Datcheffe
Heinz Rühmann wurde erstellt von Datcheffe
Ich mag Heinz Erhardt, aber für mich war der Pfeiffer mit drei *EF* unschlagbar.

1902
7. März: Heinz Rühmann wird in Essen als Sohn des Hoteliers Hermann Rühmann und dessen Frau Margarethe geboren.
1916
Nach der Scheidung der Eltern begeht der Vater Selbstmord. Die Mutter übersiedelt mit Rühmann und seinen beiden Geschwistern nach München.
1919
Rühmann verläßt nach der Mittleren Reife das Gymnasium und nimmt Schauspielunterricht.
1920
Juni: Erste Nebenrollen in den Theaterstücken "Rose Bernd" von Gerhart Hauptmann und "Die Büchse der Pandora" von Frank Wedekind in Breslau (heute: Wroclaw/Polen).
1921/22
Zusammen mit Theo Lingen (1903-1978) spielt Rühmann am Residenztheater Hannover.
1923
Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten während der Inflation muß das Schauspielhaus Bremen, an dem Rühmann ein Engagement hat, schließen.
Er wird Ensemblemitglied am Schauspielhaus München.
1924
9. August: Rühmann heiratet die Schauspielerin Maria Herbot.
1925
Er wechselt an die Münchner Kammerspiele. Als Komödiant feiert Rühmann erste Theatererfolge.
1926
Filmdebüt in dem Stummfilm "Das deutsche Mutterherz".
1927
In dem im Stil der Neuen Sachlichkeit gedrehten Film "Das Mädchen mit den fünf Nullen" spielt Rühmann einen Provinzjüngling.
ab 1927
Rühmann erhält größere Rollen bei Max Reinhardt an verschiedenen Berliner Bühnen. Er spielt u. a. mit Marlene Dietrich zusammen.
1930
Rühmann macht den Flugschein und kauft sich ein eigenes Flugzeug.
Mit "Die drei von der Tankstelle", einem der ersten deutschen Tonfilme, gelingt ihm der Durchbruch als Filmschauspieler.
ab 1930
Rühmann wird neben Hans Albers zum beliebtesten und bestbezahlten deutschen Filmschauspieler. In zahlreichen Komödien und Tragikomödien verkörpert er zumeist den Idealtyp des Kleinbürgers, mit dem sich die Mehrzahl der Deutschen identifizieren kann.
ab 1933
Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten nimmt Rühmann eine politisch neutrale Haltung ein und versucht, sich mit dem NS-Regime zu arrangieren.
1938
Um seine Karriere nicht zu beeinträchtigen, läßt sich Rühmann auf Druck von Joseph Goebbels von seiner jüdischen Frau scheiden. Die Trennung vollzieht sich im beiderseitigen Einvernehmen, da die Ehe bereits zuvor zerrüttet war. Nach ihrer Auswanderung nach Schweden unterstützt Rühmann seine Ex-Frau finanziell weiter.
Regiedebüt in dem Film "Lauter Lügen".
1939
Juli: Rühmann heiratet die Schauspielerin Hertha Feiler. Aus der Ehe geht ein Sohn hervor.
1941
Frühjahr: Im Zweiten Weltkrieg wird Rühmann als Pilot in die Wehrmacht eingezogen. Seine Hauptaufgabe besteht aber weiterhin darin, die Bevölkerung mit Filmen wie "Quax, der Bruchpilot" zu unterhalten und vom Kriegsalltag abzulenken.
Für die Wochenschau läßt er sich als Kurierflieger ein einziges Mal aktiv für die NS-Propaganda einspannen.
1944
Januar: Die Aufführung des Films "Die Feuerzangenbowle" wird wegen "Respektlosigkeit gegen Autoritäten" von den Nationalsozialisten verboten. Rühmann erreicht bei einem persönlichen Besuch im Führerhauptquartier die Freigabe der Komödie.
1945
August: Rühmann wird während der Entnazifizierung als nicht belastet eingestuft, das alliierte Spielverbot wird aufgehoben. Mit dem Stück "Der Mustergatte" begibt er sich auf Theatertournee durch Deutschland.
Rühmann übersiedelt mit seiner Familie von Berlin nach München.
1947
Er gründet die Filmgesellschaft "Comedia".
1953
Nach mehreren Mißerfolgen und finanziellem Bankrott der Filmgesellschaft gelingt dem hochverschuldeten Rühmann in dem Film "Keine Angst vor großen Tieren" ein vielbeachtetes Comeback als Schauspieler.
1956
In dem nach der Tragikomödie von Carl Zuckmayer gedrehten Kinofilm "Der Hauptmann von Köpenick" spielt Rühmann den Schuster Wilhelm Voigt (1849-1922).
1957
Für die Darstellung Voigts wird er mit dem Preis der Deutschen Filmkritik ausgezeichnet.
In den Münchner Kammerspielen überzeugt Rühmann in dem Stück "Warten auf Godot" von Samuel Beckett (1906-1989). Seine Rollen wandeln sich vom Komödianten zum Charakterdarsteller.
1965
An der Seite von Vivien Leigh (1913-1967) dreht Rühmann mit "Das Narrenschiff" seinen einzigen Film in Hollywood.
1966
Er erhält das Große Bundesverdienstkreuz.
1968
Mit dem Stück "Tod eines Handlungsreisenden" von Arthur Miller (* 1915) beginnt für Rühmann die Fernsehlaufbahn.
1970
Tod seiner Frau
1972
Rühmann erhält den Bundesfilmpreis.
1974
9. Oktober: Er heiratet Hertha Droemer.
ab 1977
Nach dem Kinofilm "Gefundenes Fressen" zieht sich Rühmann langsam ins Privatleben zurück.
1982
Seine Autobiographie "Das war's" erscheint.
1993
Letzte Kinorolle in dem Film "In weiter Ferne, so nah" von Wim Wenders (geb. 1945).
1994
3. Oktober: Heinz Rühmann stirbt in Berg am Starnberger See.



<!--EDIT|Datcheffe| 19. 09. 2002, 09:31-->

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Sep 2002 10:12 #13324 von Viva Las Vegas
Viva Las Vegas antwortete auf Heinz Rühmann
Vor wenigen Monaten habe ich einen Beitrag über Heinz Rühmann gesehen, in dem er nicht "ganz so heilig" wegkam.
Angeblich sei er ein unglaublicher Stelzbock und alles andere als ein umgänglicher Zeitgenosse gewesen!
Selbst seine Familie äußerte sich nicht besonders positiviv....und...hmm...erstaunlicherweise kommt das Multitalent Charlie Chaplin in seinem Beitrag genauso schlecht weg!

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Sep 2002 10:36 #13338 von Datcheffe
Datcheffe antwortete auf Heinz Rühmann
Diesen Bericht kenne ich auch.......Leider.


Aber wenn ich die Möglichkeit habe, die Feuerzangenbowle, Quax der Bruchpilot oder den Mann, der durch die Wand geht, zu sehen..........nehme ich mir die Zeit für nette 90 min vor der Glotze.

Sehe ich fast schon als kultig an. :grin:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Sep 2002 11:08 #13355 von Copperhead
Copperhead antwortete auf Heinz Rühmann
Gibt ja auch die Vorwürfe wegen der Scheidung von seiner jüdischen Frau oder wegen dem Drehen von Quax in der NS-Zeit.

Auf jeden Fall wäre es sehr blauäugig zu glauben, dass er auch privat der "einfache kleine Mann" gewesen wäre. Ändert aber nix dran, dass man seine Filme trotzdem gern sieht...

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Sep 2002 11:10 #13356 von Viva Las Vegas
Viva Las Vegas antwortete auf Heinz Rühmann
Da hast Du vollkommen Recht!
Die Privatperson Rühmann ist mir eigentlich schnuppe, da seine schauspielerische Leistung im Vordergrund stehen sollte - und die ist unangefochten....in der Nachkriegszeit!
(Je älter Rühmann wurde....desto besser wurde er als Schauspieler)

Übrigens ist es mir bei Laurel & Hardy ähnlich gegangen! Nach dem Lesen ihrer Biographie wurde mit gerade Staun Laurel eine Zeit lang ganz schön unsymphatisch....das hat sich jedoch gottseidank wieder gelegt und ich habe viel Spaß an ihren Filmen!

:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Obi-Wan
  • Obi-Wans Avatar
  • Besucher
  • Besucher
19 Sep 2002 14:31 #13481 von Obi-Wan
Obi-Wan antwortete auf Heinz Rühmann
Er hat seine jüdische Frau durch die Scheidung in Sicherheit vor Deutschland gebracht(Exil). Das ist nicht sonderlich negativ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Sep 2002 14:35 #13486 von Viva Las Vegas
Viva Las Vegas antwortete auf Heinz Rühmann
Das würdest Du für Deine Frau auch tun....oder nicht?

Dies ist meines Erachtens keine herrausragende Leistung, sondern "Tagesgeschäft"!

Ich wollte den guten Heinz auch überhaupt nicht mit Dreck bewerfen, sondern lediglich kurz einwerfen, das er nnicht zu 100% der strahlende Stern war, für den man ihn heute gerne verkaufen möchte!

Als Schauspieler und das gebe ich hiermit nochmals zum Besten...war er ein Topmann, dessen Filme ich mir auch heute noch sehr gerne ansehe!

:excl:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Obi-Wan
  • Obi-Wans Avatar
  • Besucher
  • Besucher
19 Sep 2002 14:38 #13489 von Obi-Wan
Obi-Wan antwortete auf Heinz Rühmann
Warum denn Tagesgeschäft?



Ich hatte halt nur das Gefühl, dass copperhead mit der Scheidung irgendetwas falsch verstanden hatte.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
19 Sep 2002 15:05 #13512 von Copperhead
Copperhead antwortete auf Heinz Rühmann
Nee, ich wollte nur die auch existierenden Meinungen ansprechen, Rühmann hätte sich aufgrund der Nazis von seiner jüdischen Frau scheiden lassen und Quax sei ein Propagandafilm gewesen (was ich beides schon in Dokus gelesen und gesehen habe).

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Gelöschter Nick
  • Gelöschter Nicks Avatar
  • Besucher
  • Besucher
19 Sep 2002 15:08 #13516 von Gelöschter Nick
Gelöschter Nick antwortete auf Heinz Rühmann
Ja Heinz Rühmann ist echt klasse....
Suche dringend die Filme: "Der Pauker" von 1958 ´,Der brave Soldat Schweijk" von 1960,"Max der Taschendieb" von 1962,"Gefundes Fressen" von 1977 und "In weiter Ferne ,so nah" von 1993....

:up: :up: :up: :up: :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

  • Obi-Wan
  • Obi-Wans Avatar
  • Besucher
  • Besucher
19 Sep 2002 15:32 #13541 von Obi-Wan
Obi-Wan antwortete auf Heinz Rühmann
Ich verstehe. Danke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Sep 2002 22:09 #14551 von praytome
praytome antwortete auf Heinz Rühmann
ja rühmann war klasse....
ja klar rühman war nen stelzbock...cool ich auch....
ja rühman hat sich von seiner jüdischen frau getrennt....klar hät ich damals auch gemacht...
rühman war kein einfacher zeitgenosse....bin ich auch nicht....fragt blasphemiehead
ist connery auch nicht....jeder ehrgeizige der gut ist ist nicht einfach....nein viva du bist aus anderen gründen nicht einfach ;)
wobei der späte rühman am besten war....

und ich denke keiner kennt ihn hier gutgenug um überhaupt ne meinung zu haben....
und wenns ne bio ist wie die von
goldman guralnik 2 oder das lacker darfia buch....muss man eh die hälfte abstreifen....

deshalb filme gucken....spass haben und nicht übers privatleben klugscheißern...

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Sep 2002 22:12 #14553 von Nadesau
Nadesau antwortete auf Heinz Rühmann
Kann mir mal einer erklären was nen stelzbock genau sein soll ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Sep 2002 22:25 #14561 von edde
edde antwortete auf Heinz Rühmann
Weiberheld?!!?

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Mehr
23 Sep 2002 22:43 #14570 von Nadesau
Nadesau antwortete auf Heinz Rühmann
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH, Mensch klasse edde :up: :up: :up:

Bitte Anmelden oder Registrieren um uns Deine Meinung zu dem Thema mitzuteilen.

Moderatoren: mahony01Earth BoyHarty
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen