Elvis - St. Louis & Spokane

.

FTD 506020-974144FTD 506020-974144Der nächste Livemitschnitt, welcher auf dem offiziellen Sammler-Label "Follow That Dream" im März 2020 erscheinen wird trägt den Titel "Elvis - St. Louis & Spokane".

Die Doppel-CD beinhaltet im 5''-Digipack die Konzertmitschnitte vom 22.03.1976 aus dem Kiel Auditorium, St. Louis und vom 27.04.1976 aus dem Coliseum in Spokane, Washington.

Inhalt - CD 1 - 22.03.1976 8:30pm:
Introduction: Also Sprach Zarathustra - See See Rider - I Got A Woman / Amen - Love Me - Let Me Be There - You Gave Me A Mountain - Steamroller Blues - All Shook Up - (Let Me Be Your) Teddy Bear / Don’t Be Cruel - Hearbreak Hotel - Love Me Tender - Polk Salad Annie - Introductions (Incomplete) - And I Love You So - Hurt - Hound Dog - America - Funny How Time Slips Away - Can’t Help Falling In Love - Closing Vamp

CD 2 - 27.04.1976 8:30 pm:
Introduction: Also Sprach Zarathustra - See See Rider - I Got A Woman / Amen - Love Me - If You Love Me (Let Me Know) - You Gave Me A Mountain - All Shook Up - (Let Me Be Your) Teddy Bear / Don’t Be Cruel - Trying To Get To You - America - Polk Salad Annie - Introductions - My Way - Burning Love - Hurt - Funny How Time Slips Away - How Great Thou Art - Hound Dog - Can’t Help Falling In Love - Closing Vamp

Quelle: Elvis.Com


Atomic Powered Posters Avatar
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: #933317 12 Mär 2020 17:11
Nur noch als Nachtrag, ich wollte gar keine erneute Grundssatzdiskussion übt den späten Elvis heraufbeschwören. Mir ging es eigentlich nur darum, dass das Argument "Cover egal, tolles Release für Konzertsammler" ein sehr beliebiges ist, da es quasi auf jede Veröffentlichung zutrifft die irgendetwas unveröffentlichtes enthält. Ansonsten will ich gar niemandem hier die FTD madig machen. Ahnt ja sicher jeder Käufer was er da bekommt.
Atomic Powered Posters Avatar
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: #933316 12 Mär 2020 17:06

Rider schrieb: Komm, "Elvis at his worst" kann man hier aber nicht sagen. Da war noch einiges an Raum nach unten im Sommer des Jahres.


Gut, Ich ahnte, dass der Einwand kommt. Ich war nur etwas formulierungsfaul. Aber ernsthaft: ich habe mir zumindest die Shows aus 76 angehört die als Kracher des Jahres gelten, bei Sammlern zu den Perlen zählen, selbst die sind alle mies. Es ging noch schlimmer, okay, aber viel von dem was Elvis so toll gemacht hat findet man selbst bei den stärksten 76'er Shows nicht gerade. Hätte er immer so schlecht performt, dann hätte nie ein Hahn nach ihm gekräht. Elvis 76 ist mMn gesanglich ganz furchtbar.

Und das Argument des redundanten Inhalts, okay... Hätte man auch von der Live 1969 sagen können,


Hab ich gemacht. Ist ja auch so. Der Unterschied ist: Elvis 69 ist redundant, aber enthält gute Musik. Dieses Set ist nur redundant.

am Ende stellte sie sich als eine der besten und wertvollsten Veröffentlichung der vergangenen 20 Jahre heraus.


Ich habe zwei der drei "neuen" Shows immer noch nicht gehört, Hab ich was essentielles verpasst? Was genau ist an der Box jetzt so toll? Der labrige Schuber? Ich konnte den Kauf aufgrund der Abmischung die einige (nicht alle) der Mixe bei den älteren Veröffentlichungen übertrifft und aufgrund der drei in ihrer Gesamtheit unveröffentlichten Shows für mich gerade noch so rechtfertigen. Umgehauen hat die Box mich nicht. Wie auch? Man wusste ja schon vorher was man bekommt. 11 seeeehr ähnliche CD's mit 11 Shows von denen man 8 bereits kannte. Staubt seit dem Release fröhlich vor sich hin die Box.

Man kann es nicht an ein paar Songtiteln alleine festmachen. Wichtig ist doch immer, was er draus machte.


Auch wenn ich diese Shows nicht kenne, so ahne ich doch was er daraus gemacht hat. Daher möchte ich sie auch nicht kennen.

Und zwei neue Musiker alleine machen die Sache schon interessant.


Auch Aufnahmen mit denen kennt man schon. Und was da immer für ein Gewese drum gemacht wird verstehe ich eh nicht.
Riders Avatar
Rider antwortete auf das Thema: #933300 12 Mär 2020 15:35
Komm, "Elvis at his worst" kann man hier aber nicht sagen. Da war noch einiges an Raum nach unten im Sommer des Jahres. Und das Argument des redundanten Inhalts, okay... Hätte man auch von der Live 1969 sagen können, am Ende stellte sie sich als eine der besten und wertvollsten Veröffentlichung der vergangenen 20 Jahre heraus. Man kann es nicht an ein paar Songtiteln alleine festmachen. Wichtig ist doch immer, was er draus machte. Und zwei neue Musiker alleine machen die Sache schon interessant.
Atomic Powered Posters Avatar
Atomic Powered Poster antwortete auf das Thema: #933298 12 Mär 2020 15:27
Das gilt ja für jede Konzert-Veröffentlichung. Solange es was "neues" ist spielen die Qualität von Darbietung, Sound und Cover keine große Rolle. Das ist meinetwegen auch in Ordnung, ist eben ne FTD, aber ausserhalb der "ich brauche jeden Huster" Käuferschicht braucht das Ding doch keine Sau. Redundanter Inhalt und Elvis at It's worst.
Chief Josephs Avatar
Chief Joseph antwortete auf das Thema: #933297 12 Mär 2020 14:53
Insgesamt würde ich aber sagen, dass das für die Konzert Fans eine schöne Veröffentlichung wird, Cover hin oder her.

Lektüre

Inventing Elvis: An American Icon in A Cold War World

Inventing Elvis: An American Icon in A Cold War World

Weitere Details
Yours Retro (March 2020)

Yours Retro (March 2020)

Weitere Details

Vinyl Neuigkeiten

Elvis Presley - The Forgotten Album

Elvis Presley - The Forgotten Album

Weitere Details
Elvis Presley - I'll Never Stand In Your Way

Elvis Presley - I'll Never Stand In Your Way

Weitere Details

Elvis Neuigkeiten

Can Elvis Rise Again?

Can Elvis Rise Again?

Weitere Details

"Elvis: That's the Way It Is" kommt

Weitere Details
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.