Elvis Presley - Rebel With A Cause ´56

.

Das Sammler-Label "Follow That Dream" kündigt für den Februar 2018 das Buch "Elvis Presley - Rebel With A Cause ´56" an, welches von David English und Pal Granlund geschrieben bzw. produziert wird.

Inhalt - Elvis Presley Rock ´n´ Roll No. 2:
Rip It Up - Love Me - When My Blue Moon Turns To Gold Again - Long Tall Sally - First In Line - Paralyzed - So Gald You´re Mine - Old Shep (Take 5) - Ready Teddy - Anyplace In Paradise - How´s The World Treating You - How Do You Think I Feel

The Ed Sullivan Show - 09.09.1956:
Don´t Be Cruel - Elvis Talks - Love Me Tender - Ready Teddy - Hound Dog

The Mississippi-Alabama Fair And Diary Show - 26.09.1956 A/S:
Heartbreak Hotel - Long Tall Sally - Presentations - I Was The One - I Want You, I Need You, I Love You - Elvis Talks - I Got A Woman - Don´t Be Cruel - Ready Teddy - Love Me Tender - Hound Dog - Inhterview With Vernon And Gladys Presley - Interview With Nick Adams - Interview With Judy Hopper - Interview With Elvis

Quelle: ElvisInfoNet.Com


carmelos Avatar
carmelo antwortete auf das Thema: #906529 28 Dez 2017 05:42
Falls viele unveröffentlichte Fotos in dem Buch wären,würde ich mir das Buch kaufen.Von der CD erhoffe ich mir,mal vorsichtig gesagt,nicht allzuviel.
Earth Boys Avatar
Earth Boy antwortete auf das Thema: #906568 29 Dez 2017 18:04
Das Buch könnte interessant sein.

Der Titel ist ... nun ja. Es ist schon klar, dass der Name eine Anspielung auf den James Dean Film Rebel without a cause ist, aber mal ganz ehrlich, Elvis war kein Rebell und Grund hätte er auch keinen gehabt.
Honeybees Avatar
Honeybee antwortete auf das Thema: #906569 29 Dez 2017 18:10

Earth Boy schrieb: Elvis war kein Rebell und Grund hätte er auch keinen gehabt.


Nein, war er nicht. Aber er zählte anfangs in Hollywood zur "Rebellengruppe" unter den Schauspielern. Ich denke, aufgrund seiner Charaktere in King Creole, Wild In The Country, Flaming Star usw.

Er hat sich selbst nicht wohl gefühlt in dieser "Rebellenkategorie" Hollywoods. Das lag aber wohl weniger daran, dass er das Image nicht mochte, sondern weil er sich allgemein in der Gesellschaft der Hollywood-Leutchen nicht wohl fühlte.
Earth Boys Avatar
Earth Boy antwortete auf das Thema: #906573 29 Dez 2017 18:19

Honeybee schrieb: Aber er zählte anfangs in Hollywood zur "Rebellengruppe" unter den Schauspielern. Ich denke, aufgrund seiner Charaktere in King Creole, Wild In The Country, Flaming Star usw.


Elvis galt als Rebell in den 50ern, auch wenn er keiner war, das stimmt schon. Der Titel des Buches impliziert aber, dass er einer war, denn er hatte ja, gemäß Buchtitel, Grund dazu. Aber wahrscheinlich mache ich mir mehr Gedanken über den Namen des Buches als die Macher selbst.
Honeybees Avatar
Honeybee antwortete auf das Thema: #906577 29 Dez 2017 18:30
Sein Verhalten und seine Persönlichkeit, abseits der Bühne, war alles andere als rebellisch. Aber wenn man seine Performances im Zusammenhang mit der damaligen Zeit betrachtet - doch! Auf der Bühne war er ein Rebell, mMn.

Lektüre

Elvis - My Happiness (Nr. 105)

Elvis - My Happiness (Nr. 105)

Weitere Details
Graceland - Nr. 242: Juli / August 2018

Graceland - Nr. 242: Juli / August 2018

Weitere Details

Vinyl Neuigkeiten

Elvis Presley - Loving You

Elvis Presley - Loving You

Weitere Details
Elvis - G. I. Blues

Elvis - G. I. Blues

Weitere Details

Elvis Neuigkeiten

The Auction At Graceland

The Auction At Graceland

Weitere Details
Elvis Presley - Where No One Stands Alone (Graceland Exclusive)

Elvis Presley - Where No One Stands Alone (Graceland Exclusive)

Weitere Details
Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Weitere Informationen Zustimmen